1mishou

11.06.2007 um 18:42 Uhr

Tolle Neuigkeiten

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Lotus, Elise, Redhose

Stimmung: gemischt
Musik: Dead can dance

Ich war heute bei meinem Lotushändler um die Ecke (lol) und der ist immernoch ca 40 Km weit weg. Dort haben sie mir mal eine Lackierung meines Heckteils verhunzt. Nach zähem hin und her und jetzt da sie es nach x-mal begutachten endlich eingesehen haben, dass es ihre Schuld ist, bekomme ich ich den Tausch meiner Plastik Kupplungsschläuche gegen feinste Stahlflex Schläuche umsonst gemacht. Ich muss nur noch die Teile bezahlen und das hält sich in Grenzen. Sind 110 Euro und der Mietwagen den ich benötige. Da komm ich auch mal dazu Volvo zu fahren. Uuund ich kann mit dem Auto auch endlich mal wieder im Sommer in den Urlaub fahren. VerrücktBisher war das ja immer eine Tortur, weil sich die Kiste bei Temperaturen ab 25 Grad extrem schlecht schalten lies. Das bedeutet sie schenken mir den Arbeitslohn von immerhin knapp 300 Euro. Das nenn ich einen Kompromiss. Dann mach ich mir evtl doch irgendwann den Phönix auf die Seite des Wagens um den Farbunterschied besser zu vertuschen. Aber dafür muss ich erst noch sparen, denn so ein Folienklebeheini macht das auch nicht für umme nur weil das so ne hübsche Kiste ist. (Man beachte: Hab den Eintrag schön in Lotusfarben gestaltet)Fröhlich

 



 

11.06.2007 um 12:55 Uhr

Meine Lieblingsautos Teil 4

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: MB, Heckflosse, 190D

Stimmung: -
Musik: -

Die Mercedes Benz Heckflosse
Zu diesem Fahrzeug muss ich wohl nicht so besonderst viel sagen. Jeder kennt es und die Kiste war schlicht und einfach genial. Riesengroß und kultig. Sie fuhr zwar wie ein Traktor, aber wen kümmert das schon.
 
 
Man bekam grundsätzlich die Vorfahrt gelassen, auch wenn man sie nicht hatte, denn die Leute reagieren auf so ein altes Auto einfach nur lieb und gutmütig. Auf der Autobahn haben mich immer die LKWs überholt, aber ich woll das arme alte Ding auch nicht so treten. War ja schliesslich schon ne Oma.
 
 
Das war nun meine Heckflosse. Ich weiß das Bild ist nicht der Bringer, aber die anderen die ich habe sind DinA3 und ich habe noch keinen gefunden, der mir die einscannen kann.
 
 
Meine war eine 190D Bj.61. Die letzte mit roten Blinkern hinten. Am tollsten war das coole tanken. Tanköffnung war hinten unterm Nummernschild versteckt. Und die Lenkradschaltung. Ach ja und der Fieberthermometer Tacho. Ja und das riesige Lenkrad. Ach ja *schwelg*...... Und das Schiebedach, dass so groß war wie jetzt das Verdeck meiner Elise

01.06.2007 um 23:46 Uhr

Schaut her!

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Bloggestaltung, Farben, Header

Stimmung: gut bis heiter weil ich Besuch bekomm
Musik: Keine...musste mich konzentrieren

Neues Design...ich finds schön, mehr gibts dazu nicht zu sagen! ;-)

UND ich habe rausgefunden, wie man das einstellt, dass in der Seitenleiste nicht alles klein geschrieben ist

Wen es interessiert, das ist die Seite, die mir mit der Gestaltung des Textstil geholfen hat: CSS TEXT

Und das ist die Seite mit den Farbcodes: CSS Farbcodes und alles andere wie zb Ausrichtung findet sich bei denen auch. Ist eine gute und verständliche Seite! Zumindest für geborene Nichtexperten ;-) wie mich! Und wenn ich das kann, dann können das andere auch!

21.05.2007 um 09:47 Uhr

Eine neue Trabiwoche

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Trabi, Verkabelung, Lautschprecher

Musik: Eels quer Beet

Na jetzt geht das lange Wochenede seinem Ende zu. Heut muss ich wieder zur Nachtschicht. Aber vorher will ich hier noch ein wenig am Trabi basteln. Mal Kabel einziehen für die Boxen. Jetzt da der völlig ausgeschlachtet ist im Innenraum kommt man da ja super ran. Das wird nahezu perfekt, weil ich mir sogar diese Plastikdinger zum ankleben besorgt hab mit deren Hilfe man die Kabel dann fein säuberlich mit Kabelbindern befestigen kann. Moment ich schau mal wie man die nennt....hm...OBI Eigenmarke Lux. Steht natürlich nix drauf (dran denken Claudi: unbedingt vorher Untergrund reinigen, sonst fallen die gleich wieder ab). Mal sehen, ob ich den Kampf mit den dummen Steckerlen für die Anschlüsse diesmal gewinne. Die muss man so zusammenquetschen und das hält bei mir nie so richtig. Zur Not löt ich das eben fest. Dazu müsst ich allerdings auch erst mal meine Lötpistole finden. Ich herrsche zwar über mein Chaos, aber das Chaos will mir nicht gehorchen. Ich muss aber auch immer unbedingt alles Werkzeug haben, was man eigentlich nur einmal im Jahr braucht. So ist das Chaos eben die logische Folge. Ja dann müssen noch ein paar Innenverkleidungen bezogen werden und die Rückbank wartet auch noch auf nen neuen Bezug. Hab mal im Baumarkt nach nem neuen Teppich für den Trabi Ausschau gehalten. Dunkelgrau für 1,99 der qm. Das ist ja mal ein Kampfpreis. Jetzt muss die Claudi nur noch ihren Hintern hochbekommen. Weiß garnicht, warum mir das so schwer fällt im Moment. Der Hintern ist doch immerhin um einiges schmaler und leichter geworden. Also ich trink jetzt noch meinen lecker Balzac Hazelnut aus und geh dann ans Werk.

 

Hier mal ein erstes Zwischenergebnis. Gut das Panorama passt nicht ganz. Aber jetzt kann man die se Klebedinger schön sehen, die ich oben vergeblich versucht habe zu beschreiben. Zu alle dem dachte ich mir, wenn ich schon den ganzen Rotz neu mach, dann kann ich den innen auch gleich schön anstreichen. Es wird jetzt bestimmt welche geben, die denken "was solls, das sieht man ja eh nicht, wenn die Verkleidung dran ist" aber nicht mit mir! Das Bild zeigt nämlich schön wie verkorkst das vorher war links und wie fein das angestrichen ausschaut.

Später gibt es evtl noch nen Eintrag, den ich mangels eingescannter Tickets schon lang erfolgreich vor mir herschieb. Jetzt hat das die Doris gemacht und jetzt kommt auch der Eintrag, auch wenn es schon lang nicht mehr wahr ist.

16.05.2007 um 22:07 Uhr

Ubuntu

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Linux, Ubuntu, Windows

Stimmung: nicht so gut
Musik: Depeche Mode ...immer das gleiche Lied

Es ist geschehen, was ich nicht für möglich gehalten hab. Meine Nachbarn mögen ihren Computer. Mein Nachbar meinte heute:" Das ist ja irgendwie wirklich alles viel einfacher mit dem neuen Computer" Windows ade und "Hallo" Linux!

Ubuntu eine afrikanische Lebensphilosophie

Da hab ich gedacht ich traue meinen zwei gesunden Ohren nicht...Linux sei Dank und Eric sei Dank, der sich so schnell und unkompliziert bereit erklärt hat, einen Rechner so zu konfigurieren, dass ich und meine Nachbarn Linux auf Anhieb kapieren. Na gut...es war eine Kooperation. Ich hab ihm gesagt, was zu kompliziert ist und was nicht. All die Spielereien kann man immernoch machen, wenn die Beiden mal so im Thema sind, dass ihnen das einfache Zeug nicht mehr reicht. Ach wie schön!!! Dann als Eric schon auf dem Weg war zu seiner nächsten Verabredung (natürlich viel zu spät) hab ich mich hingesetzt und ein Betriebssysthem erklärt, dass ich an diesem Tag selbst zum ersten mal bedient hab. Aber bis auf zwei drei seltsame Sachen war es einfach problemlos. Es hat auch Spass gemacht, mal etwas neues zu versuchen. Und ich kann den Eric jetzt auch ein Stück weit verstehen, warum er von Linux überzeugt ist. Ist was für logisch denkende Menschen. Und ich bin verwundert über mich ;-)

 

(meine neuste Kreation...das Foto dazu ist vor ein paar Tagen entstanden)


Dann sind auch Sachen passiert, die mich nicht so sehr gefreut haben und an denen ich jetzt auch mal wieder sehr knabbern werde. Aber das gehört zu einem anderen Thema und ich hoffe das geht vorbei.

Und noch eine andere Sache treibt mich schier in den Wahnsinn, aber das kann nur ich allein abstellen, sonst keiner. Wenn ich nur nicht immer so ... egal

it was the sweetness of your skin
it was the hope of all we might have been
that filled me with the hope to wish
impossible things
to wish impossible things (The Cure)

ja und nochwas...der Erfolg nimmt kein Ende. Hab mich heute mal abgemessen und festgestellt, dass mein Maßband einige Zentimeter weniger zeigt...überall !!! kein Wunder, dass die in England gekaufte Hose; bei der ich die Luft anhalten musste um sie zu zu machen; jetzt sogar schon runter rutscht Fröhlich ..sieht aber echt lecker aus am Arsch und ich könnt mir den die ganze Zeit im Spiegel betrachten

 

08.05.2007 um 13:23 Uhr

Meine Lieblingsautos Teil 3

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Miura

Stimmung: sehr gut
Musik: Blumfeld

Der Lamborghini Miura

Der Miura war der erste Seriensportwagen mit quer eigebautem Mittelmotor. Er war der schnellste und der flachste zu seiner Zeit. Die Fachwelt muss geradezu aus dem Häuschen gewesen sein damals.

Ich mag auch diesen Traumwagen am liebsten von hinten. Vielleicht weil ich den ersten Lamborghini, den ich je gesehen habe (den Countach) als Kind bei meinem Papa im Auto auch von hinten gesehen habe. Ich kann mich noch an den Radau erinnern, den der damals gemacht hat.

Das Desighn stammt unverkennbar aus dem Hause Bertone und der Miura war der erste Wagen, mit dem Lamborghini auch Gewinne eingefahren hat. Aufgeklappt hat er durchaus auch seinen Reiz.

Der Lamborghini Miura war in vielen Dingen Vorreiter. Damals ging die Entwicklung noch rasant und man hat finde ich mehr Liebe ins Detail gelegt. So gab es noch einen Umbau vom Miura, der sich Jota nannte, bei dem das Gewicht auf ca 900 Kg abgespeckt wurde, was bei 400 PS dann besser war als fliegen denk ich. Die Tanks befanden sich beim Jota in den Türen. Rennfahrer berichten, dass der Wagen ab und zu vorne abhob. Beweisen konnte das aber keiner. Allerdings mit dem Tank in den Türen, dem Motor hinter den Sitzen, dann bei dem Gewicht könnt ich mir das schon gut vorstellen! Gruselig!

 

 

06.05.2007 um 20:07 Uhr

Trabi auf TÜV Kurs

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Trabant

Stimmung: gut-heiter
Musik: TrabiMosterauspuffSound

Nachdem ich heute alles was brennen kann hinten aus dem Trabant rausgebaut hab und fein vor meiner Haustür aufgetürmt hab, ...

 

 


...bin ich dann zum Joker meinem Lieblingskollegen gefahren. Der hat mir dann freundlicherweise die Halterungen für meine Rückbank umgeschweißt, die der Vorbesitzer unbedingt anders haben musste wegen seiner Liegwiese. So ein blödsinn. Liegewiese kann man auch so im Trabi machen, ohne gleich schwere Geschütze aufzufahren. Na jedenfalls hat das nur unnötig Ärger gemacht. Jetzt sind die Halterungen wieder an der richtigen Stelle (auf dem bild jetzt links und nicht mehr rechts, wo man noch die Stelle sehen kann an der sie vorher waren) und ich kann die Rückbank endlich nutzen.

 

 
Jetzt wird das alles wieder schön schwarz lackiert und dann werden die ganzen Seitenteile und Boxen und so wieder eingebaut. Allerdings hab ich heute schon wieder die nächste Baustelle und TÜV Hürde entdeckt. Werd morgen mal gleich zum Obi und Glasfasermatten+Spachtelmasse besorgen. Schon erstaunlich, wieviel an so ner Pappe rosten kann!
 
 
Jetzt hab ich mir erst mal ne riesengroße Schüssel mit Salat gemacht. Wenn das so weiter geht, dann werd ich noch zur Köchin. Gestern Spargel gekocht und heute einen frischen Salat mit eigenem Geheimdressing (dem Eric schmeckts) Und dann noch ne Runde mit Tanja chaten und mal hören wie die neue Nikon so ist. 
 

 

03.05.2007 um 11:39 Uhr

Meine Lieblingsautos Teil2

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Bugatti, Atlantic

Musik: Dixieland Jazz + Element of Crime-Carla

Der Bugatti Atlantic

Es ist ein Traum aus purer Eleganz und Rasse. Überhaupt sind Bugattis immer eine Augenweide. Ich kann allen nur das Schlumpf Museum in Mühlhausen(F) ans Herz legen, die sich für sowas interessieren. Bugattis so weit das Auge reicht und so schönes Anbiente. Wenn ich den Atlantic sehe, dann würde ich gerne mal für einen Tag in diese Zeit versetzt werden, aus der mir so vieles gefällt. Die Autos, die Mode, die Kunst und die Musik. Da fällt mir auch ein, ich hab im Fernshen einen Bericht über die Dixieland Parade in Dresden gesehen. Da muss ich unbedingt mal hin. Die Musik, die Stimmung und da fahren sogar ein paar alte Autos mit. Also genau das richtige für mich.

Besonders gut gefällt mir der Atlantic auch von hinten, wegen der kleinen Scheiben und der "Naht" auf dem Rücken. Schaut so gefährlich aus ;-) Welch eine Linienführung! Und wie die hinteren Kotflügel sich unten vereinen. Ein Traum!

Der Rahmen! Wow! Tolle Konstruktion!

02.05.2007 um 11:56 Uhr

Meine Lieblingsautos Teil 1

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)

Musik: David Sylvian

 Der Lotus Europa

 

 

 

Dieses Auto ist winzig!!! Man sitzt noch tiefer als in der Elise. Im Fußraum ist NOCH WENIGER Platz als in der Elise. Was das bedeutet muss ich den Menschen, die sich die Pedalerie meiner Elli schon einmal angesehen haben oder sich an ihr versucht haben nicht erklären. Dieses Auto ist geradezu dafür gemacht, dass Frauen mit zarten Füßen es fahren. Was sagt uns das? Frauen und Lotus, das gehört einfach zusammen. Ansonsten durfte ich leider noch keinen Europa steuern und den neuen will ich nicht, obwohl mir eine Probefahrt schon angeboten wurde. Aber vielleicht komm ich ja nochmal irgendwann in den Genuss. Das war ein Aufruf an alle Europafahrer der Welt. Dann würd ich auch mal wieder das Steuer meiner Elli hergeben für kurze Zeit ;-)

Nun noch eine Berühmte Lotus Europa Fahrerin:

 

 
Diana Rigg 

 

Sie hatte studiert, verfügte über zahlreiche Diplome und galt auf verschiedenen Gebieten als anerkannte Expertin. Sie war erfolgreiche Autorin, deren Beiträge in bedeutenden Fachzeitschriften veröffentlich wurden und war eine begnadete Bridgespielerin. Sie beherrschte Karate und Judo, konnte mit nahezu jeder Waffe – vom Degen bis hin zur Pistole – umgehen, als seien sie ihr in die Wiege gelegt worden, liebte ihren Lotus Europa und andere schnelle Autos und hatte einen extravaganten Mode- und Einrichtungsgeschmack. Emma Peel war DER Inbegriff der emanzipierten Frau der 60er Jahre. Nach dem Genuss ihrer Abenteuer ließen sich die Frauen von den Männern nichts mehr gefallen. Das schlug sich sogar in der Mode und in den Frisuren nieder, denn unzählige Frauen trugen ihr Haar wie Emma Peel und liebten hautenge Stretch- oder Lederdresse und hohe Stiefel. Emma hatte der Ledermode endgültig zum Durchbruch verholfen. 

 

Eine tolle und schöne Frau. Und ich kann ihre Liebe zu Autos voll und ganz nachvollziehen 

10.04.2007 um 22:17 Uhr

Trabi auf MDR

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)

Musik: Radiohead

Gerade habe ich einen Bericht über den Trabant auf MDR gesehen. Ist ja klar, wenn ich mal wieder Fern sehe, dann kommt gleich sowas. Also die haben auch gesagt, dass sich die hartnäckigen Gerüchte halten würden, VW hätte die Pläne vom Letzten Trabant gekauft und daraus wäre der Golf1 entstanden. Sie haben aber auch in dem Bericht gesagt, dass es dafür keine Beweise gäbe. Bilder haben sie von diesem letzten Trabant gezeigt. Er sah wirklich ein wenig wie der 1er Golf aus. Und in dem Bericht haben sie auch gesagt, dass dieser tolle Trabi von der Regierung verboten bzw absichtlich als nicht gewollt abgetan wurde.

01.03.2007 um 13:31 Uhr

It's Elli time

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)

Stimmung: gut
Musik: WhiteRoom- Ordinary Day

Heute ist Elli Tag !!! Ich bin froh, das bedeutet, dass es was schönes zu erleben gibt dieses Wochenende. Ich fahr im schönsten Auto der Welt in die schönste Gegend von Deutschland. Das wird fein. Eigentlich wollt ich ja auch noch jemand anders besuchen, aber leider fängt eben "manchmal" wie "Manchester" an. Dumm ist nur, dass ich mir für die Person extra noch zusätzlich zwei Tage Urlaub genommen hab.

 


 

09.02.2007 um 19:31 Uhr

Tag der Schulung bei Hastamat in Gießen

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)

Hui, der Tag war aber anstrengend. Die Schulung war exellent durchgeführt und man hat einen guten Eindruck von den Maschinen bekommen. Wir waren in zwei Gruppen eingeteilt und hatten zwei gut geschulte Männer von Hastamat zur Seite, die uns in die Geheimnisse des Umbaus und der Technik einwiesen. Einer der beiden war auch noch in meinem Alter,blond, sehr hübsch anzusehen und hatte strahlende graublaue Augen.Fröhlich Diese setzte er dann auch sehr oft ein, um mir öfter mal sekundenlang einfach nur in die Augen zu schauen, ohne was zu sagen, oder auch wenn er mit mir redete. Sonstige Bei meinen Kollegen war er damit allerdings bei Weitem nicht so überschwänglich. Das hat gut getan! Und nen süßen kleinen Po hatte er auch noch dazu. Das mit dem "in die Augen schauen" darf er dann auch fortsetzen, wenn er die Maschinen bei uns im Werk in Betrieb nimmt. Fröhlich Hab nix dagegen! Hoffentlich dauert das lange...so bin ich schon lang nicht mehr angeschaut worden. Fröhlich Ich kann mich ehrlich gesagt kaum noch daran erinnern. So und nach 11 Stunden Arbeitstag werd ich jetzt erst mal ne Pizza verdrücken.Beschäftigt

08.02.2007 um 10:32 Uhr

Anderes Thema

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)

Musik: Heinz Rühmann - Ein Freund, ein guter Freund

Weil ich mal wieder aus der miesen Stimmung rauskommen will und nicht weiter über den Kram von Gestern grübeln will nehm ich jetzt mal den Rat von meinem Doc war und verändere was an meinen Gewohnheiten (er sagte egal wo) Ich hab gestern die ersten Seitenteile aus meinem Trabi ausgebaut und die vom blauen Filz des Vorgängers befreit. Jetzt hab ich jeweils ein Loch reingesägt und nun werd ich sie mit grauem Stoff beziehen und dann die 80 Watt Pioneer Lautsprecher aus dem Golf einbauen. Damit die Musik mal endlich nicht mehr so scheppernd klingt! Wenn die zwei Teile fertig sind bis ich arbeiten muss, dann gibts sogar heut abend noch ein Foto.

vorher, aber schon nach dem entfilzen........nachher, links kann man noch ein blaues Filzteil sehen

17.01.2007 um 17:21 Uhr

Kollegen und die Geschichte geht weiter!

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Was, ist, ein, Auto

Stimmung: ok
Musik: Auferstanden aus Ruinen ;-)

Na Heute war ja was los bei der Arbeit. Ein Kollege fragte mich wie ich so frech sein kann und meinen Trabi als Auto bezeichnen kann. OK hab ich gesagt, besser als kein Auto so wie bei dir ;-) Das ist der Neid der Besitzlosen denk ich. Mein "Lieblings Ossi" wie ich meinen sächsischen Betriebsratskollegen immer liebevoll nenne hat gefragt, ob er damit mal eine Runde drehen darf. Das find ich irgendwie ulkig*lol* Ossi fragt Wessi ob er mal Trabi fahren darf, dass ich das noch erlebe! Na ja und die üblichen merkwürdigen fragen, ob es ein Oldtimer sei und ob da alles wie bei nem normalen Auto sei. Na an dem Auto ist fast nix normal, aber das ist ja das schöne. Einer meinte: " ich hab schon gedacht du hast einen an der Klatsche, als du dir diese englische Schrottmöhre gekauft hast, aber damit hast du den Vogel abgeschossen". Wieder ein anderer sagte neulich: " erst kaufst du dir ein Kapitalisten Spielzeug und dann ein sozialistisches Eigenheim". Die Sprüche hätt ich mir alle notieren müssen. Was ist so schlimm, wenn sie jemand ein Auto kauft, dass 16 Jahre alt ist? Die Menschen machen das ständig. Nicht jeder ist dann auch so verknallt in seine Kiste wie ich, aber sonst ist doch alles wie bei den anderen oder?

Erledigte Arbeiten am Trabi heute:

Fahrertür ist der Kabelzug gerissen.(lies sich nicht mehr von innen öffnen) Habe ihn durch eine Wäscheleine ersetzt, so lange bis ich nen neuen hab.

Hecktür hab ich gestern abgeschlossen und dann ging sie nicht mehr auf. Das Gewinde hatte sich gelöst und der Splint hat sich nicht mehr mitgedreht. Zum Glück konnt ich durch den Kofferraum die Tür erst mal von innen öffnen. Jetzt geht es wieder.

Auf der Heckscheibe klebte so doofe Abtönfolie und auf der Frontscheibe ein Sonnenblendkeil. Hab beides abgerissen und dabei mal wieder einen Fingernagel geschrottet. Alles für den guten Zweck;-)

Die Rückbank ist ruiniert weil die Aufnahmen für die Lehnen umgesetzt wurden. Hab erst mal ne Liegefläche draus gemacht, so lange, bis ich nen Menschen finde, der mir das zurück baut.

Nummernschildhalter waren gammelig und kaputt! Neue Nummernschild Halter angebracht (auch Plastik, aber in Chrom Optik :-)

16.01.2007 um 15:02 Uhr

Trabi ist da!!! :-)

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Gaudi

Stimmung: angespannt...zumindest der PO
Musik: keine, hatte Angst nicht zu hören wenn was abfällt

Mein Trabi ist jetzt endlich da. Er hat auch schon die verchromten Stossstangen dran, so dass ich ihn im Ausgangszustand garnicht mehr knipsen kann. Doch ich werd jetzt gleich mal rausdüsen, solange es noch hell ist und ihn ablichten, bevor ich anfang dran herum zu basteln. Denn jetzt ist er mit Verlaub gesagt ne alte Mähre. Es macht aber jetzt schon ziemlichen Spass. Die Leute schauen, als hätten sie noch nie ein Auto gesehen und ein untermotorisierter Golf meinte nach der Baustelle ausscheeren zu müssen, weil er dachte ich komm eh nicht von der Stelle. Da hab ich mal voll durchbeschleunigt ;-) und da hat er aufgegeben *lol* Der Trabi der Golfschreck hihi! Erst mal musst ich mich bissel an die hakelige Schaltung gewöhnen und an das schaukeln. Aber zum Glück bin ich nicht Seekrank und nach 20 Kilometern hat alles zur Zufriedenheit geklappt und ich hab die ersten LKW`s überholt. Irgendwann fuhren die mir alle viiiieeel zu langsam!!! Das wird noch ein Spass werden!

12.01.2007 um 17:13 Uhr

Mein Trabi

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Entzugserscheinungen

Stimmung: gut
Musik: Sisters of Mercy- Torch

SO !!! Es ist vollbracht. Hab den Trabi gekauft und dabei noch nette Leute kennengelernt. Jetzt gilt es sich Gedanken über die Gestaltung zu machen. Innenausstattung...drei Möglichkeiten. Weiß(sehr schmutzanfällig), grau...hm aber passt das zu nem Leichenwagen? Schwarz? Ich muss mal sehen, welches Material ich für innen nehme.ich könnt auch dünnes Kustleder nehmen, oder Satin. Na, mal sehen. Ja genau...dunkelgraues Satin auf die Seitenteile und das vorher gerafft. Das kommt sehr Leichenwagenmäßig. Oh, wie ist das schön. Ich glaub ich hab ne Lebensaufgabe. Und Ingo und ich haben ne lustige Freizeitbeschäftigung! Ja Ingo...auf den Trabi mit Gebrüll! So, jetzt geh ich erst einmal einkaufen .

 

10.01.2007 um 12:08 Uhr

Es beginnt Licht in die Sache zu kommen

von: 1mishou   Kategorie: Wunderwelt Technik ;-)   Stichwörter: Blogigo, Firefox

Stimmung: erleichtert
Musik: Annie Lennox-Something so right

Hach! Ich hab gedacht ich spinne! Claudi, (dachte ich) so dumm bist du doch nicht. Das kannst du eigentlich mit diesem Blog. Also habe ich mich jeden Tag hier her gesetzt und das mit diesen Bildern versucht. Mit den unterschiedlichsten Leuten telefoniert und arme Menschen hier bei Blogigo genervt. Selbst mein Computerfachmann der Ingo sagte: Es liegt einfach an dem Blog und nicht an dir, du hast alles richtig gemacht. Also hier muss noch viel verbessert werden, damit auch Leute die einen anderen Browser nutzen als Firefox ihre Freude haben. Ich frag mich manchmal, weshalb es die Kategorie Bugs und Wünsche eigentlich gibt!? Kümmert sich da Jemand, oder ist das nur ein Mülleimer? Beim Firefox funtioniert plötzlich alles, was vorher nicht ging. Schrift formatieren, Smilys einfügen, Bilder laden usw. Das alles war im Safari Browser nur mit Tricks oder garnicht zu erreichen!

Ich gehe jetzt erleichtert arbeiten! jetzt muss ich nur noch diesen blöden Arm wieder heile bekommen! Und ein Auto kaufen!

Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich