Alkohol - kein Thema mehr!

31.12.2009 um 09:44 Uhr

TAG 137 - Countdown

Gestern war also der letzte Arbeitstag des Jahres 2009. Wir haben im Büro noch einmal richtig Vollgas gegeben und noch so einiges erledigen können. So können wir mit einem guten Gewissen in das neue Jahr starten! :-) 

Der Abend war auch schön… noch ein paar Dinge hier daheim erledigt, bisschen Wäsche, und dann haben wir es uns gemütlich gemacht.  

Getrunken habe ich natürlich nichts - inzwischen kommt auch an solchen Abenden gar nicht mehr die Lust auf einen Drink. Anscheinend "vergesse" ich allmählich, dass das vorher immer dazugehört hat. Wäre ja echt schön *hoff*! 

Heute werde ich hier die Weihnachtsdeko wegräumen (bis auf den Tannenbaum, der darf noch ein paar Tage stehen bleiben), dafür dekoriere ich ein bisschen mit Glücksschweinchen und Schornsteinfegern - silvestermäßig halt. Und dann kann das Neue Jahr kommen! 

Noch ein kurzer Rückblick auf 2009:

Für mich/uns war es ein sehr schönes, glückliches Jahr, und ich werde ihm heute Nacht um zwölf noch ein letztes Dankeschön hinterher rufen *smile*. Niemand von uns war ernsthaft krank, niemand aus der Familie ist gestorben. Ich bin gerne zur Arbeit gegangen - das war nicht immer so, es gab auch schon andere Phasen, aber im Moment stimmt alles, auch wenn wir gerade ziemlich Stress haben. Privat läuft zwischen meinem Freund und mir alles bestens. Und - last not least - ich bin seit dem 16. August trocken!!! Ein wunderbares Jahr. Die Messlatte für 2010 liegt hoch *zwinker*! 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch, alles Gute für 2010 - und sage nochmal danke für die Unterstützung, die ich in den letzten Monaten hier immer bekommen habe. Ohne euch hätte ich es nicht geschafft! 

Kommt gut ins Neue Jahr!   

30.12.2009 um 06:56 Uhr

TAG 136 - ein guter Tag

Ja, das kann ich im Rückblick so sagen. :-) 

Im Büro bin ich mit dem laufenden Projektabschnitt tatsächlich fertig geworden - und danach ist mir doch ein mittelgroßer Stein vom Herzen gefallen. Heute sehe ich, ob meine Planung und die Überleitung so geklappt haben, wie ich mir das vorgestellt habe *hoff*. Wenn nicht, heißt es wieder von vorne anfangen - und das wäre gar nicht schön. Also bitte, bitte Daumen drücken! :-) 

Und der Abend war auch wieder schön und gemütlich. Beinahe hätten wir noch das halbe Haus abgefackelt, weil wir auf der Couch eingeschlafen sind (*räusper*) und der (mittlerweile doch sehr trockene) brennende Adventskranz zu kokeln angefangen hat. Ist aber nichts passiert. Heute kommt der Kranz eh weg, seine Zeit ist jetzt vorbei. 

So - heute ist noch ein Arbeitstag mit "open end", und danach kommen vier schöne, freie Tage! Mit ausschlafen, gemütlich frühstücken, einen Gang zurückschalten und relaxen. Ich freue mich drauf!!! 

Einen schönen Tag euch allen!

29.12.2009 um 06:54 Uhr

TAG 135 - Jubiläum

Ja - das hatten wir gestern! Gestern waren mein Freund und ich 16 Jahre zusammen *smile*. 

Und wir haben noch nie mit Tee darauf angestoßen *grins*… 

Ansonsten war der Tag ganz ok. Ich habe auf der Arbeit viel erledigt gekriegt… wenn ich heute noch mal so Gas geben kann, bin ich in unserem Projekt wieder einen ganzen Schritt weiter. Einen kleinen Meilenstein, könnte man auch sagen. 

Die Planungen für Silvester laufen auch bereits. Wir werden wohl wie in den letzten Jahren mit unseren Patenkindern und ihren Eltern feiern. Sie haben uns schon zweimal gefragt, ob wir kommen, vor allem die Kinder betteln *lach*. Eigentlich wollten wir gemütlich daheim bleiben und fein Raclette essen - aber ok. Ohne Grund absagen ist auch immer blöd. 

Dann mal los in den Arbeitstag… und mein Mitgefühl geht an alle, die heute auch arbeiten müssen! :-) 

28.12.2009 um 06:52 Uhr

TAG 134 - gemütlicher Sonntag

Das war es… und das war auch nötig nach den Family-Tagen *grins*. 

Jetzt habe ich also auch das erste Weihnachtsfest ohne Alkohol hinter mich gebracht - und ich muss sagen, es war überhaupt nicht schwer! Mir hat wirklich nichts gefehlt *freu*. 

Am größten ist die Gefahr bei mir immer noch in den "gemütlich-zu-zweit-Situationen" - da denke ich noch ab und zu "jetzt könnten wir doch was Feines trinken". Aber ich denke, ich habe diese Momente inzwischen auch ganz gut im Griff… ablenken, etwas anderes trinken, und dann ist die Lust auch relativ schnell wieder weg. 

Und was Silvester angeht, da bin ich auch sehr zuversichtlich, dass ich dieses Mal alkoholfrei ins neue Jahr komme! :-) 

So, dann starte ich jetzt mal in die Arbeitswoche *stöhn*… ist hier irgendjemand, der/die heute auch arbeiten gehen muss? Bitte melden zwecks gegenseitigen Bedauerns! ;-)  

27.12.2009 um 09:53 Uhr

TAG 133 - 2. Weihnachtstag

Auch der 2. Weihnachtstag war sehr schön und ist (auch alkoholmäßig!) gut verlaufen. 

Wir waren ja bei meiner Mama eingeladen, die hier oben im Haus wohnt und jedes Jahr an diesem Tag mittags meine Tanten (ihre Schwestern) und meine Schwiegermutter "bewirtet".

Natürlich schafft sie das nicht mehr so ganz allein, wir helfen ihr dabei. Mein Freund hat an solchen Tagen immer Fahrdienst, da sie alle keinen Führerschein haben und aus diversen Ecken im Saarland zusammengekarrt (und später natürlich auch wieder heimgebracht!) werden müssen *smile*, ich mache mich in der Küche und bei der Gästebewirtung nützlich. Hat wie immer alles bestens geklappt. :-) 

Am Spätnachmittag wollten alle allmählich wieder heim, ich habe danach noch schnell eine Tour Wäsche mit den Tischdecken und Handtüchern angestellt - und abends hatten wir dann "frei". :-)

Übrigens hat mich meine Schwiegermutter belehrt, dass man über die Weihnachtstage keine Wäsche aufhängen dürfe, weil sonst im kommenden Jahr jemand aus der Familie stirbt. Hm! Ich kenne das nur von Silvester auf Neujahr - da "darf" ich hier auch keine Wäsche hängen lassen, sonst kommt meine Mama in den Keller und macht sie eigenhändig ab *grins*. Aber an den Weihnachtstagen??? Nie was von gehört! Kennt jemand diesen Brauch? 

Genauso hat sie mir an Heiligabend auch erklärt, dass es total ungesund sei, unterschiedliche Sorten Obst am gleichen Tag zu essen. Es dürfe immer nur eine Obstart am Tag sein. Ähem???  Und ich dachte immer, wir leben gesund. Naja… kein weiterer Kommentar *grins*. 

So - und heute ist ein gemütlicher Sonntag, an dem außer Erholung und Entspannung nix nix nix auf dem Plan steht. Das muss nach den ganzen Family-Tagen auch mal sein! ;-) 

Einen schönen und geruhsamen Sonntag wünsche ich euch!    

26.12.2009 um 09:53 Uhr

TAG 132 - 1. Weihnachtstag

Gestern waren wir bei Schwägerin/Schwager und unseren Patenkindern eingeladen. Es war schön *smile*. Weihnachten mit Kindern ist einfach wieder was ganz anderes. 

Von meinem Schwager bin ich gestern auch zum ersten Mal auf meinen Nicht-Alkoholkonsum angesprochen worden - unter vier Augen in der Küche *lächel*. Es würde ihm ja doch schon seit einiger Zeit auffallen… ;-) 

Ich hab ganz offen geantwortet, dass ich ein Alkoholproblem habe in der Art, dass ich nicht mehr beizeiten mit Trinken aufhören kann, wenn ich erst mal das erste Glas getrunken habe - darauf kam ein grinsendes "ja, geht mir ja auch so, das ist echt schwer." Ok, er trinkt auch wirklich gerne mal einen über den Durst… zum Ärger seiner Frau. Aber er hat es eindeutig besser im Griff, als ich es hatte. 

Irgendwie typisch fand ich, dass mich gerade derjenige gefragt hat, der am wenigsten mit mir verwandt ist (zur Erklärung: seine Frau ist die Schwester meines Freundes, ihre ältere Tochter ist meines Freundes Patenkind, die jüngere Tochter meins). Meine eigene Familie und Verwandtschaft hält sich zurück, es fragen eher die "Fremden". Wie kürzlich auch der Lebensgefährte meiner Tante. Aber die eigene family - von denen kommt nix *belustigtguck*. Na, ist egal! 

So, heute sind wir dann bei meiner Mutter - und der werde ich jetzt gleich noch ein bisschen helfen gehen. 

Einen schönen 2. Weihnachtstag euch allen!   

25.12.2009 um 09:41 Uhr

TAG 131 - Heiligabend

Schön war's gestern! Und ich habe mich - alkoholmäßig! - gut gehalten! :-) 

Am Vormittag waren wir mit Freunden frühstücken, das ist schon seit Jahren Tradition. Elf Leute waren wir dieses Mal. Es war schön und gemütlich… nur das Glas Sekt zum Abschluss, mit dem wir sonst auf Weihnachten angestoßen haben, habe ich dieses Mal weggelassen. Ging auch so. :-) 

Abends stand dann die Einladung bei der Schwiegermutter auf dem Programm - ebenfalls alle Jahre wieder *smile*. Auch da habe ich statt Rosé oder Rotwein dieses Mal Sprudel zum Essen getrunken. Es wird inzwischen abgenickt, niemand fragt nach dem Warum - ok, wenn sie das so wollen.

Auf jeden Fall habe ich nichts vermisst, und darüber bin ich froh. 

Heute sind wir bei unseren Patenkindern (bzw. ihren Eltern) zum Mittagessen eingeladen, morgen dann bei meiner Mutter. Alles schon seit Jahren Tradition *lächel*. Ich muss an Weihnachten selbst nie Gäste bewirten, aber dafür sind wir ständig unterwegs. Das ist auch ein Grund, warum wir unseren Weihnachtsbaum immer schon Mitte Dezember aufstellen und schmücken - nur an den Feiertagen direkt hätten wir ja kaum etwas davon. Aber es ist gut so - Weihnachten ist nun mal ein Familienfest, und wer weiß, wie lange wir noch mit allen so feiern können! 

Euch allen hier wünsche ich frohe und besinnliche Weihnachtstage! 

24.12.2009 um 15:53 Uhr

TAG 130 - geschafft!

Noch ein kurzer Rückblick auf gestern, meinen Tag 130:  Im Büro war noch einmal Vollgas angesagt, einschließlich Überstunden - aber es war immerhin erfolgreich, und so habe ich mich nach getaner Arbeit mit gutem Gewissen in das lange Wochenende verabschiedet. Geschafft! ;-) 

Die ganzen Leute, die mir gestern schon einen guten Rutsch gewünscht haben, waren dabei nicht wirklich motivierend *hüstel* - ich "darf" nämlich nächste Woche schaffen gehen! An Urlaub zwischen den Tagen war dieses Jahr bei uns nicht zu denken - im Gegenteil, ich übertrage 10 Urlaubstage ins neue Jahr. Ha - und die werden alle nächstes Jahr genommen *festvorhab*! 

Unnötig zu erwähnen, dass mein Freund auch so ein Glücklicher ist, der jetzt bis Anfang Januar frei hat *grummel, neid*… ;-) 

Aber jetzt haben wir erst mal 4 Tage frei! :-) 

Ich wünsche euch allen hier ein frohes und gesegnetes Weihnachtfest!!! 

23.12.2009 um 07:01 Uhr

TAG 129 - Geburtstag und letzte Schlacht

Der Geburtstag gestern ist gut gelaufen.  

Alles hat prima geklappt - aber es war schon gut, dass wir beide zu Hause waren und mit angreifen (und ein Auge auf alles haben) konnten. Manches kriegt man mit 81 eben doch nicht mehr so richtig geregelt… ;-) 

Aber insgesamt ist meine Mama noch topfit, das muss man ihr lassen! Hoffentlich bin ich in dem Alter auch mal noch so auf Zack! 

Ich bin gestern - natürlich! - alkoholfrei geblieben, und es hat mir auch überhaupt nichts ausgemacht. Was ich allerdings lustig finde, ist, dass niemand - wirklich niemand! - mich bisher mal darauf angesprochen hat! Ich bin mir sicher, dass sie hinter meinem Rücken sehr wohl darüber reden ("Hast du gesehen, sie trinkt jetzt überhaupt nichts mehr!" -  "Ja, vielleicht hat der Arzt es verboten?"…). Aber wieso fragt mich niemand direkt? Ist das wirklich so ein Tabuthema? Schon eigenartig… 

So, und heute geht's auf zur letzten Schlacht für diese Woche! Ich bin heute Morgen nicht gerade fit und ausgeruht - es war doch nach Mitternacht, bis wir alles wieder aufgeräumt hatten, und um fünf Uhr ist wie üblich der Wecker gegangen. Aber da müssen wir jetzt durch. 

Ist ja nur ein Tag… der geht auch rum *seufz*! 

22.12.2009 um 09:31 Uhr

TAG 128 - Satz mit X

Satz mit X - der Tag war nix! Damit ist alles über den gestrigen Montag auch schon gesagt! :-( 

Auf der Arbeit hat überhaupt gar nichts geklappt. Von Geräten, die nicht funktionieren, wie sie sollen, über Programme, die abstürzen, sobald man sie anwählt, bis hin zu ein paar Überstunden, die letztendlich auch nichts gebracht haben - also am besten abhaken und vergessen! So Tage gibt es halt immer mal. 

Lust auf einen Drink hatte ich trotz des ganzen Ärgers aber nicht *freu*! 

Heute habe ich frei - meine Mama wird heute 81, und da kann sie ein bisschen Hilfe bei den Vorbereitungen und der Feier gut gebrauchen. Leider meldet der Wetterbericht für heute Regen mit Gefahr von Glatteisbildung - gut möglich, dass da noch ein paar ihrer Gäste absagen. Naja - wer kommt, ist da, wer nicht, ist selbst Schuld! 

Und ich werde natürlich auch heute standhaft bleiben und nichts trinken! :-) 

Einen schönen Tag euch allen!

21.12.2009 um 06:51 Uhr

TAG 127 - schön, gemütlich, kuschelig

Schön, gemütlich, kuschelig - so lässt sich der gestrige Sonntag beschreiben. 

Wir haben es genossen, mal wieder ein Wochenende ohne Termine zu haben… in den letzten Wochen war immer etwas, und am kommenden Weihnachtswochenende sind wir auch dauernd unterwegs. Ist halt Tradition so - Weihnachten ist nun mal ein Familienfest.  

Das Wetter hat ja auch das Seine zum gemütlich daheim Kuscheln beigetragen - fast den ganzen Tag hat es hier geschneit, und windig war es dazu. Da muss ich nicht unbedingt raus! ;-) 

Früher hätte an einem solchen Tag auch ein Glühwein oder Jagertee (zwei, drei…) dazugehört, aber sowas gab's gestern natürlich nicht! Ich war brav und standhaft, und es hat mir auch gar nichts ausgemacht *freu*. 

So - und jetzt starten wir in eine kurze Arbeitswoche. Heute geht es nochmal rund, morgen habe ich frei, da wird meine Mama 81. Mittwoch ist dann nochmal ein Arbeitstag - und dann ist schon Heiligabend. Vier Tage frei… das ist toll, auch wenn sie voller Programm sind. Zumindest geht aber nicht um fünf Uhr der Wecker! :-)

Ich wünsche allen hier einen guten Start in die Woche!
 

20.12.2009 um 10:19 Uhr

TAG 126 - Es ist kalt!!!

Jaahaaaa… der Schnee ist schön. Gestern habe ich mich wirklich gefreut, wenn ich rausgeguckt und die weiße Pracht gesehen habe. :-) 

Aber warum ist es so schw eisig kalt??? Das müsste doch nicht sein *motz*. 

Gestern hatten wir den ganzen Tag minus zehn Grad oder noch darunter. Ja sicher, da drehen wir die Heizung etwas höher und gut ist. Aber es gibt so viele, die da draußen sind und keine Heizung haben. Was machen die?  

Und die ganzen Vögel draußen im Garten und die anderen Tiere? Arme Viecher - sie tun mir leid. Am liebsten würde ich sie alle über Nacht reinholen *smile*. 

Und der Wetterbericht meldet für heute weitere "ergiebige" Schneefälle. Naja... schaun mer mal! Eigentlich müsste es ja dann wieder etwas wärmer werden. 

Sonst gibt es nicht viel Neues. Unser DVD-Recorder spinnt - da ist wohl die Festplatte kaputt *ärger*. Weiß jemand, ob man da irgendwas machen kann? Oder sollten wir am besten gleich einen neuen Recorder kaufen, bevor wir uns noch lange rumärgern? Das Ding löscht nämlich Sendungen, die wir noch nicht angesehen haben *grummel* - das ist echt nicht so toll. 

Ach ja… getrunken habe ich gestern auch nichts! Nur fürs Protokoll… *zwinker* 

Einen schönen vierten Advent euch allen! Und nicht vergessen, die Kerzen anzustecken! ;-)     

19.12.2009 um 11:24 Uhr

TAG 125 - Schnee, Schnee, Schnee!

Schnee, Schnee, Schnee! 

OK, gestern hatte ich mich ein bisschen verguckt, als ich von der angeblichen Menge Schnee erzählt habe, die über Nacht neu gefallen war *hüstel*. Das hat gestern Morgen im Dunklen so ausgesehen - es war aber nur ein zarter Hauch Neuschnee. Der Rest war der "alte", der schon seit Tagen liegt. 

Aber heute! Alles dick verschneit! Da war die Frau Holle heute Nacht aber fleißig! Wunderschön sieht's draußen aus. 

Tja… und für gewisse Leute war da vor dem Frühstück schon Schneeschippen angesagt *grins*… ;-) 

Und kaaaaalt ist es… Höchsttemperaturen für heute um die minus zehn Grad. Arme kleine Vögel da draußen im Garten! Aber denen scheint es ganz gut zu gehen… sie fliegen munter zwischen Vogelhaus, Futterstation und -teller hin und her und verschwenden ausnahmsweise auch mal keine Energie zum Zanken. Und im Schnee sind Spuren, die ich gar nicht einordnen kann... hm, ich wüsste gerne, wer da nachts bei uns im Garten so alles unterwegs ist. 

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Wintertag! :-)   

18.12.2009 um 06:55 Uhr

TAG 124 - das hab ich ganz vergessen!

Da hab ich doch vorgestern tatsächlich mein "Viermonatiges" vergessen, tztztz! 

Seit dem 16. August habe ich jetzt keinen Tropfen Alkohol mehr getrunken *stolzbin*. Ich hätte niemals erwartet, dass ich das schaffe. Und auch wenn ich mich jetzt wiederhole:  ein herzliches Dankeschön an euch alle hier! Ich glaube nicht, dass ich ohne euch und diesen Blog heute auch so weit wäre. :-) 

Hier geht alles seinen gewohnten Gang - was, wie wir festgestellt haben, durchaus etwas Positives ist *smile*. Gestern Morgen war ich so richtig gut drauf und habe das ausgenutzt, um den Stressmakern bei uns in der Abteilung gleich in der Früh mal gehörig die Meinung zu sagen *grins*. Hinterher ging's mir besser - und wir haben jetzt hoffentlich in der nächsten Zeit unsere Ruhe! ;-) 

Und jetzt steht das Wochenende wieder vor der Tür - ich sehe es schon *freu*! Wahnsinn, wie schnell das immer geht - hab ich nicht gerade erst was vom Montag geschrieben??? 

Dann wünsche ich allen hier mal einen schönen und hoffentlich unstressigen Tag! 

Hier hat es übrigens heute Nacht wieder geschneit, alles ist weiß. Hoffentlich sind die Straßen frei - einen Stau brauche ich heute Morgen nicht unbedingt… *grummel*… ;-)   

17.12.2009 um 07:03 Uhr

TAG 123 - wie gehabt

Nichts Neues hab ich zu vermelden… es ist alles wie gehabt. Wobei das ja absolut nichts Negatives ist - wie sagt man: No news is good news… oder so ähnlich… ;-) 

Auf der Arbeit ist mal wieder die allgemeine Panikmache ausgebrochen *stöhn*… ich hasse nichts mehr, als wenn mir jemand schon jetzt (!)vorrechnen will, dass irgendwelche Termine im Mai nicht oder nur mit Mühe einzuhalten sind. Hey - ich kann meine Arbeit selbst organisieren und planen! Und ich weiß, dass wir absolut im Zeitplan sind *grummel*. 

Heute hat meine Patin Geburtstag *freu*… da wird heute Abend noch ein bisschen gefeiert. :-) 

Einen schönen Tag euch allen! 

16.12.2009 um 06:47 Uhr

TAG 122 - Entwarnung

Der Freund von mir kommt heute aus dem Krankenhaus *freu*! 

Er muss noch Medikamente nehmen, wird auch ganz sicher noch krankgeschrieben, arbeitsmäßig ist dieses Jahr wohl für ihn gelaufen. Aber Hauptsache, es ist nichts Schlimmes, nichts Bleibendes und die Ursache ist geklärt! 

Bei mir ist es, was den Alkohol angeht, die letzten Tage auch wieder gut gelaufen… kein Gedanke an einen Drink zum Feierabend. Das ist schön *freu*. 

Ich glaube, ich muss wirklich erst mal ein Jahr lang alle Erfahrungen neu sammeln (Adventszeit ohne Alkohol, Weihnachten, Silvester, Geburtstagsfeiern…) - und wenn ich diese Zeit durchlaufen habe, habe ich das Schlimmste hinter mir. Dann habe ich all diese Anlässe einmal ohne Alkohol genauso schön erlebt und kann darauf aufbauen, und mein Unterbewusstsein funkt mir hoffentlich nicht mehr ständig dazwischen.  

Also - packen wir's an! :-) 

Einen schönen Tag euch allen! 

15.12.2009 um 06:45 Uhr

TAG 121 - Fußmassage gefällig?

Meine neueste Errungenschaft *smile*: dieses Gerät zur Fußmassage:

http://www.oconda.com/Haustechnik/Elektro/Elektro-Hausgeraete/Koerperpflegegeraete/Solac-Fussmassagegeraet-ME-7750-rt-si-sw.html 

Schließlich soll ich mir doch etwas Gutes gönnen… von wegen Belohnung usw. Ist genial, das Ding - seeeehr wohltuend! *freu* 

Von dem Freund, der im Krankenhaus liegt, gibt es inzwischen auch Neuigkeiten: Auslöser für die Gesichtslähmung war definitiv ein Virus. Schlaganfall ist also ausgeschlossen.

Und es besteht die Möglichkeit, dass es mit der Grippeimpfung zusammenhängt, die er kurz zuvor (zum ersten Mal!) bekommen hatte. Keine Impfung gegen die Schweinegrippe, sondern gegen die ganz normale Grippe… und er hat sie wohl zum ersten und auch gleichzeitig zum letzten Mal bekommen. ;-) 

Alkoholmäßig war gestern auch alles easy… sehr schön *freu*! 

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag! :-) 

14.12.2009 um 06:59 Uhr

TAG 120 - es ist schwer

Es fällt mir im Moment wieder schwer, standhaft zu bleiben. Und zwar kommt das immer phasenweise… 

Gestern waren wir ja bei meinem Schwager zum Geburtstag eingeladen, da hat es mir gar nichts ausgemacht, mit O-Saft auf ihn anzustoßen und zum Essen Sprudel zu trinken, obwohl ich - außer den Kindern - die Einzige war, die keinen Wein oder Bier wollte. War gar kein Problem für mich. 

Dafür ist es daheim umso schwerer - da kommen immer wieder so Momente, wo ich einfach schwach werden möchte. Mich fallen lassen möchte (ja, total blöd, aber so fühlt es sich an!). So wie früher, wie die ganzen Jahre zuvor.  

Ich bin in den Situationen echt dankbar für meine Liste, die ich am Anfang geschrieben habe. Man vergisst so schnell alles Negative… wie oft ich mich blamiert habe (oder zumindest das ungute Gefühl hatte), wie ich am Morgen Gedächtnislücken betreffs des Vorabends hatte… nein, das will ich nicht mehr! Das soll nie mehr passieren. 

Warum ist das nur so schwer? :-( 

So, genug gejammert… auf geht's in die Arbeitswoche! :-) 

13.12.2009 um 09:21 Uhr

TAG 119 - alte Traditionen

Gestern ist es mir so schwer gefallen, standhaft zu bleiben, wie noch an keinem anderen Tag, seit ich mit dem Trinken aufgehört habe. Ganz schlimm *seufz*. 

Grund war das Weihnachtsbaumschmücken. Und der Zusammenhang ist schwer zu beschreiben… 

Es war immer Tradition, dass wir auf das Schmücken mit einem Cognac angestoßen haben. Stilvoll mit den ganz großen Cognacschwenkern. Dieser Brauch kommt bei mir von ganz früher... ich habe früher immer an Heiligabend vormittags mit meinem Vater gemeinsam den Weihnachtsbaum geschmückt (meine Mutter durfte erst gucken, wenn wir fertig waren *smile*), und dabei haben wir immer einen Cognac getrunken. Auch später, als ich nicht mehr daheim gewohnt habe, bin ich an Heiligabend morgens hingefahren, um mit ihm zusammen zu schmücken. Das war etwas, was uns beiden gehörte. 

Ich hab das dann später mit meinem Freund auch so gemacht und beim Schmücken oft an meinen Papa denken müssen.  

Es ist mir gestern sehr schwer gefallen, diesen Brauch zu durchbrechen - und dieses Mal war es nicht, weil ich einfach Lust auf Alk hatte, sondern etwas anderes. Es ging weniger um den Alkohol als viel mehr um die Tradition - es hat mir echt wehgetan, sie zu beenden. Jaja, ich bin halt ein sensibles Fischlein. Aber umgekehrt hatte ich zu große Angst, dass damit meine ganzen Bemühungen der letzten Monate dahin sind und ich dann wieder jede Gelegenheit wahrnehmen werde, etwas zu trinken.  

Ich sage ganz ehrlich, ohne meinen Freund hätte ich es gestern nicht geschafft! Ich habe ihn zweimal gefragt, ob wir nicht wie immer anstoßen sollten, ich würde dann halt mal eine Ausnahme machen, aber er hat das sofort abgelehnt und mich bestärkt, beim Sprudel zu bleiben.

Natürlich haben wir unseren Baum auch ohne Cognac schön hingekriegt *grins*… und heute bin ich verdammt froh darüber, dass es so gelaufen ist! 

Ich wünsche euch allen einen schönen 3. Advent. Hier liegt übrigens Schnee seit gestern Abend… schön weihnachtlich! :-)      

12.12.2009 um 11:57 Uhr

TAG 118 - Wochenende!

Gestern hatte ich mal wieder das Ganze auf der Arbeit. Mein Kollege war in einem Seminar *stöhn*… das heißt dann, zwei Postberge durchgucken und bearbeiten, zwei Telefone, die den ganzen Tag klingeln und Anfragen von Kollegen zu zwei Arbeitsgebieten beantworten. Da blieb für das, was ich eigentlich an diesem Tag erledigen wollte, nicht mehr viel Zeit übrig.  

Mit dem Kollegen tauschen und an seiner Stelle das Seminar besuchen hätte ich allerdings auch nicht gewollt *grins*. 

Nach Feierabend standen dann die üblichen Arbeiten an… Wochenendeinkauf (mein Freund hat leider keinen Urlaub mehr, also kann er das auch nicht mehr tagsüber erledigen - schade! ;-) ), die ersten zwei Touren Wäsche usw. Einen Weihnachtsbaum wollten wir außerdem besorgen, waren aber nicht erfolgreich - dort, wo wir gestern geguckt haben, war nichts Ordentliches zu finden. In dieser Mission ist der Meinige deshalb jetzt nochmal unterwegs. 

Wenn er einen schönen Baum findet, wird heute Nachmittag geschmückt… und da wartet auch schon die nächste Probe auf mich: Wir haben nämlich immer darauf angestoßen - mit feinem Cognac in schönen großen Cognacschwenkern. Naja… dieses Jahr dann eben nicht…  

Und morgen der Tag ist auch schon verplant… Geburtstagsfeier vom Schwager, da sind wir ab Mittag eingeladen. Hm… ist nicht gerade der "Lieblingsteil" meiner Verwandtschaft. ;-) 

Von dem Freund, der im Krankenhaus ist, weiß ich noch nichts Neues. Die Gesichtslähmung ist immer noch da und die Ärzte finden die Ursache nicht. Ein Schlaganfall war es definitiv nicht. Jetzt kriegt er Cortison-Infusionen. Und darf übers Wochenende heim. :-) 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!