Alkohol - kein Thema mehr!

31.03.2010 um 07:01 Uhr

TAG 227 - und wieder ein Tag…

…näher an dem schönen, langen Wochenende! 

Der Tag gestern war echt ok. Zum ersten Mal war mein Zahn völlig ruhig *freu*… egal, ob kalte oder heiße Getränke, ob süße oder saure Sachen. Sogar Kaugummi habe ich auf der besagten Seite gekaut (eigentlich hatte ich seit Wochen, nämlich seit ich die Probleme mit dem Zahn hatte, auf der linken Seite gar nichts mehr gekaut). Aber gestern ging alles! 

Nur gestern Abend nach der Krankengymnastik war er dann wieder unruhig. Offenbar ziehen die Schmerzen von der Schulter in den Zahn - wenn das eine gereizt wird, spüre ich auch das andere.  

Aber dafür lief es auch bei der Krankengymnastik sehr gut! Ich kann den Arm schon wieder ziemlich weit hochheben und Bewegungen machen, die noch vor zwei Wochen unmöglich gewesen wären. Ob das jetzt der Verdienst von den Krankengymnasten oder von dem Chiropraktiker ist, kann man natürlich nicht sagen - ist mir aber auch egal. Hauptsache, beide gemeinsam kriegen die Schulter wieder hin.

Und dann wird regelmäßig Muskelaufbautraining gemacht *festvornehm*! 

So, dann schauen wir mal, was der heutige Tag bringt. Wenn es arbeitsmäßig so läuft wie gestern, ist der Feierabend da, bevor ich richtig angefangen habe *lach*… man merkt halt doch, wenn man allein an zwei Arbeitsplätzen ist. Und ausgerechnet dann kommen auch noch jede Menge Sonderwünsche und -aufgaben von allen Seiten - das ist jedes Mal dasselbe. 

Naja - Mitte April hat mein Kollege dann dieses "Vergnügen", und ich erhole mich dafür mal ein paar Tage! ;-) 

Ich wünsche euch allen einen schönen, unstressigen Tag!

30.03.2010 um 06:56 Uhr

TAG 226 - weiter geht's!

So - der erste der vier harten Tage ist geschafft! 

Eigentlich war ich gestern tagsüber gar nicht mal müde… ich habe echt gedacht, es würde schlimmer. Naja, umso besser! :-) 

Auf der Arbeit ging es erwartungsgemäß heiß her - wie es halt so ist, wenn man zwei Arbeitsplätze betreuen soll. Das Positive daran: die Zeit geht schnell rum *grins* - kaum ist man da, hat man auch schon wieder Feierabend. 

Mein Kollege ist jetzt im Skiurlaub - es sei ihm gegönnt! Wenn ich ehrlich bin - ausgerechnet jetzt, wo nach diesem langen Winter der Frühling endlich da ist, in den Schnee zu fahren wäre das letzte, was ich mir wünschen würde. Aber jeder, wie er mag - Hauptsache, er kommt erholt (und ohne gebrochenes Bein!) zurück! ;-) 

Heute Abend ist wieder Krankengymnastik (*stöhn*). Ich hab heute gar keine Lust, und die Schulter tut auch wieder stärker weh im Moment. Vielleicht kann sie ja stattdessen Massage… *hüstel* - aber nee, damit komme ich bestimmt nicht durch. Wäre ja auch nicht so gut, an der Schulter muss ja gearbeitet werden. Also… *seufz* 

Und der Zahn ist auch immer mal wieder unruhig. Irgendwie komme ich im Moment nicht richtig voran mit meinen Baustellen. 

Naja… es gibt andere, denen es erheblich schlechter geht, also Schluss mit der Jammerei! 

Einen schönen Dienstag wünsche ich euch! 

29.03.2010 um 06:57 Uhr

TAG 225 - und manchmal würde ich so gerne…

So - jetzt ist das gefürchtete Wochenende vorbei! 

Es war wie erwartet anstrengend. All die Dinge, die ich - bzw. die wir - am Wochenende mögen, wie ausschlafen und gemütlich frühstücken, sind dieses Mal ausgefallen, und entsprechend fühle ich mich… irgendwie so, als hätte ich gar kein Wochenende gehabt.  

Naja… das wusste ich ja vorher, und es sind ja auch nur vier Tage, dann haben wir vier Tage frei! Das sind doch gute Aussichten *aufmunter*. 

Ich habe in den letzten Tagen auch immer wieder gemerkt, dass ich nur zu gerne wieder etwas trinken würde. Sei es unter Stress oder weil ich mir jetzt etwas "verdient" habe oder in Gesellschaft - es ist mir jedes Mal schwer gefallen, nein zu sagen und zu Sprudel, Saft oder ähnlichem zu greifen. Ich dachte, das hätte ich inzwischen hinter mir - ist aber nicht so. :-( 

So - dann starten wir jetzt mal in die neue Arbeitswoche. Kollege hat diese Woche Urlaub, ich bin allein - das heißt zwei Telefone, die klingeln, und die doppelte Menge Arbeit. Langweilig wird es mir ganz sicher nicht. 

Einen schönen Montag euch allen! 

*gähn*

28.03.2010 um 07:22 Uhr

TAG 224 - *gäääääähn*

Oh je… bin ich so müde! 

Der Tag gestern war gut. Unsere Tests auf der Arbeit haben gut geklappt, alles lief ab wie geplant. So war ich am frühen Nachmittag schon wieder zu Hause *freu*. 

Hier habe ich dann losgelegt… Wäsche, Staub wischen und saugen, danach Osterdeko in der Wohnung. Schön sieht's jetzt hier aus - ich mag sowas einfach. :-) 

Leider war ich hinterher doch einigermaßen ko, und da haben Zahn und Schulter auch wieder gleichermaßen wehgetan *seufz*. War wohl etwas zu viel auf einmal, was ich da gemacht habe. 

Abends haben wir uns DSDS gegönnt (tschüss Checker) - zur Entspannung war das optimal. Weniger optimal war es allerdings von der Zeit - es war doch schon kurz vor eins, als wir dann endlich im Bett waren (und der Wecker war ja am Morgen um halb fünf gegangen…). 

Aber nicht nur das - der blöden Zeitumstellung sei Dank durfte ich heute Morgen bereits um halb sechs (halb sieben Sommerzeit) wieder raus *stöhn* - wir müssen hier ja heute rechtzeitig weg zur diamantenen Konfirmation meiner Schwiegermutter. Um zehn Uhr ist schon die Kirche, vorher sollen wir noch bei ihr daheim vorbeikommen - und ein Stück zu fahren ist es von uns aus auch noch. Oh je… 

Früher hätte ich mich bei solchen Gelegenheiten ja mit ein paar Gläschen Sekt/Wein/sonstigem "gepuscht" - aber das tue ich natürlich nicht. Letztendlich wäre ich ja damit auch genauso müde. 

Ich glaube, wenn wir heute wieder daheim sind, bin ich stehend ko und breche nur noch auf der Couch zusammen.  

Ok *tiefLufthol*: Auf geht's! Auch dieser Tag geht irgendwie vorbei. 

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen! :-)

27.03.2010 um 06:31 Uhr

TAG 223 - *gähn*

Es ist Samstag (!), halb sieben (!) - und ich sitze hier und muss gleich los zur Arbeit. Es wird immer doller *motz*… 

Aber erst mal zu gestern… 

Mein Zahn ist ruhig geblieben *jubel, freu*!!! Ich kann essen, trinken, kauen, und er macht alles mit. Schmerzfrei. Ein einziges Mal hat er sich kurz gemeldet, das war bei dem "Härtetest" Mandarine *grins* - aber das war auch kein schlimmer Schmerz, nur leicht gereizt. Sieht fast so aus, als hätte ich diese Baustelle hinter mir *hoff*! 

Ich hoffe nur, dass ich mich nicht zu früh freue! 

Von meinem Schatz habe ich gestern einen wunderschönen Rosenstrauß bekommen - als kleine Aufmunterung, weil ich heute arbeiten muss *smile*. Und außerdem ist er heute Morgen mit mir aufgestanden ("geteiltes Leid ist halbes Leid"), fährt mich zur Arbeit ("nee, du brauchst doch nicht mit dem Bus fahren, die fahren ja samstags so selten") und holt mich wieder ab, wenn wir mit unseren Tests fertig sind. Hach ja *Herzchenaugen*! ;-) 

Dafür meckere ich dann auch nicht, wenn wir morgen früh aufstehen müssen, um mit seiner Mama ihre diamantene Konfirmation zu feiern… ;-) 

Ich wünsche euch allen einen schönen, entspannten Samstag (nächste Woche hab ich den auch wieder *brummel*)… :-)   

26.03.2010 um 06:47 Uhr

TAG 222 - es geht aufwärts!

So eine schöne Schnapszahl - die muss doch einfach Glück bringen! Hoffentlich freue ich mich nicht zu früh… ;-) 

Der Zahnarzt gestern war nochmal - übel! Obwohl ich eine Spritze bekommen habe (die dieses Mal auch gewirkt hat), hat die ganze Prozedur Provisorium runter/ Krone drauf wieder wehgetan. Der Nerv ist einfach zu sehr gereizt. 

Als die Betäubung dann nachließ, hatte ich ziemliche Schmerzen. Vor allem hat der Zahn auf Temperaturreize reagiert… und an fest Zubeißen war gar nicht zu denken. Der Zahndoc hat gemeint, dass das auch durchaus noch ein paar Tage so sein kann - schließlich habe der Zahn in den letzen Wochen viel mitgemacht, das müsse er erst mal verarbeiten. Also Geduld… :-( 

Die Krankengymnastik nach der Arbeit habe ich noch ohne Schmerztablette durchgezogen, damit ich merke, wie die Schulter reagiert - aber gestern Abend habe ich mir dann eine Tablette gegönnt. Schon allein, um die Nacht durchschlafen zu können… schließlich muss ich ja heute Morgen wieder fit sein. 

Und heute Morgen? Hm… der Zahn ist ruhig, der Arm beweglicher als irgendwann zuvor in den letzten drei Monaten - und ich traue mich gar nicht, das zu schreiben oder laut zu sagen. Hoffentlich bleibt es so - das wäre Wahnsinn *dreimalaufHolzklopf*! 

Einen guten Start ins Wochenende wünsche ich euch! Und ich sage danke fürs Daumendrücken… :-)

25.03.2010 um 07:14 Uhr

TAG 221 - ganz gut

Der Termin beim Chiropraktiker gestern war wieder sehr gut! Der Mann hat wirklich was drauf - ich kann meinen Arm heute Morgen ein gutes Stück höher heben als die ganze Zeit vorher. Das ist toll! *freu* 

Heute Abend habe ich wieder Krankengymnastik, da wird auch nochmal an dem Gelenk gearbeitet. Wäre doch gelacht, wenn ich nicht irgendwann wirklich wieder fit und schmerzfrei wäre! ;-) 

Aber zuerst steht mir jetzt noch etwas anderes bevor *zitter*: um acht Uhr ist mein Termin beim Zahnarzt. Dann kommt das Provisorium runter und stattdessen die "richtige" Krone drauf. Und dann… dann… dann sollte ich eigentlich mit dem Zahn endlich Ruhe haben. Oh Mann, das wäre so schön *hoff*! 

Bitte drückt mir alle die Daumen!!! 

Einen schönen Tag euch allen!

24.03.2010 um 08:07 Uhr

TAG 220 - *hmpf*

Irgendwie zieht sich alles dahin… nichts klappt richtig, nichts wird besser. Es macht echt keinen Spaß mehr!  

Die Krankengymnastik war ok gestern - klar, es ist immer schmerzhaft, aber schließlich soll die Schulter ja wieder beweglicher gemacht werden mit den Übungen, und das tut halt weh. Ist aber auszuhalten.  

Mehr Sorgen macht mir der Zahn, der permanent unruhig ist. Er reagiert auf Wärme/Kälte sowie auf Süßes und Saures - gerade so, als sei das Provisorium nicht ganz dicht. Klar, das kann ja auch wirklich sein und ist im Grunde nicht ungewöhnlich.

Aber ich habe jetzt Angst, dass das auch so weiter geht, nachdem morgen die endgültige "richtige" Krone drauf ist - und was dann? Oh Mann - ich will mal wieder ohne Sorgen und Schmerzen essen und trinken können. Und keine Schmerztabletten mehr nehmen…  

So - genug gejammert für heute. Gleich geht's los zum Chiropraktiker.  

Allen hier einen schönen Tag. Genießt das tolle Frühlingswetter!  

23.03.2010 um 05:51 Uhr

TAG 219 - Montag

Ich überlege gerade, dass ich hier nur noch von meinen Krankheiten und Wehwehchen schreibe *schäm*. Schlimm, schlimm - fast könnte ich ja schon die Titel der Blogeinträge ändern und "Tag XXX (meiner Krankengeschichte)"statt "TAG 219 (ohne Alkohol)" schreiben. Das wird wieder anders *festvornehm*! 

Aber im Moment ist es halt das, was mich beschäftigt… sorry. 

Beim Ohrenarzt war ich gestern. Ich hab Gott sei Dank gleich morgens einen Termin bekommen, und das Ohr ist jetzt wieder ok. Eine Baustelle weniger. 

Alles andere… na ja. Wie gehabt. Heute Abend ist wieder Krankengymnastik, ich hoffe, dass mich die wieder ein wenig voran bringt. 

Gestern habe ich gesehen, dass es auch gar nicht mehr so lange bis zu unserem Urlaub ist *freu*. URLAUB! Ich weiß schon gar nicht mehr, was das ist… ich hab für dieses Jahr noch 39 Urlaubstage (teilweise ist das noch alter Urlaub aus dem letzten Jahr, den ich nicht nehmen konnte) und ein paar Tage aus Überstunden. Die werden alle in diesem Jahr genommen!

Und Mitte April geht's los - zwar nur eine Woche, aber immerhin. Hoffentlich bin ich bis dahin wieder fit! 

Ich wünsche euch einen schönen Tag. Der Frühling ist da - heute sollen wir 20 Grad bekommen! Genießt es... :-) 

22.03.2010 um 06:47 Uhr

TAG 218 - nur kurz

Es geht mir nicht gut. Irgendwie ist es zermürbend, wenn man permanent an mehreren Stellen Schmerzen hat. 

Heute werde ich dann also erst mal zum Ohrenarzt gehen. Hoffentlich ist es da mit Ausspülen getan - nicht, dass er noch was Größeres feststellt. 

Morgen ist wieder Krankengymnastik, Mittwoch Chiropraktiker, Donnerstag morgens Zahnarzt und abends Krankengymnastik und Freitag - nichts! Noch nicht. Vielleicht findet sich ja bis dahin noch was *hmpf*. 

Ich habe einen Terminkalender, schlimmer als eine Siebzigjährige. Nur Arzttermine. :-( 

Und Samstag muss ich arbeiten *stöhn*. Und Sonntag feiert meine Schwiegermutter ihre 60. Konfirmation *weiterstöhn*. Und Montag ist eine Schulung, also kann ich auch nicht einen freien Tag an das verplante Wochenende anhängen. 

Tolle Aussichten! 

Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch!

21.03.2010 um 10:32 Uhr

TAG 217 - Geburtstagsessen, Schreck in der Abendstunde - und endlich wieder mal was Neues :-(

Unsere Geburtstagsfeier gestern war sehr schön. Wir waren bei einem Italiener bei uns in der Nähe, bei dem einfach immer alles stimmt. Essen, Service, Ambiente - und sogar auch die Preise! Richtig schön war's! (Fürs Protokoll: Alkoholfrei bin ich natürlich auch geblieben!) 

So gegen halb zwölf kam dann allerdings ein Schreck in der Abendstunde… Meine zwei Tanten, die gemeinsam heimfahren wollten, machten sich auf den Weg. Einige Zeit später kam die eine wieder ins Restaurant zurück - kreidebleich, zitternd. Sie waren falsch abgebogen, auf einen Feldweg geraten und beim Versuch zu drehen, in den Graben gerutscht. (ja, wir wohnen halt etwas ländlich *hust*). Jetzt hing die andere Tante mit dem Auto im Graben und kam nicht mehr raus. 

Zwei unserer Männer sind dann mit zu der Stelle gefahren und haben mit vereinten Kräften (und Abschleppseil) das Auto wieder auf die Straße verfrachtet. Es war nix passiert Gott sei Dank - die unglückliche Fahrerin kam mit dem Schrecken davon!

Gesundheitlich war der Tag gestern für mich so einigermaßen. Der Zahn ist permanent unruhig, und das gibt mir schon zu denken. Aber vielleicht legt sich das wirklich erst, wenn die richtige Krone drauf ist?

Dafür habe ich dann seit heute Morgen etwas Neues *seufz*… mein linkes Ohr ist zugefallen. Das hat mir jetzt gerade noch gefehlt. Ist ein ganz ekliges Gefühl, und ich höre alles nur gedämpft. Sieht so aus, als müsste ich morgen zur Abwechslung mal zum HNO. :-( 

Kann das eigentlich Zufall sein: die linke Schulter, der linke Backenzahn, jetzt noch das linke Ohr? Oder hängt das alles irgendwie zusammen?  

Ich will ja wirklich nicht rumjammern... aber bald mag ich echt nicht mehr! :-( 

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Sonntag!    

20.03.2010 um 10:26 Uhr

TAG 216 - hm…

Ok - einen Pluspunkt kriegt der gestrige Freitag auf jeden Fall: Er hat das Wochenende eingeläutet. Das ist schon mal etwas Positives! ;-) 

Und wie war der Tag sonst? Hm! 

Auf der Arbeit hat irgendwie gar nichts geklappt. Nur Hektik, hier mal schnell und da mal schnell - und am Schluss stand nichts wirklich Produktives. Ein blöder Tag! 

Und gesundheitlich war er auch nicht so toll. Der Zahn ist immer noch unruhig - es sind keine schlimmen Schmerzen, aber es ist halt auch nicht so, wie es sein soll. Naja… vielleicht wird das wirklich erst besser, wenn die "richtige" Krone drauf ist *seufz*. Ist ja nicht mehr lange bis dahin. 

Meine Schulter war dafür einigermaßen ok. Klar, wenn ich lange sitze und am PC arbeite, merke ich es nach einer Weile, aber mit ein paar Übungen zur Auflockerung lässt es sich aushalten. Nächste Woche sind ja sowohl der nächste Termin beim Chiropraktiker als auch zwei Male Krankengymnastik… ich hoffe doch, dass mich das wieder ein Stückchen voran bringt. Hier ist jetzt wohl einfach Geduld gefragt! 

So - und jetzt haben wir wieder Wochenende *freu*! Leiter hat es hier in der Nacht zu regnen angefangen, das schöne Wetter ist weg, alles ist grau in grau - und das am Frühlingsanfang! Aber das kann ja morgen schon wieder anders aussehen. 

Und heute Abend gehen wir mit der Family fein essen - und feiern unseren (gemeinsamen) 100. Geburtstag *smile*. 

Ich wünsche euch allen einen schönen Frühlingsanfang!  

19.03.2010 um 06:51 Uhr

TAG 215 - es geht aufwärts!

Oder wie war das? Wenn ich an einem Tag genug jammere, wird der nächste Tag prompt besser? *grins* 

Auf jeden Fall war der Tag gestern gut! Der Zahn war fast ruhig… und da mir der gesamte Unterkiefer von der Zahnarztprozedur noch wehgetan hat, kann man die leichte Unruhe an dem Zahn wohl akzeptieren. Es war aber nicht schlimm - und vor allem kein Vergleich zu vorher! 

Dafür hat die Schulter schon im Ruhezustand geschmerzt, nachdem ich die Übung, die mir mein Krankengymnast gezeigt hatte, daheim ein paar Mal gemacht hatte. Ich war kurz davor, die Krankengymnastik gestern abzusagen - mit anderen Worten, mich zu drücken! - damit er mich nicht nochmal so quält. Aber ich hab's nicht gemacht - ich will ja schließlich, dass die Schulter wieder beweglich und schmerzfrei wird. 

Und was war? Es war super gestern! Nach den ersten zwei Übungen hatte ich kaum noch Schmerzen! Klar - gemerkt habe ich immer etwas, aber es ließ sich aushalten und war ebenfalls kein Vergleich zum Dienstag. Das hat auch der Krankengymnast so festgestellt. Und das lockere Gefühl im Arm und in der Schulter hat hinterher den ganzen Abend angehalten und ist auch heute Morgen noch da!  

Also: weiter fleißig die Übungen machen und nächste Woche wieder zur KG! ;-) 

Ich werde wieder fit! Ich werde wieder fit! Ich werde wieder fit!!!! *mutmach* 

Und heute starten wir schon wieder ins Wochenende! Hey… hat die Woche nicht gerade erst angefangen? Unglaublich, wie die Zeit rumgeht! 

Einen schönen Tag wünsche ich euch allen! 

18.03.2010 um 06:48 Uhr

TAG 214 - doch Quälerei!

Der gestrige Tag stand ganz unter dem Motto "Zahnarztbesuch". Und wer in Kürze selbst einen Termin beim Zahndoc hat, der sollte vielleicht jetzt besser nicht weiterlesen… 

Gestern sollte ja der Backenzahn, der mir seit Wochen Schmerzen und Probleme bereitet, behandelt werden: die undichte Krone runter, die darunter liegende Füllung raus, Zahn etwas abschleifen und dann ein Provisorium drauf, bis nächste Woche die neue Krone fertig ist und aufgesetzt wird. Soweit die Planung. 

Ich war pünktlich um acht Uhr in der Praxis und kam auch sofort dran. Die Zahnarzthelferin (heißen die so?) hat als erstes mal Abdrücke vom Ober- und vom Unterkiefer gemacht… an sich keine große Sache, aber schon allein das hat an dem besagten Zahn wehgetan. Der ist halt seit Wochen unruhig und permanent gereizt *seufz*… da tut alles weh. 

Danach hab ich meine Betäubungsspritze bekommen - und das war schon das nächste Highlight, sie hat nämlich nicht gewirkt, keine Ahnung warum. "Merken Sie schon was?" - "Ähem - nein…". "Doch, Sie müssten doch jetzt merken, dass die Unterlippe taub wird!" - "Nein, merke ich nicht…" :-( 

Der Zahnarzt hat dann nur angesetzt, um die alte (nur locker aufgesetzte!) Krone abzunehmen - und ich bin im Stuhl schon zusammengezuckt. Es war echt ein ganz fieser Schmerz! Und spätestens da hat der Doc mir wohl auch geglaubt und eine zweite Spritze gegeben. Danach war alles leicht (!) betäubt. 

Aber leichte Betäubung reicht halt nicht aus, wenn ein Zahn abgeschliffen wird. Mit anderen Worten: es hat gemein wehgetan! Irgendwann mittendrin hat der Arzt noch ein weiteres Mal nachgespritzt - und da war dann endlich Ruhe. 

Dafür kam er dann auf eine andere "nahe liegende" Idee… "Frau A., direkt neben dem Zahn ist noch ein Backenzahn mit Amalgamfüllung, das ist der einzige mit Amalgam, den Sie noch haben… jetzt ist doch alles betäubt, soll ich jetzt nicht gerade die Füllung dort gegen weiße Keramik austauschen?" - "Tolle Idee!" *hmpf* Es kam ja nicht mehr drauf an… Quälerei ist Quälerei, was macht da ein Zahn mehr oder weniger aus? Gemerkt habe ich auch wirklich nichts. 

Irgendwie habe ich es hinter mich gebracht. Von 8.04 Uhr bis 9.18 Uhr habe ich auf dem Stuhl gesessen, insgesamt drei Spritzen gekriegt und alles Mögliche über mich ergehen lassen…. abschleifen, Füllung raus, neue Füllung, wieder Abdruck machen, schließlich Provisorium drauf. 

Anschließend ging's weiter ins Büro, wo schon jede Menge Arbeit gewartet hat… noch war ja alles betäubt, und so habe ich den Tag ganz gut überstanden. Aber am Abend war dann Schluss mit lustig - da war der Schmerz heftig. Naja… wozu gibt es Schmerztabletten? :-( 

Heute Morgen fühlt sich der Unterkiefer zwar noch etwas mitgenommen an, aber ich glaube, das Schlimmste ist jetzt vorbei *hoff*. Dafür steht heute Abend wieder Krankengymnastik an, wieder beim Juniorchef persönlich *stöhn*. Das wird auch wieder schmerzhaft. Die Übung, die er mir für daheim gezeigt hat, habe ich brav zwischendrin immer mal wieder gemacht - mit dem Ergebnis, dass die Schulter jetzt auch im Ruhezustand leicht wehtut *grummel*. Ob das wirklich so sein soll? 

Aber irgendwann bin ich wieder gesund und topfit! Ich weiß es genau!!! 

Einen schönen Tag euch allen!      

17.03.2010 um 07:14 Uhr

TAG 213 - Chiropraktik, Krankengymnastik und sonstige Quälereien ;-)

Nein - die Überschrift ist übertrieben! Gequält hat mich niemand. Jedenfalls nicht schlimm… ;-) 

Gestern war also der erste Termin bei dem Heilpraktiker, der auch Chiropraktiker ist und mich als solcher behandelt. Also nichts mit tiefer Blick in die Augen, um innere Krankheiten zu erkennen, und Globuli verschreiben (so hatte ich mir das irgendwie vorgestellt *smile*). 

Stattdessen hat er gute vierzig Minuten lang die komplette Wirbelsäule abgecheckt und -gedrückt und geguckt, ob er da Blockaden, einen Schiefstand von Wirbeln oder Gelenken oder wasweißichwas findet. Die Methode nennt sich "Funktionelle Osteopathie und Integration (FOI)" und geht davon aus, dass die Ursache für Schmerzen immer an der Wirbelsäule zu finden und dementsprechend auch dort zu beheben ist.

Einige Male hat er einen schiefstehenden Wirbel korrigiert, das hat aber nicht wehgetan. Und er meint, dass er mir - bzw. meiner Schulter - auf jeden Fall helfen kann.  

Ist übrigens wirklich ein Ein-Mann-Unternehmen *gg*… keine Anmeldung, kein Empfang, keine Sprechstundenhilfe. Aber ok… jeder wie er mag. 

Insgesamt habe ich einen sehr guten Eindruck. Nächste Woche habe ich den nächsten Termin. 

Gestern Abend war dann die nächste Krankengymnastik, dieses Mal beim Junior-Chef. Und der hat mir was gehustet, als ich ihn gefragt hatte, ob wir nicht lieber eine normale Massage machen sollen. Von wegen! Der Arm muss unbedingt bewegt werden, sonst wird er steif… ich bewege ihn jetzt schon ganz schief (weiß ich selbst!) - er meinte, da müsse unbedingt sofort etwas gemacht werden. Und das würde ganz sicher schmerzhaft… :-( 

Jo, und das war es auch! Meine Masseurin, die normalerweise die KG macht, hat mich wohl etwas zu sehr geschont und nichts gemacht, was weh tut - er hat das gestern ganz anders gesehen. Uiuiui... ich habe ein paar Mal nur noch nach Luft geschnappt! Aber er hat auch genau erklärt, was er da macht und warum - und abends daheim war der Arm wider Erwarten ruhig und friedlich.  

Morgen ist die nächste KG - wieder beim Junior *grusel*. ;-) 

Und jetzt muss ich gleich los zum Zahndoc! Heute wird der Zahn etwas abgeschliffen, ein Abdruck gemacht und ein neues Provisorium drauf gesetzt. Und nächste Woche gibt’s eine neue Krone. Und dann ist hoffentlich Ruhe. 

Also auf in den Kampf! *grummel*  

16.03.2010 um 06:24 Uhr

TAG 212 - Hektik, Stress und was noch so kommt

Gestern war auf der Arbeit mal wieder so ein richtiger Stresstag *stöhn*. 

Ja ok, es ist wieder ein weiterer Termin erreicht… wir haben gestern die Ergebnisse der dritten Daten-Testüberleitung bekommen. Aber muss man deshalb gleich in Panik verfallen *grins*? Läuft doch alles ganz gut… 

In meinem Sachgebiet sind alle Tests gut gelaufen - die Fehlerquote aus der Überleitung ist gleich Null *freu*. Da braucht der zuständige Revisionist heute nur noch kommen und einen Haken als "geprüft" dranmachen - und gut ist's. So muss das sein… ;-) 

Anschließend werde ich mich dann auf den Weg zu dem Heilpraktiker machen… na, ich bin ja echt mal gespannt, wie das läuft! Ich war noch nie bei einem Heilpraktiker. Ich weiß nur, dass die immer Globuli verordnen - was sie sonst noch machen, davon hab ich keine Ahnung. Aber er hat am Telefon gemeint, eine Dreiviertelstunde müsste ich für die Erstbehandlung schon einplanen. Ok… dann soll er mal was machen! 

In diesem Sinne: Los geht's! :-)   

15.03.2010 um 06:54 Uhr

TAG 211 - Geburtstag!

So… jetzt bin ich also wieder ein Jahr älter *smile*. Das letzte Jahr, in dem ich die 4 vorne stehen habe, hat begonnen. ;-) 

Der Tag gestern war sehr schön und gemütlich. Zum Gratulieren waren nur meine Mama da (klar, die wohnt ja im Haus) und meine Patin (die kommt immer auf den Tag ihr Paten"kind" gratulieren :-) ). Ansonsten haben mein Freund und ich allein gefeiert… ganz gemütlich! 

Ich habe sehr schöne Geschenke bekommen (mein Schatz schenkt immer viel zu viel *smile* - hm... und er hat einen sehr guten Geschmack ;-) ).  

Und ganz lieb von ihm fand ich folgendes: 

Normalerweise gab's an unseren Geburtstagen immer Champagner - vorher kaltgestellt, mit dem haben wir dann schön angestoßen, bevor das Auspacken losging. Und dieses Mal hatte er auch wie immer die Champagnergläser aufgebaut, aber statt Schampus zwei kleine Fläschchen Multivitaminsaft daneben *grins*. Zum Anstoßen. :-) 

Natürlich bin ich auch an diesem Tag trocken geblieben! Wir haben später noch alle einen auf meinen Geburtstag getrunken, da gab's für meine Mama und meinen Freund Sekt und für meine Patin und mich Apfelschorle. Geht alles - es hat mir echt nichts gefehlt! 

So - jetzt starten wir wieder in eine neue Woche, und ich hoffe, dass sich da einiges bei mir ändert. Der Termin beim Heilpraktiker ist morgen, der beim Zahnarzt übermorgen… hoffentlich geht es wenigstens an einer Baustelle spürbar voran! ;-) 

Einen schönen Montag wünsche ich euch!     

14.03.2010 um 09:51 Uhr

TAG 210 - der war auch ok!

Alles ok gestern.

Mein Zahn hat sich zwar ab und zu mal gemeldet, immer in direkter Verbindung mit etwas, das ich gegessen oder getrunken hatte - ja, damit muss ich halt leben, bis die neue Krone draufkommt. Es gibt Schlimmeres! 

Und die Schulter war gestern echt gut. Hat kaum weh getan… 

Wie war der Trick? Immer schön jammern, dann wird der folgende Tag besser *grins*? Scheint ja zu funktionieren… also: Ich habe soooooolche Schmerzen! Mir geht's gaaaar nicht gut *heul*! ;-) 

So, und heute ist Sonntag… und mein Geburtstag!!!

Und es wird ein schöner, gemütlicher Tag *freu*! Richtig gefeiert wird ja erst am nächsten Samstag, so dass wir den Tag heute in aller Ruhe für uns haben. Ich freu mich schon drauf!!! 

Ich wünsche euch allen einen ruhigen, erholsamen Sonntag! :-)  

13.03.2010 um 10:18 Uhr

TAG 209 - auf und ab und wieder auf...

Schon lustig… immer wenn ich an einem Tag besonders viele Schmerzen hatte und hier gut rumgejammert habe, merke ich am darauf folgenden Tag fast gar nichts! :-) 

So war es auch gestern. Meine Schulter habe ich - zumindest im Ruhezustand - kaum gespürt, und der Zahn war auch ruhig, obwohl ich normal gegessen und getrunken habe. Richtig gut ging es mir *grins*. 

Allerdings habe ich gestern Abend dann prompt wieder einen Dämpfer bekommen *hust*. Wir hatten uns Pizza bestellt, und da bin ich beim Kauen irgendwie ganz blöd abgerutscht und mit dem kaputten Zahn (natürlich, mit welchem auch sonst!) voll an den oberen Backenzahn geknallt. Und habe, wie man so schön sagt, die Engel im Himmel singen gehört *stöhn*. Oh je, hat das wehgetan! Aber ich war ja selbst schuld. Wenn man so blöd ist und nicht richtig kauen kann… ;-) 

Dann schauen wir mal, was dieser Tag bringt. Bisher fühle ich mich gut - und das ohne Schmerztabletten!  *freu* 

Hier ist übrigens für heute Schnee/Schneeregen gemeldet - hört das denn nie mehr auf??? :-( 

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!   

12.03.2010 um 06:46 Uhr

TAG 208 - echt übel

….der Tag gestern! :-( 

Ab morgens hatte ich schon Zahnschmerzen - sie sind wie aus dem Nichts plötzlich gekommen. Nicht schlimm, ok… aber da läuft dann halt gleich das Kopfkino ab. "Ist jetzt doch noch etwas anderes mit dem Zahn? Werden die Schmerzen wieder so heftig wie ganz zu Anfang? Muss doch noch eine Wurzelbehandlung gemacht werden? Ist es für eine neue Krone am Ende doch zu früh?" usw usw. Da kriege ich dann immer gleich ein bissel Angst. :-( 

Naja, mit Schmerztabletten ließ es sich aber aushalten - wie gesagt, es war ja eigentlich auch gar nicht so schlimm, ich hatte nur Angst, dass es noch schlimmer wird und irgendwann dieser stechende Schmerz nochmal einsetzt. 

Und die Schulter war auch nicht gut. Ich glaube, daran bin ich aber selbst schuld… ich habe von einer Freundin meiner Mutter eine selbstangesetzte Salbe bekommen (sieben verschiedene Kräuter in einer Art Schmalz), die angeblich bei ihr selbst ihre Gelenkschmerzen völlig geheilt hat. Mit der Salbe habe ich ein paar Mal die Schulter eingerieben und dabei wohl etwas zu gründlich massiert *seufz*. Es war alles gereizt und tat weh. Die Salbe lasse ich jetzt mal wieder weg… ;-) 

Meine Krankengymnastin hat deshalb gestern Abend auch entschieden, nicht zu "therapieren" - stattdessen gab's eine "normale" Rücken- und Nackenmassage. Hmmm… das hat so gut getan!!!!  

Zu einem anderen Thema - oder eigentlich ja DEM Thema dieses Blogs...

Wenn ich mich so mies fühle und Schmerzen habe, ist das Verlangen nach einem Drink unglaublich stark! Ich denke dann immer, wie schön es wäre, jetzt einfach mal gut einen zur Entspannung zu trinken. Ist natürlich Blödsinn… die Schmerzen würden davon auch nicht besser, von der Unverträglichkeit der Kombination Schmerzmittel/Alkohol mal ganz zu schweigen. Aber ich würde dann echt sooo gerne… *seufz* 

So - heute starten wir ins Wochenende! Das sind doch gute Aussichten! ;-) 

Ich wünsche euch einen schönen Tag!