Alkohol - kein Thema mehr!

31.05.2010 um 07:00 Uhr

TAG 287 - das war der Sonntag

Kein Wecker, ausschlafen dürfen. Damit ist das Positive des gestrigen Tages umfassend beschrieben. Oder nein - ein ausgiebiges Frühstück gab's auch noch. Ok. 

Hier habe ich hinterher noch schnell hier zwei, drei Sachen erledigt, und dann ging's anschließend los in die Rehaklinik zum Besuch bei der Schwiegermutter.

Tja, was soll ich sagen? Ich bin immer froh, wenn ich nicht zu meiner Schwiegermutter muss und lasse mich nur bei ihr blicken, wenn es unumgänglich ist. Ich habe meine Gründe dafür - Gründe, die mein Freund kennt und auch nachvollziehen kann. Aber manchmal ist es halt so eine Situation, in der ich mitfahre. Seinetwegen. Meine Mutter hatten wir auch dabei, die wollte unbedingt mit. Ok, mir egal. 

In der Reha haben wir zunächst Schwiegermutters Zimmer besichtigt und anschließend in der brechend vollen Cafeteria gesessen. Die Geräuschkulisse dort war in etwa so wie am Münchner Hauptbahnhof, man musste echt schreien, um sich verständlich zu machen. Naja. 

Als es in der Reha Zeit war zum Abendessen, durften wir dann auch wieder heimfahren. Damit war der Sonntag mehr oder weniger gelaufen. 

Nächsten Sonntag kommt das gleiche Spiel nochmal. :-( 

Doch ja, es kam dann doch noch etwas Positives: Um kurz vor elf haben wir beide(!) Igel wieder auf unserer Terrasse gesehen *freu*.  

So - dann starten wir jetzt mal in die Arbeitswoche. Ist ja nur eine kurze Woche… Donnerstag ist ja Feiertag *freu*. 

Einen schönen Tag wünsche ich euch!  

30.05.2010 um 10:29 Uhr

TAG 286 - Na, das war doch mal was!

Hat "unsere" Lena doch tatsächlich den Eurovision Song Contest gewonnen (ja, ich weiß schon, wie das richtig heißt, auch wenn ich immer Grand Prix sage *g*)! Toll! 

Jetzt haben wir wenigstens einen Titel, wenn es schon beim Eishockey nicht geklappt hat... und es ist auch nicht so schlimm, wenn wir bei der Fußball-WM in der ersten Runde rausfliegen! Einmal sind wir jetzt ja immerhin schon Erster geworden! ;-) 

Ich habe mich gestern Abend auch gut gehalten und das Ganze absolut nüchtern durchgestanden, während die anderen Rotwein, Bier und natürlich die Maibowle getrunken haben. Und ich hab ein neues Getränk kennengelernt: Gründels mit Apfelsaft. Schmeckt erheblich besser, als es klingt! Gut gekühlt wirklich sehr fein… kommt gleich mal auf den Einkaufszettel *notier*. 

So… heute steht Besuch bei der Schwiegermutter in der Rehaklinik an *stöhn*. Ich habe tatsächlich ernsthaft darüber nachgedacht, mich davor zu drücken und stattdessen ein paar Stunden arbeiten zu gehen (ja, das wäre für mich das kleinere Übel!). Aber es wäre zu offensichtlich - und als meine Mama in der Reha war, ist mein Freund ja auch immer mitgefahren. Also gut - die paar Stunden gehen auch rum… :-( 

Einen schönen Sonntag euch allen! 

29.05.2010 um 10:32 Uhr

TAG 285 - bye bye Kollege und good luck Lena!

Gestern war wieder mal die Verabschiedung eines Arbeitskollegen, der in Pension geht - oder besser gesagt, in die Freistellungsphase der Altersteilzeit. Er hatte zum Abschied zum Chinesen eingeladen *mjam*. ;-) 

Es ist eigenartig - jetzt sind bald alle Leute, die schon in unserem Bereich waren, als ich neu dazukam, weg. Nur noch vier sind da, die "dienstälter" (und auch wirklich älter) sind als ich *heul*. Hey, das kann doch nicht sein - bin ich wirklich so alt? Hab ich alles Jungspunde um mich rum? Nee, das kann doch nicht sein - ich bin doch selbst noch ganz jung… ;-) 

Ansonsten war der Tag gewohnt stressig - das Wochenende hab ich mir also redlich verdient! 

Heute Abend sind wir bei Freunden zum Grand Prix gucken eingeladen (ja, ich weiß, das heißt jetzt anders, aber wir nennen es immer noch Grand Prix). Das ist schon seit Jahren Tradition. Angefangen hat es in dem Jahr, als Guildo Horn mitgemacht hat und es überall zu diesem Anlass "Nusseckenpartys" gab. Seitdem gucken wir die Sendung jedes Jahr zusammen.  

Das Lustige daran ist, dass wir alle vom Musikgeschmack her dem Hardrock-/Metal- bzw. Blues-Bereich zuzuordnen sind *grins*. Entsprechend gnadenlos wird da immer abgelästert, unsere Männer verteilen Noten für das beste (= minimalste *räusper*) Outfit der Mädels, wir bewerten selbst jeden Beitrag und rufen zum Schluss für "unseren" Favoriten an - der natürlich nie gewinnt, bis auf Lordi damals! :-) 

Mit anderen Worten: Keiner von uns würde sich diese Sendung allein zu Hause reinziehen - aber mit mehreren macht es echt Spaß. Und natürlich drücken wir "unserer" Lena die Daumen! 

Tradition ist auch, dass es dazu immer Maibowle gibt. Die werde ich dieses Jahr natürlich nicht mittrinken - das heißt, ich muss das Ganze zum ersten Mal nüchtern durchstehen *grins*. Ob das klappt? Vielleicht finde ich es dann gar nicht mehr so lustig? Wir werden sehen… 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!     

28.05.2010 um 07:00 Uhr

TAG 284 - und täglich grüßt das Murmeltier

So fühle ich mich im Moment auf der Arbeit - wie in einer Zeitschleife. Oder wie ein Hamster im Laufrad. Wenn ich drei Dinge erledigt habe, kommen vier neue dazu, die auch noch dringend - dringend-s-t!!! - gemacht werden müssen *grummel*. Die Berge auf meinem Schreibtisch werden ständig größer statt kleiner.  

Und nächste Woche wird es noch schöner, da hat mein Kollege nämlich Urlaub und ich hab das Ganze. Das kann ja heiter werden! 

Naja… aber erst mal kommt jetzt das Wochenende. :-) 

Unser Maler war gestern Abend nochmal da und hat alles am Haus genau vermessen - er wird in den nächsten Tagen dann sein Angebot vorbeibringen. Oh je *fg*… das haut mich bestimmt um, die ganze Aktion kostet sicher nicht wenig. Ich fang schon mal an zu sparen… ;-) 

Sonst gibt es nichts Neues - bringen wir also den letzten Arbeitstag dieser Woche schnell hinter uns! ;-)

Einen schönen Tag euch allen!

Bin ich eigentlich zu ungeduldig - oder könnten die blogigo-Macher so gaaaaanz allmählich die Systemzeit wieder richtig gestellt haben? So schwer kann das doch nicht sein *motz*!  

27.05.2010 um 07:16 Uhr

TAG 283 - alles wie geplant erledigt

So muss das sein! Planung, jeder hält seine Termine ein wie abgemacht, und hinterher ist man wieder ein ganzes Stück weiter! 

So geschehen gestern auf der Arbeit… ich konnte ganz ungestört arbeiten und vieles klären und erledigen. Gegen Mittag habe ich dann erfahren, dass unser Chef den ganzen Tag außer Haus war *räusper*… daher also die Ruhe und das ungestörte Arbeiten! ;-) 

Um zwölf Uhr hatte ich den Termin beim Chiropraktiker, und der war auch sehr zufrieden mit mir. Ich finde wirklich, dass mein Arm von Tag zu Tag besser wird. Und ich mache ja auch immer fleißig meine Übungen daheim *nick*! 

Abends kam dann wie vereinbart der Malermeister vorbei und hat das Haus begutachtet. Es gibt drei Möglichkeiten: einfaches Streichen, eine Gewebesanierung (oder so ähnlich) und eine komplette Wärmedämmung. Wobei mir das letztere nicht so zusagt… klar, wir würden sicher hinterher Heizkosten sparen, aber es ist auch sehr aufwendig. Da müssten auch noch alle Fensterbänke erneuert werden, die Fallrohre abmontiert, ein "Energieberater" müsste extra noch kommen und ausrechnen, wie dick die Dämmung sein muss - nee! Aber Gewebesanierung soll es schon sein. 

Jetzt kommt der Mann in den nächsten Tagen ausmessen und macht dann ein Angebot. Und dann sprechen wir auch über die Farbe… :-) 

Es macht Spaß, sowas zu planen (auch wenn das Angebot mich vermutlich aus den Schuhen hauen wird *hust*)! ;-) 

So, dann schauen wir mal, was der heutige Tag bringt… auf jeden Fall sind wir wieder ein Stück näher am Wochenende. Also - los geht's! 

26.05.2010 um 07:05 Uhr

TAG 282 - der Alltag ist wieder da!

Und wie! Gestern war mal wieder das reinste Affentheater auf der Arbeit *stöhn*. Hoffentlich wird es bald mal etwas ruhiger. 

Nach der Arbeit hatte ich Krankengymnastik (die letzte) - ich bin ehrlich, zuerst wollte ich mich davor drücken. Nach dem stressigen Arbeitstag auch noch diese Quälerei… darauf hatte ich absolut keine Lust. Ich hab's dann aber doch brav durchgezogen *nick*.

War auch ganz gut, nicht so schmerzhaft wie beim Mal zuvor. Und ich kann inzwischen wirklich wieder viel machen mit meinem Arm! *freu* 

Heute habe ich wieder einen Termin beim Chiropraktiker - der wird dann auch nochmal das Seine dazutun. Alles für die Gesundheit! (keine Lust… );-) 

Und heute Abend kommt dann noch jemand von einer Malerfirma, die unser Haus neu streichen soll, und macht einen Kostenvoranschlag. Ich habe das Haus ja im letzten Jahr übernommen (anders ausgedrückt: meine Mama hat es auf mich überschrieben), und ich werde jetzt nach und nach mal ein paar Renovierungen und Verschönerungen vornehmen lassen. Und ein neuer Anstrich steht auf der Prioritätenliste ganz oben! 

Nur was die Farbe betrifft, bin ich noch unschlüssig. Irgendwelche Ideen? :-) 

Also dann - auf in einen hoffentlich erfolgreichen Tag! Den wünsche ich euch allen! :-)  

25.05.2010 um 08:54 Uhr

TAG 281 - ausruh'n… :-)

Viel mehr haben wir gestern nicht gemacht! Faul auf der Liege gelegen und die Sonne und den leichten Wind genossen. Das war ja richtiges Bilderbuchwetter gestern! :-) 

Von der Mäusefamilie haben wir nichts mehr gesehen… das Nest war leer, es ist auch kein suchender Mäusepapa mehr herumgeirrt - sieht so aus, als habe sich die komplette Familie an ihrem neuen Standort eingerichtet. Obwohl - es wäre nicht die erste Maus, die wir unten am Rand des Grundstückes aussetzen und die nach ein paar Tagen wieder bei uns auf der Terrasse sitzt! Alles schon dagewesen *g*. 

Und jetzt sind die drei schönen freien Tage, auf die wir uns so gefreut haben, wirklich schon wieder vorbei? Nicht zu glauben *seufz*… bestimmt haben wir uns verrechnet, und heute ist noch ein Feiertag. ;-) 

Was das Thema meines Blogs angeht: da waren die letzten drei Tage übrigens wieder sehr hart *seufz*. Draußen sitzen, grillen… da musste ich ständig daran denken, wie wir sonst bei diesen Gelegenheiten etwas Feines getrunken haben. Und es hat mir wirklich gefehlt! Aber ich bin standhaft geblieben, es gab nur alkoholfreies Weizenbier!  

So - dann mal auf in den Arbeitstag… *gähn* 

Einen schönen Tag euch allen!   

24.05.2010 um 13:08 Uhr

TAG 280 - Igelnachwuchs? Mäusenachwuchs!

Ob unsere Igel es zu Nachwuchs bringen, steht noch in den Sternen. Allerdings haben die beiden gestern Nacht direkt vor unserer Terrassentür alles dafür Notwendige getan *räusper*… Himmel, die machen einen Krach dabei, unglaublich! Jede Nacht muss das nicht sein! ;-) 

Dafür haben wir gestern etwas anderes entdeckt… 

Wir haben zwei große Rollliegen aus Holz mit passenden Auflagen. Die Rollliegen standen die ganze Zeit aufeinander gestapelt unter dem Balkon, die Auflagen in ihren Schutzhüllen lagen darauf, und abgedeckt war das Ganze mit einer speziellen Abdeckplane. Bestens geschützt, dachten wir! 

Ja, das dachten wir! Denn als mein Freund uns gestern die Liegen aufstellen wollte, entdeckte er in der einen Auflage ein Mäusenest! Die Mäuse hatten sowohl die Abdeckplane als auch die Nylonhülle durchgebissen, das Polster der Auflage aufgebissen und aus dem Füllmaterial ein - zugegeben wunderbar warmes und weíches - Nest gebaut. Und darin saß die Mäusemama mit 5 Kleinen und guckte uns vorwurfsvoll an *gg*. 

Tja, was tun? Wir haben die große Plane samt Nest und Inhalt vorsichtig runter in den Garten getragen und auf dem Komposthaufen abgelegt. Dort ist es geschützt, der Platz ist nach oben durch einen Baum abgeschirmt, so dass darüber fliegende Greifvögel es von oben nicht sehen konnten, und eine Katze haben ich auch noch nie auf dem Kompost gesehen (auf unserer Terrasse dagegen ständig). Die Mäusemama hat sich sofort das Nächstbeste der Kleinen geschnappt und ist mit ihm weggelaufen - die anderen krabbelten friedlich weiter in ihrem Nest herum.  

Als wir später oben auf der Terrasse saßen, ist eine weitere Maus - offenbar der Mäusepapa - mehrmals gekommen und hat immer wieder die aufgeklappten Liegen untersucht. Wahrscheinlich hat er seine Familie gesucht *smile*. Naja - er wird sie schon gefunden haben, so weit ist der Weg zum Kompost jetzt auch wieder nicht. 

Heute Morgen, als ich nachschauen war, war das Nest leer. Hoffen wir mal, dass es nicht von irgendeinem Räuber leergefressen wurde, sondern dass die Mama ihre restlichen Jungen geholt und in ein neues Nest "umgebettet" hat!!! 

Einen schönen Pfingstmontag!         

23.05.2010 um 13:37 Uhr

TAG 279 - ein super Tag!

Gestern war ein richtig schöner Tag! 

Wir haben noch viel geschafft… alle Pflanzen, die in der Wohnung überwintert hatten,  auf die Terrasse getragen (ich wundere mich anschließend immer, wie geräumig und groß unser Wohnzimmer doch ist, wenn die ganzen Kakteen weg sind *lächel*), unsere Lämpchen aufgehängt, das Vogelbad aufgestellt - jetzt sieht es draußen wieder schön aus. 

Die ersten Vögel haben auch schon gebadet *freu*. 

Und abends haben wir geschwenkt *mjam*… fein war's! Vorweg gab's Tomaten mit Mozzarella und Basilikumblättchen, dazu dann Flûte und einen "Schichtsalat", den uns eine unserer Nachbarinnen zum Probieren gebracht hatte *smile*. So einen Schichtsalat habe ich noch nie gegessen. Mein Schichtsalat besteht aus Sellerie, gekochtem Schinken, Käse, Ananas, Eiern und Mais. Dieser hier war ganz anders - Eisbergsalat, Hackfleisch, Schaschliksauce oder sowas in der Art, geriebener Käse und obendrauf Nachos. Hat aber auch gut geschmeckt - sehr feurig! 

Später haben wir dann noch zugeguckt, wie der FC Bayern das Champions League-Finale verloren hat *ärger*… und die deutschen Eishockeyspieler im WM-Halbfinale gegen Russland ausgeschieden sind (ein großer Kampf, tolle Leistung!). 

Ja… es war ein gelungener Tag! 

Und heute ist Ausruhen angesagt! Die Sonne scheint, unser Garten wartet… :-)

Frohe Pfingsten wünsche ich euch allen!  

22.05.2010 um 12:10 Uhr

TAG 278 - die letzte Hürde ist geschafft!

Der Freitag ist geschafft, jetzt steht einem schönen, entspannten und sonnigen Wochenende nichts mehr im Weg *freu*! 

Es war gestern nochmal heftig im Büro, allerdings auch sehr erfolgreich - ich habe viele Sachen geklärt und erledigt. Immer schön eins nach dem anderen, dann kommt man am besten und schnellsten weiter… schade, dass das manche Leute (= Chefs! *grummel*) nicht kapieren. Unserer meint nämlich immer, wenn er mit irgendwas ankommt, müsste man sofort alles andere stehen- und liegenlassen. Chef halt! ;-) 

Mein Freund hatte gestern einen Tag Urlaub und war im Garten fleißig, damit wir es jetzt am Wochenende schön haben. Er hat die Gartenmöbel sauber gemacht, die Terrasse gekehrt, den Rasen gemäht (das dauert lange bei uns, wir haben ein großes Grundstück, zudem auch noch Hanglage). Und die Wochenendeinkäufe waren auch schon erledigt, als ich heimkam *freu*. Nur die Wäsche ignoriert er permanent - na ja, irgendwas muss ja für mich auch noch übrig bleiben. ;-) 

Dafür hab ich aber wieder einen Strauß Rosen gekriegt - der stand da, als ich heimkam! :-))) 

Ich wünsche euch allen ein wunderbares sonniges Pfingstwochenende!  

21.05.2010 um 09:01 Uhr

TAG 277 - noch ein Tag! ;-)

Noch ein Tag - dann ist das schöne lange Wochenende da. Ich freu mich drauf!!! 

Gestern hat mich meine Krankengymnastin mal wieder gut gequält *stöhn*. Es sind jetzt auch nur noch ganz spezielle Bewegungen, die ich nicht machen kann, z.B. den Arm richtig auf den Rücken drehen. Und daran hat sie gestern gearbeitet. Nicht angenehm… gar nicht angenehm *aua*! 

Sie meint aber - ebenso wie der Chiropraktiker - dass die Schulter wieder hundertprozentig in Ordnung käme. Na, schaun mer mal. Nächste Woche fange ich mit dem Gerätetraining an. 

Guckt jemand hier eigentlich Eishockey? "Unsere" stehen im WM-Halbfinale, sie haben gestern die Schweiz besiegt und treffen nun auf Russland. Toll, niemand hätte damit gerechnet. Das müssen Jogi's Jungs bei der Fußball-WM erst mal nachmachen. 

Und Glückwunsch auch an die Mädels von Turbine Potsdam, die ebenfalls gestern in einem packenden Champions-League-Finale im Elfmeterschießen Olympique Lyon besiegt haben! Die Torhüterin hat zwei Elfmeter abgewehrt - und ich glaube, die ist erst 17! Tja, ihr Bayern… da konntet ihr schon mal sehen, wie's geht! ;-) 

Was gab's sonst noch? Herr und Frau Igel waren gestern auch wieder da… wobei es eigentlich ja auch zwei Herren oder zwei Frauen Igel sein könnten. Hm… der Nachwuchs wird es zeigen (oder auch nicht). Hauptsache, die beiden gehen im Garten auf Schneckenjagd! 

So, ich muss los. Mein Freund hat sich übrigens heute freigenommen… er will Rasen mähen und im Garten schaffen. Das würde ich auch lieber machen, aber es geht ja leider nicht. Noch nicht... aber bald wieder! :-) 

Also - auf geht's!    

20.05.2010 um 07:03 Uhr

TAG 276 - Ich seh' es schon winken…

…das schöne, lange, sonnige Pfingstwochenende *freu*!!! 

Himmel, was freue ich mich darauf, auszuschlafen, auf der Terrasse zu sitzen (vielleicht sogar schon dort zu frühstücken?), unsere Gartenmöbel und die Liegen aufzubauen - hach ja! Das wird ein erholsames Wochenende. Hoffentlich. ;-) 

Und das ist auch nötig, denn auf der Arbeit geht es immer noch heiß her, und ich bin abends stehend ko. Ok, das sind noch die Nachwehen von unserer Umstellung - es war zu erwarten, dass es am Anfang hektisch wird. Bald ist auch das überstanden. 

Ansonsten habe ich diese Nacht mal wieder den "Alkohol-Traum" gehabt. Dieses Mal hat meine Mama irgendwas gefeiert, und ich habe lange hin- und herüberlegt, ob ich zu diesem Anlass etwas mittrinke. Zu einer Entscheidung kam es im Traum nicht mehr *grins*… aber wie sie in echt aussehen würde, weiß ich! :-) 

Heute Abend ist meine vorletzte Krankengymnastik, und ich werde jetzt allmählich mit Gerätetraining speziell für die Rückenmuskulatur anfangen. Hm… schaun mer mal (keine Lust… *seufz*). 

Aber mein Arm ist inzwischen fast wieder normal - nur noch ganz spezielle Bewegungen (den Arm komplett im Gelenk verdrehen) gehen nicht. Der Chiropraktiker meint, das kriegt er auch noch wieder hin. Soll er mal… schön wär's ja!

Einen schönen Tag wünsche ich allen hier!

19.05.2010 um 07:04 Uhr

TAG 275 - Igelnachwuchs?

Erst mal *räusper*… es freut mich ja doch ein bisschen, dass ich hier in den paar Tagen, in denen ich nicht geschrieben habe, vermisst wurde! Dachte ich gar nicht…  

Aber es ist wirklich alles in Ordnung, ich bin immer noch "trocken" (ja, ein Rückfall könnte natürlich ein Grund sein, hier nicht mehr zu schreiben). Ich war einfach nur faul - und manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ich eh jeden Tag dasselbe erzähle.  

Aber gestern Abend haben wir noch etwas Schönes gesehen… 

Schon seit einiger Zeit kommt jeden Abend so gegen halb elf ein Igel auf unsere Terrasse. Wir stellen ihm immer ein kleines Schälchen mit Igelfutter hin, davon frisst er, danach trinkt er aus der Vogeltränke und zieht dann weiter.  

Und gestern haben wir zum ersten Mal gesehen, dass es zwei Igel sind! Sie haben zusammen gefressen und sind dann weitergelaufen. Ein Pärchen? Kriegen wir bald Igelnachwuchs? Ich bin mal gespannt… :-) 

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag! 

18.05.2010 um 20:11 Uhr

R. I. P.

ohne Worte… traurig… das hier hab ich gestern gelesen...

 

 

Magenkrebs. Scheiß-Krankheit. :-(

 

 

R.I.P., Ronnie James Dio!   

                                                

                                                www.ronniejamesdio.com/ 

 

18.05.2010 um 20:01 Uhr

TAG 270 bis 274 - Donnerstag bis Montag

Ich war ein paar Tage "faul" *zugeb*… und als ich dann wieder schreiben wollte, war Blogigo beleidigt und hat mich nicht mehr reingelassen. Auch gut, dann nicht *pffftttt*!  

Aber es ist alles noch ok - ich bin immer noch standhaft, auch wenn es manchmal verdammt schwer fällt! 

Ansonsten sind die letzten Tage nur so dahingeflogen. Wir haben hier Besuch, "nebenbei" mussten wir natürlich arbeiten gehen und anschließend noch zu meiner Schwiegermutter ins Krankenhaus. Naja, immerhin kommt sie morgen wieder nach Hause - dann haben wir die Krankenbesuche hinter uns! 

Und wir hoffen auf ein schönes sonniges Pfingstwochenende- so wird es ja gemeldet. Hoffen wir, dass es stimmt! 

Ansonsten: ein Hoch auf Blogigo! Der Laden läuft also doch noch/wieder - ich hab schon Schlimmes befürchtet! ;-)   

13.05.2010 um 11:33 Uhr

TAG 269 - Die Tage rasen…

… nur so dahin!  

Ich komme morgens ins Büro, und wenn ich das erste Mal auf die Uhr sehe, ist es schon kurz vor Mittag. Unglaublich! Hat aber auch etwas Gutes: Kaum hat der Arbeitstag angefangen, ist auch schon der Feierabend da! ;-) 

Wir kämpfen jetzt mit den Anlaufschwierigkeiten, die jede Systemumstellung für die Anwender zwangsläufig mit sich bringt. Die Anrufe "wie geht das?"… "wo finde ich dies oder jenes"… "ich weiß nicht mehr weiter" kommen permanent, aber das war zu erwarten. Noch eine oder zwei Wochen, dann hat sich alles eingespielt. Abernatürlich ist an pünktlichen Feierabend im Moment noch nicht zu denken *seufz* (Mitleid bitte! ;-)) 

Nach der Arbeit waren wir gestern dann noch im Krankenhaus bei meiner Schwiegermutter. Sie hat ihre Knie-OP gut überstanden. Ob es etwas gebracht hat und sie tatsächlich jetzt wieder besser laufen kann, wird sich allerdings erst zeigen. 

Als wir dann endlich daheim waren, waren wir beide einfach nur noch ko *smile*. Eigentlich wollten wir noch essen gehen, aber wir waren sogar dazu zu faul *g*. So wurde es ein gemütlicher Abend daheim! :-) 

Und heute ist FREI!!! Es hat so gut getan, endlich mal wieder ausschlafen zu dürfen!  

Allen hier wünsche ich einen schönen Feiertag und den Papas natürlich einen schönen Vatertag. Bei uns hier scheint die Sonne - der Vatertagstour steht also nichts im Wege! Viel Spaß! 

12.05.2010 um 07:01 Uhr

TAG 268 - Wie die Zeit vergeht!

Darüber denke ich gerade mal wieder nach… 

Heute Morgen hatte ich in meinem Buchkalender meinen Lottoschein auf Termin liegen. Der Schein läuft immer vier Wochen, und ich kann mich noch so gut erinnern, als ich ihn beim letzten Mal in den Kalender legte und dabei dachte "wow, wenn ich ihn wieder rausnehme, ist das Umstellungswochenende vorbei". Und jetzt ist es tatsächlich soweit. 

Oder als meine Schwiegermutter ihren OP-Termin bekommen hat und uns zum ersten Mal davon erzählt hat. Damals dachte ich auch "Mitte Mai - dann haben wir die Umstellung hinter uns". Und heute kommt sie ins Krankenhaus. Die Zeit ist vorbei. 

Und hier schreibe ich Tag 268… das heißt, seit 268 Tagen habe ich keinen Alkohol mehr getrunken. Eine unglaubliche Zahl! So lange schon - und trotzdem ist die Zeit so schnell vergangen. 

Apropos Alkohol - ich bin noch immer nicht über den Berg, das merke ich leider immer wieder. Ich habe manchmal sooooo Lust, etwas zu trinken - meistens auf Cognac oder mal Sekt. Es ist immer noch sehr schwer, standhaft zu bleiben. :-( 

So, ich mache mich jetzt mal auf den Weg ins Büro… Gestern war es echt heftig, jetzt kommt alles hoch, was noch nicht so reibungslos läuft und womit die Kollegen noch nicht so richtig klarkommen. Das war zu erwarten - ein bis zwei Wochen wird das auch noch so bleiben. 

Aber morgen ist erst mal frei!!!!!! :-)))) 

Allen hier einen schönen Tag!

11.05.2010 um 06:53 Uhr

TAG 267 - Aller Anfang ist schwer!

Der erste Tag in der "neuen Welt" lief - na ja, so lala!

Viele der Kollegen müssen sich erst mal daran gewöhnen, dass jetzt alles anders und neu aussieht. Und prompt wird das Alte schon jetzt in den Himmel gelobt, weil da angeblich alles viel besser war… sie haben anscheinend schnell vergessen, wie sehr sie vorher darüber gemeckert haben… ;-) 

Naja, nach ein paar Tagen wird sich das aber auch erledigt haben. 

Gestern hatte ich auch wieder einen Termin beim Chiropraktiker. Das war gerade gut, denn seit dem Wochenende hat sich mein Ischias mal wieder recht schmerzhaft zu Wort gemeldet. Und ich muss wieder mal sagen, der Mann ist wirklich klasse! Die Behandlung selbst ist zwar nicht unbedingt angenehm, aber heute Morgen sind die Schmerzen so gut wie weg *freu*. 

In diesem Zusammenhang greife ich nochmal kurz das Thema "Dankbarkeit" auf… Ja, ich bin dankbar, dass ich bei solchen Problemen einfach zum Chiropraktiker gehen und mir helfen lassen kann, ohne groß darüber nachzudenken… dass das Geld dafür da ist, ich dergleichen nicht in den nächsten Monat (nach dem nächsten Gehaltseingang) verschieben muss. Das ist nicht selbstverständlich, und das mache ich mir auch immer wieder bewusst.

Und noch etwas Schönes: Draußen im Garten ist zurzeit "die Hölle los" *grins*. So viel Nachwuchs bei den Vögeln! Zwei Kohlmeisen fliegen noch völlig gestresst hin und her, und bei ihrer Ankunft tönt aus dem Nistkasten am Apfelbaum jedes Mal ohrenbetäubendes Geschrei - die Kleinen brauchen sicher nicht mehr lange, dann sind sie draußen und fliegen bettelnd ihren Eltern hinterher. Familie Amsel hat bereits Junge, die mit unterwegs sind, ebenso habe ich junge Eichelhäher, Rotkehlchen und Spatzen gesehen. Und natürlich auch Jungstare, die sich mit lautem Gezeter um die Efeubeeren zanken. Es ist einfach schön - jedes Jahr aufs Neue! :-)

So, ich muss los…

Einen schönen Tag euch allen!      

10.05.2010 um 06:38 Uhr

TAG 266 - rundum erfolgreich! :-)

Ja - auch gestern hat alles bestens geklappt! *freu* 

Aufstehen musste ich zur selben Zeit wie an einem normalen Arbeitstag *stöhn*, um halb acht war zunächst nochmal kurze Besprechung, aller Beteiligten, und dann ging's los. Und es lief so wie erwartet - keine Probleme, keine besonderen Vorkommnisse. So gegen zwei Uhr war alles erledigt und die offizielle "Freigabe". 

So konnte ich am Nachmittag dann im Anschluss zu meiner Schwiegermutter, wo mein Freund und meine Mama den Tag verbracht hatten… später daheim haben wir noch ein bisschen mit meiner Mama zusammen gesessen, sie hat auch noch was Kleines geschenkt bekommen *smile* (die Blumen hatte mein Freund ja schon morgens überreicht). Und irgendwann waren wir dann "fertig" und glücklich wieder in unserer eigenen Wohnung. Projekt erfolgreich abgeschlossen, Muttertag ebenso erfolgreich durchgezogen, alle glücklich und zufrieden *lach* - was will man mehr? 

Der Abend war dann noch sehr schön und gemütlich. 

Tja, und heute ist Montag - und irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Das Wochenende nämlich *grins*! Aber was soll's - es sind ja nur drei Arbeitstage, am Donnerstag ist Feiertag. Das schaffe ich auch noch!  

Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch allen!  

09.05.2010 um 06:24 Uhr

TAG 265 - erster Tag des großen Ereignisses

So… den ersten Tag unserer Systemumstellung haben wir gestern mit vollem Erfolg abgeschlossen *freu*! 

Leider wurde mein Sachgebiet erst um 18 Uhr freigegeben, dadurch war es dann doch 20 Uhr, bis ich wieder daheim war. Aber Hauptsache, alles ging glatt! Und alle Überstunden bekommen wir ja zurück - als Freizeit oder Geld, je nach Wunsch. 

Heute ist der zweite Tag, und da geht es heute Morgen schon ganz früh los. Hier sollte auch alles gut laufen - ich hab da eigentlich überhaupt keine Bedenken. Gestern war es kritischer, und wenn das schon gut abgelaufen ist, klappt es heute auch! 

Mein Freund fährt mich zur Arbeit, holt anschließend die Muttertagsblumen im Blumenladen ab, gibt einen Strauß in meinem Auftrag meiner Mama und fährt dann mit meiner zu seiner Mutter, wo sie gemeinsam den Tag verbringen *smile*. Er hat also heute auch volles Programm. Überhaupt hat er mich in dieser ganzen Zeit so sehr unterstützt - das ist einfach super! Ist schon ein ganz besonders Lieber - ich bin sehr froh, dass ich ihn habe! :-) 

Ich werde ihm dann Bescheid geben, wenn wir auf der Arbeit fertig mit allem sind - das kann um elf Uhr am Vormittag, aber auch wieder erst um acht Uhr abends sein - und je nachdem fahre ich dann noch mit zu seiner Mutter oder gleich heim. Das wird sich alles ergeben. 

Ich wünsche allen hier einen schönen Sonntag und besonders den Mamas unter euch einen glücklichen Muttertag!!!