Alkohol - kein Thema mehr!

28.02.2014 um 21:25 Uhr

Ein ganz besonderer Besuch

Eigentlich wollte ich heute nur diese beiden fotografieren... insgesamt haben wir 4 Eichhörnchen als Dauergäste im Garten, und sie sitzen einfach gerne im Vogelhäuschen. Sooooo süß...

  

Aber dann kam plötzlich ER - und DEN hab ich noch nie hier gesehen: 

  

Ein Fasan, oder? Ein wunderschöner Kerl... bzw. eigentlich wohl eher ein Weibchen, weil der Halsring fehlt? Kennt sich jemand hier damit aus? 

Auf jeden Fall war er oder sie absolut zutraulich... hat uns durchs Fenster angeguckt und ist dann weiter gewandert. Hat sich ausgekannt, das konnten wir sehen- offenbar war er/sie nicht zum ersten Mal hier in unserem Garten. 

Sie sind alle willkommen bei uns!!! 

 

25.02.2014 um 21:28 Uhr

Das hätte ich jetzt ja nicht gedacht!

Es geht mal wieder um mein "Lieblingsthema" *hust*: Zahnarzt!

Ich sollte mir ja noch einen Termin beim Zahndoc holen, um den operierten Zahn endgültig verschließen zu lassen. Ein paar Tage habe ich das vor mir hergeschoben, aber heute habe ich mir dann ein Herz gefasst und in der Praxis angerufen. Irgendwie dachte ich, diese Woche ist ja eh nichts mehr drin, nächste Woche hat er vielleicht zu (Fastnacht, Schulferien...) - ja, von wegen!

"Wie wär's denn morgen früh um acht, da hat mir gerade jemand abgesagt?" (Vorschlag der Zahnarzthelferin).

Ohne Worte *stöhn*! 

24.02.2014 um 19:17 Uhr

fein gegessen

Seit einiger Zeit schon kriegen wir zweimal in der Woche fein gekocht... :-) 

Mein Freund fährt jetzt, seit er nicht mehr arbeiten gehen muss, einmal in der Woche zu seiner Mama. Sie frühstücken dann zusammen, und mittags kocht sie was Feines für ihren "guten Bub". Und da sie mich im Moment gut leiden kann, kriegt er für mich immer noch eine Portion mit, die ich mir abends wärmen kann.

Natürlich wollte daraufhin meine Mama auch einmal wöchentlich für uns kochen *smile*. Das heißt, eigentlich will sie das schon lange, aber wir haben nie so richtig "gezogen". War mir manchmal einfach zuviel Programm am Feierabend...

Aber jetzt lassen wir sie machen und kriegen daher montags von ihr und mittwochs (das sind sie beiden Tage, an denen wir abends nichts vor haben) von der Schwiemu gekocht. Feine Hausmannskost gibt es immer, das können sie beide. Die restlichen Tage (dienstags ist abends Massage, donnerstags tanzen bzw. ab Freitag die Wochenendplanung) übernehme ich - bzw wir - selbst. Ich koche ja selbst auch sehr gerne.

Aber diese zweimal pro Woche sind klasse... erstens, weil ich dann keine Arbeit habe, und zweitens, weil die beiden immer Sachen kochen, die ich eher selten mache. ;-)

Und die Mamas sind auch noch froh darüber. :-)  

23.02.2014 um 19:52 Uhr

Es ist schon eine Schande...

... dass ich hier anscheinend immer nur dann regelmäßig schreibe, wenn ich was zu jammern habe und bedauert werden will *schäm*! Und dabei sind die "es geht mir gut-Einträge" doch viel schöner zu schreiben... :-) 

Dieses Wochenende war mal wieder von der Sorte, die ich gerne so beschreibe: Wenn unser Verein nicht wäre, wäre das Wochenende zuuuuuu schön. ;-)

Freitag - mein FREIER Tag! - war mal wieder so, wie wir ihn eigentlich geplant haben. Nicht zu spät aufstehen, frühstücken, und dann los ins Badeparadies. Schwimmen, relaxen im Massagebecken, danach Sauna. Herrlich! Letzte Woche ging das nicht, weil meine Mama diverse Arzttermine hatte, zu denen wir sie chauffieren mussten, und davor war zweimal wegen meinem Zahn Pause.

Gestern war dann ein gemütlicher Tag mit ausschlafen,  gemütlich frühstücken und viiiiieeeeel Fußball! Leider hat unser FC verloren - aber auswärts beim Tabellenführer kann das passieren. Immerhin haben sie gekämpft und sich nicht blamiert. Anschließend gabs hier daheim Bundesliga und abends DSDS *gg*.  Und Sushi *mjam*. :-) 

Und heute war es auch schön. Sonntags "kümmere" ich mich ja gerne um die Family (wer weiß, wie lange ich sie noch alle habe?)... das heißt ausgiebige Telefonate mit Patin und Tante. Die freuen sich immer, wenn ich anrufe und frage, wie es ihnen geht. Und bei meiner Mama haben wir auch oben gesessen, Sekt getrunken und geredet. Jetzt sind sie alle froh. :-) 

Ach ja - und meine Steuererklärung habe ich auch noch gemacht *stolz bin*! Wenn die Elster Recht hat, darf mir das Finanzamt über 2.000 Euronen zurück überweisen!  Ein guter Stundenlohn für eine Stunde Steuergedings, finde ich!

Insgesamt ein gelungenes Wochenende *nick*!  Wie war es bei euch?

16.02.2014 um 17:18 Uhr

Definitiv!

Seit die Fäden an der OP-Wunde gezogen sind, sind die Schmerzen im Backenzahn weg! Ich versteh' es nicht, muss ich auch nicht... aber ich bin sehr happy! 

Mal sehen, was der Zahndoc sagt, wenn ich ihm das erzähle! :-)  

12.02.2014 um 18:57 Uhr

Ich glaub das nicht!!!

Ich habe heute noch KEINE Schmerztablette genommen!!!

Der Backenzahn war zwar zwischendrin immer mal wieder etwas unruhig, aber das sind die anderen Zähne auch. Aber dieser typische Schmerz, dieses seltsame Bohren - das hat sich noch nicht wieder eingestellt. Die letzte IBU hab ich gestern vor dem Schlafengehen genommen.

Sollte es etwa wirklich... nee, ich kann das nicht glauben und schon gar nicht aussprechen. Ich will es nicht glauben... ich will mir keine falschen Hoffnungen machen... 

11.02.2014 um 19:46 Uhr

Da beißt die Maus keinen Faden ab!

Nein - das hat die Maus auch nicht getan. Die Fäden hat schon noch der Kieferchirurgie selbst abgebiss... ähem, gezogen! :-) 

Schön war es nicht! Die Fäden waren stellenweise bereits eingewachsen, und so hat das Entfernen doch weh getan. Aber ich bin heilfroh, dass die Dinger jetzt draußen sind. Ich hatte bei jedem Zähneputzen Angst, dass die Zahnbürste an einem der Fädchen hängen bleibt und es rausreißt.

Wenn jetzt nichts Außergewöhnliches mehr passiert, ist das Abenteuer WSR damit erledigt. In einer oder zwei Wochen muss mein Zahnarzt noch das Loch in der Krone endgültig verschließen, da ist im Moment noch ein provisorischer Verschluss drin. Aber das ist nicht weiter dramatisch. Und der operierte Zahn kann - nach Aussage der Zahnarzthelferin - noch in einem halben Jahr weh tun bei Druck oder Belastung. Muss aber nicht...

Jetzt müsste nur noch der Backenzahn Ruhe geben *träum*!

09.02.2014 um 20:29 Uhr

Sonntag

Alles wie gehabt. Operierter Zahn scheint auf dem Weg der Besserung, es spannt und schmerzt allerdings noch Ob das normal ist, kann mir spätestens am Dienstag der Kieferchirurg sagen. Backenzahn weiterhin unruhig - heute musste ich nach 16 Stunden wieder eine Ibu nehmen. Ist doch verrückt, oder? Da muss sich in den nächsten Tagen unbedingt der Zahndoc drum kümmern. 

Mal sehen, wie der Stand der Dinge nächste Woche um diese Zeit ist *seufz*...

08.02.2014 um 19:05 Uhr

Und wieder ist ein Tag geschafft...

Es geht eindeutig aufwärts! Die operierte Stelle spannt noch etwas, aber das ist gut auszuhalten.

Ich bin froh, wenn am Dienstag die Fäden gezogen werden, sie hängen mir jetzt nämlich dauernd zwischen den Zähnen rum *gg*! Vor allem beim Zähneputzen nervt das, ich will ja nicht drin hängenbleiben und sie aus Versehen rausreißen. Das wurde noch zu mir passen.

Links oben war heute Ruhe - und der (hier bereits oft genug erwähnte) Backenzahn rechts unten war auch ok. Ich habe gestern Abend um 23 Uhr eine Schmerztablette genommen, die hat bis heute 16 Uhr gehalten, erst dann wurde der Zahn wieder unruhig. Also im Ernst - viel kann da doch nicht dran sein, oder? Vielleicht wird es jetzt ja von Tag zu Tag weniger *hoff*! ;-)

Ansonsten war/ist es ein sehr schöner Tag heute - wenn unser Verein nicht wieder sein Spiel verloren (und damit wohl endgültig seinen Abstieg besiegelt) hätte, würde der Tag eine glatte 1 kriegen. Aber diesen "Kummer" sind wir ja bereits zur Genüge gewöhnt...

Einen wunderbaren Samstagabend wünsche ich allen hier! :-)  

 

07.02.2014 um 20:31 Uhr

Tag 3

Das Positive zuerst: Die Schwellung ist so gut wie weg! Ich selbst merke zwar noch, dass die ganze Seite gespannt ist, aber zu sehen ist nichts mehr.

Weniger positiv ist:

Der Backenzahn rechts unten macht weiterhin richtig Mucken, es ist eher noch schlimmer geworden. Nächste Woche muss ich unbedingt deswegen zum Zahndoc.

Heute Morgen bin ich dann durch Zahnschmerzen  wach geworden - und zwar am Backenzahn LINKS OBEN *stöhn*! Nur zur Klarstellung: Die WSR war am rechten oberen Schneidezahn, der ewig unruhige Backenzahn ist rechts unten. Und ich war erst im Januar zum Nachsehen beim Zahndoc, da war alles in Ordnung - und ich hatte zu dem Zeitpunkt auch nirgendwo Schmerzen.  Was zum Teufel ist da jetzt los?

Macht da ein Zahn den anderen verrückt? Gibt's sowas??? 

06.02.2014 um 17:44 Uhr

Tag 2

Wie ist es heute? Ziemlich unverändert!

Die Umgebung von dem Zahn ist immer noch angeschwollen, vor allem morgens. Aber das hat mir der Doc auch so vorhergesagt - und außerdem merke ich es eher beim Reden und Lachen, als dass andere es sehen würden. 

Die Schmerzen halten sich absolut in Grenzen... ich merke halt, dass da etwas geschnitten wurde und jetzt zuheilt. Allein dafür würde ich ganz sicher keine Schmerztablette nehmen. Wenn allerdings der blöde Backenzahn noch mitmischt, geht es nicht ohne Ibu, ich mag mich ja nicht rumquälen. Hm... sieht so aus, als hätte mein Zahndoc da nächste Woche noch eine weitere Baustelle zu richten *seufz*!

Aber wenn jetzt nichts Außergewöhnliches mehr dazukommt, hake ich die Erfahrung WSR unter der Rubrik "es gibt weitaus Schlimmeres" ab, soviel steht schon mal fest! :-) 

 

05.02.2014 um 20:57 Uhr

Tag 1 danach

Kurz zusammengefasst: Alles ist soweit ok! :-) 

Die Nacht ist gut verlaufen, ich hatte keine Schmerzen und konnte ganz gut schlafen. Allerdings hatte ich vorher auch ein paar der Schmerztropfen genommen, um Ruhe zu haben. Dafür habe ich sie ja schließlich verschrieben bekommen.

Heute Morgen dann ein vorsichtiger Blick in den Spiegel... und Entwarnung! Nix grün und blau, und geschwollen war es auch nur minimal. Sehr gut. Das fand dann auch der Zahnchirurg, zu dem ich heute nochmal zum Nachsehen musste. Er meinte, er könne ja noch einen weiteren Zahn operieren, damit man wenigstens was sieht... guter Witz *fg*!

Die Schwellung soll allerdings bis morgen noch zunehmen... schaun mehr mal. Heute Abend ist es tatsächlich etwas dicker, aber auch nicht wirklich schlimm.

Jetzt muss ich am kommenden Dienstag nochmal zu dem Doc, dann werden die Fäden gezogen. Und bis dahin sind dann hoffentlich auch alle Begleiterscheinungen vergessen.

Nicht schön ist allerdings:

- Sauna und Schwimmen am Freitag muss leider ausfallen.

- Der Backenzahn rechts unten ist nach wie vor unruhig, da muss mein Zahncoc nächste Woche nochmal ran. Schade! Aber eins nach dem anderen...

Fürs Erste bin ich auf jeden Fall sehr froh und zufrieden!

04.02.2014 um 18:02 Uhr

Zwischenbericht

Man soll ja bekanntlich den Tag nicht vor dem Abend loben... aaaaaaber:

* Der Eingriff ist gut abgelaufen und ich habe überhaupt nichts gespürt! Die Wurzel war noch intakt, die Krone ist auch noch heil. 

* Ich habe den Schnitt absolut nicht mitgekriegt und das Nähen auch nur, weil der Doc es mir vorher angekündigt hat.

* Der Doc war locker und gut drauf, er hat gar nicht erst Angst aufkommen lassen.

* Ich musste anschließend eine Stunde lang auf eine Kompresse beißen, quasi als Druckverband, um die Blutung zu stillen. Jetzt ist das Ding weg, und es scheint nichts mehr zu bluten an der Stelle.

* Die Betäubung lässt jetzt allmählich nach, die Schmerzen sind aber bis jetzt minimal. Für den Fall, dass sie stärker werden, hat der Doc mir Tropfen verschrieben.

* Morgen muss ich nochmal hin, da wird die  Wunde desinfiziert. Und krankgeschrieben bin ich bis zum Ende der Woche.

Dann schaun mer mal, wie es weitergeht... :-) 

 

 

 

 

04.02.2014 um 09:00 Uhr

Heute...

...ist es soweit! Um 15.15 Uhr ist mein Termin.

Bitte bitte drückt mir die Daumen!!! 

02.02.2014 um 21:19 Uhr

Ein schönes Wochenende!

Trotz Zahnweh gibt es natürlich auch eine Menge Positives vom Wochenende zu berichten...

Am Freitag - unserem "Frei-tag" - waren wir auch dieses Mal wieder schwimmen und in der Sauna. Es war schön... auch wenn Sauna ohne Zahnweh noch ein bisschen schöner ist. Aber wozu gibt es Schmerztabletten?

Und weil ich ja nicht weiß, wann ich demnächst nach der WSR wieder ohne Schmerzen kauen kann, waren wir abends auch noch fein essen. Nochmal alles ausnutzen... :-)

Gestern war dann ein gemütlicher Tag/Abend daheim - mal abgesehen von einer weiteren schmerzlichen Niederlage unseres Vereins am Nachmittag. Sie steigen ab *seufz*. 

Und heute habe ich dann mal wieder erleben müssen, dass es anderen Leuten viel schlechter geht als mir mit meinem kleinen bisschen Zahnweh. Meine Tante z.B. kann sich kaum noch bewegen vor Schmerzen - will aber nicht zum Arzt, weil der sie in Kur schicken will, sie sich aber weigert. Dagegen ist eine WSR doch kaum erwähnenswert. Und trotzdem drückt sie mir am kommenden Dienstag die Daumen... und meine Patin (ebenfalls nicht gesund) auch. Mein Freund und meine Mama natürlich erst recht. Ich muss das nicht allein durchstehen. So gesehen geht es mir doch gut.

Morgen muss ich noch arbeiten, Dienstag bin ich dann krank geschrieben. Mittwoch auch. Die werden wissen, warum...

Bitte bitte drückt mir die Daumen am Dienstag!!!