Auf der Suche nach... ja, was eigentlich?

09.08.2011 um 18:20 Uhr

Selbst ist die Frau

von: Sadeyes

Irgendwie haben die Holländer ja ein Problem... und zwar scheint ihnen sowas wie Respekt vor dem Eigentum anderer zu fehlen. Zumindest, wenn es um Fahrräder geht. Ich habe das Gefühl, dass es hier nichts gibt, was häufiger gestohlen oder verwüstet wird als Fahrräder.

Als ich meines gekauft habe... gebraucht und ziemlich basic... hatte es noch ein funktionierendes Vorderlicht mit Dynamoantrieb, eine Rückleuchte mit Batterie, Katzenaugen und einer Klingel.

Nach und nach wurden dann die Klingel und das Rücklicht gestohlen, das Katzenauge zerstört und die Leitung zur Vorderlampe durchtrennt. Die Ventile, die mir zwischendrin zweimal gestohlen wurde, hatte ich ja schon immer direkt ersetzen lassen.

Da ich ja gern furchtbar bequem bin, hab ich mich dann schon oft abends vor irgendwas gedrückt, wenn ich da nur mit dem Rad hinkonnte, weil ohne Licht und Katzenaugen ist das ja viel zu gefährlich im Dunkeln zu fahren.

Heute hab ich dem dann endlich ein Ende gesetzt und selber neue Vor- und Rückleuchten angebracht, eine neue Klingel montiert und sogar das Katzenauge ersetzt. Mann, was bin ich stolz!

Und zur Feier des Tages geht es dann heute Abend auch endlich mal wieder zum Stricken! Hab mich extra mit einer Freundin verabredet, damit mir nicht doch noch ein anderer Grund einfällt, warum es daheim gemütlicher ist. Sicher ist sicher ;) 

08.08.2011 um 23:12 Uhr

Kampf den Kilos

von: Sadeyes

Ich bin ja bekennender Frustesser. Und ja... die letzten zwei Jahre hatten jede Menge davon. Entsprechend haben sich auch ein paar Kilo zu viel angesammelt. Irgendwann wurden die Klamotten immer enger und immer weniger hat gepaßt. Und irgendwann wars dann halt auch über den BMI. An sich geb ich ja nicht sooo viel auf solche Dinge. Aber mit dem Diabetes-Risiko muss ich halt doch aufpassen. Außerdem will ich meine Klamotten zurück. Und so heißt es nun Kampf den Kilos. Fünfzehn bis zwanzig weniger sollen es werden, damit ich wieder meine alte Figur bekomme...
Und das find ich verdammt schwer... jede hundert Gramm sind schwer erkämpft. Bisher hab ich knapp drei Kilo geschafft... Diese Woche sollen es bitte weitere fünfhundert Gramm weniger werden.

07.08.2011 um 00:16 Uhr

Das liebe Leid mit dem Schlafen

von: Sadeyes

Spät ists und eigentlich müßte ich müde sein... schlafen gehen. Geht leider nicht so leicht. Ich hab derzeit Schlafstörungen. Und ich kann nicht im Dunkeln sein... da bekomm ich sofort Panik. Das fing damit an, dass ich vor zwei Wochen ziemlich spät von E zu mir gelaufen bin. Und da standen dann so zwei Betrunkene am Wegesrand und haben mich schief angelabert. Auf sowas reagier ich schon erst gar nicht. Aber kaum bin ich an denen vorbei, fangen sie auch schon an, in die gleiche Richtung zu gehen. Ich fang an, schneller zu gehen und hoffe, dass sie nicht auch in meine Straße abbiegen. Das tun normalerweise nur wenige. Aber auch da bleiben sie hinter mir. Und da bin ich dann ziemlich panisch geworden. Ich war so froh, als ich die Tür hinter mir zugemacht habe. Mein Herz hat wie blöd gerast und ich hab mich erstmal gar nicht getraut, mich zu bewegen oder das Licht anzumachen. Und seitdem bin ich in diesem Zustand... Konkrete Erinnerungen, was es da bei mir triggert, habe ich nicht. Ich bin später in meinem Leben, also als Teenager, mal im Urlaub überfallen worden. Aber das hab ich damals eigentlich ziemlich gut weggesteckt. Ich hatte halt ziemlich Angst, als es passiert ist. Aber danach war es auch wieder gut...

Na ja, es wird sich auch wieder legen und es werden wieder Nächte kommen, wo es mit dem Schlafen wieder besser klappt. Und bis dahin hab ich zum Glück meinen DVD-Player um mir die Nacht ein wenig zu verkürzen....

Aber heute Nacht hab ich auch einen schönen Tag, an den ich zurück denken kann... heute war ich mal ganz kurz eben in Deutschland :) 

05.08.2011 um 18:58 Uhr

Oh grrrrrr!

von: Sadeyes

Ich könnt mich schon wieder grün und blau und schwarz und lila ärgern, wenn ich an meine Arbeit denke! Mein Chef ist irgendwie so... argh! Keine Ahnung, was der gegen mich hat. Wahrscheinlich, weil ich halt nunmal krank bin und das ist etwas, was Japaner ja gar nicht verstehen und respektieren können.

Das fängt schon damit an, dass wenn wir zu dritt uns zum Mittagessen setzen, er dann öfters dazu kommt. Anscheinend hat er keine Lust, alleine zu essen. Aber jedes Mal schaut er bei der Unterhaltung nur meine anderen Kollegen an. Mich ignoriert er komplett. Sowas bringt mich echt auf die Palme, weil ich das echt unhöflich finde.

Und später hab ich ihm dann mal wieder seit langem die Rechnungen zum Unterzeichnen gegeben und er hat echt die komischsten Sachen markiert und mich mal wieder blöd angemacht, dass ich das alles hätte sehen müssen. Dabei hat das rein gar nichts mit dem Buchen der Belege zu tun und ist sowieso komplett irrelevant. Ich frag mich echt, was für ein Problem der Typ hat!

Und Grenzengruppe hin oder her... was soll ich bei sowas sagen? Entschuldigung, lieber Chef, aber hör gefälligst auf, mich zu ignorieren bzw mich wegen nix dumm anzumachen? Wohl kaum! Vielleicht sollte ich es einfach meinem Kollegen geben, damit er es unserem Chef gibt. Dann wird es sicherlich ohne Probleme abgezeichnet. Grrr!