Auf der Suche nach... ja, was eigentlich?

30.03.2012 um 19:34 Uhr

Irgendwie passend...

von: Sadeyes

Manchmal springt mich noch immer der Titel meines Blogs an... vielleicht als unvollendet?
Aber ich weiß es immer noch nicht.

Ich hatte damals das Gefühl, irgendwie auf der Suche zu sein... aber nach was? Nach mir selber? Einem tieferen Sinn? Ich hatte keine Ahnung... und deshalb hab ichs offen gelassen. Suchen kann man schließlich ziemlich vieles im Leben... angefangen bei den Socken oder irgendwelchen Schlüsseln. 

Fast vier Jahre später habe ich noch immer das Gefühl, etwas zu suchen... immer noch ohn zu wissen wonach.

In der Therapie ist mir die Frage, worüber ich denn reden will oder woran wir denn so arbeiten wollen auch schon zigmal gestellt worden. Und auch da weiß ich es nie. Ich will, dass es mir irgendwann besser(?)... anders geht. Aber von dem Weg hab ich keine klare Vorstellung. Irgendwie hab ich mir so einen Therapeuten dann auch immer als Wanderführer vorgestellt, der eben weiß, wo man so lang muss und das entsprechend leitet.

Ob ich wohl jemals wissen werde, wonach ich suche? Oder ob das Gefühl einfach irgendwann komplett verschwindet? Hmmm...