Dies und das.... der einzig Wahre!!!!

03.11.2014 um 12:31 Uhr

Man reiche mir ein Bett.....

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Irgendwie muss ich ein paar Änderungen vornehmen. Bei mir. Im Sommer konnte ich wie ein emsiges Bienchen. Egal wie viele Stunden, ich konnte noch danach feiern gehen, den Haushalt schmeissen, whatever.
Irgendwie ist trotz blendender Laune bei mir (wirklich, das gibt es auch!!), die Luft raus. Oder gerade deswegen?
Derzeit ist mir voll danach den Kopf auf die Tischplatte knallen zu lassen, entweder jemanden auf der Arbeit anzuschreien (heute morgen fast erledigt) oder zu heulen. Das mit dem Heulen stünde auf meiner Liste ganz oben aber ich kann ja nicht flennen. Mir ist nur so danach. Dabei gehts mir wirklich gut. Traumhaft gut sogar. Was ich zum einen hüten möchte wie meinen Augapfel. Was andererseits aber wohl auch dazu führt, dass ich das Gefühl habe mal nicht die Starke zu sein zu müssen. Da sorgt sich jemand um mich, erzählt mir noch, dass ich zuviel arbeite (das hat im ganzen Leben noch nie jemand getan) und umsorgt mich. Das ist so traumhaft, dass ich eigentlich schon alleine deswegen heulen könnte. Weil es mir immer noch so unwirklich ist. Hach.
Und dann noch das WE mit drei wirklich fabulösen Frauen, die wirklich allerliebst zu mir waren. Allesamt. Und ebenso so besorgt.
Ich könnte immerzu irgendwo rumliegen. Da das aber meistens nicht geht, pese ich nach 12 Stunden Arbeit nach Hause, treibe Sport, wasche, putze und sinke dann völlig erschöpft auf meine Couch. Bin ich hingegen mal tatsächlich nach normalen 8 Stunden zu Hause, bin ich verwundert, was ich mit soviel Freizeit soll und sinke sofort bewegungsunfähig auf die Couch. Ich komme mir schon selbst vor wie ein Hamster im Rad.
Ich mir wieder Zeit für mich einplanen. Heute gehe ich nämlich mal wieder früher heim. Würde gerne ein wenig Sport machen..vielleicht...und eine Stunde in die Wanne gehen...und ich glaub, das mache ich auch...;o) Hach.
Wanne..........ich komme..........................!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

25.09.2014 um 09:57 Uhr

Heut

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

hat mein "noch"Mann Geburtstag. Ich hab ihm auch brav via Handy gratuliert. Und ein Geschenk hab ich zufälligerweise auch im Kopf, der neue Kluftinger ist ja erschienen. Ich bin ja ein netter Mensch. Auf mein Geburtstagsgeschenk warte ich heute noch. Obwohl, was ist schon mein Geschenk gegen das Erscheinen seiner Liebsten zu morgen, wie ich auf seiner Seite lesen durfte.

Ach es ist Herbst, im Gemüt und auch so. Die "schlauen" Menschen haben sich jemanden für die kalte Jahreszeit "besorgt" damit man gemeinsam dem bösen, blöden Wind zugucken kann, wie er die Blätter vom Baum fegt.

Ich guck mir das Spektakel mit meinen 4-beinigen Freunden an und tröste zwischendurch meine ehemalige Chefin und Freundin C., die nach derzeit erfolgloser neuer Jobsuche von dem Gedanken beseelt ist endlich einen familienkompatiblen Job zu finden, inkl. Mann, mit dem man eine gründen könnte. Was für ein Stress...die biologische Uhr tickt und leider ticken alle Kandidaten aus dem Dschungel anscheinend nicht richtig.......Wirklich kein Grund für mich auch nur ansatzweise jemals eine Anmeldung dort in Erwägung zu ziehen. Ab einem gewissen Alter scheinen die Menschen so unter Strom zu stehen jetzt endlich irgendjemanden zu finden...............................
Ich hoffe, manchmal, immer noch darauf freiwillig und zufällig jemanden zu finden. Vielleicht, nicht zwingend. Was ich fand ist jemand, der gebunden ist und es natürlich auch bleibt, trotzdem an mir interessiert ist und was das Schlimmste ist, ich bin es irgendwie auch. Und sehe mich natürlich jetzt schon damit konfrontiert, dass diese "Liaison" mir mehr einsame Stunden bescheren wird als Freude und den beständigen Gedanken, dass ich natürlich nicht wichtig genug für mehr bin. Aber andererseits....ist es mehr als nix. Ich muss nur immer daran denken, dass ich das nicht vergesse.
Anstrengend alles. Ich weiß, dass ich sehenden Auges in die nächste emotionale Krise latschen könnte...aber ich wägte ab, dachte hin und dachte her...was ist das größere, was das kleinere Übel...ach schwierig alles. Und hey, es ist gar nicht ausschließlich so, dass eine  Schattenfrau die Böse ist. Ich las einen interessanten Artikel über das Fortbestehen von Ehen quasi dank der Frau im Dunkeln...............

16.09.2014 um 10:53 Uhr

Will ich

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Ich glaube, mit mir stimmt was nicht.

Oder ich lese hier schon zu lange........wenn ich mir zum Beispiel Ladys Erlebnisse durchlese und ihre Selbstreflektion darauf... erkenne ich .....ich bin anders als sie aber irgendwie auch ähnlich.

Was sich mir wie auf dem Präsentierteller anbietet, will ich nicht. Garantiert nicht. Obwohl......das sind keine Highlights meine Lieben, dass sind gerne Menschen, die eigentlich indiskutabel sind. Weil sie gebunden sind. Und ich bleibe bei meiner einzigen Selbsterkenntnis, schon vor Jahren gewonnen: Führe mich in einen Raum voller Menschen und ich suche mir denjenigen aus
  • der wie ein einsamer Wolf wirkt (sehr anziehend für mich) aber in Wirklichkeit nur ein selbstverliebtes Arsch ist
  • der gebunden ist aber nicht abgeneigt an Abenteuern

Die wirklich netten finde ich uninteressant. Garantiert. Zu Langweilig. Interessant scheinen auch für mich nur diejenigen zu sein, bei denen selbst meine breitgefächerte Fantasie Mühe hat mir ein Szenario in der Zukunft vorzustellen. Was ich allerdings sowieso als mein nächstes Problem betrachte. Ich sehe einen Menschen und ohne dass ich es will, fächert sich vor meinem inneren Auge eine mögliche Zukunft auf...ich und derjenige bei der nächsten Party...bei ihm zu Hause...wohlgemerkt, da habe ich jemanden evtl. erst gerade kennengelernt aber ich scheine sofort zu überlegen ob das ins Leben passt oder nicht. Es passt natürlich nie. Weil zu 99% die Herren gebunden sind oder zu jung oder vielleicht beides......
Und während für einige Frauen mein derzeitiges Singleleben interessant wirkt, wegen der "vielen" Menschen, die ich kennenlerne........bleibt für  mich nur die Erkenntnis, dass niemand dabei ist, der mich wirklich interessiert. Oder doch. Völlig abstrus, völlig indiskutabel aber da jemand dabei, den ich wirklich interessant fand. Er mich aber wohl nicht. Schade. Da knickt mein Ego sofort ein.
Wahrscheinlich tendiere ich auch aus einem inneren Flucht- und Leiden-Wollen-Reflex dazu, mir Menschen/Männer auszusuchen, mit denen niemals etwas laufen können.
Ich bin gestört.

Aber sowas von....

13.08.2014 um 15:57 Uhr

Stromlos

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Inspiriert durch die einzigartige Gina, die so wahnsinnig entzückend Geschichten aus ihrem Leben erzählt, kommt jetzt meine völlig uninteressante Geschichte...;o) Ich will auch mal wieder was zu sagen haben...kommt auch nur ein Kerl als Nebenfigur drin vor.

Mein Kind holt mich von der Arbeit ab und berichtet, im Bad geht kein Licht mehr. Blöd. Wir haben ein innenliegendes Bad, ohne Fenster. PC geht auch nicht mehr. Nach den Sicherungen hat sie geschaut. Sieht irgendwie aus wie immer.

Der ein oder andere Leser erinnert sich vielleicht an meine alte Bude, mit den wenigen uralten Sicherungen, die immer rausflogen, wenn meine polnischen Nachbarn zeitgleich mit mir elektrische Geräte anschlossen...Waschmaschine und Microwelle z.B........
Ich dachte gleich, nicht schon wieder.
Zu Hause also gleich selbst einen unqualifizierten Blick in den Kasten geworfen, sieht alles eh ganz anders aus als mein Gerät von 1908......keine Sicherung auf der falschen Seite. Bad aus, Außenbeleuchtung und der Stromkreis im Wohnzimmer nahe der Außenbeleuchtung, inkl. Fernseher, Telefon, PC.....PC doof, Rest nicht so. Mmmh.

Nach 3 Wochen meldete sich gestern mein Noch-Ehemann von selbst. Ob alles in Ordnung sei. Bis zu seiner Nachricht ja, nun denke ich, rufe ich den Schlaumeier mal an. Natürlich geht er nicht ran. War sowas von klar. Also ich zum Hausmeister. Der geht zur Hauptsicherung im Keller, weiß aber auch nichts von einem generellen Problem. Alle anderen scheinen Strom zu haben. Stunden vorher gabs ein kleines Gewitter. Frau Hausmeister meinte auch einen Einschlag gehört zu haben.
Die beiden hochqualifizierten Kräfte wackeln in den Keller und berichten, alles i.O. Dann müsste ich beim Elektriker anrufen. Warum eigentlich immer ich? Dafür hat man doch einen Hausmeister...knurr. Haustelefon geht nicht und mein Handy schreibt zu 90% nur Nachrichten. Es beschließt sich taub zu stellen und reagiert erstmal nicht auf meine Versuche eine Nr. einzugeben. Blödes Ding. Nach 10 Minuten schaffe ich es endlich beim Elektriker anzurufen. Mailbox und Ansage mit einer Handynummer. Mist. Hatte keinen Kuli in der Hand. Also nochmal angerufen. Gleiches Spiel, Handy zickt rum....

Endlich habe ich einen Mann dran, der sagt nur "Hallo". Ich berichte kurz vom Problem und es kommt wieder ein "Hallo". Huch, denke ich. Ist das auch nur ein Anrufbeantworter? Nein, die Leitung war schlecht bzw. die Verbindung. Es hätte ja geregnet, da wäre bestimmt was nass geworden. Trocknet wieder. Kann ja bis morgen warten. Häh? Kann ich, will ich aber nicht. Und wo bitte soll es auf meine Leitung geregnet haben? Okay, wenn ich meine, dann kommt er halt vorbei. Ja, ich meine das.

Er fummelt am Stromkasten herum, währenddessen Iffy, meine steinalte Katze im Flur auf dem Teppich liegt wie eine alternde Diva und ihn anstarrt. Fremder Mann! Sehr interessant!

Letztendlich geht er zur Terrasse...da steckt in der einzigen Außensteckdose eine Zeitschaltuhr mit Steckdose...in dieser steckt ein Verlängerungskabel...welches zu meinem kleinen Froschkönig führt, der in meinem Miniteich Wasser spuckt....mmmmh. An den habe ich überhaupt nicht gedacht. Das Kabel des Froschkönig reichte nicht bis zur Steckdose, deswegen musste da eine Verlängerung her...und die ist nass geworden und prompt hat es "Puff" gemacht....
Ich ernte einen tadelnden Blick als er die Mehrfachsteckdose umstülpt und Wasser rausläuft. Sie hat nicht im Regen gestanden, ist aber trotzdem feucht geworden. Ich sehe förmlich wie er denkt "typisch Weiber"....

Und als mich mein Noch-Mann zurückruft und ich das Problem schildere, sagt er natürlich, dass wäre sein erster Gedanke gewesen...mein Verlängerungskabel draußen.....wer hat mir denn den Frosch angeschleppt? Häh? Und toll, dass er nicht eher drangegangen ist. So wird mir demnächst noch die Rechnung für seinen max. 10-minütigen Besuch inkl. Anfahrt nach Feierabend ins Haus flattern. Ich glaube leider nicht, dass meine Hausverwaltung das übernimmt....so eine Scheisse aber auch....

 

01.08.2014 um 15:47 Uhr

Der Monat Juli...

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Gestern oder vorgestern wollte ich eigentlich meinen Monatsrückblick schreiben aber Blogigo wollte das wohl nicht. Ich kam einfach nicht in das Textfeld. Shit. Nu haben wir schon August, jetzt fehlt mir ein Monat in meinem Blog. Drauf geschissen. Der Monat war sowieso dafür....für'n A...., denn


Ich stellte fest, dass meine Meinung vom dreibeinigen Geschlecht gar nicht schlimmer sein könnte als derzeit. Wie ich feststellen musste, sind die gebundenen/verheirateten Exemplare, anscheinend zumindest hier auf dem Eiland, an Treue nicht im mindesten interessiert. Wer auch immer Interesse an mir bekundete, war entweder blutjung, was auch schon schlimm genug ist, oder das o.g. und das hat mich wirklich erschüttert. Da kann man ruhig erst seit einem oder 2 Jahren verheiratet sein, die Ehefrau steht auf einem Fest 3 Stände weiter und man versichert mir, während die Hand zufällig meinen Hintern berührt, dass ich und er...ja das wir sicherlich beinahe als wir uns damals vor tausend Jahren kennenlernten ein hübsches Paar geworden wären, fand mich ja schon immer toll. Jaja, genau. Leider war ich ja damals schon mit meinem Mann zusammen. Mit dem ich ja bekanntermaßen nicht mehr zusammen bin.


Mittlerweile werde ich immer häufiger daraufhin angesprochen. Nicht, weil ich das unters Volk gebracht hätte, sondern weil mein Mann immer häufiger mit seiner neuen Freundin gesichtet wurde. Und ich gestehe, das ist irgendwie komisch für mich. Gepaart mit dem Wissen, dass er mit ihr Dinge macht, die mit mir nicht möglich waren - nämlich übers WE wegfahren...er ist entweder ständig bei ihr oder sie postet begeistert bei FB was für ein herrliches WE sie in seiner Wohlfühloase verbracht hat (war sie wirklich bei ihm? Er ist fast ein Messie......) und wie toll der Frühstücksservice an Bord war.....
Jedenfalls ist es komisch für mich. Aber ich hörte schon von anderen Frauen, dass die Männer bei der nächsten Frau Dinge tun, die sie vorher vehement abgelehnt haben, insofern ist das wohl normal, wird davon aber nicht schöner. Nein. Und ich, ich sage bei unserem Trennungsgespräch noch, dass wenn ich einen neuen hätte - ich ihn natürlich nicht kompromittieren würde, indem ich stolz durch die Gegend wackel. Warum versprach ich sowas? Er hingegen ist natürlich begeistert...sie ist noch jünger als ich (gemessen an seinem Alter) und während er meine Tendenz zu jüngeren Männer belächelte ist es natürlich bei ihm mehr als okay, wenn die Frau 16 Jahre jünger ist....

Wobei ich bei meiner nächsten Verwunderung bin, die gebundenen Kerle, die Interesse bekunden haben zu Hause junge Frauen, weitaus jüngere als mich....aber ich, die verbotene Frucht, bin eine Sünde wert...seltsames Ding.

Und der Mann, der mich wirklich interessierte, mich abservierte und dann doch wieder Kontakt aufnahm und mir seinen Besuch versprach...der kam natürlich nicht und seitdem herrscht absolute Stille. Genau von dem Mann, der mir seine Freundschaft versprach und mir mitteilte, "lieb habe er mich doch, nur wohl nicht genug" - genau der, schaffte es noch nichteinmal auf meine Gute-Besserung-Mail zu antworten oder meine Nachricht, dass ich ihm einen schönen Urlaub mit seinen Kindern wünsche. Ich bin anscheinend so abgelehnt, dass man zwar mein FB Profil stalken und Sprüche "liken" kann aber reden...reden oder wenigstens ein Danke schreiben, dass kann man nicht mehr.

Meine Urlaubsbekanntschaft...der eigentlich nur mein Geld wollte und sonst wahrscheinlich nix, behauptet stolz jetzt in Schweden zu sein und ruft mich an. Warum weiß ich nicht, das Gespräch brach ab und danach hörte ich auch hier nichts mehr. Junge, ich glaube alles mögliche, blauäugig wie ich bin, aber in 2 Tagen mit nichts, besonders keinem Visa von Italien nach Schweden durchgereist....wers glaubt...ich nicht. Lass mich in Ruhe. Es gibt weder Geld noch sonstwas von mir.

Und dann noch ein weiterer alter Bekannter, den ich neulich auf unserem Stadtfest traf und der mir seither täglich schreibt. Er ist verheiratet, was auch sonst, wird es auch bleiben, man hat ja ein Kind zusammen, aber Sex, Sex hätte er so wahnsinnig gerne mit mir. Ich fand ihn früher immer sehr witzig, nur ein Mann fürs zusammensein war er für mich nicht, da war ich ja auch schon mit meinem Mann zusammen. Jetzt tritt leider seine vorhandene Witzigkeit in den Hintergrund, weil seine Gedanken, was er alles mit mir statt seiner prüden, jungen Ehefrau anstellen könnte, seine Fantasie beflügelt........................Ich bin keine Vorlage fürs w.............. Ich will auch nicht die heimliche Geliebte sein, dass hatte ich alles schonmal.


Abgesehen davon habe ich es vergangenen Monat trotzdem geschafft Spaß zu haben......ungeplant und unverbindlich...natürlich mit einem Mann der gebunden ist und in ein paar Wochen Vater wird. Und ja, ich weiß das ist verwerflich aber ganz ehrlich. Das interessiert mich schon nicht mehr. Es ist nicht mein Problem, wenn Frauen mit Kerlen zusammen sind, die es mit Treue und Liebe nicht ernst nehmen. Das Wissen darum bewahrt mich hoffentlich weiterhin davor mich jemals nochmal zu verlieben. Ich habe das Gefühl ich werde niemandem jemals wieder irgendwas glauben können.
Traurig aber wahr. Der Monat Juli hat mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet und ich glaube, ich hätte gerne auf ein paar Weisheiten verzichtet...