Dies und das.... der einzig Wahre!!!!

27.04.2010 um 14:44 Uhr

Schlaf Kindlein schlaf...

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn   Stichwörter: Gähn, Pelefee, alles, ihre, Schuld

Regelmäßig gegen 16.00 Uhr verlangt mein Kopf danach mit der Stirn meine Tischplatte zu bemühen und wäre ich nicht so hochmodern und würde Feuerzeuge mit mir führen, könnte ich mit Zündhölzern meine Augen einen Spalt weiter aufkriegen. Kurzum: ich fühle mich wie ein Bär, den man eindeutig zu früh aus der kuscheligen Höhle gejagt hat. Und irgendwie, glaubt es oder auch nicht, stelle ich vermehrte, schlimmer werdende Symptome erst bei mir fest, seit dem eine gewisse Pelefee über ihre  Müdigkeit schrieb und ich jetzt sogar gezwungen bin ihr Schlafmänchen anzuschauen, wenn ich auf ihre Seite gehe...........Ich wache morgens schlecht auf, neige dazu auf der Couch ein zwischendurch Nickerchen abzuhalten, wenn ich den Fehler begehe mich direkt in die Waagerechte zu legen....... und torkel dann irgendwann nach Stunden in mein eigentliches Bettchen. Abhilfe könnte natürlich ein frühes Zubettgehen schaffen, evtl. aber das ist nun wiederum auch nicht meins....bin ich denn ein Kleinkind? Nein, die große Hedi könnte ja irgendwas verpassen...was auch immer das ist...und so schleppt sie sich durch den Tag. Und wenn ein Samstag auch noch durch viel Arbeit beutelt, dann fällt sie samstags ebenfalls mehr tot als wach auf die heißgeliebte Couch. Schlimm, ganz schlimm!

Nachdem ich letzte Woche wegen akuter Bauchschmerzen dem dienstäglichen Sport fernbleiben konnte, der ja jetzt wieder frei ist (vorher Sprachkurs) bin ich selbst gespannt, ob ich mich gegen 19.00 Uhr dort hin schleppen kann. Weil ich nun befürchte, dass meine sonst gut Konstitution sehr gelitten hat.......öhöm......befürchte fast schon Kreislaufkollaps nach dem Aufwärmen..... peinlich sowas.

Und sonst? Da verabschiedet sich seit ca. 2 Tagen eine nette Patientin, die ganz stolz erzählt, was sie alles erledigt hat und welche Termine sie schon für zu Hause gemacht hat und und und. Sie ist so tatkräftig und gut gelaunt, dass es fast Angst macht. Ich plan auch gerne. Ich sag aber mir selbst auch gerne ab. Mein neuester Superclou: ich kauf mir mehrere Übungshefte für meinen Sprachkurs, freu mich wie Bolle, wenn sie ankommen um sie mir dann zwar anzusehen und wegzulegen. Der eigentliche Plan war natürlich reinzuschauen und Übungen zu machen, damit endlich was im Hirn hängenbleibt...aber das funzt irgendwie alles noch nicht....Ich wollte bloß, meine Augen würden über Tag nicht immer kleiner.....und kleiner.........und ich müder........und müder...........

gähn........................................................

23.04.2010 um 15:38 Uhr

Es filmelt....

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

Ich möchte hier mal festhalten: es war schon immer MEINE Idee, dass man in unserem Schuppen eine Art Soap drehen könnte. Die Schwarzwaldklinik der Neuzeit sozusagen. Was hier übers Jahr alles über einen hereinbricht reicht für Jahre Serienfernsehen (nicht täglich, aber wöchentlich!!!) Und nu sitzen se bei meinem Cheffe und klären ihn auf, was sie im Mai hier so machen. Wer? Na so eine Crew von Mitarbeitern, die einen Film fürs ZDF drehen, hier im Haus und im Hotel und es geht in der Tat um Kuren aber nix witziges, eher um eine tragische (?) Geschichte, leider hat man MIR das Script ja nicht gegeben, damit ich meinen Senf dazu geben kann oder als Beraterin....knurr.

Aber Mädels, das Pack wird hier sein, wenn ihr hier seid, 2 Wochen sind wohl angesetzt und evtl. tut sich ja irgendwo was interessantes wo man zuschauen darf. Oder so. An mir persönlich sind sie aber gänzlichst uninteressiert und eben beim rauchen hat mich eine neu angereiste Frau gefragt, ob ich hier arbeiten würde: Ja, sagt das Heditier. Fragt die Frau: bei der Hausverwaltung? Seh ich aus wie eine unserer Hausreinigungsdamen? Nichts gegen die werten Kolleginnen, aber die tragen Uniform und auch wenn ich kein Kostüm sondern Jeans und schwindelerregend Hohe Schuhe trage, ich sehe NICHT aus wie vom Putzgeschwader..........................aber was reg ich mich auf. Auch ohne, dass ich mich weiter mit ihr unterhalten hätte, gab sie im 20 Sekunden takt so zustimmenden Grunzgeräusche von sich....ich hab lieber gesehen, das ich wegkomme....seltsame Geschöpfe gibbet................

 

20.04.2010 um 15:39 Uhr

Cate kommt!!!!!!!!!

von: Hedera

das geht gar nicht, das findet man in der suchmaschine....sorry...

18.04.2010 um 17:44 Uhr

Final Message

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Kann man wirklich alles im eigenen Blog schreiben? Eigentlich ja, manche Sachen sind natürlich eigentlich dann doch zu intim oder zu ...ja, zu peinlich eigentlich. Vor allem, wenn man selbst denkt, dass das, was man schreiben möchte einen selbst in ein schlechtes Licht rückt. Schließlich und endlich geht es hier um einen Zettel (mehr kann man das Ding nicht nennen) welcher mir gestern in einem kleinen wattierten Umschlag ins Haus flatterte. Der Umschlag war gefüllt mit Bildern meiner Tochter als sie noch ganz klein war....und ich habe mich gefreut - über die Bilder- über den "Zettel" weniger, denn er zeigt meine Mutter, wie sie ist und so, wie ich hoffentlich nicht bin und nie sein werde. Anscheinend (und ich muß zu meiner Schande gestehen, dass ich es hoffe) ist es als finale Meldung gedacht. Mir soll es, nennt mich Rabenkind, recht sein. Ich hoffe nur, sie ändert ihre Meinung nicht mehr. Das ist mir zu viel. tooooo much. Hier der Originaltext, sofern ich ihn überhaupt entziffern kann und mit allen schönen Rechtschreibfehlern, jetzt ist nun auch egal:

Ich habe keine Enkelin mehr, die zu mir sagt Fik dich doch selber! ( oh Kind, das hast du gesagt? Weil Oma dich so in Rage gebracht hat? Das geht wirklich nicht. Im Normalfall hätte sie sich auch entschuldigt dafür, das hat sie mir dann am Telefon gesagt, es täte ihr leid, aber die Oma hätte sie so aufgeregt, was ich sehr gut nachvollziehen kann, da ist ihr das unverzeihliche rausgerutscht....nun auch egal) Kanst ja Oma I. fragen, nur weil H. (der andere Opa H. und die andere bzw. Exschiegermutter meinerseits ist I.) sagt, warum ist sie so dick, und ich sagte, seidem Sie bei C. oder wie der Assi heist. Kind ist auch eine! Pfui, das ich so was noch erleben muß. Bei H. hat sie sich auch viel geleistet. Wenn ich er wäre, ich gäbe ihr keinen Cent! habe ich auch zu ihm gesagt. Sie ist eine große Zammel (bei meiner Mutter das größte Schimpfwort, das sie zu vergeben hat!) geworden, ich wünsche dir noch viel Glück mit Ihr

Diese halbe Seite, spontan aus einem Block rausgerissen - das war es also. Wir sind getrennte Leute. Wenn man bedenkt, dass meine Mutter weder auf der Beerdigung ihrer Zwillingsschwester war noch den Wunsch ihrer ältesten Schwester respektierte, sie nochmal auf dem Sterbebett sehen zu wollen, dann war es das definitiv! Da war meine Mutter ganz hart. Sie war fertig mit ihren Geschwistern und dann mußte das bitteschön jeder verstehen. Als ich es wagte die Bitte meines Cousins (doch seine Mutter nochmal zu besuchen) ihr ausrichtete, ist sie mir fast durchs Telefon gehopst vor Wut. Ich fürchte nur fast, dass diese Regeln nicht für uns gelten. Wahrscheinlich erwartet sie schon irgendwo, das wir jetzt zu Kreuze kriechen. Ich frage mich schon, das gebe ich zu, was sie von mir am Telefon erwartet hätte, wäre ich neulich drangegangen. Hätte ich zur Strafe meine Tochter rausschmeissen sollen? Hätte ich ihr Prügel androhen sollen? Wäre das in ihrem Sinne gewesen? Ich weiß es nicht und so dringend will ich es dann doch auch nicht wissen. Schlimm genug, das die Situation dann doch so eskaliert ist. Meine Tochter sagte am Telefon eben, dass die Oma I. beim Abschied geweint hat, weil sie fürchtet, dass das Kind nicht mehr hinfahren wird. Sie (beide Großeltern, also die Eltern des Kindsvaters) haben immer wieder gefragt, ob sie denn dieses Jahr nochmal kommen will. Sie hat es nicht verneint, aber Lust wird sie keine haben. 2 Wochen permanente Unterhaltung wegen ihrem Gewicht, ihrem Essverhalten etc. dürften in der Tat für eine Weile reichen.......

Was für eine Verwandschaft. Ich bin selbst peinlich berührt. Aber ich hab sie mir nicht ausgesucht, meine Familie, die keine ist....

16.04.2010 um 18:43 Uhr

naked or not ?

von: Hedera   Kategorie: Die Welt da draußen

Kleines Update meinerseits zu der Frage, was man zu DEM Event des Jahres trägt oder eben nicht, weil an anderer Stelle immer soooo schön beschrieben wird, wie die Dinge laufen:

Evtl. muß ich dann doch nicht kommen, wie Gott mich schuf (das wäre ja wohl auch ein Reinfall, echt Leute!)

Ich habe Schuhe bestellt und die sind schon abgeschickt worden.... Es besteht also die Möglichkeit, dass von den drei Paaren eines dabei ist, dass ich tragen könnte.......

Weil nämlich das Kleidchen,das ich ebenfalls vorgesehen habe, eine Lieferzeit von noch einem Monat hat.....und wer weiß, ob dann die Schuhe, die ich mir so denke zu dem Kleid passen.......und wenn nicht, dann kann ich die Schuhe nicht mehr zurückschicken...Probleme...die nur Frauen verstehen können...

sonst muß ich zu den Schuhen meiner Wahl was ganz anderes besorgen......obwohl das alles eigentlich relativ latte ist: weil ich dazu neige, eh zu späterer Stunde jegliches Schuhwerk von den Füßchen zu schmeißen um barfuß zu tanzen........und wahrscheinlich von der Braut plattgetreten zu werden...weil die mich dann nicht mehr sieht...........

Egal, was tut man nicht alles!! Grins

PS

Evtl. kann ich mein armes Kind doch morgen in Hamburg einsammeln, lt. Lufthansa geht morge der Flugverkehr wieder los...wollen wir hoffen, dass das auch stimmt!

15.04.2010 um 11:24 Uhr

Doggy Walk

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

Manchmal kann man auch Glück haben. Heute ruft der große Cheffe an. Ob ich für ihn, den unterernährten, erkrankten, besten Cheffe von allen etwas tun könnte? Na, dann schießen Sie mal los!!! Er habe seinen Hund im Büro und ob ich mal kurz mit ihm Gassi gehen könnte. Die Leine wäre im Auto. Aha, wie hat er denn den süßen Dackel in sein Büro im 2. Stock bekommen? Tiere sind natürlich (leider) im Haus verboten. Lediglich während der Schließphase im Winter bringt er ansonsten Seppel mit ins Büro und er darf durch die Gänge toben. Wahrscheinlich hat er ihn durchs Treppenhaus hochgetragen...Okay, ich freudestrahlen zugesagt (mach ich nämlich auch im Winter gerne!!!), Kippen eingesteckt, den schon winselnden Hund eingesackt und nach draußen.
Mein Büro hat ja leider gar keine Aussicht. Ich schaue bloß auf das Vordach und das Hochhaus, so sehe ich gar nicht, es sei denn, ich gehe in die Büros von einigen Kollegen, was am Strand so los ist.
Und was soll ich sagen: es ist traumhaft!!! Kaum Wind, die Wellen plätschern leise an den Strand, strahlender Sonnenschein, überhaupt nicht kalt, wie die letzten Tage....hach, hätte ich nicht meine besten Lackschuhe angehabt, wäre ich mit Seppel den ganzen Strand lang gewackelt...............
Manchmal ist es doch von Vorteil in so einem Irrenhaus zu arbeiten, grins.

 

 

14.04.2010 um 16:01 Uhr

Quiz für Blöde....grummel

von: Hedera   Kategorie: Die Welt da draußen

Was ich ja schon immer mal loswerden wollte:

Mein Ärger über diese ganzen, sinnfreien Quizfragen, die vermehrt in den Werbepausen der beliebten Sender auftauchen und zu deren Beantwortung wahrscheinlich schon ein nicht ganz unterbelichteter 5-jähriger problemlos in der Lage wäre. Ja, mir ist schon klar, das es möglichst einfach sein soll, damit Millionem von Anrufern sich beteiligen und die Kasse klingeln lassen....aber so ein bißchen anspruchsvoller könnten wenigstens die Fragen sein. Mir wird vom zuhören/lesen schon immer ganz übel. Beispiele? Ach, was weiß ich...in den Pausen von "Monk" können dann so fragen kommen:

Wie nennt man die Befragung eines Verdächtigen?

a) Verhör

b) Verbot

Oder bei House:

Wie nennt man einen Eingriff unter Narkose:

a) Operation

b) Krankengymnastik

Neulich lief aber in meinem sonst so beliebten Regionalradiosender ein Quiz mit einem mir völlig unbekannten Moderator, der irgendwie an die Idioten des "Quiz-Fernsehsender", wie auch immer der noch hieß, erinnerte. Ich krieg die bekloppste Frage schon gar nicht mehr auf die Reihe aber ist auch sowieso völlig sinnfrei:

Eine E-Lok fährt von Nord nach Süd, der WInd weht von Ost, wohin weht der Rauch?

Und es waren 1000 Eurönchen zu gewinnen und angeblich (nehm ich mal an angeblich) riefen lauter Leute an, die natürlich die falsche Windrichtung angaben. Ich hab es nicht zu Ende gehört. Ich gestehe, ich mache eigentlich nie, nie , nie bei sowas mit, aber die Möglichkeiten meiner zusätzlichen Einnahmequellen sind gering und einen winzigen Quantenmoment lang dachte ich, wenn die Hörer wirklich alle so bekloppt sind, ist das deine Chance...natürlich kam ich nicht durch und natürlich versuchte ich es nochmal und natürlich hat es mich pro Anruf satte 50 Cent gekostet....

Kann man denn aber nicht mal ein bißchen intelligenter Fragen? So, dass man ein bißchen nachdenken muß? Vielleicht noch kurz in der Familie diskutiert??? So ein bißchen Anspruch? Ist denn das zuviel verlangt? Gnarz

13.04.2010 um 19:00 Uhr

Heute schon gelästert?

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Eigentlich hab ich mein Pensum für heute ja schon erfüllt, aber das hier muß noch sein:

Mein Kind ruft mich an, recht aufgelöst. Meine Mutter war bei meinem Exschwiegerellis, Kind dann doch noch sehen und mit ihr zum obligatorischen Ikeabesuch abwackeln. Kind hatte gar nicht mit ihr gerechnet, vor Tagen, als sie anrief, klagte meine Mutter mit der üblichen Leidensstimme, dass es ihr nicht gut ginge (by the way: es geht ihr nie gut....) etc. Nun stand sie da, mein Kind hatte schlecht geschlafen, war von Kopfaua geplagt und sagte hallo. Was sich als Fehler erwies, weil meine Mutter eine glamürose, wenn auch nicht ernst und von Herzen gemeinte Begrüssung erwartet hatte, die aber eigentlich bei unserem Haufen unüblich ist, weil wir nie besonders herzlich im Umgang waren.....

Nun denn, bei Ikea wurde meinem Kind das gegessene Eis schon verleidet. O-Ton Oma: "Wenn ich du wäre, hätte ich das jetzt nicht gegessen." Wieder bei den Schwiegerellis angekommen, mein Kind hatte den Raum verlassen, war aber noch in Hörweite, ging das Ablästern los: Kind wäre ja sowas von fett, würde ja 24 Stunden am Tag vor dem PC hängen, ihr Freund hätte sie dick gemacht und und und. Mein Kind war sauer, stürzte in den Raum und fragte Oma, warum sie ihr das denn nicht direkt ins Gesicht sagen würde. Damit hatte Ommma nun gar nicht gerechnet. Mein Kind sei völlig unerzogen, unhöflich, die andere Enkel meiner Exellis seien immer so hübsch angezogen, aber mein Kind : näääh. Worauf mein Kind sagte, dass müsse sie sich nun auch nicht bieten lassen. Ganz böser Fehler, weil meine Mutter liebt keinen Widerspruch und natürlich nicht von einem Kind. Wild vor dem Gesicht meiner Tochter herumfuchtelnd (mein Kind: "ich dachte schon, die knallt mir gleich noch eine...")schrie sie (und glaubt mir, wenn ich das so schreibe, dann hat sie es auch so gemacht, geschrieen!!!) "Ich bin deine Oma und du mein Enkelchen und ICH sage dir,was immer ich sagen will!!!" Worauf mein Kind konterte, dass sie mit ihr fertig sei und nix mehr mit ihr zu schaffen haben wolle. Entsetzen bei Oma: "Das hat ein Nachspiel. Dir werd ich schon noch einen Reinwürgen (meine Mutter ist übrigens, grübel, fast 73, ihr Spruch eher ....ja ich weiß gar nicht was...), das werd ich alles deiner Mutter sagen, wie frech du zu mir bist...." Nun rief mich mein Kind an um mich vorzuwarnen. Aber meine Mutter hat seit Monaten nicht mehr mit mir gesprochen. Ich trau ihr zwar zu, dass sie ihre Wut ausnutzt um mich auch am Telefon anzuschreien, aber ich kann mein Kind verstehen: jeden Tag lästert Opa über sie ab und jetzt auch noch sie. Meine Tochter meinte, sie könne jetzt verstehen, das Oma nicht mehr eine einzige Freundin hat, sich mit allen verkracht hat, weil was Oma sagt und denkt, ist Gesetz und wehe, man stimmt nicht zu. Und als Kind muß man sich sämtliche Beleidigunge der Erde anhören und über sich ergehen lassen, weil ältere Menschen alles dürfen. Ich werde nicht ans Telefon gehen, wenn sie anruft. Ich hab da ebenfalls keinen Bock drauf. Und ich kann verstehen, wenn mein Kind nie wieder in meine alte Heimat will...nach diesen 2 Disasterwochen. Als Abschluß drohte Omma noch an, dass mein Kind zum Geburtstag in 11 Tagen nix kriegen wird. Das interessierte mein Kind aber nicht, so ist sie nämlich nicht, nicht Geldgeil um jeden Preis. Was ist man aber auch gestraft mit manchen Leuten...was hat mich meine Mutter schon blamiert......vor ihr wildfremden Leuten, weil sie auch mir oder meinen damaligen Freunden einen "reinwürgen" wollte...rief bei mir auf der Arbeit an...hetzte bei meinem Chef über meinen Freund (der auch dort arbeitete....)............................ Und Ommas letzte Drohung: sie käme nie, nie wieder her. Vielen Dank! Besser hätte man das "Gespräch" nicht beenden können. By the way: die ganze Zeit regte sich mein Kind innerlich darüber auf, dass Omma immer in F. sagte, statt auf, wir sind schließlich eine Insel. Gelernt ist halt gelernt, da sind wir eigen......................................................

Und, kann das jemand toppen?????

13.04.2010 um 16:08 Uhr

Die Besprechung

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

Ich meine nicht die Besprechung, in der wir räucherndes Zeugs verbrennen, Sprüche aufsagen und irgendwen sonstwohin wünschen, nein, das Heditier meint die allwöchentliche Abteilungsleiterbespaßungsrunde. Manchmal ist sie kurz (sehr löblich, weil Heditier das Protokoll schreiben muß. Dieses wird dann eigenmächtig mit einem Spruch der Woche gekrönt. Kollege empfahl heute Zitat von Dieter Nuhr...ich würds ja machen, aber dann fühlen sich ca. 90% der Anwesenden angesprochen und es gibt Ärger...hihi) manchmal leider nicht, obwohl ich schon böse Blicke an die üblichen Verdächtigen verteilt habe. Diesmal habe ich, muß ich gestehen, meinen Chef selbst am Ende der Sitzung an ein hochwichtiges Blatt (ich nämlich selbst gestaltet!!) erinnert, welches er doch kundtun sollte. Folge davon war, dass das erste, schriftlich erfasste grundsätzliche Problem an diesem Sitzungstag hin und her besprochen wurde. Ausnahmsweise (!!!!!) wurde auch mal eine Lösung gefunden. Meistens nämlich wird hin und her geschwafelt und abgewogen und festgestellt: Dat können mir nit lösen. Lassen wir alles so wie es ist, auch wenn es nicht gut ist (wie hat das bloß der liebe Gott immer gemacht, der blickte am Ende des Schöpfungstages auf die Erde herunter und sah immer, das es gut war...bei uns ist das selten so...). Nun denn, man beschloß etwas und kaum eine Stunde später, ich hatte gottlob noch nicht angefangen das Protokoll zu pinseln, kommt eine Kollegin und erklärt mir, sie habe beschlossen es doch anders zu machen wie besprochen. Mir ja eigentlich egal, aber diesmal bin ich quasi involviert, weil es eine Sache betrifft, die auch mit mir zu tun hat. Da frage ich mich ganz einfach, warum wir solche Besprechungen zur Problemlösung nutzen, wenn Chefs Machtwort, wenn denn mal eins kommt, nach Ende der Sitzung eh alleine wieder aufgehoben wird. Als ich ihm den neusten Stand mitteilte, war er auch nicht etwa erbost, nein, wie üblich herrlich entspannt und dann machen wir es eben doch wieder anders. Wie wir hier schon seit Ewigkeiten sagen: Wer hier nix zu sagen hat, ist selber schuld.......................

Kopf auf Tischplatte knall....

12.04.2010 um 16:14 Uhr

Was'n los?

von: Hedera   Kategorie: Die Welt da draußen

Hach, alles ist seltsam. Meinen letzten Eintrag dürften statistisch gesehen nicht viele gelesen haben, andere, dusselige Geschichten von mir allerdings 5x so viele...egal. Komm da nur drauf, weil ich gerade was von TOP 10 1-A-Kochblog las und Manipulation oder auch nicht...wobei mir da wieder einfällt, dass ich da noch ein lecker Auflaufrezept für faule Köchinnen reinstellen wollte mit einem wirklich lecker Curry-Sößchen...dass muß ich unbedingt die Tage mal machen.

Dann rief noch mein Kind an (die Ärmste!), sie leidet unter Opas Attacken - täglich mehrfach, wie sie betonte. Er erinnert sie ständig daran, wie fett sie sei und sie müsse sich mehr bewegen und nach einer Autofahrt, bei der sie es wagte zu bemerken, dass sie von ihm auch nicht das Fahren erlernen wolle, durfte sie sich dann anhören, sie solle die Schnauze halten. Hallo? Was ist das für ein Ton? Aber sie ist relativ abgeklärt. Die Oma hätte auch ihre Mühen den austickenden Gatten wieder in Form zu bringen....muß wohl am Alter liegen..irgendwie werden da am häufigsten (so scheint mir) die Kerle seltsam...

Dann gibt es da noch ein weiteres Paar, welches sogar noch nach uns geheiratet hat und sich trennt, obwohl es sich liebt. Aber es geht nicht. Schade. Sehr schade, aber verständlich. Irgendwie scheint es ein Trennungsjahr zu sein. Lchen trauert und mit hier so viel Damen im Blog.

Ich bin müde. Aber verabredet heute abend, also wieder nix Couch. Samstag und Sonntag Putzarbeiten haben mich doch irgendwie geschlaucht. Von Erholung war da nicht mehr viel....soweit ich weiß, muß ich aber diese Woche nur Samstag den Feudel woanders schwingen - und mein mit wehenden Fahnen heimkommendes Kind abholen. (O-Ton: So schnell fahre ich da nicht wieder hin!!!)

In diesem Sinne: es lebt noch (also ich, das niemals luftholende Heditier und Pelefee, bzw. Krau Fönigin, ich bin jetzt bei "Hanomag" auch irgendwie sehr interessant zu lesen.....grins!)

08.04.2010 um 19:18 Uhr

Spätzünder

Jawoll, ich gestehe, ich bin ein Spätzünder. Wenn andere schon längst nicht mehr über den Witz lachen können, höre ich ihn das erste Mal.....ich lese Bücher, finde sie toll, poste sie und schwupp, stell ich fest, ich bin anscheinend die Einzige, die es JETZT erst gelesen hat und so zieht sich das durch mein Leben...so binsch halt....egal.

So kommt es, dass ich auch jetzt erst (gott, was ist wieder peinlich, aber ich weiß, meine Geheimnisse sind hier gut aufgehoben, grins) gemerkt hat, was die gute kleine Miss Allen eigentlich in diesem nette kleinen Liedchen so singt:

http://www.youtube.com/watch?v=IpZm1TstpjQ

Und wenn der Text eigentlich an Menschen gerichtet ist, die intolerant sind und deren Gehirn auf Erbsengröße angewachsen ist, so stelle ich es jetzt hier mal rein, damit alle Damen,die Grund dazu haben, mitsingen...besonders die Titelzeile und dabei an die "Herren" oder Menschen, öhöm, denken können, die ihnen mal besonders und allgemein den Buckel runter rutschen können! Mal so richtig!  

 

07.04.2010 um 10:01 Uhr

It's not a fake...it's family.....

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Musik: Lily Allen F*ck you....

Ja, sie lebt noch, auch wenn sie sich die vergangenen Tage rar gehalten hat. Nix besonderes gewesen, die freien Tage genossen, viel zu schnell vorbei gegangen und zu nix wirklich Lust gehabt.......Egal.
Am Sonntag brachten wir das holde Kind gen Hamburg, damit sie in den Flieger steigt, der sie zu Ommmma und Opppppa bringt. Schon bei der Kofferaufgabe (ich erwähne an dieser Stelle auch nur ganz, ganz kurz, dass ihr Koffer sage und schreibe 19,4 kg gewogen hat...und das, wo sie sich dort, bei Oma und Opa neue Klamotten kaufen will...habe ihr direkt schon gesagt, dass sie ein Paket zurück schicken muß, weil sie sonst derbe Übergewicht hat....also sie ja sowieso, in diesem Fall der Koffer.....Was hat das Kind da bloß alles reingepackt? Früher hat sie noch Inliner in den Koffer gesteckt, da kann ich das ja verstehen......So viele Klamotten hat sie auch eigentlich nicht, weswegen sie sich ja einiges neu kaufen wollte......, huch, ich schweife ab) stöhnt sie und sagt, sie wünschte, sie wäre wieder hier. Ich sage: Kind, du bist doch noch gar nicht weg. Alles wird gut, wirst sehen. Sie stöhnt wohl auch wegen ihrer neuen Schuhe, die sie das erste Mal trägt (sie haben Absätze!!!!!!) und wie sie richtig vermutet hat, muß sie ans andere Ende des Flughafens zu ihrem Schalter...hihihi.
Gestern ruft sie mich an, sie war mit Cousinchen shoppen, hat Spaß gemacht und war schön. Leider muß Cousinchen nächste Woche wieder in die Schule und fährt schon morgen mit ihrem A-Loch-Papa in den Skikurzurlaub....
Jedenfalls erzählt mir mein Kind, das Opa sie beim wiederkommen gefragt hat, ob sie denn 2 Bustickets hätte lösen müssen - wegen ihrem dicken Hintern. Außerdem sagt er ihr wohl andauernd, sie würde zuviel essen etc............Ja, er ist schon ein ganz besonderer Mensch...öhöm. Und ich möchte betonen, obwohl meine eigene Bande auch nicht ganz so ist, wie sie sein sollte, dass es sich bei der hier beschriebenen Familie um die meines Exmannes handelt.
Mit ihrer Tante wird sie auch nicht grün. Was ich eigentlich nicht so ganz verstehe, denn ich hatte nie Probleme mit ihr. Vielleicht fängt sie aber auch an verbittert zu werden, weil ihre Ehe gescheitert ist, ihr Exmann eine erheblich jüngere Polin geheiratet und nochmal ein Kind bekommen hat und ihr nachfolgender Freund und sie - das funktionierte ebenfalls nicht. Keine Ahnung. Jedenfalls meint mein Kind, dass ihre Tante immer bierernst wäre, kaum einen Spaß verstehe und ihr ständig alles madig machen müsse. Sie habe fast den Eindruck, als ob die Tante es nicht ertragen könne, wenn jemand anders Spaß an etwas habe. So habe sie gemeint (die Tante), dass ihre (Tochters, also mein Kind) Haare zu dunkel seien, die müssen viel, viel heller werden (sie trägt das Haar fast schwarz mit braunen Strähnchen drin, sieht sehr hübsch aus, hier hat noch niemand gemeint, das ihr das nicht steht...), wir sollten doch hier wegziehen (häh???) und überhaupt, was denn mit mir und meinem Mann wäre und, jetzt mein persönliches Highlight dieser Unterhaltung, zum Abschluß wollte sie von meinem Kind noch wissen, ob wir denn noch zusammen schlafen würden........
Hallo???? Ist das vielleicht mal ein No-Go?!!!!!!!!!!!!! Niemand will wissen, wirklich, ob die Eltern noch zusammen schlafen, genauso wenig wie ich mir jemals vorstellen möchte, was mein Kind so treibt....das geht doch gar nicht. Und dann fragt sie das mein Kind!!!!!!!!!! Und als I-Tüpfelchen läßt sie sich noch darüber aus, wie eklig ihr allein der Gedanke wäre...warum ich mir nicht einfach was junges, knackiges suchen würde....Okay, mein Mann kein Adonis und wiegt zu viel....wie eben meine Exschwägerin auch. Aber vor meinem Kind solche Äußerungen....das ist doch wohl das Letzte!!!! Ich gebe zu, bei manchen Leute, ich habe mich selbst dabei ertappt, will ich auch nicht wissen, wie die nackt aussehen, aber vorstellen tut man es sich schon............warum auch immer.....eine gute Freundin von mir, eine wirklich ganz tolle Person, wiegt mehr als ein bißchen zuviel. Bei Frauen kommt ja leider auch noch hinzu, dass Cellulite  sich breit macht.............neulich hatte sie endlich Besuch von ihrer Fernbeziehung.....und hat wohl endlich wieder mal Sex. Ich gönn es ihr, egal wie sie und ihr Partner dabei ausgesehen haben....Wen geht das nämlich gar nix an? Uns alle!!!
Aber so wie es aussieht, kommen da gewiß noch weitere verbale Highlights zusammen..............................................................