Dies und das.... der einzig Wahre!!!!

26.08.2011 um 08:24 Uhr

Rechenbeispiele

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

Ich rechne nicht mehr in Euro. Zumindest nicht, wenn ich mich mit meinen Kolleginnen und Kollegen vergleiche. Verdiensttechnisch gesehen sozusagen. Dann rechne ich in Berufseinheiten. Obwohl das auch nicht immer so geht, weil es dort auch keine Einheit gibt...sozusagen. Ach menno, seit gestern bin ich wieder sowas von deprimiert, fühle mich vom Betrieb verars....t, ja, das trifft es am besten. Ich fühle mich einfach verar....t und das seit nahezu 15 Jahren. Habe das Gefühl, die Chefs müssen sich doch stets und ständig über Frau Hedi totgelacht haben. Hach, die haben wir aber mal schön auf den Pott gesetzt.

Verwirrt? Also

mein ehemaliger Chef hat soviel verdient wie 5 Hedis=

1 Chef = 5 Hedis

oder wie 7,5 Erzieher. Jetzt haben wir ja keinen Chef mehr aber auch nicht 7 erzieher mehr...oder 5 Hedis....

Wenn man Mann ist und Abteilungsleiter kriegt man mehr bei uns. Aber das ist sicherlich üblich, wenn ich auch nicht verstehe warum und wofür. Meine Kollegen in der Verwaltung, in der ich im Übrigen auch mal war, wenn auch nru Halbtags, bekommen auch soviel wie die Abteilungsleiter. In einer Abteilung allerdings bekommt eine Angestellte mehr wie ihre Chefin. Und in der Buchhaltung, in der ich ja immer gerne Fuß gefasst hätte, bekommen die Damen auch eher Abteilungsleitergehalt.

Allerdings habe ich auch einen ungelernten Kollegen, der zwar seit Ewigkeiten hier ist und in der Küche arbeitet, der bekommt nahezu mein Gehalt. Ich bin aber gelernt, seit 20 Jahren im Beruf und werde mit einer Küchenhilfe nahezu gleichgesetzt? Der jetzige stlv. Küchenchef ist auch nicht gelernt. Kocht aber gut. Der bekommt genau mein Gehalt und der einzige gelernte in dieser Riege, der Küchenchef, der kriegt mehr. Das wir einem Küchenchef, der nicht Küchenmeister ist für unsere Verhältnisse so viel mehr zahlen, hätte ich nicht gedacht...

Aber wenn meine Kollegin aus der Buchhaltung das nächste Mal ankommt und fragt, ob ich denn nicht bitte bitte dies oder jenes, was eigentlich in ihren Aufgabenbereich gehören würde, wie die Pflege der Fortbildungslisten für die gesamte Firma oder das Erstellen/Ändern von Formularen, dann würde ich am liebsten sagen: Wenn ich dein Gehalt bekommen würde, gerne. Aber du und nicht ich es bekomme - mach es selbst.

Das kann ich natürlich nicht sagen. Ich weiß ihr Gehalt, weil ich im BR bin. Kein Wunder warum sie sich selbst auch immer so gesträubt hat, das wir überhaupt wissen, wer was verdient. Und huldvoll lächelt, wenn sie einem eine Einstellung auf den Tisch klatscht, bei der ein 50-jähriger Mann, ebenfalls ungelernt, okay, aber seit Jahren wohl gut als Koch arbeitend, für eine 40-Stunden-Stelle 1.300 brutto angeboten bekommt. Der Mann hat die Stelle nicht angetreten, da würde er ja arbeitslos mehr bekommen als mit diesem Gehalt (wobei die Stelle außerdem für 3 Monate befristet war). Wenn man selbst das doppelte hat, was kümmert einen das Leid anderer...

Ich kann mit meinem Wissen also nichts anfangen, außer mir vermehrt zu Wünschen, dass ich endlich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werde. Ich hypnotisiere schon mein Postfach. Aber ich weiß, da ich kein Gehalt angegeben werde, müßte ich erst einen Anruf bekommen, aber auch der kommt nicht....Wie meine Bekannte sagte, ist die eine krank und die andere wohl ab heute im Urlaub oder seit gestern...oder die Leiharbeiterin, die mir den Brief und die Originalunterlagen geschickt hat, hat einfach shice gebaut und ich sollte gar keinen Hinhaltebrief sondern direkt eine Absage bekommen...

Wer weiß das schon.

Ich will weg hier. Ich, Frau Secretary...die billigste Bürokraft mit meiner Kollegin aus der Terminplanung, die noch weniger kriegt. Es war natürlich nicht so aber ich stelle mir vor, wie die anderen in sich rein grinsen...haha, die beiden Blödies....die haben wir aber schön günstig abgespeist...und als wir vor Jahren das erste Mal freiwillig Stunden reduziert haben, war Hedi natürlich im Sinne der Brüderlichkeit vorne mit dabei. Wenn das dieses Jahr ansteht hält Hedi sich zurück. Sollen bitte die anderen. Ich vertrete sie gerne, dann können sie mal kürzertreten. Die Kolleginnen, denen es finanziell besser geht, die mußten übrigens letztes Jahr nicht so viel Kurzarbeit machen. Die nicht.

Warum auch.

Das machen ja die Doofen..

25.08.2011 um 16:22 Uhr

Arrrrgggggggghhhhhhhhhhhh

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

Der Elan wird nicht größer, wenn man mal einen Blick in die Gehaltslisten wirft und sieht, was die Kollegen so verdienen.

Ich bin schockiert

Ich bin ein Depp

Nein, ich bin eine Deppin

und warum bin ich nicht wenigstens für die Arbeit ein Kerl...

22.08.2011 um 16:07 Uhr

Zu früh gefreut

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Wie ich heute noch so dachte, es passiert ja eigentlich so gar nichts über das man eigentlich schreiben müsste (siehe mein anderer Eintrag von heute), ändert sich das innerhalb von Minütchens.

Meine Telefön klingelt. Meine BT-Lehrerin ist dran. Sie hatte einen Anruf, von meiner Freundin (eigentlich), von meiner Vermieterin (sozusagen), von unserer Tanzkollegin....also all das ist sie eigentlich. Bzw. war sie.

Denn, sie hat beim S. angerufen um mitzuteilen, dass sie erstmal nicht mehr zum tanzen kommt. Das Geschäft sei so schlecht im Sommer gelaufen, sie müsse jetzt auch freitags (eigentlich ihr freier Tag samt Samstag) hin, da machen sie (mal noch) in grillen und müssten zu 2 oder gar dritt dort sein. Aha, zum Ende der Saison fällt ihr das ein. Nun gut. Dann kommt sie doch gewiß im November wieder, wie andere aus unserer Gruppe auch? Nein, wohl eher nicht. Wie gesagt, das Geschäft. Vielleicht kommt sie montags dann. Das ist dann aber eine andere Truppe und eigentlich arbeitet sie montags. Im ganzen Leben tut sie das nicht.

Mehr oder weniger hat sie mal eben in einem abgehakten Telefonat (ihre beiden Nobelhandys sind wrack, nachdem sie drauf getreten ist....) mal unser aller Freundschaft gekillt. Mal eben so. Eine persönliche Mitteilung war das ihr nicht wert.

Ich ihr sowieso nicht. Ich wohn ja bloß da. Vor einer Woche hab ich sie samstags im Garten gesehen. War ein wirklich netter Nachmittag. Die Abendgestaltung obliegt seit langem jedem selbst, sie ist im Umbau (sie läßt umbauen), so dass ihr Wohnzimmer eh mal gemütlicher war und zu mir kommt sie nie hoch. Ende einer Ära.

Schade. Wirklich schade. Wie hat sich alles bloß verändert. Und das in kurzer Zeit. Eben noch best friends und  nun sind wir alle überflüssig. Nur Leute, die etwas zum Geschäft beitragen oder ihr privat was machen können, scheinen wichtig zu sein. Der Rest ist nutzlos. Mag überzogen sein, empfinde ich aber gerade so. Nein stimmt nicht, empfinde ich schon länger so. Schleichend gekommen....eine Absage hier, eine Absage da....

 

22.08.2011 um 13:15 Uhr

Nachlese

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Nicht vergessen wollte ich hier zu erwähnen, dass ich ja neulichst den Filmtipp von Rosa mit meinem Kind sah: Into the wild.

Interessanter Film. Und eine seltene Gelegenheit mein Kind zu "zwingen" mal was mit mir gemeinsam zu gucken. Hat uns aber auch irgendwie traurig gemacht der Film - besonders als im Abspann das echte Bild von "Alex Supertramp" gezeigt wurde...nicht bloß ein Film...der junge Mann hat wirklich gelebt und ist bitter einsam gestorben, mit einer Erkenntnis, die einfach zu spät kam für ihn....hach. Vielen Dank nochmal!

Und dann las ich noch ein Buch, woher auch immer ich es hatte, von Tanja Kinkels "Venuswurf"...sagen wir eher, ich habe mich gequält. Es spielt im alten Rom aber irgendwie hat mich die Story nicht wirklich mitgerissen, obwohl ich eigentlich gerne was historisch lese. Das eher nicht. Falls trotzdem jemand Fan der Dame ist und das Werk haben möchte, gerne melden.

Gestern abend hat es gar fürchterlich hier gewittert, was zur Folge hatte, dass wir dank starken Regens und Windes kein Fernsehen mehr hatten. Ein Hoch auf dieses Haus. Jawoll.

Außerdem haben mit Sonntagmorgen meine Nachbarn unten geweckt. Bzw. die Kinder dort. Worauf ich gestern erstmal nachgesehen habe, wie lange denn in Göttinnen Namen die Polen noch Ferien haben....aber da muß ich wohl mit dem schlimmsten Rechnen.....2 Wochen können es noch werden evtl.......

21.08.2011 um 13:14 Uhr

Neues von der Hüftschwungfront

von: Hedera

Nachdem auch bei uns die Pause vorbei ist, lernen wir wieder was neues. Allerdings in sehr abgewandelter Form und wenn es auch überhaupt nicht so aussieht: es ist megaanstrengend die Dinger offen zu halten, sie zu schließen und dann wieder spielerisch zu öffnen...ich hatte schon nach unserer ersten Minute, die wir allerdings tausend Mal geübt haben, einen Krampf in beiden Händen...

guckst du

18.08.2011 um 16:14 Uhr

Hedi im Bewerbungswahn

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Hach

Doppelhach

Neulich bewarb sich nach Jahren untätigen Rumgejammers die gute Hedi ja mal endlich. Und erhielt neulich abends um 21.30 Uhr dann den netten Anruf eines der Geschäftsführer, das ich für DEN Job dann doch überqualifiziert wäre. Weil es denn dann doch eine andere, pupeligere Stelle war..

okay abgehakt.

Urlaub gemacht, gesammelt und bei der Fa., die hier noch so über bleibt beworben. Schriftlich. Scannen konnte ich meine Unterlagen nicht. Männe ruft an: großer Umschlag ist da. Örgggs. Habe ich jetzt schon verkackt? Er macht auf: Es sind meine Unterlagen, die haben die gescannt, sammeln und melden sich dann.

Ich eine Bekannte, die bereits dort arbeitet, gefragt, wie das da so abgeht: Bewerbung gesichert, schonmal gut.

Sie hat dann im zweiten Anlauf eine Mail bekommen. Vom möglichen zukünftigen Arbeitgeber, mit dem 1. Teil eines Tests:

Dann hab ich via Mail den ersten Test bekommen....auf der ersten Seite waren paar komische adjektive......die sollten ausdrücken, wie man sich selber einschätzt....auf der 2. Seite waren auch Adjektive...mit denen soll man sagen, was man denkt dass von einem erwartet wird. Und das werten sie dann aus im Vorfeld.....die beiden Dinge sollten übereinstimmen....grins....also dass man sich genau als die Person beschreibt die gesucht wird.
Wenn der erste Test ausgewertet ist, bekommt der Bewerber den 2.Test....da geht es um allen möglich Psychokram.......der aber keine Bedeutung hat...sie wollen sich damit nur im Vorfeld ein Bild machen....passt aber meist nicht so ganz........
S.* Name abgekürzt ist erst nächste Woche Dienstag wieder da......(grosse Chefin ist krank, S. ist stellv.....hat dann aber auch ab Donnerstag 2 Wochen Urlaub)....ich lass mir mal die Tests geben von ihr.......


Dann kommt das Vorstellungsgespräch (mein erstes hat 1,5h gedauert)......wenn es weniger als ne halbe Stunde ist......biste gleich abgeschrieben......
Dann kommt der 2. Termin......(hat bei mir 3,5h gedauert)

....war ganz witzig....und am nächsten Tag hatte ich die Zusage....von 84 Bewerbern:-)

Okay, jetzt weiß ich wie das da läuft. Im Internet steht auch was von Vorstellungsgespräch oder Einladung ins Assessment Center - da mußte ich erstmal schauen was das ist....hier bei uns gibt es ein nettes Gespräch und das wars.....

Was macht man bitte in einem 3 1/2 h Termin?????

Mir ist jetzt schon schlecht :

  • wenn ich diese ominöse Mail bekomme
  • und auch wenn ich sie nicht bekomme, weil ich dann raus bin

öööööööööööööörrrrrrrrrrrrrrggggggggggggggggssssssssssss

12.08.2011 um 08:18 Uhr

Bild

von: Hedera