Dies und das.... der einzig Wahre!!!!

29.10.2012 um 15:10 Uhr

Goodbye GSI...

von: Hedera   Kategorie: Die Welt da draußen

 Da ging sie hin, meine letzte Folge gestern abend aufm Zweiten...mit dem kleinen Schnuckelchen Joel Kinnaman. In der Serie sah er....merkwürdig aus aber ich habe gleich gesehen, ohne die verhunzte Frisur...ist er lecker!!!
Hab direkt mal gegoogelt wo er noch mitspielt, der Schwede....!!!! 

 

18.10.2012 um 11:48 Uhr

Du mich deutsch...

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Auf der (sinnlosen) Suche im WWW - diesmal mit den Suchbegriffen Tuch und nicht Schal und rauchblau (ich denke, diese Farbbezeichnung trifft es!!!, Danke Röllchen!!) lese ich u.a. folgendes
"Das Tuch kommt in modischen Farben daher."
Wie kann ein Tuch daher kommen, bitte? Was ist das für eine Ausdrucksweise? Es kommt, im Sinne von Orgasmus kanns ja nicht sein....Es schlendert lustig in der Auslage an passenden Outfits vorbei oder wie? 
Der Satz soll wohl lässig klingen...
bei mir
tuts
das 
nicht...irgendwie

 

 

18.10.2012 um 09:17 Uhr

Die Außerirdischen kommen..

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

Hier war eben ein "Trekki" oder wie immer man das schreibt. Eine weibliche, aber nicht wirklich weiblich aussehende Person in schwarzen Hosen, schwarz gelben Pulli, weiß geschminkt und mit - natürlich Emblem- am Trekkipulli. Was ihr Auftrag war - ich weiß es nicht. Ich erinnere mich, sie im Sommer auf dem Künstlerfest auf dem Markt gesehen zu haben - da dachte ich noch, sie gehört irgendwie zum Ensemble...
Das ist Monate her und jetzt haben wir gerade mal 09.00 Uhr und sie bzw. Data - den stellt sie wohl dar- läuft hier ohne für mich erkennbaren Auftrag herum.....
Ich bin auch gerne mal spleenig. Aber selten so früh morgens......
Jedenfalls kam sie kurz ins Gebäude, sprach mit Gästen, die sie durch die Scheibe hindurch gesehen und an/ausgelacht haben und ging fröhlich wieder von dannen...nicht ohne zuvor fast an der Automatiktür gescheitert zu sein, die nicht sofort aufsprang.....ein Trekki hätte sich doch rausgebeamt, oder ;o)))

 

17.10.2012 um 14:00 Uhr

Wotanstag

Mittwoch, jubeln die einen - schon fast WE - die anderen werden es stöhnen,weil ja nur so wenig Woche übrig ist....
Ich hab Termine - und nächste Woche noch 2 mehr - einen Vorstellungstermin und einen Zahnarzttermin und dazwischen das Übliche...würgs.
Der Vorstellungstermin und der Zahnarzt nötigen mir aber Terminprobleme auf...wie komme ich dahin...das muss ich erst klären..
Mir ist hier heute total langweilig auf der Arbeit. Wenn ich "zuviel" mache - habe ich morgen und übermorgen nix zu tun. 
Heute gehe ich um halb 4 - auf zu Arbeit No. 2, mal sehen, was da so auf mich wartet. Am Montag war ich bis kurz nach 20. 00 Uhr da - das ist zu lang. Nach 12 Stunden bin ich mehr als alle. Auch wenn ich mich die 8 Stunden vorher nicht geistig verausgabt habe - aber tragisch-komisch ist das schon irgendwie....
Das Wetter sieht toll aus - ist aber schweinekalt draußen. Ich woll, ich hätt auch Zeit wie die Patienten..könnte spazierengehen...irgendwo einen Kaffee trinken und faulenzen...ein Buch lesen...was man halt so machen kann.....
So langsam krieg ich üble Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich aber wen wunderts.
Mir fehlt immer noch ein Friseurtermin. Ich plane derzeit - Termin machenund dann überlegen, wie ich hinkomme, toller Plan, oder?
Schaun wir mal.
Warum haben wir eigentlich keinen Feiertag mehr vor Dezember?
Das Leben ist ungerecht. 
Meine nächste Leih-DVD wird hoffentlich keine schlimmen Vermutungen bei Jo auslösen, der meinen letzten Beitrag bzw. dessen letzten Satz irgendwie...ach egal. Die nächste DVD heisst nämlich...
Jenseits der Stille...

aber ich bin sicher auch das kann man in die gewünschte falsche Richtung interpretieren...;o)

Und dann war da noch Nicci, die einen shice-schönen Schal auf ihrer Seite veröffentlicht hat und keiner (sie auch nicht!!!) weiß, wo es den geben könnte. Tolles Teil. Mein Blick für anderes damit verdorben. Punkt.

PS Hat schonmal jemand Hausenblas gesehen? Der ist doch gedopt oder? So crazy und verdreht kann doch kein Mensch in echt sein, oder? Oder diese Opfer aus Goodbye D - gestern Wiederholung und die Frage meinerseits: die sind doch nicht noch immer im Amiland, oder? Diese arroganten Pappnasen?


 

 

 

 

15.10.2012 um 11:10 Uhr

Hamwer nicht...kriegen wir auch nicht wieder rein...

von: Hedera   Kategorie: Irrenanstalt

"Meine Bettdecke ist mir zu kalt/dünn und zu schwer"

Das tut mir leid. Ich habe nur eine Sorte Decken. Wenn ich Ihnen zwei gebe, wirds noch schwerer

"Okay, dann warte ich bis zum Wochenende, dann bringt mein Mann mir eine mit."

"Ich hätte gerne noch eine Wolldecke"
Tut mir für diese Dame auch leid, da wir keine kochfesten Wolldecken haben - und das müssten sie bei uns sein, weil alles in die Wäscherei gegeben wird und die kochen ALLES. Hab ich auch schonmal beim Chef angeregt, welche zu kaufen - sobald es kälter wird, frieren alle...aber die Decken sind teuer....

 

"Die Heizung im Bad wird nur unten warm, das ist mir zu kalt. Kann da jemand nachsehen? Ich habe keine Lust dort zu frieren, macht das gleich jemand?"

Natürlich geb ich die Mitteilung dem Techniker, sobald ich ihn sehe - und in diesem Fall ist das sehr oft täglich. Im Gegensatz zu den Hausdamen, die kommen freiwillig nie vorbei um Mängelmeldungen abzuholen. Aber innerhalb der nächsten 10 Minuten muss es sicher nicht sein, weil die Dame den ganzen Morgen Termine hat. Und sie wird doch nicht die Zeit dazwischen ausgerechnet im Bad sitzen wollen, oder? Oder doch?

"Meine Kissen sind zu dünn" - ungefähr 10x

Unsere Kissen SIND eine Katastrophe. Sie sind - natürlich kochfest und das halten die besten Kissen nicht ständig aus. Sie fangen an klumpig zu werden, wirklich unschön. Leider kriege ich aus mir selbst unerfindlichen Gründen die leitende Hausdame nicht dazu, sich selbst dem Problem anzunehmen. Immer dann, wenn mir die Beschwerden zu bunt werden, kaufe ich - in Absprache mit dem Chef, irgendwo welche. Sehr teuer dürfen sie natürlich nicht sein, ich brauche schließlich ständig welche. Ich kann den Ärger über diese labberigen Dinger verstehen, und verstehe meine Kolleginnen überhaupt nicht, die es wagen, solche Teile überhaupt in einen Kopfkissenbezug zu stecken, statt sie direkt zu entsorgen....

"Mir schmeckt das Essen nicht, kann ich die Kostform bei Ihnen wechseln?"
Meine Antwort darauf: wo essen Sie denn gewöhnlich? Im Speisesaal?! Okay, dann bitte DORT den Wechsel veranlassen, einfach das Servicepersonal ansprechen. Danke. Mitdenken hilft.
 
Dieser Montag macht seinem Namen wirklich alle Ehre. Ich habe schon gefühlte 100 Zettel mit Arbeiten für meine Kollegen ausgefüllt. Und wenn es kein "Mangel" ist, ist es eine gewünschte Terminverlegung. Weil Mann und Frau, die zusammen eine Art Familienkur machen, unbedingt zusammen Walken und Wassergymnastik machen wollten, und jetzt in der ersten Woche leider getrennt wurden. Ein Drama! Und die dann selbst geschließen, dass sie lieber Progressive Muskelentspannung haben wollen und da einfach mal hingehen (nein, das bestimmt der Arzt, nicht der Patient selbst im Alleingang....)
Egal. 
Immerhin war das WE ganz nett. Sieht man von meinem Putzmarathon ab, weil mein Lieber FeWo-Chef wieder mal Shice gebaut hat. Wollte eine 3-köpfige Familie samt Golden-Retriever in ein 1-Raum-App. quetschen. Geht gar nicht.  Ergo hab ich die Wohnung umsonst gemacht und durfte dann noch ein paar Stündchen dranhängen um die große Wohnung, die erst nächste Woche auf meinem Belegungsplan stand, säubern. Schön. Mit Hund. Da freu ich mich auf nächsten Samstag. Da darf ich dann diese und die nächst kleinere putzen. An einem kurzen Samstag. An dem ich noch meine Einkäufe erledigen und meine Bude säubern muss/will. Von einer schlechten Belegung kann ich nicht reden. Bisher habe ich eher das Gefühl, ich lege was drauf. Würde ich woanders nach Wohnung bezahlt werden, hätte ich diesen Monat schon mehr verdient. Viel mehr. Wenn nicht bald ein wirklich "schwacher" Monat kommt, an dem ich nicht öfter als 2x was putzen muss, geht die Durchschnittsrechnung irgendwie nicht auf. Keiner kapiert? Macht nix. Freizeit wird eh überbewertet....
Dafür habe ich es dank Nachbarin am Samstag aber trotzdem noch geschafft mit ihr stundenlang (bis knapp 1.30 Uhr morgens) Wii zu spielen, I'm the champion beim Golf-abschlagen. Löcher treffen kann ich überhaupt nicht aber meine Abschläge sind spitze! Und im Skatebord-Dingens-fahren bin ich nach zäher Übung besser als der Hausherr! Tschaka! Das schreit nach Wiederholung!!!!
Und:
Ich hoffe, mein Buch "Wie wir damals auf dem Bauernhof geheiratet haben und der Alois am Tag drauf fast den Hund erschossen hat, weil er was gegen die Stadtmenschen hat und das Glück überhaupt" hat noch ein Happy-End. Bin fast fertig und ich werde (bestimmt!) einen Heulkrampf kriegen, wenn das Buch nicht gut ausgeht. Bin etwas sensibel derzeit.
Bei dem Zickenalarm hier auf der Arbeit ist mir nicht noch nach "bad news"....wenns auch bloß im Buch wäre....Diese Woche bin ich mit Mme alleine. Die andere Kollegin hat Urlaub. Wenn die andere wiederkommt, wird Mme ihr erstmal von meinen vermeindlichen "Verfehlungen" berichten....Was mach ich hier eigentlich?
Passend dazu gab es dazu - statt zweiten Krimi im ZD* eine DVD - Kill the boss- ich fands witzig!!! Niemals Colin Farrel häßlicher gesehen oder Kevin Spacey widerlicher....
Ich würd allerdings nicht den Boss killen wollen....da gibbet andere...;o)))

 

 

 

 

11.10.2012 um 14:23 Uhr

Shit happenz

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

Ein Abend beginnt besonder nett, wenn man sich auf die abendliche Dusche freut, nachdem man nicht unwesentlich lange arbeiten war und das Kind einem daheim eröffnet, dass irgendwie als sie geduscht hat, die Wanne so sandig war...irgendwie. 
Der Abend beginnt besonders angenehm, wenn man dann selbst die Badewanne in Augenschein nimmt und eine undefinierbare braun/rote Brühe vor sich hinblubbern sieht. In der Toilette blubbert es ebenfalls fröhlich bis zur Oberkante....

Ein Traum, oder nicht?
- Der Hausmeister ist nicht da, ich solle doch mal die Hausverwaltung anrufen, meint die Frau Hausmeisterin
- bei der Hausverwaltung meldet sich auch nur der AB - kein Wunder, ist a. eine Private Nr. einer Mitarbeitern und b. bereits nach 20.00 Uhr....
- als drittes rufe ich dann die Klempnerei an, die mir Frau Hausmeister angegeben hat. Dort mag man aber auch nicht mehr vorbeikommen. Ich solle doch nur dafür sorgen, dass alle Parteien über mir nicht mehr ausgiebig duschen/baden und auch die Toilettengänge einschränken. Lustig. Ich würd selbst gerne aufs Klo gehen...und ausgerechnet diese Woche ist meine Nachbarin auch im Urlaub, die wohnt auf der anderen Seite, da hätte ich schadlos aufs Klo gehen und duschen können....
- ich latsche also durchs Haus und sage überall meinen Spruch auf, man möge bitte heute keine Wasserspiele mehr veranstalten. Die Dame ganz oben ist bestürzt. Sie hat eben ein Schokobad genommen (deswegen die Farbe, was?), das tut ihr so leid...;o)

Heute morgen kommen dann die Herren der G W Shice Firma und rümpeln lustig in meinem Bad.....ich bin dann so frei und lasse mich um 11.00 Uhr von Kollegen abholen - mein Kind ist schon seit Stunden auf der Arbeit und ich musste erstmal das Bad vom Restschmutz (.................................!!!) befreien und mich duschen.....
Jetzt ist erstmal alles wieder gut. Aber eklig waren die Sand-Glibberreste, die nach Ablauf jedesmal in der Wanne übrig blieben, schon. Buäh. Ich hätte evtl. gestern abend noch duschen können aber die Vorstellung, dass jemand anders dann auch das Wasser aufgedreht hätte und ich dann mit den Füßen in dieser undefinierbaren Suppe gestanden hätte....buähhhhhh.
Und nebenbei bemerkt, kurz bevor die Herren heute morgen eintrafen, musste ich dringend auf Toilette....ganz dringend...
War das peinlich...aber was willste machen....;o)))

 

 

 

 

 

 

 

08.10.2012 um 16:19 Uhr

Ich hätte gern mal

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

eine schicke Hörnerhaube oder was ähnlich anziehendes für mein neues "Hexenkostüm".....
Meine Wenigkeit leider viel zu blöd für sowas und im Internet unverschämt teuer....es täte ja fast schon so ein Prinzessinnen Dings (nur nicht in Rosa, passt nicht zum Kleid...) aber woher JETZT günstig nehmen...heul...

 

Und : Brüller der Tage: seit ich überall und nirgends im Netz diese Sachen begutachte, geht mir ein Lied aus dem Film Drei Haselnüsse .....nicht mehr aus dem Kopf und NEIN es ist nicht die Titelmelodie, es ist eines der "Tanzlieder" wie bescheuert ist das denn...muss daran liegen, das die böse Stiefmutter auch so eine Mörderhaube auf dem Schädel hatte...hat mein Hirn direkt mit dem Film zusammengefasst und schwupp hab ich die Mucke aufm Radar.... 

 

 

04.10.2012 um 16:01 Uhr

By the way...

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

interessiert keine Sau, aber - 

meiner eine benutzt Shampoo (kleiner Trommelwirbel)
-frei von Silikonen, Mineralöl und petrochemischen Derivaten (petriwhat? egal, klingt gut...)
-frei von synthet. Konservierungsmitteln
- frei von Sodium Laryl Sulfat, DEA's, MEA's, TEA's (häh?)
-frei von synthetischen Duftstoffen, Duftverstärkern, Farbstoffen, Pufferstoffen und Weichmachern
- frei von genmanipulierten Rohstoffen
- hergestellt ohne Tierversuche, d.h. auch nicht durch Dritte und weder für Wirkstoffe noch für das Endprodukt (das gefällt mir persönlich am Besten!!)
So, ich bin ein Held, für meine Spülung gilt das ebenso!!

Ich lese gerade-
Wie wir damals auf dem Bauernhof geheiratet haben, und der Alois am Tag drauf fast den Hund erschossen hat, weil er was gegen die Stadtmenschen hat und das Glück überhaupt.
Genau so ist der Buchtitel und es liest sich BOMBE, wenn auch oft ohne Punkt und Komma aber ganz, ganz bösen Gerüchten zufolge tue ich das ja auch oft, weswegen mir diese Art zu lesen/schreiben wohl leichter fällt und nein, ich habe das Buch nicht heimlich unter Pseudonym geschrieben obwohl die Autorin eine tolle Frau zu sein scheint, eine richtige Tausendsassarin oder so. Lufthol.

Habe ich gestern und vorgestern lauter Filme über Ost/West gesehen und hatte ein Tränchen im Knopfloch. Ich kann mich gar nicht erinnern,was ich damals dachte oder tat, als sich zusammentat was eigentlich so gar nicht zusammenwollte..wenn ich das mal so sagen darf. Aber ich war und bin gerührt und gucke heute den Turm weiter. Gestern gab es danach noch eine kleine Doku, fand ich auch sehr interessant. Nämlich. Und neulich gab es "Wir sind ein Volk". Mit einem netten Schauspieler im Übrigen...

Und als ich gestern von der Arbeit heimwärts eilte, schaute ich endlich "Wer ist Hanna" um dann zu merken, dass von den aufwändigen Dreharbeiten ca. 5 Sekunden Brücke zu sehen sind...was für ein Aufwand für so wenig Szene...meine Herren, kein Wunder, dass die für Filme Millionen an Kohle brauchen....

tstststs
Und dann gibbet da noch Kollegen I, der seit 2 Wochen krank ist - wegen Burn-Out und gestern ist Kollegin II, seine langjährige Geliebte bzw. Nichtgeliebte wegen Zusammenbruch ins Krankenhaus gekommen...ja kein Wunder Leute, warum anderswo Liebschaften direkt und sowieso verboten werden! Nämlich.

 

 

 

 

01.10.2012 um 14:41 Uhr

Im Westen nix mit News

von: Hedera   Kategorie: privater Wahnsinn

I have a dream......ein WE ohne Wecker z.B.
Gemütliches Frühstücken, gemütliches in den Tag leben...

oder in 3 Monaten 3 Wochen frei haben.....

Im neuen Jahr immer noch einen Nebenjob haben
nicht mehr soviel putzen gehen müssen (zusätzlich)

Sich was zurücklegen können.....
irgendwas.
Kein Streit mit "Freunden". Da gibt es immer noch nix neues. Wir sehen uns beim tanzen, ich halte mich dezent zurück weil für mich nichts wie vorher ist. Sie ist zwar freundlich aber letzten Freitag zur Begrüssung erstmal rotzfrech vor Übermut. Egal. Wir wissen ja, sie darf, ich nicht. 
Es tut noch ein bißchen weh aber das vergeht. Wir sind uns ja nicht spinnefeind, nur unterschiedlicher Ansichten. Sie unterbreite mir aber am Freitag erstmal lang und breit, wie schlimm das Gastkind bei den neuen Eltern wäre, die wären auch schon völlig verzweifelt. Und das Gastkind will auch dort wieder weg...sicher alles schwierig aber sie hat sie für die 2. Herbstferienwoche eingeladen und das Kind hat das für bahre Münze genommen. Dabei ist S. froh sie los zu sein...das nenne ich auch nicht gerade ehrlich. 
Ansonsten gehts mir gut, bis auf die Tatsache, dass mein Kind am WE nach Bochum fahren will - das erste Mal alleine so lange autofahren...Großstadt etc. Aber ihre Freundin fährt mit, das finde ich gut. Wer weiß, was ihr neuer Freund für ein Typ ist.....angeblich kommt er am Monatsende sie besuchen...dann werde ich sehen....ich will nicht voreilig sein aber ich bezweifel fast, dass es jemand ist, den ich auf Anhieb nett finden werde...warten wir es ab. Wohl normal, das kaum jemand "gut" genug ist aber bei meinen Erfahrungen mit ihrem Geschmack ist das auch nicht weiter verwunderlich....die waren selten wirklich wünschenswert....Egal, nein nicht egal, aber nicht zu ändern. 
Die Sonne scheint und irgendwann ist Feierabend...

 

01.10.2012 um 09:01 Uhr

Filmchen

Neulich (WE) auf der Couch: eigentlich Zeit ins Bett zu gehen, rumgezappt und einen Film weitergesehen, den ich irgendwann schonmal sah, der mich aber sofort wieder fesselte...
U N T R E U
heißt der Film, mit Diane Lane und Richard Gere und seufz, Olivier Martinez... und er weckte z.T. Erinnerungen, z.T. wurde mir auch schmerzlich bewusst, was eine Affaire und ähnliches bei anderen alles auslöst...Schmerz, Trauer, Wut....das volle Programm.
Ich konnte mit Diane mitfühlen, wie sie zitterte vor Anspannung, vor Aufregung als der charmante Franzose (im Film jedenfalls) sie verführte...und wie er auf ihren anfänglichen Einwand, sie könne das nicht und das alles wäre schlecht, sagte, dass es nicht gut oder schlecht gäbe, sondern nur Dinge die man tut, oder eben nicht. Und genauso einfach ist es. Man spielt mit dem Feuer, verbrennt sich oder man lässt es. Aber diesen Kick, diesen irrwitzigen Glauben, dass man in der Sekunde, in der man sich entscheidet einer Einladung zu folgen, die man gar nicht hätte eingehen dürfen, diese Sekunde lässt dich plötzlich glauben, dass du Herrin der Lage bist...bis du am Ende feststellst, du hast völlig die Kontrolle verloren....und das hab ich Diane abgenommen. Ihr Verlangen, ihre Reue...alles, ich konnte es mitfühlen...am Ende sieht sie sich nochmal in der anfänglichen Situation und macht das (in Gedanken), was sie natürlich von Anfang an hätte machen sollen - sich ein Taxi nehmen und fahren, statt die Wohnung des gutaussehenden Franzosen aufsuchen.... Hach, ich habe mit ihr gelitten und konnte verstehen, dass sie der Versuchung erlegen ist......und nicht mehr sie selbst ist....ihr Kind vergisst, sich in Lügen verstrickt, völlig fremdgesteuert agiert.....für eine Affaire. Mehr nicht. Für ein paar gestohlene Stunden, die mehr Schaden anrichten als man anfänglich ahnen konnte.......................oder eher wollte.....