Bekenntnisse des Dschungels

15.12.2010 um 10:00 Uhr

...

von: Outbreak   Kategorie: Kinderwunsch

Mal ein kurzer Zwischenbericht.

Nach der Zwangspause habe ich im August angefangen die Pille zu nehmen, mir eine Downregulierungsspritze abgeholt (um den Eisprung auszuschalten) um danach mit der erneuten Stimulation durch ein Kombipräparat zu starten.

Es endete darin, dass ich fünf Tage im Krankenhaus verbrachte, da ich vor Schmerzen mich nciht mehr bewegen konnte. Ich hatte eine Überstimulation der Eierstöcke. Mein Bauch war aufgebläht, ich konnte meine Eierstöcke fühlen. Natürlich war ich nicht schwanger....

Jedenfalls habe ich dann 9 Wochen auf meine Regel warten müssen, die künstlich ausgelöst wurde, da sich Zysten in meinen Eierstöcken gebildet hatten. Alles Nachwirkungen der Überstimulation.

Nun darf ich erneut ein Langzeitprotokoll machen *nerv* Pille nehmen, Downregulierungsspritze, Spritzen zur Stimulation. Aber das alles in 2011.

So langsam nervt es mich......denn hätte ich wenigstens einmal ein kruzes Erfolgserlebnis gehabt, dann wüsste ich, dass ich zumindest ein bisschen funktionieren kann.

21.07.2010 um 10:25 Uhr

...

von: Outbreak   Kategorie: F.OTZE

Nun ist man an einem Punkt angelangt, der ins Nichts führt.

Ständig wird sich im Kreis gedreht. Veränderungen oder Verständnis gibt es keines.

Drei Termine für ein gemeinsames Gespräch zwischen Schwiegereltern und meinem Schwager mit der F.OTZE wurden ohne ein Wort gecancelt (sie erschienen einfach nicht).

Es gab erneut richtig Stress bei einem Nachbarschaftsfest. Was zur Folge hatte dass ich meine Schwiegermutter weinend in den Armen hielt. Den ganzen Abend!

Es wird sich nichts ändern! Diese Frau ist alt genug und wird an ihrer Einstellung nichts verändern!

Allerdings habe ich für mich nun eine Entscheidung getroffen.
Wenn sich diese Situation bis nächstes Jahr nicht entschärft (indem sie weg ziehen oder sonst was....es geht darum, dass ich nicht möchte das meine Schwiegereltern sich aus allem zurück ziehen), dann will ich sie nicht bei unserer Hochzeit dabei haben! Der Stress ist vorprogrammiert und das lasse ich nicht zu!

Dies habe ich gestern meinem Mann erzählt. Er musste erst mal Luft schnappen. Denn schließlich geht es um seinen Bruder und darum, dass wir damit eindeutig Stellung beziehen.
Jetzt möchte ich keine Entscheidung von ihm, das muss erst mal sacken.

Aber meine Meinung steht! Von so einer lasse ich mir mein Fest nicht kaputt machen!

29.06.2010 um 13:13 Uhr

...

von: Outbreak   Kategorie: F.OTZE

Oh was soll ich sagen?

Sie ist reif......und das nicht nach Sonnenschein!
Die Situation ist auf dem 30. Geburtstag meines Schwagers eskaliert, jetzt sind die Fronten endgültig verhärtet.

Ich warte darauf, dass mein Schwiegerpapa endlich mal aus sich heraus geht.
Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

a) Sie fängt sich eine schallernde Ohrfeige ein,

b) Er schmeißt sie mit ihrem Hab und Gut vor die Türe.

Ich hoffe, er wählt letzteres, denn wenn er a) wählt würde er sein Lebtag nicht mehr froh werden!

 

 

17.06.2010 um 15:24 Uhr

...

von: Outbreak   Kategorie: Kinderwunsch

Der Meinige rief heute morgen beim Doc an um meine Ergebnisse zu erfragen, die wie erwartet zu niedrig waren. Was bedeutet negativ.
Zu meinen Schmerzen heute Nacht hätte ich noch mal in die Praxis kommen sollen, aber bedingt durch meine Nachtschicht und die Tatsache dass sie nun wieder weg sind, zzgl dass ich eh am Montag zur Kontrolle der Eierstöcke erscheinen muss.....Habe ich es mir geknickt 

Wir sind jetzt ab sofort in der Pausenphase der Agenda 2011 bis Mitte/Ende August!

12.06.2010 um 18:27 Uhr

...

von: Outbreak   Kategorie: Kinderwunsch

So, war heute wieder beim Arzt und als ich im Vorfeld sagte, wie ich mich die letzten paar Tage gefühlt habe, durfte ich auch sofort weiter ins Behandlungszimmer, der Doc wollte Ultraschall machen.
Letztendlich sind meine Ovarien bei 73mm und 84mm.
Der Arzt tastete meinen Bauch und vermerkte dass alles weich sein. Auch meinte er, dass wenn es mir schlecht ginge es ein gutes Zeichen sei. Darauf möchte ich mich jetzt aber nicht versteifen......
Für den Fall der Fälle gab er mir seine private Handynummer damit ich ihn jederzeit anrufen könne, falls ich wieder Schmerzen bekäme.
Was ich nicht hoffe!

Zum Schluß gab es noch Blut abgeben, Hb-Wert messen, Progesteronspritze bekommen.
Schönes Wochenende, bis Dienstag!