Beste Freundin

25.06.2011 um 02:42 Uhr

Annehmen, das kommt

von: Hidee   Kategorie: Philosphie   Stichwörter: Lebensenergie, 90, Alter, Fließen, Leben, Gesundheit

Stimmung: froh

Wenn ich mit anderen Menschen zusammen bin, geht es mir meist gut. Manchmal möchte ich alleine sein. Auch das ist gut und notwendig. Das gerne Zusammensein mit Menschen, ob privat oder im Beruf, scheint eine tragende Säule im Leben zu sein.

 Ich habe bei verschiedenen Besuchen alte Menschen zu ihrem 90. Geburtstag nach ihrem Rezept für das Altwerden, das gesunde Älterwerden gefragt. Sie hatten zwei erstaunlich gleiche Antworten. Sie haben gerne Gesellschaft gepflegt, und sagten:

 "Ich interessiere mich für das, was in der Welt vorgeht"

 " Wir haben es genommen, wie es kommt"

 In vielen Büchern habe ich ähnliches später wiedergefunden. Die alten Leute hatten diese Bücher nicht geschrieben und wahrscheinlich auch nicht gelesen. Sie haben diese Überzeugungen gelebt, die unsere bekannten Philosophen beschrieben haben. Auch Psychologen stimmen mit ein:

 "Wir haben alles genommen, wie es kommt" heißt nichts anderes, als mit dem Fluß zu fließen. Gegen eine Wand zu laufen, sich zu sperren, stehenzubleiben, vergeudet wertvolle Lebensenergie. Sie haben sie sich erhalten, und sind weise mitgegangen. Sie sind in ihrem Leben vorwärts gegangen. Haben akzeptiert, was sie nicht ändern konnten, und geändert, was sie für ändernswert erachteten. Sie hatten dadurch ihr Leben lange. Es hat sie erfüllt, sie haben es angenommen.

25.06.2011 um 00:31 Uhr

Nicht mehr Dich

von: Hidee

Es ist das Gefühl, mit Dir zusammen zu sein, das ich noch ab und zu habe.
 

23.06.2011 um 02:09 Uhr

Stop. Ich will nicht.

von: Hidee

Ich will gar nichts in mein Tagebuch schreiben. Dann muss ich mich nämlich mit mir befassen. Es fühlt sich seit Tagen an, als hätte jemand einen Knopf mit der Aufschrift "Stop" gedrückt. Ich lebe im Aussen, lerne Leute kennen, spreche englisch, wenns nicht auf Deutsch geht. Mache, tue, und lasse mich in Ruhe.

 

 

14.06.2011 um 12:49 Uhr

Urlaub

von: Hidee

Urlaub

Gleich gehts los, Berge und Wasser geniessen!

 

10.06.2011 um 22:57 Uhr

Ganz einfach

von: Hidee

Ich habe gedacht, ich müsste mich anstrengen, um Tore zu öffnen, Liebe zu geben.

Dabei ist das ganz einfach.

08.06.2011 um 22:04 Uhr

Nur wegen Dir

von: Hidee

Mit Dir,

hätte ich niemals so weit gehen können. Aber wegen dir.

 

 

08.06.2011 um 21:38 Uhr

Zu Lieben

von: Hidee

Wir können nur eines tun:
uns selbst zu lieben. Was dann folgt ...

08.06.2011 um 21:11 Uhr

Liebevolle Begegnungen

von: Hidee   Stichwörter: Weg, Gemeinsamkeit, Liebevoll

Menschen begegnen sich
auf ihrem Weg.
Wundervolle und liebevolle
Begegnungen auf der
gleichen Strecke.

05.06.2011 um 22:08 Uhr

Mitten auf der Welt

von: Hidee

Es gibt nichts Schöneres als
mitten auf der Welt zu sein.
 
 

05.06.2011 um 21:58 Uhr

Herz offen

von: Hidee

Ist Dein Herz offen, stehst Du mitten drin im Leben.
 

05.06.2011 um 01:59 Uhr

Pläne schmieden

von: Hidee

Wetterleuchten. Es blitzt. Jetzt donnert es noch, und es regnet. Gewitter. Es gießt.

Ich genieße es und denke an den wundervollen Tag.

Symposium. Kennenlernen, sich wieder sehen, sich zum ersten Mal richtig verstehen, sich nicht mehr verstehen, sich wieder verstehen, sich überhaupt verstehen, gar keine Resonanz, sich plötzlich zu mögen, auf einmal was miteinander anfangen zu können, was wundervoll Sinnvolles miteinander zu erleben, lange zu quatschen, sich zu spiegeln, Gemeinsamkeiten zu entdecken, Pläne zu schmieden.

03.06.2011 um 13:11 Uhr

Spaziergang und Spiritualität

Es hat riesige Freude gemacht, wieder mit Dir Spazierenzugehen, zu Frühstücken, innig zu sein, zu sprechen. Ein halber Tag voller Genuss und Tiefgang. Das ist wie Naschen während einer Diät. Sich gern zu haben, und gleichzeitig zu wissen, unsere gemeinsame Zeit hat sich gerundet, wir haben etwas erfüllt und es war Zeit zum Loslassen. Ich will, dass es Dir gut geht. Und Du willst das für mich. Wenn ich an Dir festhalte, hilft das weder mir noch Dir. Der kostbare mit Freude gemeinsam verbrachte Tag ist hingegen wundervoll!

Dieses Wochenende haben wir ein gemeinsames Arbeitswochenende, ich als Kassenwartin und Du als Vorsitzender bei unserem Jahreskongress. Sollte ich das Amt abgeben, es sind heute Neuwahlen? Ich pendele zwischen ja und nein. Du meinest, ich müsse überlegen, ob ich meine Arbeit losgelöst von dir betrachten könne und bleibe, einfach, weil ich gerne bei dem verrückten Haufen dabei bin. Ich freue mich aufs Wochenende, ich mag die Menschen und die Vorträge, die sich um Spiritualität und Heilung in der neuen Medizin drehen. Und möchte gerne dabei bleiben.