Beste Freundin

25.06.2011 um 02:42 Uhr

Annehmen, das kommt

von: Hidee   Kategorie: Philosphie   Stichwörter: Lebensenergie, 90, Alter, Fließen, Leben, Gesundheit

Stimmung: froh

Wenn ich mit anderen Menschen zusammen bin, geht es mir meist gut. Manchmal möchte ich alleine sein. Auch das ist gut und notwendig. Das gerne Zusammensein mit Menschen, ob privat oder im Beruf, scheint eine tragende Säule im Leben zu sein.

 Ich habe bei verschiedenen Besuchen alte Menschen zu ihrem 90. Geburtstag nach ihrem Rezept für das Altwerden, das gesunde Älterwerden gefragt. Sie hatten zwei erstaunlich gleiche Antworten. Sie haben gerne Gesellschaft gepflegt, und sagten:

 "Ich interessiere mich für das, was in der Welt vorgeht"

 " Wir haben es genommen, wie es kommt"

 In vielen Büchern habe ich ähnliches später wiedergefunden. Die alten Leute hatten diese Bücher nicht geschrieben und wahrscheinlich auch nicht gelesen. Sie haben diese Überzeugungen gelebt, die unsere bekannten Philosophen beschrieben haben. Auch Psychologen stimmen mit ein:

 "Wir haben alles genommen, wie es kommt" heißt nichts anderes, als mit dem Fluß zu fließen. Gegen eine Wand zu laufen, sich zu sperren, stehenzubleiben, vergeudet wertvolle Lebensenergie. Sie haben sie sich erhalten, und sind weise mitgegangen. Sie sind in ihrem Leben vorwärts gegangen. Haben akzeptiert, was sie nicht ändern konnten, und geändert, was sie für ändernswert erachteten. Sie hatten dadurch ihr Leben lange. Es hat sie erfüllt, sie haben es angenommen.

28.05.2011 um 22:14 Uhr

Numerologie oder "einen Blog-Namen finden"

von: Hidee   Kategorie: Philosphie   Stichwörter: Numerolgie, Buchstaben, Zahlen, Bedeutung, Pythagoras, Quantenphysik, Liebe

Wie finde ich einen Namen für meinen Blog? Habe ich mir gedacht. Ich wollte, dass  mein Name bleibt, jedenfalls die Buchstaben darin. Und so habe ich Buchstabenwürfeln gemacht Fröhlich. Eines meiner Hobbys ist Numerologie. Aus jedem Wort und jeder Zahl lässt sich eine einstellige Ziffer bilden, die neben ihrem Wert noch andere Eigenschaften hat, glaube ich.

 Musiker sehen oft Farben, wenn sie einen bestimmten Ton spielen. Das kommt wohl daher, dass jeder Ton, jede Farbe, jede Zahl eine bestimmte Frequenz hat. Frequenzen bringen uns das Radio ins Haus, mit ihnen lassen sich Tuner der Anlage auf etwas einstellen, das wir hören wollen. Das Licht im Sommer und das Licht im Winter, in jeder Jahreszeit, hat eine bestimmte Frequenz. Ebenso haben Zahlen eine bestimmte Frequenz. Und nicht nur die oder Töne, Farben ... sondern alles um uns, universell.

 Ich bin keine, die in Physik geglänzt hätte. Deshalb hatte ich das Fach rechtzeitig abgegeben, bevor es meine Noten weiter beeinflusste :-). Und habe mich mit Sprachen beschäftigt, das ist mehr mein Ding. Doch Quantenphysik finde ich spannend.

 Wenn ein Geburtsdatum , zum Beispiel der 24.12.2011, zu einer Zahl zusammengezählt wird, so ergibt sich 2+4+1+2+2+0+1+1 = 13 = 1+3 = 4. Der 4 werden bestimmte Eigenschaften zugerechnet. Pythagoras hat sich mit der Qualität der Zahlen, neben ihrer Quantität, beschäftigt. Er war einer der ersten, die den gesamten Kosmos als ein Gebilde der Zahlen und Schwingungen verstanden.

  Jede Zahl hat eine Qualität neben ihrer Quantität. Man kann sie nicht nur zählen, sondern auch ihre Eigenschaft ansehen.

  Auf diese Weise kann man auch Buchstaben in Zahlen umwandeln. A = 1 und so weiter. Man geht bis zur Zahl 9 und fängt wieder bei 1 dann an.

So habe ich meinen Vornamen behalten, zwar mit vertauschten Buchstaben, doch authentisch für mich. Mein Vorname hat die Zahl "4, mein gesamte Name eine "7",  mein Geburtsdatum eine "5".  

  Das Geburtsdatum, das ist unveränderbar, und sagt etwas über die Grundanlagen des Betreffenden aus. Bergleichbar mit dem Sternzeichen in der Astrologie. Der Name hat ja wandelbaren Charakter. Seine Zahl kann einen Anhalt dazu geben, wie er mit seinen Anlagen umgeht. Ähnlich wie in der Astrologie der Aszendent.

  Das Wort "Liebe", fällt mir dazu ein, habe ich noch nie als Zahl angeschaut. Ich will es jetzt mal machen. Das größte Potential an Liebe hat die Zahl 6. Sie bedeutet Fürsorge, soziale Netzwerke, Familie, sich mit dem anderen beschäftigen, sich geben und so weiter. Und jetzt: LIEBE. L=3, I=9, E=5, B=2, E=5. Summe: 24, die Summe daraus ist 6. Ich find´das spannend, Pythagoras & Co. und ihre Erkenntnisse.

 

16.05.2011 um 20:03 Uhr

Mit Geschichten lächeln

von: Hidee   Kategorie: Philosphie

Meine Geschichte zieht an mir vorüber.

Von der Vergangenheit in die Zukunft sehe

ich ihr nach, aus dem ewig Jetzt, und kann

 schon mit ihr lächeln.

Fröhlich

 

 

07.05.2011 um 21:38 Uhr

Wahrheit

von: Hidee   Kategorie: Philosphie

Ich habe kein Recht, einen Anspruch an Dich zu stellen. Ja. ich werde mich schon vor den Folgen Deines Tuns, Deiner Stimmungen oder was auch immer zu schützen wissen. Aber Du sei nur, was Du sein möchtest. Ich habe kein Recht, Ansprüche an Dich zu stellen.

06.05.2011 um 22:41 Uhr

Du bist, ich bin

von: Hidee   Kategorie: Philosphie

Ich brauche Dich nicht, damit ich bin,

 denn ich bin. Ich genieße, dass Du bist.

 

06.05.2011 um 22:33 Uhr

Liebe und Abhängigkeit

von: Hidee   Kategorie: Philosphie   Stichwörter: Verlust, Verletzung, Abhängigkeit, Angst, Liebe

Wirkliche Liebe lässt den
anderen sein, wer er ist.
Alles andere ist Abhängigkeit.
Emotionale Abhängigkeit von einem Menschen (oder einer Sache),
ist keine wirkliche Liebe.
Denn diese Liebe macht Angst,
vor Verlust, Verletzung, Zurückweisung.
Wirkliche Liebe jedoch vertreibt Angst.

06.05.2011 um 20:06 Uhr

Wirkliche Liebe

von: Hidee   Kategorie: Philosphie

Wirkliche Liebe vertreibt Angst. Sie lässt
den anderen sich selbst sein.