Book Diary

08.11.2017 um 18:23 Uhr

Beautiful Liars

 

Buchinfo:

Titel: Beautiful Liars

Autor: Katharine McGee

Verlag: Ravensburger

Seitenzahl: 512

 

Klappentext:

Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.

  

Hauptprotagonisten:

Die Hauptprotagonisten waren mir eigentlich am Anfang alle sehr sympathisch, bis auf Eris. Im Verlauf der Story tauschte sie den Platz allerdings mit Leda, da sie mir durch die ganze Stalkerei echt auf die Nerven ging und auch einen Hang zum gruseligen bekommen hat. Normalerweise mag ich diesen Personenwechsel nicht so, aber bei diesem Buch lernt man dadurch die neue Welt sehr viel besser kennen, da man die Zukunft aus verschiedenen Perspektiven sieht.

 

Meine Meinung:

Das war mal nicht so ein Fantasy - Roman, wie ich ihn sonst immer lese, sondern die Autorin hat sich unsere Zukunft vorgestellt und festgehalten. Allerdings habe ich, was den Verlauf der Geschichte angeht, eher etwas anderes erwartet. Im Klappentext vorne im Buch stand etwas von einer Party, die ihr Leben verändern wird, deshalb bin ich davon ausgegangen, dass das ziemlich am Anfang der Handlung passiert. Ich hatte auch wilde Vermutungen aufgestellt, wer den sterben wird und ehrlich gesagt hab ich ausgerechnet mit DIESER Person überhaupt nicht gerechnet.

Weil ich es aber so ungerecht finde, was eben nicht mit dem Mörder passiert, freue ich mich schon darauf, die weiteren Bände zu lesen.

 

Fazit:


Diesen Eintrag kommentieren