Erlebnisse der Buschchaoten

25.10.2007 um 19:44 Uhr

Wachhunde ;-)

Heute nachmittag kamen einige Menschen zu Eva. Als diese ankamen, bellten alle Hunde, um Eva zusagen, daß da jemand am Gartentor steht.
Die Leute wollten ein paar Möbel aus der Ferienwohnung holen. Die Zeit der Ferienwohnungvermietung ist ab jetzt nämlich vorbei.
15 Minuten später, als die Menschen mit den Möbeln über den Hof gingen, war Eva noch in der Wohnung. Doch nicht ein Hund schlug an. Als Eva rauskam sah sie, daß alle Hunde artig am Zaun saßen und die Leute freundlich anwedelten. Den Begriff Wachhund scheinen sie alle nicht wirklich zu kennen.

01.10.2007 um 22:17 Uhr

Penny schreibt an Primo

Lieber Primo,
heute war vielleicht mal ein Tag...... Da muß ich Dir unbedingt von erzählen!
Also angefangen hat alles ganz superoberklasse. Mein Mensch hat sich heute morgen im Bett einfach nochmal kurz umgedreht, und wir haben eine extra Kuschelrunde eingelegt, ich hab zuerst gedacht, das läg am Nebel da draußen. Aber dann hat sie mir erklärt, daß es heute ein Jahr her ist, daß ich bei ihr eingezogen bin. Ich versteh zwar jetzt nicht so ganz, was das mit dem gemütlichen Ausschlafen mit Bauchkraulen zu tun hat, aber ich weiß genau, wenn Dein Mensch komische neue Sachen macht, genieß es!!
Du mußt dann dieses erwünschte Verhalten sofort positiv bestärken und Deinen Menschen keinesfalls mit einem fragenden Blick verunsichern.
Hab ich dann natürlich auch sofort gemacht und Tina die Ohren nochmal sauber geputzt, obwohl ich das schon gemacht hatte.
Dann sind wir aber doch irgendwann aufgestanden und auf den Acker zum Mäusesuchen gegangen. Tina nennt das Arbeiten.

Und da hat mich doch tatsächlich Caruso besucht. Der hat mal bei uns Urlaub gemacht und ist echt nett! Und Rocky kam dann auch noch. Der kommt fast immer, wenn wir auch auf dem Acker sind, seine Menschen sind aber glaub ich nicht so gerne draußen, deswegen bringt er sie nie mit....


Und dann...... Du glaubst es nicht..... 
Da haben sich Caruso und Rocky voll angeberisch angeguckt und haben behauptet, der andere müsse weg. Aber da bin ich dann erstmal hin, und hab einfach nur dagestanden und die beiden zur Ordnung gerufen! Pah, die spinnen wohl!!! (Mein Mensch nennt meinen Blick, wenn ich für Ruhe sorge, übrigens "spitz gucken"  ) Und das hat immer wieder richtig gut geklappt. Immer, wenn die Machos sich zu nahe kamen, bin ich zwischen die beiden geschlendert und hab sie einfach nur angeguckt.
Ha, und da waren die beiden Gockel aber ganz schnell Angsthasen.

Und dann war auch alles klar. Rocky ist bei Tina und mir geblieben und Caruso hat sich an die Beine seines Menschen gekuschelt. Rocky und ich haben dann mal ganz kurz zusammen gespielt. Da hat Caruso dann aber ganz empört gebellt und sein Mensch ist auf eine Idee gekommen, auf die wirklich nur Menschen kommen können.

Er meinte, irgendeine ganz komische Friedenssache schaffen zu können, und ist zusammen mit Caruso zu Rocky gegangen, obwohl die beiden doch viel lieber Abstand halten wollten........ Tjo und dann ist es auch passiert....... Die beiden haben sich sozusagen "tierisch" in die Wolle gekriegt........
Und dann hatte Carusos Mensch nur noch Angst, und hat total hektisch probiert, die beiden zu trennen, hat aber nicht geklappt. Er hat die beiden Gockel nur noch wütender gemacht. So wütend, daß selbst ich mich nicht mehr getraut habe, denen die Meinung zu sagen.
Und dann hab ich mich einfach ganz dicht an meinen Menschen gekuschelt und geheult, weil das echt schlimm war. Aber, Primo, behalt das bloß für Dich!!!!!
Aber kannst Du mir vielleicht erklären, warum manche Menschen es nicht verstehen, wenn wir Hunde grad Frieden geschlossen haben, und den dann nur wegen ihrer so komischen Gerechtigkeitsauffassung direkt wieder in Frage stellen????
Naja, irgendwann haben dann zwei Menschen Rocky aus Carusos Maul rausbekommen, der hat jetzt überall Löcher im Fell.

Puh, mir war danach auf jeden Fall gar nicht gut. Weißt Du, das war eben keine "normale" Prollerei mehr, ich hatte schon echt Angst. Mein Mensch und ich sind zwar schon früh weggegangen, aber ich wußte ja trotzdem, daß da was nicht in Ordnung ist. Ich hab Rocky später noch getroffen und ihm ganz vorsichtig das Loch über dem Auge saubergemacht.

Dann hab ich erstmal geschlafen und mir von meinem Menschen den Bauch kraulen lassen. Sag mal, weißt Du eigentlich, was das Wort"süßedreckigehundeplauze" bedeutet????
Und dann wurde der Tag wieder richtig toll!!!!!!! 
Mein Mensch hat ständig was von einem Jahr erzählt und mich total verwöhnt.
Ich habe nicht nur einen Socken und einen Spülschwamm zum Spielen geschenkt bekommen, sie wär doch glatt fast auch noch beim Handfeger schwach geworden.
Aber leider eben nur fast..... Na, mal sehen, was morgen ein Jahr ist, vielleicht rückt sie den Handfeger ja dann raus.

Ich schick Dir und Jeannie und allen anderen ganz liebe Grüße rüber, und drückt mir doch bitte mal die Pfoten, daß das morgen was wird mit dem Handfeger, ist nämlich ein echt tolles Ding !!
Deine Penny