Erlebnisse der Buschchaoten

18.12.2007 um 22:21 Uhr

Jeannie ist trächtig

Heute abend war Eva mit Jeannie beim Tierarzt. Eva wollte wissen, ob Jeannie denn nun wirklich Welpen bekommt.
Der Tierarzt kann das durch Abtaste genau feststellen, ob eine Hündin trächtig ist und meistens trifft er auch die Anzahl der Welpen ziemlich genau.
Dieses Mal konnte er Eva bestätigen, daß Jeannie auf jeden Fall Welpen in ihrem noch normal aussehenden Bauch hat. Wieviele er meint, wird hier nicht verraten, aber er sagte, daß es ein nicht ganz kleiner Wurf werden könnte.
Nur zum Geschelcht und Aussehen wollte der Tierarzt keine weiteren Angaben machen.
Aber wie Eva ihn kennt, schafft er das eines Tages auch noch.

09.12.2007 um 21:33 Uhr

Ausstellungswochenende

An diesem Wochenende war Eva mit Primo und Tasha auf den Ausstellungen in Kassel. Am Samstag war Primo "nur" Zuschauer, am Sonntag wurde er auch ausgestellt. Tasha zeigte sich an beiden Tagen sehr brav (schließlich hatte Eva die tollen Käseleckerchen mit) und Tasha wurde an beiden Tagen mit Sehr gut bewertet.
Primo zeigte sich heute von seiner charmanten und verschmusten Seite. Der Richter hockte sich vor Primo und schnalzte mit der Zunge. Primo setzte sich erwartungsvoll vor den Richter. Aber als der Richter noch einmal schnalzte, war es um Primo geschehen. Begeistert legte er dem Richter beide Pfoten auf dessen Schulter und kuschelte sich an ihn. Daß der Richter dabei fast umfiel, beeindruckte Primo überhaupt nicht. Danach wurden dem Richter ein Ohr und das Gesicht geputzt. Mit seinen großen Pfoten schlug er dem Richter auch noch mehrfach auf die Schultern und hatte somit die Lacher der Aussteller und Zuschauer auf seiner Seite. Primo wurde ein sehr freundliches Wesen bescheinigt und auch so war der Richter sehr zufrieden mit Primo und gab ihm ein Vorzüglich. Darüber hat sich Eva dann aber mehr gefreut als Primo. Der fand es schade, daß er mit diesem netten Mann nicht noch mehr kuscheln konnte.
Auf den Ausstellungen hat Eva auch noch Black Norris von den Buschchaoten und Ondra von den Buschchaoten ("Ceilidh") vorgeführt. Norris erhielt am ersten Tag ein Vorzüglich und am 2. Tag ein Vorzüglich und den dritten Platz. Ceilidh erhielt ebenfalls an beiden Tagen Vorzüglich und heute dazu den 4. Platz.
Und der beste Buschchaot war Kiran (Quintos). Am Samstag wurde er mit einem Vorzüglich Dritter in der Jugendklasse und heute belegte er sogar den ersten Platz und das bei 10 Mitkonkurrenten.
Daß Eva auf ihre Chaotennachkommen sehr stolz ist, ist wohl selbstverständlich.

02.12.2007 um 20:00 Uhr

Hot Dogs

Nachdem Jeannie letzte Woche gedeckt worden ist, hatten Bella und Jill beschlossen auch läufig zu werden. Allerdings wissen sie (noch) nicht, daß für sie kein Nachwuchs geplant ist. So decken sich zur Zeit die drei heißen Damen gegenseitig und Primo und Justin haben das Nachsehen, da sie sich an diesen Spielen nicht beteiligen dürfen. Allerdings darf Primo, wenn Eva dabei ist, mit seiner Mutter Jeannie zusammen sein, da sie ihn absolut nicht an ihn heranläßt:
Bei den anderen beiden Damen ist Eva sich da nicht so sicher und das wird somit auch nicht ausprobiert.
Seit heute haben die läufigen Damen Verstärkung bekommen. Happy (von den Buschchaoten) verstärkt das Trio und so bilden sie nun ein "läufiges Quartett". Happy soll, wenn sie denn dann bereit ist, von Paul (Kennst Du Paul von den Buschchaoten) gedeckt werden. Die beiden haben bereits zusammen Welpen gehabt und da sich alle Welpen (sie sind jetzt 1,5 Jahre) so toll entwickelt haben, ist eine Wiederholung des Wurfes geplant. Happy lebt normalerweise in Österreich und da es doch ein paar Kilomter bis Eva sind, ist Happy heute schon angereist, um auf jeden Fall pünktlich da zu sein.
Eva ist bei so vielen läufigen Damen froh, daß Justin und Primo das ganze absolut gelassen nehmen und es kein Rüdengejammer gibt. Zumindest Jeannie dürfte bald mit ihrer Läufigkeit fertig sein.