Erlebnisse der Buschchaoten

28.01.2008 um 18:36 Uhr

Die Welpen sind da

Heute nacht kamen die Welpen von Jeannie zur Welt. Jeannie hat  es dieses Mal sehr spannend gemacht und meinte, daß Eva ruhig mal 2 Nächte mit ihr aufbleiben kann. In der 2.Nacht hatte Jeanne dann aber doch etwas Einsehen und hat Eva mit der Geburt der Welpen wieder "ausgesöhnt" (als könnte Eva Jeannie böse sein).
Leider funktionierte dieser Blog genau zur Zeit der Geburt der Welpen nicht und so hatte Eva die Geburt der einzelnen Welpen auf die Homepage gesetzt.
Aber jetzt auch noch einmal hier zum Nachlesen:

Hündin 1: schwarz-weiß , 386 g ; 1.45 Uhr
   Rüde 1: schwarz-weiß , 422 g ; 3.05 Uhr
Hündin 2: schwarz-weiß , 394 g ; 3.50 Uhr
Hündin 3: schwarz-weiß , 422 g ; 4.12 Uhr
         Hündin 4: tricolour , 412 g ; 4.50 Uhr
        Hündin 5: tricolour , 412 g ; 6.05 Uhr

Jeannie und den Welpen geht es prächtig und auch der Tierarzt, der heute morgen kurz vorbeischaute, war mit allen sehr zufrieden.
Die anderen Buschchaoten würden die neueste Serie der Buschchaoten auch sehr gerne begrüßen, aber noch hält Jeannie alle auf gebührenden Abstand. Sohnemann Primo darf zwar etwas näher als die anderen kommen, aber auch er muß einen Sicherheitsabstand einhalten. Und bei solchen Dingen läßt Eva Jeannie völlige Handlungsfreiheit.

26.01.2008 um 12:58 Uhr

Bald geht es los

Die Welpen von Jeannie und Dave werden in den nächsten Stunden (oder nächstem Tag) zur Welt kommen. Heute morgen war Jeannies Temperatur auf unter 37 Grad gesunken und vor einer Stunde fing sie wieder an, etwas anzusteigen. Das ist das Zeichen, daß es die Geburt bald losgehen wird. Heute morgen hat Jeannie noch begeistert einen kürzeren Spaziergang mitgemacht und auch ihren Napf hat sie restlos leergeputzt.
Seit einer halben Stunde fangen die ersten Wehen an und Jeannie ist etwas unruhiger geworen. Am liebsten wäre sie nur draußen im Garten. Doch da Eva etwas gegen Buschchaotengeburten in der freien Natur hat, muß Jeannie nach einem Pipi-  und mal-schaun-was-los-ist-Ausflug wieder rein. 
Die Geburt könnte jetzt ganz schnell losgehen, sich aber auch noch bis morgen früh hinziehen. Warten wir es ab. Eva versucht alle Leser auf dem Laufenden zu halten.

23.01.2008 um 22:12 Uhr

Ein neuer Brief für Primo

Lieber Primo,
heut war mein Mensch wieder mal besonders komisch.....Wir sind zusammen mal das Revier sichten gegangen, und ich habe den Schmidt ans Laufen gekriegt Fröhlich Mein Mensch ist etwas weichlich bei Kälte, da jammert sie immer und läuft mit Tassen durch die Gegend, die sie dann immer liegenläßt und dann sucht. Scheint so ne Art Beschäftigung für unterforderte Menschen zu sein. Weißte Primo, die sind angeblich nämlich sehr intelligent und bei Unterforderung suchen die sich auch schon mal eigene Hobbys. Ich habe mir da schon manchmal Sorgen gemacht und mir überlegt, wie ich sie mehr fördern könnte. Wenn Du also Tips hast, bitte her damit! (Handfeger, Wischlappen und Handschuhe verstecken gilt nicht, das findet sie doof....)
Na, aber, heute ist mir ein Durchbruch gelungen!!!!!! Ich habe sie einfach an ihre Tasse erinnert!!!! Und sie hat sie mitgenommen!! Ich glaub, ich habe sie so ein bißchen aus ihrem zwanghaften Verhalten rausgeholt, drück mir doch bitte mal die Pfoten, daß ich auf dem richtigen Weg bin,
Deine Penny
  Fröhlich

18.01.2008 um 19:08 Uhr

Und wieder ein Geburtstag

Heute hat Jessy Geburtstag. 4 Jahre ist sie nun alt. Ihr größtes Geburtstagsgeschenk erhielt sie schon letzten Herbst. Sie hat ein zweites Zuhause bekommen, das nun auch ihr Hauptzuhause ist. Schon lange hatte Jessy  Eva immer wieder signalisiert, daß sie gerne das Leben eines Einzelhundes hätte. Eva war sich lange nicht sicher, ob sie Jessy wirklich ziehen lassen sollte und wollte, doch letztes Jahr ergab sich dann die optimale Lösung. Eine Bekannte von Eva war dringend auf der Suche nach einem neuen Hund und war von Jessy sehr begeistert.
Anfangs ging Jessy für ein paar Stunden mit, dann ein Wochenende und dann auch mal länger. Man konnte richtig beobachten, wie Jessy immer mehr auflebte (noch mehr als sonst). Wenn Elke kam, waren  Eva und die anderen Buschchaoten komplett abgeschrieben. So entschied Eva irgendwann, daß Jessy ganz zu Elke ziehen durfte. Da Elke nur 8 km entfernt wohnt, ist Jessy sehr oft bei den Buschchaoten. Wenn Elke arbeiten muß oder keine Zeit hat, bringt sie Jessy zu Eva. Jessy freut sich immer, Eva und die Chaoten wieder zu sehen und genießt dann auch die Zeit, die sie mit ihnen verbringt. Besonders mit Tasha und Primo tobt sie immer noch gerne rum. Aber wehe, wenn Elke sie wieder abholt. Kein Blick wird zurückgeworfen. Elke wird mit einem Freudentaumel begrüßt und dann rennt Jessy schnell zu Elkes Auto und muß unbedingt sofort einsteigen. Auch wenn Eva und Elke sich noch etwas unterhalten wollen, möchte Jessy bitte erst in ihr Auto.

Eva wünscht Dir, Jessy, noch viel glückliche Jahre mit Deiner Elke und freut sich natürlich immer, wenn sie Dich wiedersieht.

08.01.2008 um 11:03 Uhr

Jede Menge Geburtstagskinder

Heute haben Bella und die 8 Welpen aus dem Q-Wurf Geburtstag.
Bella ist nun 2 Jahre alt. Wie schnell doch die Zeit verfliegt. Bella ist eine kleine Hündin geblieben, die ein riesengroßes Herz hat. Daß sie kämpfen kann, hat sie letztes Jahr im März bei ihrer Tetanuserkrankung bewiesen. Jeden Tag war sie erneut bereit, um ihr Leben zu kämpfen. Und sie hat es geschafft. Völlig gesund und ohne irgendwelche Folgeschäden ist sie wieder Eva's roter Feuerteufel. Rotzfrech, aktiv, zu jedem Schabernack zu haben und absolut verschmust.
Auf viele weitere glückliche Jahre mit Dir, Bella, freut sich Eva.

Und auch die Herrschaften des Q-Wurfes haben bereits ein Jahr hinter sich gebracht. Alle haben ein tolles Zuhause gefunden und sind geliebte Familienmitglieder. Auch Euch wünscht Eva alles Gute für das neue Lebensjahr.