Clearyversum

18.06.2006 um 06:24 Uhr

Auf in den neuen Zyklus...

Stimmung: enthibbelt - entspannt

Es fällt manchmal schwer, doch heute fühl ich mich locker. Ich habe heute morgen den Test gemacht und er ist wieder negativ. Dennoch sind die schlechten Gedanken von vor ein paar Tagen wieder verflogen. Klar werden wir weiter machen. Manch einer braucht 3 und mehr Jahre um sein Wunschbaby bekommen zu dürfen. Egal wie lange es dauern wird, wir werden es weiter probieren. Auch wenn ich mir heute schon ein positives Ergebnis gewünscht hätte. Doch man kann das Schicksal nicht betrügen. Es weis schon, wann es was für einen bereit hält. Also füge ich mich.

Jetzt befinden wir uns in dem Monat, in dem es bei uns ja schon geklappt hat. Vielleicht ein Zeichen? Vielleicht war es nötig die Zeit zu haben. Vielleicht bin ich auch jetzt erst Zeugungsfähig? Mein Bruder hat immer nur Wassermänner gezeugt. Die drei liegen auch alle recht dicht beieinander. Vielleicht gibt es Zyklen in denen Mann und Frau einfach besser empfänglich sind und welche in denen es schlechter steht. Wir werden auf alle Fälle versuchen, dass es diesmal vielleicht klappt. Und wenn nicht, bemühe ich mich, nicht wieder eine Welt zerbrechen zu sehen. Auch wenns echt oft schwer fällt.

Aber um bei Forest Gump zu bleiben: Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt.

Ich denke so ist es. Dennoch darf man versuchen, die Praline zu erwischen, die man bevorzugt. Unsere Praline ist eine Familie zu dritt oder gar zu viert. Mehr wünschen wir uns ja nicht. Nur ein Baby oder vielleicht auch zwei. Aber vielleicht sind das schon zu große Wünsche...

17.06.2006 um 21:44 Uhr

Umfrageergebnis :-)

Stimmung: immer noch am Hibbeln

Hier sind die Ergebnisse der letzten Umfrage. Ich möchte allen Danken, die sich beteiligt haben:

Sollte ich ein neues Blog machen oder hier weiter schreiben?
Hier weiter machen...                                      (35.71 %)
Die Hochzeit ist vorbei, also mach ein neues. (14.29 %)
Ist mir egal. Ich les eh nicht weiter.                  (14.29 %)
Mach wie du denkst.                                        (14.29 %)
Egal was du machst, ich lese weiter...             (21.43 %)
Stimmen insgesamt:                                                 14

Und nun meine Entscheidung:
Es wird hier weiter gehen. Die eh nicht weiterlesen, wird es nicht interessieren und die anderen haben ein klares Votum mitgeteilt. Ich habe das Blog schon etwas umbenannt und hoffe ihr bleibt mir dennoch treu.

Es heißt jetzt: Clear's Hochzeitslog und das Leben danach...

Ich denke der Titel trifft es genau :-)

17.06.2006 um 15:17 Uhr

Schwanger, trotz Mens?

Stimmung: hibbelig

Ich weiß nicht, wie ich das alles noch verstehen soll...

Meine Temperatur steigt wieder und trotz der Blutung grübel ich jetzt schon langsam nach, ob wir nicht vielleicht doch das wahnsinnige Glück haben können, schwanger zu sein. Das wäre ein Traum. Ich habe ein ziehen im Unterleib, allerdings keine Übelkeit. Dafür aber wieder eine empfindlichere Brust, dauerndes aufs Klo gerenne und so weiter...


Ach ja, ich bin so hin und her gerissen... Doch wir wollen noch bis morgen warten und noch einen Test wagen. Der letzte war vor dem NMT und ich hoffe, dass es vielleicht doch geklappt haben könnte. Sonst war die Mens ja schon immer etwas anders...

Hier mal für alle meine Kurve...



Fürs Daumendrücken wäre ich schon sehr dankbar... ich bin noch immer über Coverline und hoffe natürlich sehr... Könnt ihr euch ja denken
Ich denke sobald ich es weis, werde ich es hier bekannt geben...

16.06.2006 um 12:24 Uhr

Was können/sollen wir noch versuchen?

Stimmung: traurig - depressiv

Wir versuchen nun seit jetzt 8 Zyklen wieder schwanger zu werden, doch aus welchen Gründen auch immer, es mag nicht mehr gelingen. Bei der letzten Schangerschaft klappte es sofort, war allerdings ne FG mit AS.

Jetzt bin ich kurz davor, die Flinte für immer ins Korn zu werfen, denn es macht meine Partnerschaft kaputt. Er versteht nicht wie es in mir aussieht, wenn dieser verhasste Körper wieder zu bluten beginnt. Klar jetzt sagt ihr, mach ne Therapie. Das hab ich auch schon mal versucht, bringt mir aber nix, außer die Einsicht, die Zeit ist verloren.

Ich halte diese Frustration einfach nicht mehr aus. Drehe langsam durch. Jeden morgen Temperatur messen, Termin Sex und alles ist nur noch ein hin und her geplane. Nichts macht mehr freude.

Dann hämmert es ständig in mir, du wirst zu alt. Ich habe meiner Mutter immer vorgeworfen, sie war zu alt als sie mich bekam. Ich war Kind Nr. 3, heute bin ich schon älter wie sie und denke, wenns länger dauert, sagt mein Kind langsam Oma zu mir.

Jetzt hämmern mir die Worte von meinem Doc in den Ohren, wenns bis zum Ende des Mönchspfeffer nicht geklappt hat, dann sehen wir uns wieder. Irgendwie scheint es nicht zu klappen. Außer dass ich jetzt auch noch vermehrt Schmierblutungen habe (ob das in ein Blog darf?) Was kann denn der Doc dann machen? Ich denke eine Künstliche Befruchtung ist noch nicht drin, so lange probieren wirs ja noch nicht. Doch ich gehe daran kaputt. Ich halte diesen Druck nicht aus und fühle mich wie ein Versager. (Das ich einer bin, weiß ich eh, das hat mir mein Vater ja schon klar gesagt). Ich war letztes Jahr so glücklich, doch seit der Hochzeit (gut ein paar glückliche Monate blieben uns vergönnt) läuft so einiges falsch. Ich denke es liegt an mir. Ich habe den besten Mann den man sich nur wünschen kann. Er ist einfühlsam und liebevoll, doch ich habe dauernd das Gefühl, ihm nicht genügen zu können. Ich kann ja noch nicht mal ein Kind bekommen...

Oh weh, wenn ich mich hier so lese, denke ich. Was für ne Psychotante. Die sollte sich lieber nicht fortpflanzen... Wie kommt man wieder runter? Wie macht man es einfach nur glücklich zu sein.
Ich war selten glücklich. Bei meiner Hochzeit, war ich es...
Was ist die Formel für das große Glück.
Wenn ich wo hin gehe, sehe ich die Blicke der Menschen und lese in ihnen, was für ne fette Wachtel ist das denn? Seit wann haben Wale ausgang oder ähnliches. Es tut weh und meine Haut wird immer dünner.
Ich habe nur noch Angst irgendwas zu wagen. Keiner sieht den Menschen in mir. Nur das Fette Vieh. Es ist schwer ich zu sein. Verdammt schwer. Zumal ich kein Sonnenfan bin, nie bunte Kleidung trage und dann noch mit meinen 125 Kg wirklich aufalle. Doch ich bin so...

Ich will doch nur genauso glücklich und gedankenlos mein Leben leben dürfen. Möchte lachen und mich freuen... Wie macht man das? Wie nur?
Wie...