Clearyversum

23.10.2008 um 11:34 Uhr

Corvin mit 3 Monaten...

Stimmung: müde, aber glücklich
Musik: endlich mal Stille die mich umgibt

Mensch, wie die Zeit doch vergeht, habe ich unseren kleinen Schatz nicht gerade erst im Krankenhaus zur Welt gebracht? Jetzt ist er nun schon 3 Monate alt. Wahnsinn. Ich fasse es kaum. Er entwickelt sich auch so schnell, dass ich kaum hinterher kommen kann...

Letzt hat er sich fast aus unserem Ehebett gerobbt. Damit hatte ich jetzt noch nicht gerechnet, doch der kleine Wicht, hat sich umgedreht und mit den Beinchen so lange geschoben, bis er fast an der Kante war. Mann, ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie erschrocken ich drein geschaut habe. Er hält mich halt auf Trab. Jetzt ist das Bett ein Sicherheitstrakt und so kommt er so schnell nicht mehr runter (bis zum nächsten Entwicklungsschritt, dem Krabbeln...).

Zu seinem 3 Monatigen Festtag, haben wir ihm ein neues Spielzeug gekauft. Er hatte schon mehrere kleine Spieluhren, doch das neue ist ein Ball, der Tiere benennt und dann auch Farben sowie auch Musik spielt. Noch ist er etwas skeptisch (übrigens ist das Teil für Kinder ab 3 Monaten konzipiert), doch er wird sich schon noch darauf einlassen, denn er liebt Musik. Besonders wenn ich dazu singe (andere würden flüchten *lach*).

Für Weihnachten haben wir auch schon vorgesorgt. Man kann ja nie früh genug beginnen und soooo viel soll er ja nun auch nicht bekommen. Wir werden wohl, hatte ich glaube ich auch schon geschrieben, Weihnachtskugeln für ein besonderes erstes Weihnachten kaufen. Meine Eltern haben für ihn ein LeapFrog Little Touch LeapPad gekauft. Da kann man Bücher mit Software einlegen und dann verschiedene Lernstufen einstellen, je nach Alter des Kindes. Es ist für Kinder von 6 -36 Monaten geeignet. Ich hoffe es wird ihm gefallen. Die Bücher und Software konnten wir günstig beim Karstadt erwerben, die haben diese nämlich gerade aus dem Sortiment genommen und für 4 anstatt 19 Euro verkauft. So haben wir jetzt alle in Deutschland erschienen Bücher beisammen Fröhlich Das Grundgerät habe ich dann noch in einem Onlineshop gefunden und gleich bestellt (wie gesagt, das übernehmen meine Eltern). Leider wird es nicht mehr weiter produziert, obwohl ich es wirklich ne tolle Sache finde, kann mir aber auch gut vorstellen, dass es für die meißten Eltern vielleicht noch etwas früh ist mit ihrem Kind so etwas zusammen zu machen. Ich hoffe wir machen es so richtig. Da dabei auch wieder viel Musik dabei ist und der Krümel davon sooo begeistert ist, denke ich, liegen wir richtig. Für die anderen Oma und Opa, haben wir auch schon geschaut. Die sollen die Honigbiene von V-tech holen, die fand der Krümel so toll. Ist dann auch ab 6 Monaten. Wie gesagt, ich hoffe wir machen das so richtig und er wird Freude daran haben. Natürlich haben wir auch noch Spielzeug, dass nicht flimmert oder Musik spielt, das ihm genauso gefällt, inklusive der Stoffwindel die er so gerne in den Mund nimmt und sein Drachenkuscheltuch...

Zur Zeit, seit Mitte Oktober, zahnt unser Kleiner nun schon. Der fängt mit allem so verdammt früh an. Es ist einfach ohne Worte. Bin schon gespannt, was der Kinderarzt dazu sagen wird. Der erste Zahn müsste dann auch bald durch sein, doch die Schmerzen sind nicht ohne, wenn ich ihn da so schreien höre und sehe. Ich habe natürlich auch Gel für die Zähnchen und auch was homöopathisches, doch nichts hilft so wirklich lange. Dann hat er auch noch schlimm mit den Blähungen zu tun. Vermute es sind die 3 Monatskoliken und seine Verdauung stellt sich so langsam um.

Milch möchte er am liebsten dauernd, oder mindestens alle 1-2 Stunden. Nachts seltener. Nebenbei bekommt er noch etwas Fencheltee, für das Bäuchlein, davon trinkt er auch gut und gerne mal 60 ml. Früh übt sich was ein großer werden will...

Da wir gerade bei der Größe angelangt sind, hier mal die Daten von unserem Sohn...


Hier mal mit Mama...

Größe: ca. 63 cm

Gewicht: 5530 Gramm

Kopf: ca. 40 cm

Fußlänge: ca. 10 cm

Wie gesagt, zur Zeit hält er mich ganz schön auf trab. Aber er macht mir auch viel Freude. Leider sind wir gerade im Umbau von unserem Flur und er lässt mir kaum Zeit, mal meine Bücher ab zu stauben und zu verräumen, dabei bauen wir nur um, damit wir weniger Staubflächen bekommen und ich so noch mehr Zeit für ihn habe und nicht mehr so extrem viel zu putzen habe, wobei das auch zur Zeit liegen bleibt *seuftz* Aber man kann einfach nicht alles zur gleichen Zeit tun. So bleibt einfach auch mal was liegen. Lieber ein glückliches Baby als ne saubere Wohnung sag ich mir da...

Soviel an Neuigkeiten von mir, unser kleiner Diktator ist gerade erwacht, da werde ich mal schauen gehen, ob schon wieder Milch gereicht werden soll....