Clearyversum

23.11.2008 um 12:39 Uhr

Corvin mit 4 Monaten

Stimmung: glücklich und stolz

Wahnsinn, kaum habe ich mich umgedreht und schon ist unser Sohn vier Monate alt. Ich kann das kaum fassen, wie die Zeit zu rasen beginnt, seit wir den Kleinen haben. Ich habe mal gesagt, an den Kindern können wir sehen, wie schnell doch unsere Zeit vergeht. Doch erst mit den eigenen Kindern, begreift man wie schnell das wirklich ist. Ich komme kaum dazu einen klaren Gedanken zu fassen. Erschreckend...

Am Donnerstag waren wir auch endlich zur U4 und diese haben wir ganz gut überstanden. Der Doc meinte, wir hätten einen ganz normal entwickelten kleinen Jungen. Klar wünscht man sich, dass er sagt, hey, der ist ja wirklich überdurchschnittlich von der Entwicklung her, doch normal ist auch schon sooo beruhigend. Mehr kann man sich kaum wünschen. Für mich war das eine schöne und gute Botschaft. Er brabbelt, robbt schon und versucht sich zum setzen hoch zu ziehen. Mittlerweile spielt er auch mal ein paar Minuten alleine. Nur in seinem Bettchen mag er noch immer nicht schlafen, wenn ich versuche ihn, rüber zu legen, nachdem er eingeschlafen ist, egal wie lange ich warte, merkt er das und fängt an jämmerlich zu weinen. So bleibt er halt doch bei uns liegen. Kissen die er ins Gesicht bekommen könnte oder Decken sind halt gut verwahrt und so muss es auch so für uns gehen. Denn ich möchte nicht das Risiko haben, dass er sich eine Decke über den Kopf zieht, oder ein Kissen.

Heute waren wir dann auch auf einem Flohmarkt und dachten, vielleicht finden wir was schönes für unseren Kleinen zu seinem vier Monatigen, doch so wirklich wollte das nicht gelingen. Gegen Ende fanden wir dann doch noch von Lego Primo ein Polizeiauto. Ich hoffe sehr, dass er damit bald spielen kann...

Geschenke sind zur Zeit eh so ein Thema, was schenken wir unserem Sohn zu seinem ersten Weihnachten und was die Großeltern und Verwandten bzw. auch zum Teil noch unsere Freunde. Das ist nicht so leicht, wenn man merkt, dass es langsam etwas aus dem Ruder läuft. Gut wir haben mehrere Spieluhren, da unser Sohn enorm auf Musik steht. Ich suche noch die Apfelspieluhr von Lego, doch da muss ich wohl noch etwas schauen. Das Kamel haben wir schon und er liebt es total. Eine Spieluhr spielt Lalelu, die andere Schlaf Kindlein, schlaf. Er hört dann immer total fasziniert zu. Am liebsten, wenn Mama dann auch noch dazu singt und er versucht mich nach zu ahmen. Ist total toll...

Dann haben wir auch noch so einiges an Büchern. Zum Nikolaus bekommt er ein Buch bei dem sich die Bilder aufklappen und so 3Dimensional werden. Dabei geht es um die Weihnachtgeschichte. Auch wenn er es jetzt noch nicht so wirklich versteht, ich denke damit kann man nicht zu früh beginnen. Gestern haben wir dann auch noch einige Weihnachtsbücher am Hauptbahnhof bekommen, die reduziert waren und ich hoffe unserem Kleinen eine große Freude machen. 

Es ist überhaupt nicht leicht, nicht in einen Kaufrausch zu geraten. Natürlich versuchen wir darauf zu achten, dass es Vernünftig bleibt, doch oft fällt das schon sehr schwer. Die Großeltern haben Vorschläge von uns bekommen, damit sie keine Plüschtiere kaufen gehen, denn davon haben wir ja eh so viele. So bekommt er von meinen Eltern einen "Lerncomputer" ab 6 Monaten, der Bücher vorliest und Musik abspielt. Hatte ich nicht davon sogar schon mal geschrieben? Weis da momentan nicht so recht. Von uns bekommt er die Bücher dazu. Seine anderen Großeltern kaufen ihm einen Bällchenpool, denke da wird er richtig Spaß dran haben. Der Pool hat die Form einer Eisenbahn. Wir wollen aber noch etwas besonderes für den Kleinen besorgen. Weihnachtskugeln für den Weihnachtsbaum. Ich hoffe die Lauschaer haben wieder schöne Kugeln dabei... 

So, jetzt bekommt ihr noch schnell seinen aktuellen Steckbrief:


Ein Foto vom Flohmarkt :-)

Gewicht: 6300 Gramm

Größe: 64 cm

Kopfumfang: 40 cm