Crazy´s little World of fantasy =)

29.12.2011 um 07:00 Uhr

die 22 ^^

Und heute hab ichs dann auch endlich geschafft erneut eine Mitgliedschaft im Club der Schnapszahlen zu bekommen, allerdings diesmal für die 22 und nicht für die 11 :). Mal schauen, was das neue Lebensjahr so mit sich bringt ^^

Einen schönen Tag euch :)

Eure Crazy ^^

 

27.12.2011 um 21:30 Uhr

Liebe...

Die Feiertage sind rum und weil Weihnachten das Fest der Liebe ist, bin ich in mich gegangen und hab festgestellt, dass ich mir gar nicht sicher bin, ob ich weiß, was das ist.

"Liebe ist ein Chemischer Prozess, ausgelöst durch äussere Einflüsse wie Lockstoffe oder Psychische Stimulanz (z.B. im Gespräch). Dadurch entsteht eine überproduktion von Hormonen im Körper, die unweigerlich zum Kontrollverlusst führt." 

Das hab ich durch Zufall auf irgendeiner Website gefunden...aber ist es wirklich so...einfach? Kann man einfach sagen: Tja also die Liebe, ja die ist ein chemischer Prozess...kann man wirklich sagen, dass das die Definition von diesem großen Gefühl ist?

Einerseits würde es die Sache bestimmt erleichtern, andererseits ist es genauso wenig hilfreich wie "Die Liebe ist ein Gefühl.". 

Was ich mich noch frage ist: Wie unterscheidet man die einzelnen Arten der Liebe, wenn man das als chemischen Prozess verallgemeinert? Ich mein, es gibt die Liebe die man der Familie ggü empfindet, ggü Freunden und die, die man für seinen Partner empfindet...aber keine davon ist identisch. 

Ich muss sagen, je länger ich darüber nachgedacht habe, desto mehr hat es mich verwirrt und desto mehr hab ich feststellen müssen, dass ich selbst gar nicht wirklich weiß, wie es sich anfühlt. Versteht mich jetzt nicht falsch, ich liebe meine Familie und Freunde...aber was ist mit der Liebe, die man für seinen Partner empfindet? Mit der Liebe von der in den Büchern und Filmen geredet wird? Die meine Eltern und die Eltern meine Freunde haben?

Und während ich so darüber nachdachte, fiel mir wieder ein, wie mein Exfreund und ich uns voneinander getrennt habe...

ich hatte ihm die Frage gestellt, ob er denn überhaupt noch etwas für mich empfindet...seine Antwort: "Ich weiß es nicht." 

Damals war das ein ziemlich heftiger Schlag ins Gesicht...aber wenn ich jetzt zurückblicke, bin ich sogar recht froh, denn er war immerhin ehrlich zu mir...

Ich hatte an der Trennung, oder an der Art, wie es auseinander ging, wirklich lange zu knabbern...das ganze ist jetzt ein gutes Jahr her und erst seit Ende September/ Anfang Oktober merk ich, dass ich wieder voll da bin...das ich es wohl doch endlich geschafft habe, darüber hinweg zu kommen...heißt das, dass ich ihn geliebt habe? Oder hing einfach nur sehr an ihn? Ich muss gestehen, ich bin mir nicht sicher...ja, ich war die meiste Zeit, wenn wir zusammen waren glücklich und hab mich jedes Mal auf das Wiedersehen gefreut und mich in seiner Nähe wohlgefühlt...bedeutet das, dass ich ihn wirklich und richtig geliebt habe? Naja, wärs wirklich richtig gewesen, dann hätten wir uns nicht getrennt...also doch keine Liebe? Vielleicht bin ich auch nur so unsicher, weil er mir damals ins Gesicht gesagt hat, dass er nicht weiß, ob er noch etwas für mich empfindet...vielleicht ist es tatsächlich diese Aussage, die mich an meinen Gefühlen, die ich für ihn hatte zweifeln lässt...

Herrje, ich bin echt verwirrt, was das angeht...chemischer Prozess? Gefühl? Hab ich die Liebe für den Partner wirklich schonmal empfunden? 

Das einzige, worüber ich mir sicher bin ist, dass es vermutlich keine Definition gibt...keine mit der man sich zufrieden gibt...oder vielleicht doch? Ich glaub, ich belass es einfach dabei...vll finde ich es irgendwann raus und wer weiß, irgendwann werde auch ich hoffentlich diese spezielle Liebe fühlen :).

In diesem Sinne

Gute Nacht Fröhlich

eure Crazy Sonstige

23.12.2011 um 21:53 Uhr

Die Sache mit dem Schneeglöckchen :)

Stimmung: weihnachtlich :)

Erst letztens musste ich wieder daran denken, was ich einmal in einem Manga gelesen habe. In dieser kleine Geschichte geht es darum, wie der Schnee zu seiner weißen Farbe kam. Ich weiß noch, dass ich das damals echt niedlich fand. Allerdings hab ich den besagten Manga nur daheim, deswegen konnte ich euch es erst jetzt abtippen :).


Die Geschichte, wie der Schnee seine Farbe bekam...


In der Natur hat alles eine Farbe, der Himmel ist blau, die Wolken grau und so weiter.

Irgendwann wandte sich der Schnee an Gott und beschwerte sich, dass er keine Farbe habe. Da sagte Gott zum Schnee, er solle sich eine Blume suchen und deren Farbe annehmen.

Aber keine Blume wollte dem kalten Schnee ihre Farbe geben. Der Schnee wollte die Suche bereits aufgeben, als er doch noch eine Blume fand.

„Wenn dir mein weiß genug ist, bitte...“ sagte sie.

Seitdem beschützt der Schnee diese kleine Blume vor der Kälte des Winters!

Und diese kleine Blume ist das Schneeglöckchen :)


Das war zwar jetzt nicht unbedingt eine weihnachtliche Geschichte, aber als ich in Freising mit Bommel durch den Schnee gelaufen bin, musste ich unwillkürlich wieder an daran denken.

Ich finde diese Geschichte immer noch süß ^^. Das ist etwas, das man den Kindern erzählt, um ihnen etwas schönes zu erzählen ^^.

Genauso wie die Mutter von einer Freundin von mir, wenn Nebel war hat sie ihren Kindern immer gesagt:

„Die Wolken sind vom Himmel gefallen und jetzt versucht dieser, die Wolken wieder zu bekommen.“ :)

Ich weiß nicht, ich mag solche kleinen "Märchen". Erstens erinnern sie mich an meine eigene Kindheit und zweitens finde ich es schön, wenn Eltern ihren Kindern so etwas erzählen :). Das ist ähnlich wie mit dem Osterhasen oder dem Christkind ;). Solche Geschichten gehören zu einfach zur Kindheit dazu, finde ich :) 

Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten :) und eine schöne Zeit mit eurer Familie und/oder euren Liebsten :) 

Weihnachtliche Grüße und ein frohes Fest Beschäftigt 

Eure Crazy Sonstige

21.12.2011 um 19:50 Uhr

Was für eine schöne Zeit =)

Das ich winterliebend bin, wisst ihr ja mittlerweile, aber jetzt, da auch endlich der Schnee eingesetzt hat, macht mein Herz wahre Freudensprünge :) wie lange musste ich darauf warten :). Das erleichtert die Sache mit der Weihnachtsstimmung erheblich ^^.

Gestern abend wars so schön :). Ich hab bei Bommel in Freising übernachtet, weil wir heut die "ultimative kleine Weihnachtsfeier" veranstaltet haben. Naja, da waren wir gestern erstmal einkaufen (Glühwein, Saft Zutaten für Pfannkuchen und und und ^^), dann sind wir zurück in ihr Wohnheim und haben uns dran gemacht, unser essen zu machen und die Pfannkuchen für heute rauszubacken. Irgendwann gesellte sich ein Freund von uns auch mit dazu und stand, wie ich auch dekorativ daneben, während Bommel 17 Pfannkuchen rausgebacken hat :D. Ich kann das nicht, keine Ahnung warum, aber bei den 3x, wenn ichs versucht hab, gings schief, seitdem mach ich bei Pfannkuchen nur noch den Teig...den Rest darf jemand anderes machen :D. Als wir dann damit fertig waren, haben wir noch einen kleinen Nachtspaziergang durch das verschneite Freising gemacht und das war total schön :) :) :). Als wir dann etwas durchgefroren (wir waren fast 2 Std unterwegs :D) wieder zurück im Wohnheim waren, haben wir uns mit einer leckeren heißen weißen Schokolade aufgewärmt und sind ins Bettchen gehüpft.^^

Und heute? Ja heut war die Weihnachtsfeier und die war so richtig schön :) wir saßen beieinander, haben Kinderpunsch bzw. Glühwein getrunken, die Pfannkuchen in der Mirkowelle warmgemacht und geredet ^^ und irgendwann in der Mitte hab ich Glöckchen als kleines Geschenk an jeden verteilt :). Die sind echt gut angekommen :D zuerst so: "Zieht jetzt jeder ein Glöckchen? mhmmm..." und dann waren sie alle die ganze Zeit damit beschäftigt die Glöckchen klingeln zu lassen :D. Sie haben sich alle echt darüber gefreut und JEDER hat sie mitgenommen ^^.

So und jetzt fahr ich dann noch zu einer Freundin und trink mit ihr ne gemütliche Tasse Tee :) Freu mich shcon :) 

Muss mich jetzt nur fix fertig machen :D

Also Bis die Tage Fröhlich

Euer Crazylein Sonstige

14.12.2011 um 18:28 Uhr

Ein kleines Sprichwort...

Und noch etwas, was mir letztens über den Weg gelaufen ist und mir gut gefallen hat :). Das wollte ich euch dann ebenfalls nicht vorenthalten :)

A shooting star, that leaves a long trail is a star that carries love...
a shooting star that disappears in an instant is a star that takes all your troubles away.

Bis die Tage Fröhlich

Euer Crazylein Sonstige

14.12.2011 um 08:11 Uhr

86400 Sekunden

Ich kenne diese "Geschichte" schon lang und ich denke, auch ihr kennt es schon :).

Aber ich finde, dass es wirklich schön ausgerückt ist, wie wertvoll unser Leben ist, darum hab ich mir gedacht, ich stell den Text hier mal rein, nachdem er mir letztens durch Zufall übern Weg gelaufen ist :).

 

86400 Sekunden

Stell dir vor, du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen: Jeden Morgen stellt dir die Bank 86400€ auf deinem Bankkonto zur Verfügung.

Doch dieses Spiel hat auch Regeln, so wie jedes Spiel seine Regeln hat.

Die erste Regel lautet: Alles, was du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird dir wieder weggenommen. Du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen, du kannst es nur ausgeben! Aber jeden Morgen, wenn du erwachst, eröffnet dir die Bank ein neues Konto mit 86400€ für den kommenden Tag.

Die zweite Regel: Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie sagen "Es ist vorbei, das Spiel ist aus!". Sie kann das Konto schließen und du bekommst kein neues mehr.


Was würdest du tun? Du würdest dir sicher alles kaufen, was du möchtest, stimmts? Nicht nur für dich selbst, auch für alle Menschen, die du liebst. Vielleicht sogar für Menschen, die du nicht kennst, da du das nie alles nur für dich alleine ausgeben könntest. Du würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen, oder? Aber eigentlich ist dieses Spiel die Realität! Jeder von uns hat so eine "magische Bank", wir sehen das nur nicht.

Die magische Bank ist die Zeit.
Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt und wenn dieser Tag vorbei ist, wird uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben. Was wir an heute nicht gelebt haben ist verloren, für immer verloren, vergangen. Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung.

Was machst du also mit deinen täglichen 86400 Sekunden? Sind sie nicht viel mehr wert, als die gleiche Menge in Euro?

Also fange an dein Leben zu leben!

(Autor unbekannt)

So und jetzt muss ich mich für die Uni fertig machen :D

Bis die Tage Fröhlich

Eure Crazy  Sonstige

11.12.2011 um 09:06 Uhr

und nun....

....brennt beriets das 3te Lichtlein =)

Einen frohen und schönen Adventsonntag Beschäftigt

wünsch ich euch allen 

Liebe Grüße

Eure Crazy Sonstige

07.12.2011 um 22:10 Uhr

In der Weihnachtsbäckerei...=)

Stimmung: sehr gut =)
Musik: Weihnachtslieder

Guten Abend ^^

Ich muss sagen, ich hatte heute echt einen schönen Tag =). Heute wurden mit Bommel Plätzchen gebacken ^^ und zwar Vanillekipferl und Zimttaler (eigentlich Zimtsterne, aber aus Mangel einer Sternausstechform wurden es Taler :D). Als die dann fertig waren, haben wir uns (mal wieder) eine Pizza kommen lassen und einen wirklich guten Film angeschaut. 

Ich liebe solche Abende/Tage einfach :)...man sitzt gemütlich beisammen, macht Plätzchen, schwatzt, trinkt Tee und hat einfach Spaß =). Aber ich war schon immer eher für solche gemütlichen Abende zu haben...ich war noch nie so der Discogänger...ab und an geht es shcon, aber ich setz mich lieber in ein Café und halt ein Schwätzchen mit meinen Freunden =). Oder backe mit ihnen und schau einen Film. 

Der Film, den wir angeschaut haben war übrigens "Einfach zu haben" ein Film, den ich wirklich nur empfehlen kann. Darin ist ein recht ernstes Thema, was wirklich böse ausgehen kann, gut und humorvoll verpackt, ohne dass dieses Thema dabei ins Lächerliche gezogen wird. Das ist etwas, was wirklich wenig Filme shcaffen, aber "Einfach zu haben" hat das wirklich gut hinbekommen...also das ist meine Meinung ;).

Morgen hab ich frei :) "Dies academicus" nennt sich das ganze, eine tolle Erfindung :D (nennt man das bei Tagen überhaupt erfindung?). Nya auf jeden Fall hab ich da frei =) und ich hab mir fest vorgenommen, das Protokoll fertig zu machen -.- dann muss ich es am WE nicht machen...denn wie heißt es so schön: "Was man heute kann besorgen... ;)". Wobei ab und an schieb ich auch manche Dinge gerne auf, aber auch nur dann, wenn ich weiß, dass ich es machen kann :).

Nun gut, ich bin jetzt müde und geh shcon ins Bett und morgen werd ich ganz ganz ganz ganz lange schlafen =), dann duschen gehen, zu meinem Vater in die andere Wohnung laufen, waschen und nebenbei das Protokoll fertig machen =) und am Freitag nach der Einsicht gehts dann nach Hause :).

Freu mich schon =).

Eine gute Nacht,

Bis die Tage Fröhlich

Eure Crazy Sonstige 

04.12.2011 um 11:58 Uhr

Advent Advent... =)

...das 2te Lichtlein brennt ^^

Ich wünsch euch allen eine fröhlichen und schönen 2ten Advent :)

und natürlich einen schönen Sonntag ;)