Crazy´s little World of fantasy =)

23.09.2012 um 11:47 Uhr

Jetzt brauch ich noch einen kühlen Kopf

Stimmung: mulmig, unsicher

Richtig, ein kühler Kopf, den brauch ich ab morgen ^^.

Morgen gehts in die 2te Runde der Prüfungsphase bei uns und ich hab teilweise echt Bammel, dabei muss ich den nicht unbedingt haben, denn wenns ist, schreib ich die Prüfung eben nochmal und nochmal und nochmal und nochmal...usw, bis zum 8ten Semester darf ich jede Prüfung ab dem 3ten Semester so oft schreiben, wie nötig :). Sollte mich also eigentlich beruhigen...FALSCH -.-

Ich hab keine Lust das ganze nochmal zu lernen...aber jetzt schreib ich erstmal, dann seh ich weiter :)

Also wie gesagt,morgen gehts los und zwar mit 'Strömungsmechanik', am Mittwoch kommen dann die 'Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen des Apparatebaus' und Donnerstag noch 'Elektrotechnik'und dann ist die 1te Woche überstanden. Leider bedeutet das nicht, dass ich fertig bin, aber es ist ein kleines Ziel, welches ich dann erreicht hab, ob die Prüfungen dann bestanden sind oder nicht, erreicht hab ich es :). 

Das nächste kleine Ziel ist dann der Do in der darauffolgenden Woche, also der 4te, denn am 1ten und 4ten Oktober finden dann meine letzten 2 Prüfungen für das 4te Semester statt :) und das große Ziel ist dann erreicht, wenn die Profs die Prüfungen korrigiert haben und ich sie bestanden hab (was ich ein wenig anzweifle, aber abwarten :D).

Nun gut, ich muss weiterlernen ;) 

Bis bald Fröhlich

Eure Crazy Sonstige 

14.09.2012 um 14:07 Uhr

Wann ist man Erwachsen?

Eine Liste mit Dingen, die zum Erwachsen sein gehören ;) 

1.    eine Hypothek aufnehmen
2.    Mama und Papa treffen keine finanziellen Entscheidungen mehr für Sie
3.   Einzahlungen in die Rentenkasse
4.   wöchentlicher Lebensmitteleinkauf
5.    Aufsetzen eines Testaments
6.    Kinder haben
7.   monatliche Haushaltführung
8.    ein komplettes Abend-Menü zubereiten können
9.   Heiraten
10.    eine Lebensversicherung haben
11.    Abfalltrennung vornehmen
12.   ein Sparkonto besitzen
13.    die Bedeutung von Abkürzungen wie "ISA" (Anm. d. Red.: ISA steht für „Industry Standard Architecture", ein inzwischen veraltetes Computer-Bus-System)
14.    Nachrichten schauen
15.    einen Rasenmäher besitzen
16.   die eigene Wäsche machen
17.    Ausflüge in die nähere Umgebung unternehmen
18.    Blumen pflanzen
19.    einen Heizkörper entlüften können
20.    als Paar ein gemeinsames Bankkonto besitzen
21.    eine politische Meinung haben
22.   Zinssätze verfolgen
23.    sich über ein unordentliches Haus ärgern
24.    eine Glühbirne wechseln können
25.    einen Staubsauger besitzen
26.    zum Abendessen einladen
27.   Kulturradio hören
28.    Gärtnern
29.   Wochenenden mit Herumbummeln verbringen
30.   Ihre Mutter fragt Sie um Rat
31.    Einkaufstüten mitnehmen — nur für den Fall!
32.    gerne ins Gartenbaucenter gehen
33.    beim Ausgehen nachts einen Mantel tragen
34.    vor 23 Uhr zu Bett gehen
35.    darauf achten, Mama und Papa einmal die Woche anzurufen
36.    Arbeit eher als Karriere anstatt als Beruf definieren
37.    Kleidung nähen, statt sie einfach wegzuwerfen
38.    Bügeln
39.   nach dem Bügeln: den Abwasch machen
40.    gerne Kochen
41.    eine Sonntagszeitung kaufen
42.   beim Ausgehen ein vernünftiges Paar Schuhe tragen
43.   gerne Geschenkgutscheine erhalten
44.    die Arbeit hält Sie nachts wach
45.    eine Ablage für die Post haben
46.    ein Set „gutes Geschirr" besitzen
47.    einen Autoreifen wechseln können
48.    vor dem Schlafengehen wird sich abgeschminkt
49.    nach Rezept kochen/backen
50.   gute Handtücher besitzen — und welche für den schnöden Alltag

Ich hab einen Mail-account bei yahoo und dadurch bin ich auch diese nette Liste hier gestoßen. Eine Liste über Dinge, die das Erwachsen sein ausmachen, wie eine britische Umfrage ergeben hat. Ich fand das recht interessant und hab mir die Liste angeschaut und bei mehreren Dingen festgestellt, dass ich das schon seit Jahren mache.

z.B.:

11. Abfalltrennung vornehmen: Damit bin ich groß geworden, denn in der Gemeinde in der ich aufgewachsen bin wird der Müll schön brav getrennt...und wehe man hat Glas in den Grünen Punkt rein, dann werden die Säcke nicht mitgenommen :D

 

12. Ein Sparkonto besitzen: Gut mag jetzt vielleicht eine naive Frage sein, aber hat das nicht jedes Kind?


16. Die eigene Wäsche machen: Das mach ich nicht erst seit ich studier ;) meine Eltern sind beide berufstätig und so mussten wir Kinder im Haushalt mithelfen und dazu gehörte auch die Wäsche ^^. Ich muss sagen, während der Schulzeit, war schon ab und an neidisch auf meine Freundinnen, da die meisten nicht im Haushalt helfen mussten. Mittlerweile bin ich wirklich froh drüber, denn so musste ich das nicht erst lernen, als es hieß: Das Studium beginnt und die eigene Wohnung ruft :D


37. Kleidung nähen statt sie einfach wegzuwerfen: Je nachdem wie schlimm es ist, tu ich auch das bzw. lass es machen, denn meine Oma ist gelernte Schneiderin, so richtet sie die Dinge (von denen ich nicht wüsste, wie ich es machen müsste) wieder für uns :)


48. vor dem Schlafengehen wird sich abgeschminkt: Das tu ich seit ich mich schminke, denn es ist einfach nicht gut für die Haut, das Zeug über Nacht draufzulassen :D

24. eine Glühbirne wechseln können: Muss ich dazu was sagen? :D Je nachdem wie hoch die Lampe ist und ob ich ne Leiter hab, kann ich das...also das Prinzip hab ich verstanden :D


Es gibt noch viele andere Punkte, die auf mich zutreffen, aber das würde jetzt zu lang werden :D. Aber fühl ich mich deswegen erwachsen? Nein und ich steh dazu noch immer und noch länger ein Spielkind zu sein und zu bleiben :D Außerdem, wer kann shcon sagen, wann man genau erwachsen ist? 

Sicher die Punkte, die auf mich zutreffen sind an sich nichts weltbewegendes, da find ich das Punkt 1 oder 2 (usw.) schon eher das Gefühl erwachsen zu sein hervorrufen würden. Doch soweit bin ich noch nicht ^^.

Zum Glück ist das auch nur eine Studie bzw. Umfrage, dennoch wars interessant mal zu erfahren, was die Top 50 Dinge sind, die scheinbar zum Gefühl führen Erwachsen zu sein ^^. Ach ja die Studie hat auch ergeben, dass die meisten sich erst mit ca 26 Erwachsen fühlen...wahrscheinlich ist das Grund dafür, dass ich das Gefühl noch nicht habe, bin ja erst 22 :).

Was trifft bei euch zu? ^^

Bis bald Fröhlich

Eure CrazySonstige



11.09.2012 um 16:38 Uhr

Und es ist wieder soweit ;)

Halli Hallo :)

Nach einer langen Zeit des Schweigens bin ich nun wieder am Lernen (Überraschung :D). Ich weiß nicht, was ich verkehrt mache, aber irgendwie kann ich der Lernerei nichts abgewinnen...ich fürchte das wird auch auf ewig so bleiben :D.

Teilweise ist das, was ich lernen muss durchaus interessant und dann fällts mir etwas leichter, aber gern tu ichs dennoch nicht.

Gerade eben allerdings hab ich so das unspannenste überhaupt lernen 'dürfen' und zwar über_ Schrauben, Schraubenarten, Gewinde, Gewindearten usw...und darüber gabs über 70 Folien beschrieben mit Text (natürlich waren auch Bildchen drin :D) aber ich wusste nicht, dass man über Schrauben und Gewinde so viel schreiben kann...aber am Besten fand ich die Definition von Schrauben:

ein zylindrischer oder kegelförmig zugespitzter Stift oder Bolzen,

auf dem ein Gewinde aufgebracht ist, und der zudem an seinem

oberen Ende einen Kopf hat“

Ich finde die Schraube ist in dieser Definition sehr gut beschrieben :D. Aber ich muss auch ehrlich sagen, wenn mich jemand gefragt hätte wie ich denn eine Schraube definieren würde, auf diese Idee wäre ich nie gekommen einfach ihr Aussehen zu beschreiben. Dahingehend ist es also durchaus gut, dass diese Definition von Schrauben im Skript steht, denn ich bezweifle, dass jemand anderes aus meinem Studiengang vorher auf die Idee gekommen wär ^^.

Aber ich will euch nicht damit langweilen, was ich alles tolles lernen darf ;).

 

Im August hab ich ja mein Praktikum in der Rösterei gemacht und es war toll :) Natürlich anstrengend, aber es tat gut auch mal körperliche Arbeit und nicht nur geistige zu leisten und ich habs sehr gern gemacht :). Viel zu erzählen gibt es da nicht, außer dass ich Unmengen von Kaffee abgepackt hab und dass die Röstmaschine einmal gebrannt hat...das war wirklich ein Erlebnis.

Beim letzten Mal als ich dort Praktikum gemacht hab, hatte der Ofen auch einmal fast gebrannt, weil der Strom ausgefallen war...aber der Röstmeister und der eine Geschäftsführer haben damals den Kaffee (der noch fast roh war) sofort rausgeholt, weil die Maschine sonst wirklich das Brennen angefangen hätte.

Diesmal wars so, dass sie gebrannt hat...also nicht richtig (innen drin vermutlich schon, bei diesen Temperaturen, die dort herrschen). Auf jeden Fall war der Kaffee pechschwarz und dekorativ in der Gegend rum, ich mein ich wusste ja nicht einmal wo der Feuerlöscher oder der Wasseranschluss war...aber beim Aufräumen und saubermachen konnt ich dann wieder helfen...gott sei dank, ich kam in dieser kurzen Zeitspanne echt blöd vor. Aber das ging wahnsinnig schnell, dass der Ofen überhitzt hatte und der Gestank...habt ihr schonmal Kaffee zu stark gemacht und ihn dann auf der warmen Platte der Kaffeemaschinen stehen lassen? Das riecht dann nach angebranntem Kaffee und genauso nur viel viel viel intensiver hat das gestunken.

Der Fehler lag letztendlich im Kühlsystem vom Ofen...die Sicherung, die dafür zuständig ist, dass sich die Kühlung vom Ofen einschaltet, war selbst überhitzt und hat somit die Kühlung nicht eingeschalten. Aber das wurde jetzt auch behoben, wenn auch etwas unkonventionell ;)

Naja in meiner letzten Woche hab ich noch haufenweise Kaffee abgepackt, denn der Röstmeister ist mit mir gegangen (nur in den Urlaub) und musste dementsprechend vorrösten...war dann also noh einiges an Arbeit, das machen durfte :). Aber toll war die Zeit dort trotzdem und im Oktober besuch ich sie dann wieder...shcließlich brauch ich noch mein Zeugnis xD


Ja und seit ich das Praktikum dort beendet hab, lern ich eigentlich schon wieder -.- nervige Sache...aber am 4ten Oktober bin ich dann wieder fertig :) Zum Glück und dann fahr ich wieder heim und genieß eine Woche voller nichts tun :).

So, das wars dann auch schon wieder von mir :)

Bis die Tage Fröhlich

Euer Crazylein Sonstige