Crazy´s little World of fantasy =)

22.08.2013 um 21:20 Uhr

Ja so und nicht anders ;)

....hach :D

Ich versuch mal chronologisch mit den wichtigsten Ereignissen, die siet letztem Mal passiert sind anzufangen...nicht dass es viel wäre ;)

Am 12. hatte meine Mama ihren 50. und mein Vater, meine Geschwister und ich waren da, hat sie wahnsinnig gefreut ^^. Meine Geschwister und ich haben ihr eine Leinwand mit unseren Hand- und Fußabdrücken geschenkt und in der Mitte stand ein Zitat vom lieben Herr Chaplin ;). 

Dann gings für mich zurück nach Freising und Bachelorarbeit schreiben. Ich habs dann auch geschafft, die erste Fassung am Freitag fertig zu haben. Naiv wie ich war dachte ich, dass ich sie dann so erste Septemberwoche abgeben kann...hahaha -.- aber dazu später ;)
Am16. hatteich einen Termin bei meinem Onkel, der ist HNO-Arzt, weil meine Logopädiestunden rum sind und ich nochmal welche brauchte. Ja und der hat mir dann gleich die freudige Nachricht gebracht, dass es sein könnte, dass ich den gleichen 'Fehler' hab wie meine Mama -.- Aber das ist noch nicht sicher, muss erst mit Hilfe einer Magenspiegelung untersucht werden und für die hab ich grad keine Zeit :D. Aber keine Sorge, das ist an sich nichts so schlimmes...ich hab nur entweder eine erhöhte Magensäureproduktion oder einen defekten Reflux, letzteres ist das, was meine Mama hat. Ist also nichts, was jetzt schlimm wäre...wenn man davon absieht, dass der Speiseplan dadurch extrem eineschränkt wird...hab da so nen schönen Zettel bekommen, auf dem steht, dass sie, wenn entsprechender Verdacht besteht folgendes empfehlen:

- keinen Kaffee (wegen der Gerbstoffe

- keinen schwarzen, grünen oder weißen Tee, keinen Früchtetee und keinen Roibosstee

- keine Fruchtsäfte oder Zitrusfrüchte, kein saures Obst

- keine Schokolade und allg keine Süßigkeiten (einer der schlimmsten Punkte für mich va in der Prüfungszeit oO)

- keine scharfen Speisen

- keinen Essig oder Balsamico, Salat nur mit ein wenig Zitrone anmachen (ääääh Zitrusfrucht??? oO)

- keine fetten Speisen und keine schwerverdaulichen Gemüsesorte

Ja und keine Tomaten :D

Das macht die Sache mit dem essen schon schwierig...aber momentan bin ich noch dabei, die Sachen die ich noch da hab zu vernichten...und ich weiß jetzt schon, auf was ich nicht verzichten will :D ich weiß nicht sehr konsequent, aber in der Prüfungszeit kann ich einfach nciht auf Süßigkeiten verzichten :( und allg wirds auch schwierig...dazu bin ich leider zu sehr eine Naschkatze u.u (ja ich weiß, ist alles nur ne Frage des Willens und so ;) ) und wenn mans genau nimmt muss ich eigentlich stilles Wasser trinken, weil die Kohlensäure ebenfalls schlecht ist...da hab ich aber zu meinem Onkel gemeint, dass er das nicht hinkriegt, dass ich das mach...auf stilles Wasser wird mir nämlich schlecht -.- und nein, das ist keine Einbildung...nach nem halben Liter oder so hab ich ein total seltsames unangenehmes Gefühl im Magen :(

Aber noch ists ja nciht sicher, weil ich ja noch keine Magenspiegelung hatte...^^ 

Am 17. war dann die offizielle Feier von dem Geburtstag meiner Mama...von der sie nichts wusste :P mein Freund und ich sind am 17. in der früh losgedüst nach Stirn (bei Pleinfeld, wem das was sagt ;)). Mein Onkel und meine Oma ebenso, nur dass sie aus München und wir aus Freising kamen. Eigentlich sollten mein Freund und ich das Empfangskomitee darstellen, aber wie das schicksal so spielt, musste ich, nachdem wir da waren auf die Toilette und NATÜRLICH sind meine Oma und mein Onkel genau in diesen 5 Min gekommen xDDDD gott sei dank kannte meine Oma meinen Freund :D.

Leider hat meine Mama Lunte gerochen, allerdings hatte sie nur mit unseren Verwandten gerechnet, die in der Umgebung wohnen, nicht mit meinem Onkel und meine Münchner Oma...und mit meinem Freund und mir auch nicht :) also wars dann doch eine Überraschung :) 

Am 18. gings dann wieder zurück nach Freising, allerdings ohne meinen Freund, der ist nämlich jetzt bei sich daheim in Niedersachsen. Ich wär gerne mitgefahren, aber da ich die BA hab, wird wohl wieder nichts draus :( dabei hatte cih echt gehofft, dass ich diesmal vll mit ihm hochfahren könnte. Normal geht das ja wegen dem gesplitteten Prüfungszeitraum an der TU in Weihenstephan nicht. Aber diesmal hatte ich ja meine Prüfungen schon alle und eben 'nur' noch die BA...naja irgendwann werd ich schon nochmal mit ihm fahren können :).

Am 22. hatte ich eine Besprechung mit meinem Betreuer und der hat mir endgültig die Hoffnung genommen, dass ich es bis zur ersten Sept-Wochen schaffe...was aber nicht direkt an mir liegt. Mein Betreuer hat gemeint, er würde es empfehlen, wenn ich es vor Abgabe ihm auch nochmal schicke...ich wusste gar nicht, dass ich das darf, aber wenn er es mir schon anbietet...auf jeden Fall dauerts bis er das dann gelesen hat, und weil ich ihm ja auch nicht die erste Fassung schicken möchte, kann ich es ihm wohl erst nächste Woche komplett zukommen lassen. Nur nächste Woche ist er im Ausland...bedeutet, er wirds nicht empfangen und wenn, dann wird ers eh erst wieder lesen, wenn er wieder da ist *seufz*. Ich rechne also damit, dass ich frühestens ende der ersten Sept Woche sein Feedbacl bekomme (vermutlich eher später), dann muss cih das verbessern und ihm vll nochmal shcicken und und und...und dann muss ich die ganzen 'Kleinigkeiten' im Format und alles ändern...und wer diese 'Kleineigkeiten' kennt, der weiß, dass der auch nochmal mind. einen, eher zwei Tage einnimmt...und lauter solche Dinge...ich rechne also nicht vor Ende September mit meiner Abgabe...dabei hatte ich mir wirklich solche Mhe gegeben, es vll doch zu schaffen, mal mehr als eine Woche frei zu haben :( naja was solls...passiert ist passiert, davon lass ich mich jetzt nicht unterkriegen :) gibt schlimmeres ;)

Nun gut, hiermit verabschiede ich mich wieder :)

Bis die Tage Fröhlich

Eure Crazy Sonstige

08.08.2013 um 11:00 Uhr

Ist das Aberglaube?

Also eigentlich bin ich kein abergläubischer Mensch, ich hab keine Angst vor zerbrochenen Spiegeln oder ähnliches…gut ich geh durch keine aufgestellte Leiter, was aber eher daran liegt, dass mir die suspekt sind :D ich hätte dann Angst, dass ich mir den Kopf einklemme, mit meinen ach so großen 1,63 :D.

Dennoch stell ich mir seit Anfang der Woche die Frage, ob ich nicht doch irgendwie abergläubisch bin, ich mein, dass kann sich ja in jeder Art und Weise äußern und nicht nur in schwarzen Katzen ;)

Bei mir äußert es sich vor allem in der Prüfungszeit bzw an den Tagen, an denen ich Prüfung schreib …ich hab den Tick, dass ich immer die gleiche Hose und das gleiche Shirt anziehen muss, sonst ist das ein ‚schlechtes Zeichen‘ und die Wahrscheinlichkeit, dass ich durch die Prüfung fall ist größer. Rational gesehen, weiß ich eigentlich, dass Hosen und Shirts keinerlei Einfluss auf das bestehen oder nicht bestehen haben, trotzdem hab ich immer das gleiche an...ok von meinen ‚Glücks-Shirts‘ hab ich 2 und zwar 2 ‚Nichtlustig-TShirts‘, die mir beide von Teilen meiner Familie geschenkt wurden. Eines von meiner Mama und das andere von meinem Bruder und seiner Freundin und weil mein Bruder naturwissenschaftlich sehr begabt ist, bin ich seltsamerweise der Meinung, das T-Shirt dass er und seine Freundin mir geschenkt haben, hätte Einfluss auf mich in der Prüfung. Das andere T-Shirt hat interessanterweise das gleiche Motiv, wie eines das mein Bruder hat…und da ist denkweise ebenso wie beim anderen Shirt, verrückt, oder?

Wie gesagt rational gesehen ist das totaler Schwachsinn, emotional kann ich mich nicht dazu durchringen an Prüfungen was anderes anzuziehen (klar wenn die Hose kaputt ist oder eins Shirts, wird es ersetzt, aber das Kleidungsstück muss sich dann auch erst ‚beweisen‘). Bis jetzt wars auch so, immer, wenn ich eines der Shirts und die Hose anhatte, hab ich die Prüfung bestanden, gut ich hatte auch selten was anderes an und ich bin bis jetzt in meinem Studium nur durch 3 Prüfungen gefallen und ich glaube auch da hatte ich besagten Sachen an (bei knapp 10 Prüfungen pro Semester bei 5 Semester und 2 im 6ten eigentlich ne gute Quote :D). Also eigentlich ists totaler Schwachsinn zu glauben, dass die Shirts oder die Hose oder was auch immer Einfluss auf das Bestehen oder Nicht-Bestehen meiner Prüfung haben…stellt sich die Frage, warum das so ist ^^

Ist das also ein Aberglaube meinerseits? Oder hat das einen anderen Hintergrund?

Ich hatte auch schon überlegt, dass es vielleicht daran liegt, dass mir die Sachen von lieben Menschen geschenkt bzw. gekauft wurden und ich mit Tragen der Sachen das Gefühl hab, dass sie bei mir sind und mir helfen…oder weil mir die Sachen von meiner Familie geschenkt wurde fühl ich mich besonders wohl drin und dann ist das bestehen vll leichter?

Ich hab keine Ahnung, woran das liegt, vermutlich doch nur Aberglaube :D

Zu meinen Prüfungen:
Die heute war ganz ok, kommt drauf an wie sie korrigieren, aber ich hoff, ich hab bestanden…vll nicht gut, aber ich hoff doch es hat geklappt
J

Die am Mo war dafür richtig bescheiden (obwohl ich meine ‚Glückssachen‘ anhatte), ich konnte nichtmal die einfachsten Aufgaben lösen und das hab ich auch noch in der Klausur bemerkt…sehr frustrierend das ganze L aber mal schauen was rauskommt ^^ im Zweifel hab ich halt doch ne Altlast vom Bachelor im Master ^^.

Jetzt heißts ‚nur‘ noch BA schreiben und hoffentlich bis Ende August abgeben J aber heut nehm ich mir erstmal frei und kümmer mich mal wieder um meinen Haushalt. Morgen hol ich mir dann mein Dirndl von meiner Oma ab und fahr heim und am Sa geht’s dann auf jeden Fall los mit der BA ^^

So und nun verabschiede ich mich wieder

Bis die Tage Fröhlich

Eure Crazy Sonstige