Gedankenwelt

27.10.2009 um 22:03 Uhr

Schade...

von: Fledergetier   Kategorie: Gedanken und mehr

...das die schwarze Lady sich so wohl bei mir zu fühen scheint.Sie kommt immer öfter und bleibt immer länger..unser kleiner Plausch artet immer öfter zu einem angeregtem Gespräch aus.Ihre Besuche werden langsam zu richtigen Belagerungen....

26.10.2009 um 11:49 Uhr

Wenn ich...

von: Fledergetier   Kategorie: Gedanken und mehr

..nicht denken würde,wäre ich dann glücklicher?Wenn ich keine schlechten Gedanken hätte,würde es mir besser gehen?Wenn meine Vergangenheit eine andere wäre,ginge es mir besser?Wenn meine Eltern nicht so wären wie sie sind,würde ich mich besser fühlen?

Wenn meine schwarze Lady meine Errinnerungen nicht verschmutzen würde,dann würde es mir besser gehen.Wenn die schwarze Lady nicht alle zwei Tage mal auf einen kleinen Plausch rein kommen würde,dann würde es mir besser gehen.Wenn sie einfach gehen würde,dann wär ich glücklicher.Wenn sie mit ihrem schwarzen Mantel nicht immer alles verdunkeln würde,wäre mein Leben viel farbenfroher und nicht so grau.

05.10.2009 um 20:48 Uhr

Hätte...

von: Fledergetier   Kategorie: Gedanken und mehr

..ich das schreiben nicht,ich glaube ich würde vor Gedanken platzen.Mein Block füllt und füllt sich und ab und an kann ich hier ein wenig loswerden.Doch wirklich frei von den Plagegeistern werd ich nicht.

Es fehlt einfach zuviel.Meine Thera,oftmals auch einfach meine Freunde.Normalerweise können meine Leute schon viel auffangen,alltägliche Dinge besprechen.Doch hier komm ich teilweise noch nicht mal alle 2 bis 3 tage dazu mit jemanden richtig reden zu können.

Meine Großeltern könnten es nicht verstehen.Meine Arbeitskollegen kennen mich noch nicht gut genug um es richtig zu verstehen und meine Verwandten,naja wirklich kennen sie mich auch nicht.Was mir bleibt sind Telefonate mit MK.

Sie versteht mich,wir können auch über extreme Dinge die mich betreffen sprechen.Wobei ich auch bei ihr vorsichtig sein muss,wie weit ich sie einweihe.Mittlerweile kommen alte Gedanken wieder,zwar subtiler und von der Ausführung banaler als früher,doch sie kommen wieder.Erkämpfen ihren Platz.Suchen nach Gehör.Ich höre sie.Sehr laut sogar.Und erhöre sie.Leider.

Meine Kraft reicht zurzeit nicht aus um selbst diesen kleinen Dingen entgegen zu stehen.Mich ihnen zu wiedersetzen.Was mich am meisten stört ist das Wissen darum.Selbst in den Situationen weiß ich es.Es ist nicht so wie früher.Früher hab ich nicht nachgedacht.Konnte es nicht lenken.Nicht steuern.Habe erst im nachhinein gesehen was im Endeffekt aus meinen Gefühlen enttanden ist.Nämlich Handlungen,Narben...Heute weiß ich darum.Ich merke wann es soweit ist.Kann trotzdem nichts daran ändern. 

01.10.2009 um 20:57 Uhr

Ich würde...

von: Fledergetier   Kategorie: Gedanken und mehr

...gern soviel sagen...kann es nicht.Die Gedanken bleiben bei mir...drehen sich,necken mich.Drehen sich im Kreis und rufen mir zu."Du wirst uns nicht los!"

Ich merke, das es schlimmer wird.Ohne Therapie.Ohne meine Freunde.Die Texte werden wieder konfuser.Wirrer.Die Gedanken werden wieder negativ.Schlimmer.

Es wird schlimmer Herr Doktor,doch wenn ich sitze dann gehts,verschreiben sie mir mal ne Liege.

Es ist lustig bei vollem Bewusstsein zu merken das einem alles entgleitet.Vorallem die Gedanken.Natürlich geht es mir gut,es geht mir immer gut.Habe ich je was andres behauptet?Nein,niemals würd ich sagen das es mir beschissen geht.Nein,nein mir gehts wirklich gut.....

Ich weiß,das es mir gut geht...ich lebe...das reicht nicht wahr?Das ist ausreichend,oder?Warum es so ist wie es ist?!Das kann ich nicht beantworten,weiß nur,irgendwas muss ich verbrochen haben,in irgendeinem Leben,denn womit hätte ich sonst den ganzen Scheiß verdient?Die Gedanken,die Angst,die Wut über das eigene Ich,die Trauer um andere...um mich .....um Menschen die mir nichts bedeuten dürfen.Warum bedeuten sie mir was?Sie tun mir weh.Sie können mich so schnell verletzen.Mich so schnell in tausend kleine Teile brechen.Ich möchte nicht mehr puzzeln.Es reicht.Es fehlen schon so viele Teile.Sie gehen mir verloren,bei jedem neuen Bruch.... 

01.10.2009 um 20:13 Uhr

So....

...gott sei dank gibt es Babysitten Fröhlich.So hab ich nämlich mal wieder die Möglichkeit zu schreiben.Bin ja mittlerweile so voll mit Gedanken,weiß schon gar nicht mehr wohin damit....nur den richtigen Anfang find ich heute auch nicht.Natürlich könnte ich über ihn schreiben....aber das bringt schon wieder zuviele Gedanken.Es ist nunmal ein Scheißgefühl,wenn man jemandem ein Bild von einem schickt....und dann kein Ton mehr von ihm kommt.Besonders hab ich bisher noch nie jemandem einfach so ein Bild von mir geschickt.....Naja war eben bei ihm so,ok.Nur bin im Endeffekt auch wieder darin bestätigt,es nicht mehr zu tun,denn bisher haben wir nicht mehr geschrieben.Klar kann einem immer mal was dazwischen kommen,aber direkt fast eine Woche?Ich bin noch nichtmal sauer,nur enttäuscht.Er kam mir anders vor.Nicht dieses übliche.....nur kann der erste Eindruck eben auch täuschen.

Ich wollte mich auch nochmal bedanken.....bei sternenschein.Der vorige Eintrag war ein bischen auf dich bezogen,bin eben immer noch darüber erstaunt....,wenn sich jemand für die Dinge die mich betreffen interessiert.Die Probleme die ich mittlerweile hab,sind andere als vorher.Natürlich ist es klar das man erstmal alleine ist,wenn man irgendwohin zieht.Nur das es für mich so schwierig, ist hätte ich nicht gedacht.Es ist schwer...mittlerweile bin ich ja sogar bereit früher auf die Arbeit zu gehen,nur um mal mit jemanden zu reden der ungefähr in meinem Alter ist.Die Arbeitskollegin bei der ich momentan babysitte,ist eine echt nette,nur leider arbeitet sie nicht mehr lang bei uns.Mit ihr war ich letztes Wochenende bis sonntagsmorgens unterwegsVerrückt.