Dat Knuffelchen

20.03.2007 um 13:19 Uhr

Die letzten Tage

von: Knuffelchen   Kategorie: Alltägliches

 
 
So es ist schon wieder einige Tage her, daß ich hier was geschrieben hab.
Woran das lag?
Ganz einfach: Ich lag krank im Bett und konnte nichts mehr machen. Ich war so richtig krank!!!
 
Aber erstmal langsam der Reihe nach.

Am Mittwoch abend hatte ich mal wieder Nähkurs und hab an meinem Rock (Onion 3016) weitergearbeitet.
 

 
Ob er mir gefällt weiß ich noch nicht wirklich, aber das wird sich schon noch zeigen. 
Momentan nähe ich ihn aus einem "Probestoff".
Der eigentliche Stoff soll ein schwarzer bestickter Cord von Hilco sein.
Mal sehn, wenn mir der Schnitt gefällt und der Rock dann auch, dann wird es evtl. tatsächlich einen aus dem bestickten schwarzen Cord geben. Fröhlich
 
 
So, Donnerstag nachmittag hatte ich dann Reanimationskurs im Krankenhaus - innerbetriebliche Fortbildung.
Viel neues hab ich nicht gelernt, aber zumindest ein wenig.
Also man macht jetzt z.B. keine Initialbeatmung mehr bevor man mit der Herzdruckmassage anfängt.
Und dann gibt es jetzt auch eine Einheitsregel für die Herz-Lungen-Wiederbelebung, egal ob man alleine oder zu zweit ist. Man macht 30 Herzdruckmassagen und 2 Beatmungen und dann wieder 30 Kompressionen.
Das war dann also auch für mich neu.
Naja und dann wurden eben noch Einzelheiten besprochen, die bei uns so auf Station gemacht werden sollen bzw. dann notwendig sind.
 
Donnerstag abend durfte ich dann wieder ins KH - zur Nachtwache.
Ich hab mich schon nachmittags nicht sooo wohl gefühlt, aber es ging noch.
Hab mir dann 1g Paracetamol "eingeworfen" und 10,5 Stunden gearbeitet.
Diesmal war ich froh, daß alle Betten belegt waren, denn so konnte ich auch niemand neues aufnehmen.
Abends so gegen 22h rief dann mein GöGa an und teilte mir mit, daß es unserer Kleinen nicht gut geht. Sie hatte schon mehrfach Durchfall wie Wasser.
Dabei sollte sie doch am anderen Tag mit Ihrem Bruder gemeinsam zu Kathleen gehen zum spielen.
Also alles wieder umgeworfen - blieb ja nichts anderes übrig.
Also bin ich Freitag morgen nach Hause, hab mich um 6.30h ins Bett gelegt und wurde dann vom GöGa um 10h geweckt, weil der zur Arbeit mußte und ich mich um Alicia kümmern musste. Maximilian war ja mit Kathleen unterwegs - Gott sei Dank.
Um 15.45h sollte ich dann zum KiA.
Ich fühlte mich wie ein ausgelutschter Turnschuh aber das nutzte ja alles nix.
Also hab ich mich auf die Couch gepackt und Alicia hat im WoZi gespielt.
Um 11h ging das Telefon - die KiA Praxis, daß ich schon jetzt kommen könne, da jemand abgesagt hat.
Also bin ich hin und bekam dann zu hören, daß ich Alicia auf strenge Diät setzen sollte.
Und wenn sie Fieber bekäme müsste ich wiederkommen.
Ich bin dann um 12h wieder zu Hause gewesen und hab mich wieder auf die Couch gelegt und bin eingenickt während Alicia im WoZi spielte.
Sie weckte mich dann um 13h und ich hab sie dann um kurz nach 13h ins Bett gebracht und bin dann selber in mein Bett gekrabbelt.
Mittlerweile hatte ich Schüttelfrost, mein Hals war soooo zugeschwollen, daß ich schon teilweise Panik hatte überhaupt noch Luft zu bekommen, die Nase war zu, mein Kopf kurz vorm Platzen.
Alicia war dann so nett und hat bis kurz vor 16h geschlafen.
Maximilian war ja versorgt - um den brauchte ich mir keine Gedanken zu machen.
Alicia hab ich dann aus dem Bett geholt, was zu trinken gegeben und bin dann wieder in mein Bett gekrabbelt, weil es mir auch sooo schwindelig war, daß ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Alicia fand es lustig zu spielen und immer mal wieder zu Mama zu kommen.
Mein GöGa kam dann um 18h nach Hause - Gott sei Dank!
Kathleen brachte Maximilian dann um kurz nach 18h nach Hause und von da an hatte Papa alles zu regeln, weil ich absolut nicht mehr konnte.
Ich hatte mittlerweile 39,5°C Fieber und mir ging es so gar nicht gut! Das kenn ich eigentlich nicht wirklich von mir, aber es war leider so.
Bis Sonntag morgen bin ich eigentlich gar nicht aus dem Bett gekommen.
Seitdem geht es einigermaßen wieder.
Ich huste zwar noch recht heftig, aber das Fieber ist weg, die Nase mit Nasenspray gut zu bändigen, Paracetamol haben wir mittlerweile auch neues gekauft....
 
Alicias Durchfall ist immer noch da, aber ich hoffe mal, daß wir so langsam auf dem Weg der Besserung sind.
Am Donnerstag haben wir wieder Termin beim KiA zur U-Untersuchung. Mal sehn was bis dahin ist und was der Doc dann sagt.
 
 
Heute nachmittag bring ich Alicia trotz allem zu Kathleen - was würde ich nur ohne Kathleen tun???
Und mit Maximilian hab ich einen Termin in der Musikschule.
Da schauen wir uns das Ganze mal an und wenn es uns und vorallem ihm gefällt, dann melden wir ihn für den neuen Kurs, der im August starten wird für 2 Jahre, an.
Also ich bin schon gespannt auf nachher.
 
 
So und wer bis hierhin durchgehalten hat zu lesen:
 
Hut ab!!!
 
 
 
dat immer noch röchelnde, hustende und schniefende Knuffelchen
 
 
 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenmoatei schreibt am 20.03.2007 um 13:45 Uhr:Mensch Bine,
    ich hoffe, Dir geht es bald besser!!!!!
    LG Vera
  2. zitierenGaston schreibt am 20.03.2007 um 14:16 Uhr:Hallo Sabine

    da wünsche ich dir baldige Besserung. Pass auf dich auf.

    Liebe Grüsse

    Doris
  3. zitierenRegina schreibt am 20.03.2007 um 18:16 Uhr:Gute Besserung, und werde gaaaaanz schnell wieder gesund!!!

    LG Regina
  4. zitierenGabi (Hobbynäherin) schreibt am 20.03.2007 um 20:36 Uhr:Hallo Bine,

    schön von Dir zu hören und nochmals gute Besserung. Das hört sich ja wirklich nach einer ganz hartnäckigen Grippe an, die Du Dir da eingefangen hast. Hoffentlich geht es jetzt weiter schnell bergaus.

    Der Durchfall bei Alicia hört sich aber auch nicht gut an. Auch da drücke ich die Dauem, dass es der Kleinen bald wieder besser geht.

    Ganz liebe Grüße
    Gabi
  5. zitierenNoZi schreibt am 20.03.2007 um 21:27 Uhr:liebet knuffelchen, mönsch was macht ihr denn für sachen??? versuch bloß, dich zu schonen! aber ich weiß, das ist immer einfacher gesagt, als getan mit zwei lütten *seufz*

    ich drück dir die daumen, dass ihr bald wieder auf dem posten seid!!!
  6. zitierenTina(holahop) schreibt am 20.03.2007 um 21:27 Uhr:Oh,Mann da hat es euch aber schlimm erwischt!

    Ich wünsche euch,dass es bald wieder" Bergauf" geht.

    Übrigens-Seit Neuestem müssen wir in der EH-Ausbildung auch mit der Regel 30:2 das Reanimieren unterrichten!Dazu haben wir noch eine neue Seitenlage.

    Liebe Grüsse
    Tina

Diesen Eintrag kommentieren