Die Kuh im Hasenfell

20.04.2012 um 13:15 Uhr

Große Schweinerei

von: S_Hase

Diesen Sonntag ist die "Große Schweinerei" im Warder-Park, da fahren wir wahrscheinlich hin. Ich finde es ja ein bisschen grenzwertig, wenn man die kleinen Schweine füttert und streichelt - und nebenan steht ein Grill mit deren Verwandten auf dem Rost. Hmm... so ist das eben, es sind ja alte Nutztierrassen, die in diesem Park gehalten werden und die Leute wollen immer süße, kleine Ferkel sehen...

http://www.arche-warder.de

Große „Schweinerei“

Unser alljährlicher Tag zu Ehren der Schweine, den intelligentsten und geselligsten Tieren unter unseren Haustieren. Dieser Tag ist voller Aktivitäten für alle, vom Schweine-Fan bis zum Schweinezüchter. Alle Schweinefans dürfen mithelfen einen riesigen Schweinesalat zuzubereiten und ihn anschließend an alle Schweine im Park zu verfüttern. Für Schweinezüchter steckt dieser Tag voller Möglichkeiten sich über die Zucht alter Rassen zu informieren und sich zu vernetzen. Spiele, ein Kinderprogramm, sowie Kochkunst rund ums Schwein runden diesen Tag ab.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenFlocky schreibt am 20.04.2012 um 21:02 Uhr:Das stimmt ja nicht unbedingt. Ich möchte mir auch immer gerne erwachsene Schweine angucken, nicht nur süße Ferkel. Und essen tu ich sie auch nicht.
  2. zitierenS_Hase schreibt am 20.04.2012 um 23:21 Uhr:Natürlich trifft das mit den Ferkeln nicht auf alle zu, aber eben bei vielen. In anderen Tierparks steigen ja auch immer die Besucherzahlen, wenn niedliche Jungtiere präsentiert werden können.
  3. zitierenpompokaia schreibt am 21.04.2012 um 15:10 Uhr:Es interessiert mich, dass man es "Arche" nennt.
  4. zitierenS_Hase schreibt am 21.04.2012 um 18:49 Uhr:Danke für deinen Kommentar! Dort werden nur seltene und vom Austerben bedrohte (heimische) Nutztiere gehalten, deshalb wohl der Name.
  5. zitierenpompokaia schreibt am 22.04.2012 um 08:55 Uhr:Vielen Dank für deine überzeugende Erklärung.
  6. zitierensternenschein schreibt am 23.04.2012 um 01:06 Uhr:liebe S_Hase,
    hört sich ja irgendwie merkwürdig an, neben Schweinen dann gegrilltes von deren Artgenossen zu essen.
    Ansonsten sind solche Ausstellungen mit alten Haustierrassen, die noch nicht so auf moderne Anforderungen verzüchtet wurden, sehr interessant.
    Liebe Grüsse
  7. zitierenJOblogt schreibt am 24.04.2012 um 12:21 Uhr:es ist wurst was aus mir wird...sagt das schwein!
  8. zitierenS_Hase schreibt am 25.04.2012 um 13:15 Uhr:Ja, Jo, dort haben sie wenigstens vorher ein schönes Leben!

    @ sternenschein: Es ist keine Ausstellung, sondern ein Tierpark, die Tiere sind immer da. Diesmal gab es auch keinen Stand - das war wohl das letzte Mal nur provisorisch - sondern ein richtiges Häuschen abseits der Schweinegehege. :-)

Diesen Eintrag kommentieren