Küss' mich - wenn Du kannst!

20.06.2013 um 09:36 Uhr

Paris

Paris war toll nur die Begleitung war sch*eiße.

Selbstherrlich erklärte er mir die Welt statt sie mir zu Füßen zu legen. Was für ein arroganter, stinkender, schwitzender und selbstgerechter A*ffena*rsch.

Adieu Paris, du wundervolle Stadt. Du wirst mich wohl nie wieder sehen...

28.05.2012 um 10:24 Uhr

Schlimm?

 

"Mir ist etwas passiert..."

"Oje, was denn?"

"Ich habe das Interesse an anderen Frauen verloren."

 

28.12.2010 um 20:00 Uhr

Ein Geschenk

 

...mit dem ich niemals gerechnet hätte und deren Ende offen ist...

 

 

26.06.2010 um 10:32 Uhr

Wird es jetzt ernst?

 

Schon während ich diese Zeilen beginne denke ich mir, dass ich mich gar nicht mehr damit befassen sollte. Und so hoffe ich, mir das hiermit aus dem Kopf zu schreiben.

Der Stalker (diese Bezeichnung hat er sich mittlerweile verdient) ist nun mit dem letzten seiner vielen Auftritte endgültig zu weit gegangen. Lange habe ich geschwiegen und alles was kam ignoriert. Das brachte aber nicht wirklich was. Manch einer braucht wahrscheinlich wirklich erst die Zaunlatte bis er versteht. Ich musste jetzt handeln und teilte ihm noch einmal unmissverständlich mit, dass er mich bitte in Ruhe lassen möge. 

Auch auf die Gefahr, ihm damit die letzte Hoffnung genommen und mir somit einen Feind geschaffen zu haben, so kann das jedenfalls nicht weiter gehen. Es wurde Zeit Grenzen zu setzen.

Jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass er das nimmt wie ein Mann und Ruhe gibt.  

Nicht auszudenken, was der mit meinen Daten alles anstellen könnte. Er ist ein einflussreicher Typ mit vielen Möglichkeiten... Was habe ich entgegen zu setzen wenn es hart auf hart kommt? Ich könnte ihm sicher auch Unannehmlichkeiten bereiten und wenn er schlau ist, ist er sich dessen bewusst. Jedoch ist das gar nicht mein Stil und werde so tief hoffentlich nie sinken.

Das alles fühlt sich sehr merkwürdig an. Bisher kannte ich solche Geschichten nur von ganz weit weg. Was verletzte Eitelkeit mit Menschen anstellen kann will ich mir gar nicht ins Bewusstsein rufen.

 

12.06.2010 um 11:22 Uhr

Endlich Ruhe

 

Vielleicht war es gut, so massiv belagert zu werden. Wie sonst hätte ich so massiv schweigen können?

Toi Toi Toi 

 

09.06.2010 um 20:12 Uhr

Es liegt was in der Luft

 

Wir haben uns im vorigen Sommer zum letzten mal gesehen. Ich weiß noch wie er mir in dem Straßencafé gegenüber saß. Es war furchtbar heiß und sein Schweißgeruch stieg mir bei jeder kleinsten seiner Bewegungen in die Nase. Es hat nicht viel gefehlt und ich hätte mich übergeben. Kurz darauf das No go... der Eingriff in meine Privatsphäre und die logische Konsequenz meinerseits. Eine gepfefferte Ansage mit Kontaktsperre. 

Seit dem hat er nie aufgegeben. In den letzten Tagen kommen wieder vermehrt SMS auf die ich nicht reagiere. Manchmal sogar zwei oder drei am Tag. Ich hoffe sehr, dass sich das in absehbarer Zeit wieder gibt. Irgendwann muss doch auch er es mal raffen. Da führt kein Weg mehr rein. 

 

11.05.2010 um 23:26 Uhr

Schon wieder

 

Paris ohne Dich...

 

01.05.2010 um 23:36 Uhr

So langsam nervts

 

Ich und ein Angsthase... pah! Was für ein Blödmann! Desinteresse und zwar pur!

Je mehr er es versucht, desto mehr stößt es mich ab. Ich beginne mich zu ekeln.

Wann begreift er endlich, dass ich nichts von ihm wissen will?

Schon gar nicht auf die Art. 

 

23.04.2010 um 22:56 Uhr

Ich fasse es nicht

 

Der hat gar nichts kapiert!

Seit Monaten blocke ich ihn schon weil er in meine Privatsphäre eingedrungen ist. Seitdem kommen in regelmäßigen Abständen Anäherungsversuche per SMS auf die ich nicht reagiere.

Es kam nicht mal eine Entschuldigung. Nein, es wird einfach übergangen nach dem Motto: Irgendwann klappt es vielleicht doch mal. Nur, ich bin ein Elefant. Und Elefanten vergessen nicht.

Mein Auto parkte heute genau vor meiner Arbeitsstelle. Als ich weg fahren will klebt seine schmierige Visitenkarte an meinem Auto. "Melde Dich doch mal wieder" steht drauf. Woher zum Geier kennt der mein Auto?! Ich will mir mal gar nicht ausmalen, wie schnell der dann auch meine Adresse hat. Oh man ist das gruselig. Ab wann beginnt eigentlich Stalken?

 

Und dann ist D. heute entlassen worden. Niemand war wirklich traurig über den "Verlust". Im Nachhinein kamen noch viele schmutzige Details ans Tageslicht. 

Und dann nicht mal den A... in der Hose, uns gerade in die Augen zu sehen und sich zu verabschieden. Ganz schlechter Stil. Und Hochmut kommt vor dem Fall...

 

22.08.2009 um 12:10 Uhr

angesäuert

 

Dieser Mensch hat sich nach der letzten Ansage immer noch nicht geäußert. So ein feiges Stück.

Denken, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen sind aber zwischenmenschlich total überfordert. Was für ein armes Würstchen!

 

16.08.2009 um 18:36 Uhr

Charaktersache

Man glaubt sie zu kennen, die Menschen um uns herum. Einige mehr - andere weniger. Je nach dem...

Sie zeigen uns ihre Fassade. So wie wir sie sehen sollen. Eine Maske mit vielen gewollten Facetten. Zu jeder Gelegenheit die passende abrufbar. Einstudiert, abkopiert und bald wie ganz von selbst. Nur ganz selten kommen wir dahinter und sehen wie es wirklich dort aussieht. Der Dreck bleibt verborgen. Im Dunkeln... da wo er hin gehört. 

Aber manchmal reicht nur ein Ereignis, um zu erkennen, mit wem man es wirklich zu tun hat...

Fein oder Schwein...

Ich weiß nun woran ich bin.

Und mein Instinkt hat es mir von Anfang an gesagt...

13.08.2009 um 06:50 Uhr

Das hört man gerne

Es gab ein super Feedback. "So wie es sein soll." Nur die Bilder wären mir nicht gerecht. Aber ist doch besser als umgekehrt.

12.08.2009 um 15:03 Uhr

Begegnung

Ich hätte es so stehen lassen sollen als ich seine Existenz bejahte.

Nun wird er sich Hoffnungen machen. 

Er hat mich berührt, verunsichert - mir meine Distanz genommen. Ich konnte es nicht verbergen. Bin wie ich bin.

 

12.08.2009 um 12:08 Uhr

Und nun

Keine Entschuldigung, kein Wort. Gar nichts.

Man was bist du für eine Pfeife!

11.08.2009 um 00:21 Uhr

Nicht zu fassen.

Sowas kann ich ja gar nicht haben.

Durch einen blöden Zufall hast du meine Privatnummer. Ich sagte dir, dass diese für Dich tabu ist und du sie löschen sollst.

Was machst du? Übergehst was mir wichtig ist und merkst es nicht mal. Es kotzt mich an. Was denkst du eigentlich wer du bist?!

02.08.2009 um 13:27 Uhr

ausdauernd

 

Heute bekam ich eine E-Mail der anderen Art. Besser gesagt waren es zwei. Ach Mensch. Ich will endlich meine Ruhe haben und hatte gedacht, dass das Kapitel endgültig durch ist. Ich habe mir so Mühe gegeben, ihn so sanft wie möglich auf endgültigen Abstand zu bringen ohne ihn zu verärgern. Hatte ich aber nicht trotzdem ausdrücklich gesagt was Sache ist?

Aber nein! Jetzt geht die Leier von vorne los. Jetzt will er um mich kämpfen. Boah!

Was mach ich denn jetzt?

Erst mal nicht reagieren und hoffen, dass er es auch so kapiert...

 

01.08.2009 um 08:52 Uhr

Bedenken

 

Ob es ein Fehler  war?

Inzwischen kommen täglich Nachrichten und eigentlich möchte ich das gar nicht. Ich habe dir noch nicht geantwortet weil ich mir nicht die Norm versauen will. Ich bin nicht verpflichet dazu. Bin dir nicht verpflichtet. So soll es auch bleiben.

 

 

31.07.2009 um 09:52 Uhr

eben anders

 

Sie wäre etwas limitiert in Ihrer Art...  und so schön könne ein Mensch gar nicht sein.

Naja - einer so, der andere so...

 

30.07.2009 um 10:49 Uhr

M.

 

Ein guter Einstieg...

Man wird sich wiedersehen. Bald schon.

Kein Versprechen, das auf Leere schließen lässt.

Wir werden sehen...

 

26.07.2009 um 17:39 Uhr

viel Zeit

Schön, jetzt habe ich es geschafft, ihn eine Woche lang nicht zu sehen.

Die nächste Woche wird er wie so oft auf Reisen sein. 

Also kommt erst nächstes Wochenende in Frage. Mal sehen ob ich das will.

Scheint als müsste ich dem Affen mal wieder Zucker geben.

Gestern hat er gefragt ob ich mit ihm zwei Wochen verreisen will...