9 Monate Schwangerschaft und die Zeit danach

27.06.2009 um 20:00 Uhr

Einmal so richtig ausgekotzt

von: Eamane

Ich habe immer noch ein ziemliches Problem mit dem ich überhaupt nicht klar komme. Heute war wieder das beste Beispiel. Ich dachte eigentlich das ich es in den Griff bekomme bzw ich dachte immer das es an den Hormonen liegt...aber ich glaube es liegt nicht daran. Das ist wohl wirklich Hass! Hass ist es geworden. Heute waren wir auf der Kieler Woche und haben die kleine aber bei meiner Mutter gelassen. Nach der Kieler Woche wieder abgeholt allerdings war Luna in der Aufwachphase und mit der Flasche wollten wir dann warten bis wir zu Hause sind. Also Kind rein in den Maxi Cosi und ab nach Hause. Aufm Hof wurde sie dann bisschen unruhig also wollte ich natürlich schnell nach oben um ihr die Flasche zu geben. Aber ne, da kommt natürlich wieder seine Mutter an und muss sie wieder Minutenlang betätscheln und begucken. ES NERVT!!! Dieses Wort "Püppi" kann ich auch nicht mehr hören, es macht mich agressiv. Ich geh schon immer ein Stück vor weil ich sonst wieder etwas falsches sagen könnte bzw sie es falsch auffassen könnten. Jörgs Vater und Bruder reden ja mittlerweile nicht mehr mit mir nur weil ich Jörgs Mama hingewiesen habe, doch nächstes Mal nicht 3 Stunden mit Luna spazieren zu gehen sonders eine Stunde so wie ich es vorher gesagt habe. Ich hasse einfach diese Leute. Warum müssen die gleich bockig werden? Torsten ist sowieso ein Muttersöhnchen. Alles was Mama und Papa sagen wird gemacht. Er ist 33 jahre alt und wohnt noch bei denen. Stellt sich extra morgens um 8 den Wecker damit er unten noch das Frühstück mitbekommt. Sonst müsste er es sich selbst machen. Ist ja auch so schwer sich ein Brot zu schmieren... das wir uns ein Badezimmer teiln müssen, ist schon grauenhaft genug! Und dann noch welche Forderungen zu stellen ist echt frech. Das sollten normalerweise 2 getrennte Haushalte sein. Auch wenn wir alle in einem Haus wohnen aber wir sollten völlig unabhängig voneinander sein. Und was ist? Pustekuchen! Jörg mach mal dies, mach mal das heißt es immer. Jörgs Mutter kommt immernoch hoch und holt die Wäsche wenn wir nicht da sind und bringt sie einfach in unser Schlafzimmer rein. Neulich musste er sie sogar runter bringen weil Mama das gesagt hat. Unsere Waschmaschine steht in der Küche! Anstatt er die da rein stopft und sie anstellt. Was soll das denn? Er will seine Mutter nicht drauf ansprechen. Ist ja auch schön bequem die Wäsche von anderen waschen zu lassen! Nur wenn ich sie wieder auf irgendwas anspreche dann wird sie mich ja hassen! Die Frau ist so sensibel die verträgt echt gar nichts. Dabei rede ich im normalem Ton. Habe mir auch schon mal überlegt den Wäschekorb in den Schrank zu stellen dann findet sie den nicht. Aber dann wird sie wieder beleidigt sein. Jörg hat bisher nie was getan, damit das hier so abläuft wie es eigentlich gedacht war. Ich vertröste mich dauernd mit dem Gedanken, dass ich hier bald ausziehe. Jörg möchte lieber hier wohnen weil es ihm hier gut geht, hier wird ihm ja die Wäsche gewaschen, er muss keine Miete bezahlen oder Nebenkosten und kann ein dickes Auto fahren. Auf Miete zahlen hat er kein bock. Dann könnte er ja sein 50.000 € Auto nicht mehr halten können bzw sehr schwer.Ein Mittelklassewagen tuts auch aber er will den einfach nicht verkaufen und Opfer bringen. Nur weil seine Family solche Luxusdinger fahren muss er natürlich auch. Und angeben tut er damit bis zum geht nicht mehr. Boah *abkotz* Auf der Strasse immer rennen machen etc.. ich hasse es! Fakt ist, das ich solche Leute hasse die offen mit ihrem Geld prahlen und mit Luxus angeben müssen, dass sie sich alles leisten können was sie wollen...aber zu dumm sind, einen Computer zu bedienen. Von solcher Sorte sind seine Eltern nun einmal. Dass sie auch ständig unten inder Küche sitzen und nur darauf warten, dass wir mit Luna unten vorbei gehen, damit seine Mutter sie wieder Stundenlang betätscheln kann. Ich kann verstehen, dass sich Großeltern freuen ihre Enkelkinder zu sehen. Aber jeden Tag dieses rumgetätschel und gewühle. Ich kann damit einfach nicht umgehen. Ich beobachte Jörg sogar wenn er mit Luna spazieren gehen will und er aufm Weg nach unten ist zum Kiwa. Klar ist, dass sie wieder betätschelt wird von den da unten. Wenn ich nicht dabei bin dann wühlen sie sogar alle an ihr rum.. Vater und Bruder auch. Klar weil wir uns hassen, gehen wir uns ausm Weg. Ich bin nur gespannt was für eine Reaktion kommt, wenn es heißt: Wir ziehen aus. Egal ob mit Jörg oder nicht. Was die dann für ein Drama machen werden, will ich gar nicht wissen. Mir ist wichtig, dass ich dann meine Ruhe, meine Privatsphäre und meine eigenen 4 Wände habe wo ich tun und lassen kann was ich will. Dass ich mit Luna auch mal raus gehen kann, Freunde besuchen kann, in die Stadt gehen kann, Hier sitze ich fest aufm Dorf und kann nirgends hin.Depremierend ist das. Nur von Jörg abhängig zu sein.Ich glaube es ist besser für uns alle wenn wir ausziehen. Vielleicht wird es noch eine Chance geben, dass sich die Situation auflockert. Das Verhalten zueinander. Vielleicht verträgt man sich irgendwann mal wieder.

26.06.2009 um 21:01 Uhr

Neuigkeiten

von: Eamane

Mal das wichtigste von heute: Jörg hat sich jetzt entschieden mit mir in eine Wohnung zu ziehen. Allerdings kommt nur der Hochschulstadtteil für ihn in Frage weil er es dann nicht weit zur Arbeit hat und weil alles in der Nähe ist wie Supermarkt, Apoheke... man bräuchte nicht extra in die Stadt fahren. Ich werde jetzt einen Termin holen um die Preise zu erfahren und ob überhaupt 3-Zimmer Wohnungen frei sind. Sollte es zu teuer für ihn sein oder keine Wohnung frei sein, werde ich mich trotzdem weiterhin woanders umschauen. Die Anträge werde ich sicherlich trotzdem noch ausfüllen und abschicken. Ausziehen will ich so schnell es geht. Verarschen lasse ich mich nicht von ihm. 

25.06.2009 um 14:07 Uhr

Voll süüß

von: Eamane

Luna hat sich jetzt was ganz neues angewöhnt. Jetzt fängt sie beim trinken an zu schmatzen.Voll laut, das hört sich total witzig an Fröhlich mussten gerade total lachen. Pupsen tut sie ohnehin beim trinken und das findet sie auch noch lustig und lacht erstmal breit übers Gesicht Fröhlich

Muss mich umbedingt gleich ins Bett packen. Hab gestern zu viel Energie getrunken und war deshalb die ganze Nacht wach. Und Luna hat natürlich durchgeschlafen. Ausgerechnet. Naja ... bin total kaputt. Gute Nacht. Ach übrigens ist mein Perso endlich da den ich nachher abholen kann *freu*

24.06.2009 um 16:42 Uhr

Bei Mama und Papa ist es am schönsten

von: Eamane

Luna ist schon sone Marke für sich. Die möchte uns manchmal glaube ich verarschen. Gestern abend gegen 23 Uhr hat sie in der Stube noch bei uns geschlafen. Um halb zwölf wollten wir aber langsam auch ins Bett. Bis zur nächsten Mahlzeit wollten wir dann nicht mehr warten. Also haben wir sie mit ins Schlafzimmer genommen und in ihr Bettchen gelegt. Aber von wegen weiterschlafen. War nicht drin. Also hab ich sie rausgenommen und kurz in unser Bett gelegt und in der Zeit habe ich ihre Flasche fertig gemacht. Als ich zurück kam dachte ich, ich guck nicht richtig. Schläft tief und fest. Und dann auch noch bis um 2. Dann kurz flasche gegeben und wieder hingelegt und hat durchgeschlafen bei uns im Bett bis um 11. Als ich aufwachte, lag sie ganz dicht an mich gekuschelt mi ihrem Kopf. Heute hat sie sogar von alleine in die Windel gemacht. Der Stuhl war dunkler als sonst. Lag wohl an dem Tee den sie jetzt immer bekommt. Wir lassen jetzt ein paar Mahlzeiten aus und geben ihr stattdessen Fencheltee mit Milchzucker. Scheint ja zu klappen. Und den Tee nimmt sie mit dem Milchzucker problemlos an. Vorher hat sie nur dran genippt und sofort das Gesicht verzogen.

Bei dem schönen Wetter waren wir ein bisschen spazieren mit ihr und haben eingekauft. Morgen will ich sehen, das ich zur Arge komme und die Anträge hole. Freitag sind wir bei meiner Mutter chinesisch essen und Samstag fahren wir zu Kieler Woche wenn das Wetter gut ist. Luna lassen wir dann bei meiner Mutter. 

23.06.2009 um 12:19 Uhr

Immer noch geschockt

von: Eamane

Gestern gegen 23 Uhr haben wir eine schlimme Erfahrung machen müssen. Es ist so grausam, ich mag eigentlich gar nicht zurück denken. Mir gehts immer noch nicht gut. Da Luna gestern abend noch nicht in die Windel gemacht hat, haben wir ihr noch einen Fencheltee gemacht mit Milchzucker (angeblichem Milchzucker). Irgendwie schmeckte ihr der Tee nicht und sie hat sich kontinuierlich gewehrt den zu trinken. Hätten wir ihr die Flasche doch bloß nicht weiterhin gegeben!!Nach dem sie dann die hälfte der Flasche getrunken hat hat sie 5 Sekunden später im hohen Bogen alles aber wirklich ALLES im hohen Bogen ausgespukt. Der Strahl reichte bis zu ihren Füßen und das war nicht gerade wenig. Ihr blieb noch etwas im Hals stecken und sie hörte plötzlich auf zu Atmen. Ich war im Schock! Sie zappelte und zappelte und konnte einfach nicht nach Luft schnappen und keinen Laut von sich geben. Ich habe sie sofort auf den Arm genommen und hab auf ihren Rücken geklopft wie ne bescheuerte! Immer noch zappelte sie und konnte nicht Luft holen. Ich brach in Panik aus und fing an zu heuln und zu schreien das Jörg mir helfen soll. Nach dem ich sie geschüttelt hab und weiterhin geklopft hab, spuckte sie den Rest auf mein Nachtshirt aus. Ich hörte wie sie Luft holte und sie schrie aus voller Kraft. Sie war natürlich auch erschrocken was mit ihr passiert ist. Ich war erleichtert und drückte sie nur noch an mich. Wollte sie gar nicht mehr loslassen. Als sie dann anfing zu stöhnen, wußte ich, es ist alles wieder in Ordnung. Sofort wußte ich aber die Ursache. Denn sowas hatte sie noch nie. Seit ich ihr den Milchzucker gegeben hab, passierte es. Eine grauenhafte Erfahrung war das. Ich war nassgeschwitzt ohne Ende. Jörg war auch total geschockt. Ich hab sie dann erstmal aus den nassen Klamotten befreit und ihr einen frischen Schlafanzug angezogen und zu uns ins Bett gelegt. Auf keinen Fall wollte ich sie diese Nacht aus den Augen lassen. Aber trotzdem habe ich mich gefragt, warum??? Überall steht drin das Milchzucker gerade der Verdauung gut tut. Ich bin sofort in die Stube gerannt und habe den Laptop angeschmissen. Ich wollte mal googeln was wir ihr da überhaupt gegeben haben. Totale Panne! Wir haben ihr voll was falsches gegeben. Aber woher sollten wir das auch wissen! Wie haben vorher nie etwas von Milchzucker gehört und wußten einfach nicht was das ist, wo es das gbt. Ich kenne nur Milchzucker den man in den Kaffee gibt. Gestern hat der Kinderarzt gesagt, das es das überall zu kaufen gibt und kann man auch in den Kaffee geben. Jörg hat dann natürlich einen falschen Milchzucker mitgebracht. Richtig wäre der von Edelweiss gewesen.  Was hat uns da der Kinderarzt bloß erzählt. Den von Edelweiss gibt es sogar nur in der Apotheke. Wir haben unsere kleine vergiftet!! Was haben wir ihr da bloß angetan! Dies war uns eine Lehre.Ist mir total unangenehm. Nächstes Mal erkunde ich mich vorher über ein Produkt bevor ich es kaufe und verabreiche. Aber ich habe auf den Kinderarzt gehört. Normalerweise haben solche Leute auch Ahnung. Es waren Sekunden gewesen aber es kam mir vor als wäre es Minuten. Alles ist nochmal gut gegangen aber es hätte böse enden können. Heute morgen war Jörg los zur Apotheke und hat den richtigen Milchzucker von Edelweiss gekauft. Und siehe da, alles ist gut. Den Tee hat sie problemlos getrunken und auch drin behalten. Den anderen Zucker der extra für Kaffee gedacht ist, werde ich schnellstens entsorgen.