A walk to remember

30.09.2007 um 22:14 Uhr

Geburtstage feiern...

Familiengeburtstage sind schön. Gerade weil sie meistens so "grauenvoll" sind. Kleine schreiende Kinder, die einen daran erinnern, dass man selbst mal so war. Die laute Verwandschaft, die sich nie entscheiden kann ob sie nun kultiviert oder doch vulgär ist *g* Der langweilige Onkel und die Tante, die einen wie eine Aussätzige behandelt, weil man total erkältet ist. Und der harte Kern, der bis abends bleibt und alte Geschichtli erzählt. Es ist jedes Mal furchtbar und wunderbar zugleich. Und dann ist es vollkommen egal, ob der Französischaufsatz bereits fertig ist oder nicht ;)

Happy Birthday, Mama!

25.09.2007 um 22:37 Uhr

Die Sache mit dem NEIN...

"Könntest du eventuell vorher noch mein Buch für 2, nochwas abholen?"

Nein, verdammt! Kann ich nicht. Will ich nicht....

Ich machs trotzdem... mal wieder, wie immer... und nur, weil dieses verdammte NEIN nicht rauswill, wenn ich um etwas gebeten werde...

24.09.2007 um 21:34 Uhr

Ich kann nicht verstehen...

Musik: Miles from our home

... wieso es Leute gibt, die wollen, dass wenn wir um halb 6 aus der Schule heimkommen, bis jetzt an den schriftlichen Hausaufgaben sitzen und uns jetzt noch auf die verschiedenen Fächer morgen vorbereiten, was sicherlich noch mal mindestens eine Stunde in Anspruch nimmt. Das heißt, wieder keine Zeit, zum Lesen oder mit meinen Pa Autowaschen zu gehen oder sowas... Das ist ja echt super...

24.09.2007 um 08:47 Uhr

Traum...

Hatten wir gestern Nacht irgendwie Vollmond oder so? Ich habe schon an anderer Stelle gelesen, dass so manch einer nachts von Träumen heimgesucht wurde und das was ich heute geträumt habe war definitiv der Abschuss. Und wenn das etwas mit Verarbeitung der Eindrücke und Wünsche zu tun hat, dann mach ich mir wirklich Sorgen. Ich glaub, darüber muss ich noch einmal sehr lange und gezielt nachdenken...

23.09.2007 um 19:45 Uhr

"Der sensible Mensch...

... leidet nicht aus diesem oder jenen Grund, sondern einzig und allein, weil nichts auf dieser Welt seine Sehnsucht stillen kann."

(Jean-Paul Sartre)

Irgendwie hatte er ja recht...

19.09.2007 um 22:10 Uhr

Finish

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich mich das letzte Mal so ausgelaugt gefühlt habe. Bin nun endlich fertig mit lernen. Und mit Hausaufgaben. Zumindest für morgen. Ich habe das Gefühl, dass das kein Ende nimmt... aber irgendwie stellt es trotzdem zufrieden...

19.09.2007 um 19:29 Uhr

Manchmal vermiss ich sie...

Es gibt so Tage an denen mir ganz stark bewusst wird, dass wir keine Kinder sind, dass wir keine besten Freundinnen mehr sind, dass wir uns nicht mehr jeden Tag sehen, dass wir uns nicht mehr treffen. Und auch, dass wir uns beide weiterenwickelt haben. Dass wir früher alles voneinander wussten. Und heute nicht mehr. Ich will es gar nicht ändern. Ich will sie nur nicht mehr vermissen müssen...

18.09.2007 um 22:38 Uhr

"Es ist meistens egal wie jemand kommt...

...wie er wieder geht, ist das was zählt"

18.09.2007 um 22:37 Uhr

Härter als bisher...

Irgendwie bin ich total blauäugig in die zwölfte Jahrgangsstufe marschiert. Ich wusste ja, das es härter wird als alles bisher, aber das es so anstrengend wird und dass ich mir selbst soviel Druck machen würde, das war mir nicht ganz klar. Jetzt weiß ich es. Und auch, dass sich das die nächsten zwei Jahre wohl kaum ändern wird...

17.09.2007 um 09:02 Uhr

Enttäuscht und unzufrieden.

Ich hätte gar nicht gedacht, dass es mich so enttäuschen kann, obwohl ich es vorher schon wusste. Ich wusste, wer den Französisch-Lk leiten wird, ich wusste, dass dieser Lehrer nicht toll sein soll. Und trotzdem bin ich maßlos enttäuscht. Weil mir sogar Mathe mehr Spaß macht, als mein Lieblingsfach. Das werden sicher sehr schöne zwei Jahre...

14.09.2007 um 16:27 Uhr

Wieso hab immer ich das schlechte Gewissen?

Gerade eben hat mich eine Freundin angerufen. Ich weiß, dass sie heute Abend Geburtstag feiert, aber offiziell eingeladen war ich bisher noch nicht. Deshalb hat sie angerufen. Um mich einzuladen. Ich musste absagen, weil ich schon was anderes vorhabe. Ich kann ja nichts dafür, wenn ich erst zwei Stunden vorher gefragt werde, ob ich auch kommen mag. Aber wieso hab ich jetzt schon wieder ein schlechtes Gewissen?

13.09.2007 um 08:09 Uhr

*******

Musik: From a Distance

Ich warte auf den Tag an dem ich endlich alles hinter mir lassen kann, bereit bin, einen Schritt zurück zu treten und das alles aus einiger Entfernung betrachten zu können. Vielleicht lässt sich dann mit so manchen Dingen einfacher leben...

12.09.2007 um 22:31 Uhr

Schon seltsam...

Mir ist gerade zum ersten Mal aufgefallen, dass ich durch Papst Johannes Paul II. als kleines Mädchen meinen Berufswunsch entdeckte... weil er 11 Sprachen sprach. Auch wenn das seltsam klingen mag, ich wollte schon immer was mit "Worten" machen. Ob gesprochen oder geschrieben. Sprachen. Bücher. Vielleicht die einzige große Leidenschaft, die ich bisher in meinem Leben kenne...

12.09.2007 um 10:38 Uhr

Es kann doch nicht sein...

... dass ich um halb 10 schon von der Schule nach Hause laufe. Ich weiß nun den Rest des Tages nicht mehr viel mit mir anzufangen. Ich hätte gerne was zu tun. Aber es steht nichts an. Gar nichts! Jetzt könnte ich mir endlich mein Buch schnappen und lesen, hab ja so viel Zeit... aber irgendwie bin ich dazu viel zu unruhig...

10.09.2007 um 21:33 Uhr

Einerseits... Andererseits...

Musik: Maaya Sakamoto

Es ist schon seltsam. Heute ist der letzte Ferientag, von sechs Wochen Ferien, die sich nicht wie Ferien angefühlt haben. Nicht richtig jedenfalls. Und morgen soll alles anders sein? Es ist irgendwie wie der 18. Geburtstag, oder den Führerschein zu machen... Dinge, die beinahe jeder in seinem Leben erlebt, die aber immer so unendlich weit weg erscheinen. Und dann sind sie plötzlich da und man fragt sich, wo die Zeit geblieben ist. Morgen ist der erste Tag der Kollegstufe. Einerseits freue ich mich, ich mag den Beginn eines neuen Schuljahrs, vor allem, wenn es etwas so Neues ist. Andererseits wird es schwerer als zuvor. Ich hab mich elf Jahre darauf verlassen, dass ich einigermaßen etwas auf dem Kasten habe, ohne mich großartig anstrengen zu müssen. Im Jahreszeugnis der elften Klasse war mein Schnitt 2,1 und das ohne dass ich in dem Jahr einen Finger krumm gemacht habe. Aber das wird nicht mehr reichen... ich hab nich nie richtig für die Schule gearbeitet. Von null auf hundert, oder so ähnlich... Andererseits habe ich einfach Angst davor, zu versagen...

06.09.2007 um 13:57 Uhr

3, 2, 1... MEINS!

Er ist klein und rot und super schick. Und jetzt gehört er mir. Würd ja gern ein Bild reinstellen, aber das wird wie immer nicht angezeigt. Naja, mein kleiner VW Polo ist auf jeden Fall wunderwunderschön. Und ich hab ihn ganz allein von Darmstadt bis hierher überführt. Zwei Stunden hat es gedauert, das war so anstrengend. Und kurz bevor wir ankamen hab ich ne Maus überfahren... und da hätte ich am liebsten geheult. Aber sonst war mein Vater, der vorrausgefahren ist, mehr als zufrieden mit mir.^^

04.09.2007 um 23:23 Uhr

Liebe auf den ersten Blick

Ok, ich hab mich soooooooofort verliebt. Der ist voll schnuckelig und überhaubt voll ausgestattet xD Und morgen dann das erste Treffen und vielleicht kann ich dann auch schon sagen: MEINS!^^

04.09.2007 um 13:20 Uhr

Es gibt sie tatsächlich...

Männliche Wesen (von Männern kann man nicht so ganz sprechen), in meinem Alter, die können KOCHEN!!! Und das auch noch total gut!!! Wenn ich bedenke, dass ich schon froh bin, wenn es mir gelingt, etwas nur wieder aufzuwärmen... xD

03.09.2007 um 14:25 Uhr

Das musste sein, wie?

Jo, soviel zum Thema Vertrauen und Ehrlichkeit. Mit dem sie ja angefangen hatte. Muss ich mir echt nicht geben, tut mir leid.