Fleischlos_gluecklich

16.05.2017 um 15:18 Uhr

Oh nein, ich habe meinen Ehering verloren

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich habe irgendwie geschafft, meinen Ehering zu verlieren. Dabei habe ich immer gedacht, ich habe wie auf meinen eigenen Augapfel darauf aufgepasst.

Am Wochenende wollten wir mal wieder mehr Zeit mit uns verbringen und die Arbeit hinten anstellen. Also haben wir einen Ausflug ins Theater gemacht. Wir haben uns herausgeputzt und sind vorher noch etwas essen gegangen. Als wir dann endlich im Theater angekommen waren und unsere Plätze eingenommen haben, ist es mir dann aufgefallen. Ich habe meinen Ehering verloren! Gleich habe ich da ganze Lokal durchsucht. Doch nichts gefunden.

Wir sind gleich nach dem Stück dann noch einmal zu dem Restaurant gelaufen, um zu gucken, ob wir ihn vielleicht an unserem Tisch verloren haben. Doch auch da war nichts zu finden. Die Leute haben vielleicht komisch geguckt, als wir unter ihren Stühle hindurch gekrochen sind.

Entmutigt haben wir uns auf dem Weg nach draußen gemacht. Auf einmal packte mich der Platz-Zuweiser am Arm und sagte: „Suchen Sie das?“ und hielt doch tatsächlich meinen Ehering in die Höhe! Meine Güte, was ich erleichtert! Er erzählte uns, dass der Kellern, der unseren Tisch, nachdem wir gegangen waren, abräumte, den Ring auf dem Boden gesehen hatte. Ich habe ihn wohl, als ich mich meines Wintermantels entledigte, verloren.

Jetzt ist er ja wieder da und ich werde in Zukunft noch mehr auf ihn aufpassen!

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.