Memoriae Ex Aeterna Nocte

31.05.2005 um 21:34 Uhr

~*~

...........

31.05.2005 um 21:32 Uhr

Dienstag, 2. Teil

Mein Vater war aergerlich. Es war die Lateinlehrerin. Eigentlich wollte sie mir nur sagen, dass der Ausflug morgen ausfaellt, was ich insofern interessant fand, als dass ich gar nichts von einem Ausflug wusste *re* Dann fragte ich aber gleich nach, ob wir morgen einen Test schreiben wuerden, worauf sie antwortete, sie wuesste es nicht genau, aber eigentlich sollte sie es tun. So hatte ich diesen Nachmittag also noch eine Menge zutun :/ Mein Vater jammerte mich voll und ich ging wieder in mein Zimmer. Benachrichtigte eine Mitschuelerin (Ja, ich bin zu sozial *seufz* ;) ), lernte dann weiter. Mein Magen knurrte und ich konnte mich kaum konzentrieren, ausserdem musste ich die Zimmertuer offen lassen, wieso auch immer, aber mein Vater schrie noch mehr herum, als sonst, wenn ichs nicht tat. Alles war dabei, mich absolut zu nerven. Dann kam irgendwann das Mittagessen, vorher konnte ich ja sowieso nicht weiterlernen. Das Essen war in Ordnung, wenn natuerlich auch noch unterdurchschnittlich, aber etwas Anderes bin ich hier ja nicht gewohnt. Dann schrie mein Vater noch herum, ich solle das Fenster in meinem Zimmer oeffnen. Meine Graeserallergie hat das A* nicht interessiert. So war das Fenster mal wieder auf... Und natuerlich kam gleich eine Wespe herein! *HEADSHOT* Als wenn ich nicht wuesste, wieso ich sonst lieber alles abgeschlossen habe... *AMOK* Nungut, eigentlich haette ich nun weiterlenen sollen. Konnte mich kaum konzentrieren, quaelte mich irgendwie, schweifte immer wieder mit den Gedanken ab. Irgendwann kam wieder ein Anruf fuer mich, mein Vater wurde nur noch saurer. Ich ging danach wieder in mein Zimmer, versuchte, das Lernen wieder zu beenden... Ja, es ist wirklich nicht perfekt, aber ich hatte einfach keine Nerven mehr. Es hat mich alles dermassen angekotzt :(

Irgendwann wirds einfach zu viel. Meine Mutter hatte sich seit fast 4 Wochen nicht mehr gemeldet (Rief dann heute Abend aber erstaunlicherweise doch mal wieder an), mein Geld ist verdammt knapp, ER 5 Tage hier, aber ich kann mih nicht uneingeschraenkt darueber freuen, eben wegen dem Geld und wegen dem Aerger, den das mit meinem Vater wieder bedeutet :( Ich hab... Ich kanns einfach nicht mehr ertragen. Ja, ich habe manchmal fast gar keine Freude darauf, IHN laenger als ein Wochenende zu sehen, weil ich weiss, es bringt nur Massen an Aerger! Ich kann nicht mehr ueberstehen. Es geht nicht mehr. Ich muss dringend zu ihm ziehen... Nein, meine Liebe wird niemand zerstoeren, auch mein Vater nicht, ich bin mir naemlich sicher, das waere es, was er erreichen woellte! Nein, das lasse ich nicht mit mir machen! Aber... Nein, ich muss fuer immer zu IHM. Laenger halte ichs hier einfach nicht mehr aus. Wieder kamen all die Erinnerungen hervor, ich schmiss meinen Kram beiseite und begann zu heulen. Stundenlang zu heulen. Es interessierte keinen. Wen denn auch?! Niemand weiss es, ausser IHM... Okay, ihn interessiert es auch *seufz* Wobei ich doch eigentlich immer so bin, also was sollte er sich noch fuer Gedanken machen :/ Mein Leben ist eben nicht so toll. Ich kann nicht mehr dagegen unternehmen als das,was ich bereits tue. Leider. Nunja. Immer wieder ueberwaeltigten mich diese Gedanken, irgendwann hatte ich meine Lernerei dann doch halbwegs 'beendet', naja... Also... Augen zu und durch, es darf doch nicht wieder nur eine 4+ werden :/ Wobei... Wenigstens noch eine 4+ :/ Nunja, auch hier gehts, wie ueberall, immer weiter abwaerts... Ich hasse es!

Das Geld wird knapp. Auch darueber habe ich mir zu viele Gedanken gemacht. Als ich mit den Vokabeln fertig war, wurde es besonders schlimm. Eigentlich wollte ich ja zeichnen, aber ich konnte mich nicht zusammenreissen, zu nichts aufraffen. Da waren die ganzen Gedanken... Ich war zu nichts mehr faehig. Gott, diese depressive Phase hat keinen hormonellen Hintergrund :/ Also werde ich da nicht automatisch wieder heraus kommen. Ich muss weg von hier! Irgendwie musste ich heute Nachmittag dann versuchen, mich abzulenken, was aber auch nicht wirklich gelang. Nein, ich fuehle mich noch immer nicht so sonderlich toll. Immhin war bald halb 6 und ich fragte meinen Vater, ob ich bald online koenne. Zutun haette ich ja momentan wieder viel zu viel :/ Naja. Er meinte, ich duerfe den PC ab 17:50 haben. Natuerlich konnte er das, wie immer, auch nicht einhalten. Aber dieses Mal war er nur 10 Minuten zu spaet, es hat mich wirklich gewundert, ich war, so krank kann nur ich sein, sogar fast froh darueber. Seitdem sitze ich, fast ununterbrochen, hier, und schreibe. Diverse Dinge. Ach, irgendwie muss ich mich doch ablenken, und nebenbei auch noch Nuetzliches zu tun, kann nicht schaden. Nunja. So... Schrieb ich halt einiges und dachte ueber einiges nach und musste mir daemliche Sachen seitens meines Vaters anhoeren :/ Also... *seufz* Ich haette so viele Gedanken, von denen ich so wenig niederschreiben kann. Es wird mich noch erdruecken oder ueberschwemmen... Das waers dann :/ Nein, so schlimm kanns nicht werden. Ich wuerde nachher gerne mal wieder Lyrik schreiben, aber ich werde nochmals die Vokabeln durchgehen muessen. Wenn ich mir nicht mal wieder selbst eine Chance verbaue :/ Ich bin teils doch ziemlich zu faul... Eben wurde mir gesagt, dass ich morgen kein Fruehstueck bekomme. Na super :/ Und das, wo ich eigentlich nicht zur Baeckerei gehen wollte, die naechsten Wochen, um somit wenigstens ein paar Euro mehr zusammen zu bekommen :/ Es ist alles so scheisse...

cn P

31.05.2005 um 19:23 Uhr

~*~

......

31.05.2005 um 19:21 Uhr

Dienstag, Teil 1

Heute fuehle ich mich mal nicht so toll. Gestern Abend hatte ich im Grunde nicht viel zutun, oder zumindest rede ich es mir ein, und tat also auch nicht viel. Malte ein wenig herum, sah mir bescheute Bilder und Pages im Internet an, schrieb IHM, usw. Als ich dann gegen halb 1 offline musste (Nein, der Wahn meines Vaters hat sich noch nicht selbst beendet, ich kann also sehr froh sein, dass die Pages alle nicht mehr funktionieren, momentan), habe ich im Grunde noch die halbe Nacht halb nackt in meinem Zimmer gesessen und gezeichnet. Zuerst den einen Engel beendet (Weisskreide auf schwarzem Tonpapier, wobei die normal dunklen Toene die staerker aufgetragenen sind... Sieht also alles aus wie auf einem Negativ), und weil ich mal wieder so schlecht geplant habe, wie es meist der Fall bei mir ist, hatte ich noch auf einer Seite recht viel Platz, habe Efeuranken druebergemalt... Sahen erstaunlich lebensecht aus, doch, mir gefaellt das Bild, wenn ich natuerlich auch wieder einige Stellen versaut habe... Die Kreide laesst sich eben nicht mehr 100%ig wegradieren :/ Nunja. Als ich damit fertig war, duerfte zwischen halb zwei und zwei Uhr gewesen sein, und da ich nicht muede und es noch zu warm war, habe ich ein zweites Bild begonnen... Nach den drei Engeln, dem Schmetterling und der Trauernden also schon das 6. Bild in den letzten zwei oder drei Tagen. Aber wirklich zufrieden bin ich jetzt eigentlich nur noch mit den Kreidezeichnungen, die sind einfach sehr gut gelungen. Mies nur, dass der Stift dauernd bricht :/ Kommt davon, wenn der werte 'Herr Vater' immer meine Sachen durch die Gegend wirft. Da isses ein Wunder, dass ich ueberhaupt noch ungebrochene Minen habe. Und wer darfs zahlen?! Ich von meinem nicht vorhandenen Taschengeld. Offiziell habe ich ja nur 30 Euro. Wenn man taeglich ueber einen Euro fuer Schulbrot zahlt, weil man von Zuhause nichts mitnehmen kann, bleibt da eigentlich gar nichts mehr... Gott.

Dann begann ich also die zweite Zeichnung... Einen alten, knorrigen Baum, bei Nacht, Vollmond, ein paar Graeber. 50% Fotokopie, 50% Imagination. Doch, sieht wirklich nett aus, natuerlich muss mans von weiter weg betrachten, aber da erscheint es, besonders das Licht, extrem gelungen... Gefaellt mir. Aber scannen werde ich die Sachen wohl nie koennen, mangels Scanner. Schade eigentlich. Aber vielleicht stell ich ja mal aus... Irgendwann ergibt sich sicher wieder die Gelegenheit. Wer im Alter von knapp 18 seine erste oeffentliche Ausstellung in grossem Rahmen hat, schafft das auch irgendwie... ;) Es war etwa halb 3, als ich einfach die Sachen beiseite legte und mich ins Bett. Lag dann auch noch eine ganze Weile wach, bis ich aber irgendwann zum Morgen hin einschlief... Und bald darauf wieder erwachte, wegen Bauarbeiten :/ Na super. Am Morgen zuvor wurde ich durch ein schweres Gewitter geweckt, was mir noch angenehm war, ein wenig ans Fenster zu gehen und dem Sturm zuzusehen... Aber Baulaerm hasse ich ueber alles. Den Klang, den Staub, den Dreck, und nicht minder die Attituede vieler 'netter' Nachbarn, dabei auch noch Musik (Bevorzugt Techno) aufzudrehen, die lauter ist, als der Laerm... Nunja. Etwa um 10 Uhr stand ich dann heute auf, ich musste Dinge fuer die Schule tun. Gleich als er mich sah, schrie mein Vater mich auch schon wieder zusammen, war die gesamte Zeit nur am Jammern, ein Fruehstueck gab es nicht, das Mittagessen sollte erst spaeter fertig sein. Ich ging also in mein Zimmer, wollte Latein lernen. Konnte mich schwer zusammen reissen. Ich habe zuerst noch ein wenig aufgeraeumt, dann begann ich mit den Vokabeln, bis ploetzlich das Telefon klingelte.

cn P

30.05.2005 um 23:59 Uhr

Ich gebs ja zu...

Mir ist langweilig!



(Die 'Arbeit' von nichtmal 5 Minuten *re*)

30.05.2005 um 19:11 Uhr

~*~

.............

30.05.2005 um 19:10 Uhr

Montag

Sehr geehrte Damen und Herren, weiter gehts mit Madame Kuolema's satanischer Tragoedie ;) ... Vielleicht sollte mich ich weniger aufgedreht verhalten, zu lachen hab ich ja doch nichts... Wo war ich gestern stehen geblieben? Den Abend verbrachte ich zeichnend, etwa um Mitternacht ging ich offline und las noch, bis ich gegen 3 Uhr schlafen gehen wollte. Dann aber... Naja, lag ich eben bis gegen 4 Uhr weiter wach, schlief dann irgendwann bis mittags um 12... Dann nervte mein Vater, ich musste ueber eine Stunde aufs Essen warten, dann verursachte ich wieder ein extremes Chaos in meinem Zimmer und... Malte wieder. Naja, zeichnen oder malen, wie mans auch nennen soll, es spielt doch keine Rolle... Ob nun Farbe hinein kommt oder ich mit der Kreide nur ein paar Linien ziehe... Zuerst arbeitete ich weiter an dem Stillleben aus Kelchen, Kerzen und Vasen, usw, das ich gestern Abend begonnen hatte, dann kam noch ein Engel dran auf DIN A 3, danach noch eine knieende Frau mit ein paar Zeilen aus dem Dies Irae drueber auf A 4, in Brauntoenen... Ich muss dringend mit Oelkreide schreiben ueben, meine Schrift sieht momentan einfach nur laecherlich aus :( So ein Scheiss. Nunja. Danach... Glaube ich, habe ich noch einen Engel gemacht... Hm... Nunja. Doch, ich bin weit gekommen, aber ich haette immernoch andere Dinge umzusetzen. Dann habe ich noch ein wenig Lyrik geschrieben. Ich habe gestern bemerkt, dass ich dafuer doch wieder eine gute Ader habe, im Moment, doch, ich bin im Moment wirklich talentiert, schade, dass ich zu wenig Zeit dafuer habe bzw... Irgendwie diese Ader nicht wirklich ausreichend nutzen kann. Nicht so, wie ich woellte, eignetlich auch koennte... Scheiss Zeitmangel, sogar in den Ferien *seufz* Letztendlich hoerte ich heute Nachmittag dann noch ein wenig Musik und las, um 18 Uhr kam ich online, musste sogar nicht allzu lange warten.

Und da bin ich etwa wieder an der gleichen Stelle wie gestern. Noch gibts nicht viel zu sagen. Mal sehen, was ich heute Abend noch tue. Am PC. Ich muss es ja nutzen... Vielleicht Fotos bearbeiten. Vielleicht such ich mir auch n gutes Programm und uebe damit Zeichnen... Naja, ER ist auch noch nicht online, ich warte schon recht lange. In letzter Zeit bekommen wir uns kaum zu sprechen. Auch scheisse, weil wir eigentlich viel zu viel zu planen haetten, allein schon fuer das Wochenende, fuer UNSERE Wohnung (Ich moechte da gefaelligst auch Mitsprache haben *AMOK*), etc. Ach, das Leben kann so beschissen sein...

cn P

29.05.2005 um 20:27 Uhr

~*~

.........

29.05.2005 um 20:24 Uhr

Finnland, Metal, Gothic

Jaja, Madame Noctulus muss mal wieder kleine Kinder quaelen... Wenn einer von euch meint, er wuerde etwas von Gothic, Metal oder Finnland verstehen... Ich glaube, nachdem ihr diese Page gesehen habt und daran verzweifelt seid, werdet ihr anderer Meinung sein ;) Viel Spass, vielleicht schauts sich ja wenigstens einer an ;)

Gothic-Kitsch-Songtexte

cn P

29.05.2005 um 18:46 Uhr

~*~

......

29.05.2005 um 18:45 Uhr

Sonntag

Im Grunde weiss ich gar nicht so genau, was ich euch ueber den heutigen Tag berichten sollte. Gestern Abend sass ich im Grunde nur noch am PC, sah nebenbei ein wenig fern (Hat jemand die Harald-Schmidt-Show gesehen? Normalerweise nicht so mein Fall, aber gestern dennoch ganz nett), bis ich dann uebermuedet kurz nach Mitternacht offline ging. Und dann doch nicht schlafen konnte, bei, laut Zimmerthermometer, 28 Grad. Also vergroesserte ich das Chaos in meinem Zimmer damit, meine Malutensilien herauszukramen, im Grunde nur einen DIN A 3 Block, Bleistift, Radierer, etc, und Oelkreiden, und dann einen Handspiegel zur Hand zu nehmen... Und einmal mal wieder ein kleines Selbstportrait zu machen. Bekleidet nur mit Unterwaesche, Rosenkranz und zu viel Nagellack, dazu ein Schultertuch ergaenzt und ein Paar Fluegel... In den Vordergrund Rosen, in den Hintergrund eine neblige Nacht... Ein wenig imaginaere Schminke ins Gesicht... Doch, ich finde das Bild sogar sehr gelungen. Aber natuerlich war ich dennoch nicht zufrieden, als ich gegen 3 Uhr, vielleicht auch halb 3, zusammenpackte. Nein, nicht nur, weil ich noch immer schlecht schlafen konnte, war es doch nicht kaelter geworden, eher nur noch waermer, nein, irgendwie hatte ich bei der Hitze auch keine gute Konzentration, das bemerkte ich auch schon beim Malen, aber gerade als ich dann mit dem Bild fertig war, sah ich haargenau, ich haette es ums Tausendfache besser machen koennen! Ein wenig mehr Konzentration, ein wenig mehr Geduld, ein wenig mehr Ruhe und Zeit... Aber irgendwie... Naja, vielleicht ein andern Mal :/ Nun aber legte ich mich dann doch hin, in der Hoffnung, so vielleicht doch noch irgendwie einschlafen zu koennen, aber da hatte ich mich geirrt. Erst gegen 6 Uhr am naechsten Morgen konnte ich wohl fuer einige wenige Minuten kurz einnicken.

So verbrachte ich dann auch den Vormittag, zwischen Halbschlaf, Sekundenschlaf und wachem, sinnlosen Herumliegen, was mir aber auch keine Freude bereitete, und mittags, ja, etwa genau um 12 Uhr, stand ich dann auf. Mein Vater redete wieder viel zu viel und viel zu viele dumme Erinnerungen kamen auf, weswegen ich mich sofort entschieden hatte, nach dem, auch nicht so sonderlich schmackhaften, Mittagessen, sofort wieder in meinem Uimmer herumzusitzen, und... Dann wieder zu malen oder zu zeichnen, das wollte ich spontan entscheiden, den ganzen Krams habe ich auf meinem Schreibtisch herumliegen und mittlerweile auch auf dem Boden... Der Anblick meines Zimmers loeste generell ziemlich viel Unmut aus: Es war eben ein einziges Chaos, welches ich, das wusste ich genau, bis spaetestens Dienstagabend beseitigen muesste, und noch dazu muesste ich noch fuer die Schule, fuer mehrere Tests, lernen :/ Alles nicht so toll. Naja. So nahm ich mir dennoch erst einmal wieder die Oelkreiden zur Hand und machte zwei Zeichnungen... Eine in DIN A 4, die andere wieder grossformatig... Wobei ich mitten in der Arbeit dann doch keine Lust mehr hatte, es war immer waermer geworden, nun ging im Grunde gar nichts mehr :/ Ich packte zusammen, war von wirklich allem extrem genervt, raeumte dann zum Grossteil aber auch noch das restliche Chaos weg (Es liegen nur noch ein paar Buecher, u. ae., Schulsachen, etc, auf dem Boden herum... Die packe ich heute Abend... Mal sehen :/ ), und dabei kamen wieder so einige Gedanken... Wo zum Teufel sind beispielsweise meine anderen Zeichnungen hin?! Ich habe in Bloecke gesehen, meine gerollten Bilder durchsucht, aber... Irgendwie fehlen einfach einige! Um nicht zu sagen: Die meisten, darunter aergerlicherweise auch die besten... Naja, irgendwann... Eigentlich woellte ich ja sofort suchen, ich gehoere zu den Menschen, die sonst die gesamte Zeit unruhig sind, aber diese Hitze bringt mich noch um. Ich hasse es.

Ich kann die Massen an Menschen ja generell kaum verstehen, so auch in diesem Punkt nicht: Wie konnten so viele monatelang jammern, sie woellten endlich wieder Temperaturen ueber 30 Grad, endlich wieder Sonnenschein, und sobald sie ihr erwuenschtes Wetter fuer drei Tage haben, schreien und jammern sie herum, es sei zu warm und zu hell?! Ich bleibe wenigstens bei meiner Meinung: Sonne + Hitze = Scheisse. Sehr salopp ausgedrueckt, aber es ist ja wohl so. Ich persoenlich kann ab einer bestimmten Temperatur eigentlich gar nichts mehr anfangen, und fuer die Natur schaedlich sind Temperaturen ueber 30 Grad ueber einen laengeren Zeitraum ebenfalls. Also... Sonne bringt eben doch nur Probleme. Sonnenstich, Sonnenbrand, Hautkrebs, eine hoehere Selbstmordrate, Kopfschmerzen, Augenschaeden, Mutationen, etc, ich koennte die Reihe nahezu beliebig fortfuehren. Ich hasse den Sommer. Wann ist endlich wieder Herbst... Naja. Nachdem ich den Grossteil meines Krams weggepackt hatte, las ich noch ein wenig, dann war 18 Uhr und ich wollte online, was nach kurzem Geschwafel meines Vaters seltsamerweise sogar weniger problemhaft als sonst funktioniere. Und nun sitze ich hier, ueber den heutigen Tag, ueber das, was bisher geschah, ist eigentlich schon genug gesagt. Ich weiss nicht, ob noch etwas kommt, ob es relevant ist, ob es wichtig oder interessant genug ist, hier erwaehnt zu werden... Ihr werdets sehen. Gehabt euch wohl und P.S.: Rechts unten ist eine Umfrage ;)

cn P

28.05.2005 um 19:57 Uhr

*sich uebergeb*

34 Grad im Schatten...

P.S.: Da rechts unten ist eine Umfrage ;)

Bin eben schon wieder mit dem PC abgestuerzt. ER ist auch noch nicht online. Bald gibts Abendessen. Es ist zu warm.

 

cn P

28.05.2005 um 19:24 Uhr

~*~

......

28.05.2005 um 19:20 Uhr

Zorn

Jetzt beschimpft der Depp auch noch die Nachrichtensprecherin als 'dumm' und 'krank'... Als wenn die etwas fuer das koennte, was sie vorlesen muss O_o Am Liebsten wuerde ich dem A* einfach sagen, er soll seine Klappe halten, bei so viel Dummheit wird einem ja schlecht, aber es bringt ja doch nichts... Heute Morgen bin ich nach langem Wachliegen dann doch gegen 11 aufgestanden, weil ich etwas essen wollte, natuerlich machte mein Vater auch da schon wieder nur Aerger. Ich bekam zuerst gar nichts, sass dann in meinem Zimmer herum und hoerte Musik, raeumte, wie bereits erwaehnt, ein wenig auf, dann war Mittagessen, mein Vater immernoch extrem aggressiv, danach gammelte ich wieder in meinem Zimmer herum, hoerte weiter Musik, dachte nach, wollte eigentlich schreiben oder zeichnen, hatte mir auch schon einen Block und Stifte hingelegt, aber... Da dachte ich zu viel nach, und zog es, wie ebenfalls bereits erwaehnt, lieber vor, zu schlafen, bevor mich die Gedanken noch umbraechten. Dann... Wachte ich zwischendurch einige Male auf, letztendlich war halb 6 und ich konnte gar nicht mehr weiterschlafen, raeumte also noch weiter herum, bis 18 Uhr war, und ich dann online wollte... Lange warten musste, aber dann konnte ich doch noch den PC nutzen, dafuer muss ich mir nun die ganze Zeit das dumme Gerede meines Vaters anhoeren. Naja, aber wenigstens... Haetten die Dinge auch alle noch schlimmer kommen koennen. Vielleicht sollte ich 'froh' sein. Nunja.

Langeweile treibt ja bekanntlich zu Vielem, also hatte ich gestern nichts Besseres zutun, als ein weiteres daemliches Ankreuzspielchen online zu machen, zu dem Thema 'Die 7 Todsuenden'. Tja, es war nicht wirklich mein Interesse, ueber meine Anfaelligkeit dafuer zu erfahren, aber meinentwegen... Es hiess, ich haette bloss eine 17%ige Wahrscheinlichkeit, in der Hoelle zu landen (Wobei mir das ziemlich egal ist, Himmel und Hoelle sind schliesslich relativ, ausserdem glaube ich an keine gespaltene Unterwelt), und dann kam die Suendenaufschluesselung...

40% Zorn
20% Wollust
20% Hochmut
20% Faulheit

Mir fehlt da irgendwie die Voellerei, die haette ich wahrscheinlich durch die Wollust getauscht, mit den anderen Suenden hab ichs wohl wirklich nicht so... Meiner Faulheit und meines Hochmuts bin ich mir durchaus bewusst, aber ich bin auch 'boese' genug, daran nichts aendern zu wollen. Das mit dem Zorn nimmt ja bekanntlich in der letzten Zeit ueberhand. Im Grunde bin ich ja eine friedliebende Person, Pazifistin war ich auch schon mal, aber... Wenn ich mal sauer werde, kann das schon boese enden. ER hatte wohl schon Recht, mir zum Geburtstag keinen Dolch zu besorgen, auch, wenn ich die Dinger schoen finde, und wenn er dann erst einmal her gezogen ist, werde ich mich wohl 1. ein wenig besser zusammenreissen, und 2. von seinem Schwert fernhalten sollen... Nunja. Wenn man nicht will, dass die ganze Bude zu Klump geschlagen wird... Natuerlich gibt es kaum Dinge, die mich dermassen zum Ueberkochen bringen koennen, aber unmoeglich ist es auch nicht. Es gab schon solche Tage... Ich habe schon Schluessel mit zwei Fingern zerbrochen und ein Stahlbein meines Drehstuhls abgetrennt und auch noch in der Haelfte durchgebrochen *l* Wohlgemerkt an keiner Schweissnaht. Naja. Aber ich glaube irgendwie auch, dass ich, wenn ich erst einmal bei IHM bin, nicht mehr solche Anlaesse haben werde, dermassen auszurasten. Und wenn, dann achte ich immer darauf, dass keine Personen dabei zu Schaden kommen, das war auch bisher so und wird auch so bleiben, egal, wie wuetend ich bin. Meinem kleinen suessen Chihuahuachen wuerde ich niemals etwas tun... Der kommt dann in den Nebenraum, damit ich ordendlich wueten kann ;) Aber was fuer gute Gruende zum Ausrasten sollte es denn noch geben? Hm... Naehmen wir an, es gaebe ein Bundesverdienstkreuz fuer besonderes Engagement fuer Kinder. Naehmen wir an, mein Vater wuerde es bekommen. Ich glaube, das waere der beste Grund, Amok zu laufen. Und wie ich mein Leben so kenne, wird der Tag wohl auch noch kommen...

cn P

28.05.2005 um 19:02 Uhr

Kennt jemand die Dame?



Ausgerechnet, als ich sie sehen wollte, verweilte sie gerade in Griechenland! *argh* Und dafuer geht man nun in die Nationalgallerie ;) Naja. War aber auch so ganz nett, auch, wenn ich doch schon... Sehr schade fand, dass die Venus nicht zu sehen war. Wer weiss, wo sie heute ist. Die Dame reist ja viel *schulterzuck*

cn P

28.05.2005 um 18:59 Uhr

-

Ich kanns nicht mehr hoeren. Natuerlich geht es - wieso eigentlich so oft in letzter Zeit? - im Fernsehen um misshandelte Kinder. Ohne, dass ich irgendetwas gesagt hatte, hat mein Vater natuerlich wieder die gesamte Zeit herum geschrieen, beschimpft diese Leute, die sich fuer Kinderrechte einsetzen, als 'dumm wie Brot' und rief, als eine Frau erwaehnte, die Kinder haetten Angst, auf ihre Lage aufmerksam zu machen, weil ihnen Strafen drohen wuerden, 'dann kriegste halt Schlaege und ziehst aus!'. Frueher oder spaeter werde ich ausrasten, da bin ich mir ziemlich sicher. Gott, ich kanns nicht glauben, dass man jahrelang eingesperrt werden wuerde, wenn man so ein Arschloch umbringt, und so einer, der mehrere Menschenleben fuer immer zerstoert hat, bekommt keine Strafe, gar keine! Irgendwie wuerde es mich interessieren, was meine Halbschwester heute macht. Ob sie ueberhaupt noch lebt. Ehrlich gesagt wuerde es mich gar nicht wundern, wenn nicht mehr. Ich bin doch selbst auf dem besten Weg dorthin...

Jetzt wurde ich schon wieder zusammengeschrieen. Mein Vater haette ja auch bescheid sagen oder fragen koennen, bevor er in mein Zimmer geht, da brauch er sich ja wohl nicht wundern, wenn er, wenn ers ohne mein Wissen versucht, auch mal eine Unordnung vorfinden kann, ich hatte vorhin aufgeraeumt und wollte den Rest nach dem Abendessen, nachher, erledigen... Nein, stattdessen beschimpft er mich wieder, ich haette keinen Verstand und soetwas wuerde man ja wohl, wenn man Hirn besitzt, nicht machen, blah blah blah. Ich sags ja. Lange gehts nicht mehr gut. Im Grunde hatte ich diesen Gedanken heute schon zu oft. Ich komme eigentlich zu gar nichts mehr. Heute Mittag war es besonders schlimm, ich habe mich gezwungen, zu schlafen, bevor ich mich wieder nur verletze. Aber es sind zu viele beschissene Erinnerungen hoch gekommen... Ich konnte nicht anders. Ich durfte nicht weiter daran denken. Gott, manchmal wuenschte ich mir, man koennte einfach fuer eine Weile sterben. Der Schlaf als 'temporaerer Tod' reicht mir irgenwie nicht mehr. Naja. Im Grunde... Sind... Werden auch alle zukuenftigen Tage wohl nicht sehr schoen. Gestern Abend konnte ich nicht mehr viel Zeit online verbringen und mein Vater schrie nur herum. Dieses Gekotze an Woertern kann ich nicht mehr hoeren... Der Kerl ist doch krank im Hirn! Da unterstellte er mir ploetzlich wieder, ich sei verschwenderisch und verwoehnt. Dafuer gab es dann zwei 'Begruendungen': Zum einen, dass die meisten Menschen so seien (Wieso also sollte augerechnet ich dummes Weib anders sein?), zum anderen, dass ich das auf meiner allerersten Klassenfahrt ja wohl gut genug belegt haette. Aha.

Bei dieser ersten Klassenfahrt war ich 7 oder 8 Jahre alt, es ist also 10 oder 11 Jahre her, und ob es so verschwenderisch ist, in 5 Tagen zwischen 5 und 10 DM auszugeben, fuer Broetchen, Suessigkeiten, Eis oder auch mal etwas an der Grillbude, nach laengeren Wanderungen, nach Rueckkehr in die Stadt, ist ja wohl... Naja, ich bin immer davon ausgegangen, dass dieses Taschengeld eben dazu dient, sich auch mal nebenbei etwas zu Essen zu kaufen, und dass die Lehrer die Summe angegeben hatten, duerfte ja wohl auch dafuer sprechen, dass das Geld so berechnet ist, dass es auch gut reichen soll... Nicht zu wenig ist oder zu viel uebrig bleibt. Naja, abgesehen davon ist es ja wohl krank, mir heute vorzuwerfen, ich sei verschwenderisch, nur, weil ich als Kind von 7 Jahren auf einer Reise taeglich 1 bis 2 DM verbraucht habe... Verschwenderisch wuerde ich mich nennen, wuerde ich 'Shoppen' als mein Hobby bezeichnen, wuerde ich taeglich nur kaufen, kaufen und kaufen, ohne dabei auf mein Geld zu achten, wuerde ich mir keine Gedanken ueber jeden Cent, den ich ausgebe, machen. Bei so wenig Geld, wie ich zur Verfuegung habe, kann ich eigentlich gar nicht verschwenderisch sein... Naja, zu meinem daemlichen Vater muss man wohl nicht viel mehr sagen. Gestern war er im Grunde nur am Herumschreien, ich musste gegen halb 1 offline, aber auch nur, weil die Downloadpages nicht funktionieren (Ich bin dankbar dafuer, so hatte ich wenigstens ein wenig mehr Zeit, als sonst), sonst waere schon wieder vor Mitternacht Schluss gewesen. Nunja, ich hatte kaum Muehe, einzuschlafen, wobei ich mich dafuer, dass ich mich muede fuehlte, doch noch recht lange wach hielt... Naja, was solls.

cn P

27.05.2005 um 21:29 Uhr

Info

Koennt mal bei meiner Umfrage abstimmen... Rechts unten.

 

cn P

27.05.2005 um 21:12 Uhr

~*~



27.05.2005 um 21:11 Uhr

Trauriger Winter

Nun ziehen Nebel, falbe Blätter fallen,
Öd alle Stellen, die uns oft entzücket!
Und noch einmal tief Rührung uns beglücket,
Wie aus der Flucht die Abschiedslieder schallen.

Wohl manchem blüht aus solchem Tod Gefallen:
Daß er, nun eng ans blühnde Herz gedrücket,
Von roten Lippen holdre Sträuße pflücket,
Als Lenz je beut mit Wäldern, Wiesen allen.

Mir sagte niemals ihrer Augen Bläue:
"Ruh auch aus! Willst du ewig sinnen?"
Und einsam sah ich so den Sommer fahren.

So will ich tief des Lenzes Blüte wahren,
Und mit Erinnern zaubrisch mich umspinnen,
Bis ich nach langem Traum erwach im Maie.

27.05.2005 um 21:11 Uhr

~*~

......