Memoriae Ex Aeterna Nocte

07.05.2010 um 22:28 Uhr

"Die Frauen in den Mode-Magazinen sind alle retouchiert"

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: pc, fotografie

Foto-Retouche ist etwas wahnsinnig Krankes. Ich habe ja noch nie an meinen Fotos, die Menschen zeigen, so Hand angelegt, dass die Personen dadurch angeblich "besser" aussehen. Also keine Verschlankungen o.ae.

Heute hatte ich mal Lust, zu schauen, ob es wirklich so einfach geht, wie manchmal behauptet wird. In 5 Minuten habe ich Folgendes hinbekommen:

Originalfoto so wie zu sehen, retouchiertes, wenn man ueber das Foto faehrt:

Ich bin wohlgemerkt ein Laie und hab mir da nicht so viel Muehe gemacht. Haett ich ne halbe Stunde oder Stunde dran gesessen, wuerd man wahrscheinlich kaum die Manipulage-Spuren sehen (naja, ausser der unnatuerlichen Taille, die echt nur seltsam aussieht).

Irgendwie erschreckend. Uebrigens haette ich mir auch noch halb so duenne Aermchen machen koennen und eine richtige Wespentaille, aber ich finds so schon gruselig genug.

~P~

26.11.2009 um 02:41 Uhr

Auch hier noch einmal fuer meine Stammleser ;)

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Fotografie, Geschichte

Zu Klassifizierungszwecken wuerde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand hier evtl sagen koennte, was das genau ist. Die Reste eines Bunkers, eines Silos, einer Bruecke? Brueckenpfeiler?

Ich habe keine Ahnung. Da in der Gegend ist heute sonst nur Feld. Andererseits war da mal n Bahnhof inner Naehe, die Mauer stand in der Naehe, und rund herum sind Felder, die landwirtschaftlich genutzt werden.

10.04.2009 um 23:41 Uhr

Frohe Ostern!

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: kunst

Ich weiss, soetwas macht man nicht im Vorraus, aber ihr muesst diesen Wunsch ja auch nicht vor Ostersonntag lesen, also seid ihr selbst Schuld :P

Und an obigem Bild habe ich soweit 70 Minuten gesessen. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt :/ Den Rest mache ich dann demnaechst, wenn meine Haende wieder entkrampft sind.

cn P 

08.02.2009 um 18:10 Uhr

Auf die Sicht kommt es an...

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder

Welches wirkt "netter"? Wirkt ueberhaupt eines "nett"? ;) Auch, wenn es heisst, in Krankenhaeusern saehe alles gleich aus; das ist tatsaechlich genau dieselbe Stelle.

cn P 

12.01.2009 um 15:28 Uhr

Das war ne Arbeit...

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder

;)

Das ist uebrigens das Originalbild: KLICK .

cn P

25.10.2008 um 18:50 Uhr

Alten japanischen Holzschnitt auf dem Dachboden gefunden

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Kunst, Asien, Japan, Blog

Oder doch nicht? ... ;) KLICK: X

cn P

11.10.2008 um 22:20 Uhr

~*~

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Fotografie, Kunst, Friedhof, Reisen

cn P 

05.10.2008 um 21:01 Uhr

Sehnsucht

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Reisen, Fotografie, Friedhof, Sprache

Der einzige Ort, den ich aus Paris wirklich vermisse, ist der Friedhof Pere Lachaise. Irgendwie aendern an der positiven Erinnerung auch die Fusschmerzen, die ich hatte, die Magenbeschwerden und all die anderen Widrigkeiten nichts.

Irgendwie mag ich das Wort "Sehnsucht" eigentlich gar nicht so wirklich... "Sucht" kommt drin vor, klingt, als koenne man sich selbst nicht kontrollieren, sondern sei durch eine hoehere "Macht" gezwungen... Als wenn man sich nicht selbst ausgesucht haette, das, wonach man "sehnsuechtig" ist, zu moegen.

Das Bild oben haette man sicherlich auch noch schoen nachbearbeiten koennen. Aber ich finde, unbearbeitet ist es schon so schoen, dass man nichts mehr aendern muss... Zumindest jetzt nicht.

cn P 

24.09.2008 um 19:17 Uhr

Pariser Katakomben, Gebeintrakt

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder

Ich habe schon einmal ueber meinen Besuch in den Katakomben geschrieben, hier nachzulesen: HIER KLICKEN .

Moralische Diskussionen koennen wir dort fuehren. Tatsache ist, ich moechte aus bestimmten Gruenden niemandem gegen seinen Willen zumuten, sich menschliche Knochen anzusehen. Schliesslich kommt man auch nicht zufaellig in die Katakomben und in medizinische Kabinette. Wer die Bilder also sehen moechte, klicke folgende Links an.

Ich habe natuerlich auch noch Fotos von den uebrigen Dingen in den Katakomben, die nichts mit menschlichen Ueberresten zutun haben. Die werde ich wieder offen hier zeigen, habe sie aber noch nicht fertig bearbeitet; wird demnaechst folgen. Die Bearbeitung ist muehsam, denn alle Aufnahmen wurden in grosser Dunkelheit gemacht.

~*~

Betrachten auf eigene Verantwortung!

1. Eine Wand aus Gebeinen; wenn man durch den Gebeintrakt der Katakomben geht, befinden sich ueber etliche Meter links und rechts von einem zahlreiche solcher Stapel.

click

2. Die Gebeinstapel tragen Schilder, die besagen, woher die Knochen stammen, von welchem Friedhof und aus welchem Zeitraum. Hier ein Beispiel:

"Ossements de l'ancient cimitiere St. Nicolas des Champs deposes de 1843 a 1846 dans l'ossuaire de l'ouest et transferes dans les catacombes en 7 May 1859"

("Gebeine vom alten Friedhof St. Nikolaus von Champs, von 1843 bis 1846 im Gebeinhaus des Westens untergebracht, in die Katakomben verlegt am 7. Mai 1859.")

click

3. Einige Knochen

click

4. Ein Schaedel

click

5. Zwei beschaedigte Schaedel in einer Wand

click

6. Ein Beckenknochen von einem Kind?

click

7 Millionen Tote sind in den Katakomben bestattet.

cn P

24.09.2008 um 13:41 Uhr

Blick aus dem Hotelfenster

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Reisen, Fotografie

Absolut nicht ueberragend. Haette man auch in Kreuzberg leben koennen. Aber ich wollte es euch nicht vorenthalten.

Wirklich schoene Fotos von der Reise gibt es hier zu sehen: HIER KLICKEN .

cn P 

23.09.2008 um 10:53 Uhr

Abelard et Heloise

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Fotografie, Kunst, Friedhof, Tod, Liebe, Geschichte

"Les restes
d'Heloise et d'Abelard
sont reuins dans ce tomb"

"Les restes d'Abelard et d'Heloise
ont ete transportes dans ce lieu
l'an MXCCCXIV"

Die Ueberreste
von Heloise und Abelard
wurden in diesem Grab wieder vereint

Die Ueberreste von Abelard und Heloise
wurden zu diesem Ort gebracht
im Jahr 1814

Bei den hier Bestatteten handelt es sich um den Philosophen Petrus Abaelardus und seine Schuelerin und Frau Heloise, die Ende des 11.(!) Jahrhunderts geboren wurden und in der Mitte des 12. starben. Ihre Beziehung fuehrten sie erst im Geheimen, bis Heloise schwanger wurde. Obwohl sie Abelard nicht heiraten wollte, um seinen Ruf nicht zu schaedigen, wurde sie von ihrem Onkel dazu gezwungen, um das unehelich geborene Kind nachtraeglich zu legitimieren. Das Kind, der Sohn Astrolabius ("der zu den Sternen greift") wuchs allerdings nie bei den Eltern auf, sondern wurde zu einer Tante gegeben. Spaeter wurde es Geistlicher. Nach der Hochzeit kastrierte der Onkel Heloises Abelard aus Rache (hat doch wohl noch nie Meinung geaendert?), worauf dieser sich offiziell von seiner Frau trennte und ins Kloster ging. Heloise tat dasselbe, in Kontakt zueinander blieben sie dennoch. Nach Abelards Tod lies sie ihn bei sich im Klostergarten bestatten. 22 Jahre spaeter starb Heloise und wurde neben ihm bestattet. Nachdem das Kloster waehrend der franzoesischen Revolution fast komplett zerstoert wurde, wurden die Gebeine beider 1814 exhumiert und zu Pere Lachaise transportiert. Dort liegen sie bis heute. Vielleicht kennt je jemand Rousseaus Roman "La nouvelle Heloise", der sich an diese Geschichte anlehnt?

~+~

Als ich an dem Grab das erste Mal vorbei ging, wusste ich gar nicht so wirklich, wie ich es fotografieren sollte... Es befand sich ein dicker Bauzaun drum herum. Eigentlich sollte es einen ja freuen, dass auf diesem Friedhof an allen Ecken restauriert wird. Meine Aufmerksamkeit geweckt hatte dann aber die mittelalterliche Darstellung von Geistlichen an allen Ecken der Stele, ausserdem traegt das aufgebettete Paar Priester/Nonnen-Kleidung, was ich, wenn man das Zoelibat betrachtet, seltsam fand. Natuerlich wird es damals genug heimliche Beziehungen gegeben haben, aber dass diese Leute dann zusammen bestattet werden und auch noch so feierlich? Der Hund am Fussende ist ausserdem ein traditionelles Symbol fuer Liebestreue, es musste sich also um ein Paar handeln (ausser, wenn der Hund einen bestimmten Hund darstellt, aber einfach EIN liegender Hund am Fussende ist immer sehr symbolisch). Da musste mehr dahinter stecken. Wer dort eigentlich liegt, habe ich erst gestern online nachsehen koennen. Gut, dass ich ueberhaupt fotografiert habe.  

cn P 

05.09.2008 um 16:50 Uhr

Nachtrag

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Natur, Fotografie, Blog

Eine kleine Vorschau, was ich heute Morgen noch fuer Bilder hinbekommen habe :)

Die Bilder werde ich demnaechst in etwas besserer Aufloesung und in gewohnter Groesse auf meinem Fotoblog online stellen: HIER KLICKEN .

cn P 

31.08.2008 um 19:24 Uhr

Glueckskeks

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder

 

01.08.2008 um 00:03 Uhr

Abendspaziergang (mit Fotos)

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Kunst, Kultur, Asien, Fotografie, Internet, Friedhof, Natur

Kurz nach 20 Uhr wurde mir uebel, weshalb ich spontan beschloss, hinaus an die frische Luft zu gehen. Da gerade Sonnenuntergang war, habe ich meine Kamera mitgenommen. Statt nur einmal um den Block zu laufen, bin ich dann aber weiter spaziert, paar Kilometer hin und zurueck.

(groessere, bessere Bilder werde ich in naechster Zeit in mein Foto-Blog stellen)

An Feldern und Wildblumenwiesen vorbei...

Malven?

An Gaerten und Gartenhaeuschen vorbei, durch einen merkwuerdigen, noch im Bau befindlichen Park. Die Raben auf den Strommaesten beobachtet, die aufgescheucht hin und her flogen, in riesigen Schwaermen:

Schliesslich zu einem alten Friedhof gekommen. Es war schon nach 21 Uhr, aber das Tor war offen und es waren auch noch einige Menschen dort. Die Stimmung war ziemlich merkwuerdig. Leider war ein grosser Teil der Graeber nicht nur verfallen, sondern auch schon abgerissen worden. Man fand nur noch die Reste von Grabumzaeunungen. Statuen gab es ausser einer kleinen, neuen aus irgendeinem Geschenkeshop, eigentlich keine mehr. Auch kaum alte halbwegs gut erhaltene Grabsteine. Seltsam auch die Halle in der Mitte des Friedhofs - die beiden kleinen Nebenhallen sind nur mit Truemmern gefuellt und vergittert, die Mittelhalle war nicht einsehbar, und abgeschlossen. Keine Ahnung, ob sich darin noch etwas befindet. Was ich irgendwie vermisst habe, ist das dort angeblich vorhandene Urnenhaus... Die Halle sah nicht danach aus, aber wo soll das sonst sein?

Interessant war der Soldatenfriedhof hinter den Hallen. Keine Inschriften, keine Ordnung. Quasi ein braches Feld mit darin liegenden Ackersteinen. Vielleicht auch ein bisschen an ein antikes keltisches Graeberfeld mit Monolithen erinnernd, nur kleiner:

Das Fotografieren wurde immer schwieriger, da es langsam immer dunkler wurde. Und ich hatte auf so gut wie jedem Fotos Orbs :/ Also diese kleinen Licht- und Staubflecken, die das Bild halbtransparent verdecken. Auf dem Rueckweg gingen wir noch in einen noch ca 15 Minuten geoeffneten Supermarkt. Vor der Tuer poebelte ein betrunkener Obdachloser (der aber auch nicht uebler war, als die ueblichen nicht-obdachlosen Poebler, die uns heute auch schon begegnet waren :/ ), aber einen Sicherheitsmann hatten sie sowieso dort. Dann nach Hause... Der Himmel war auch kurz nach 22 Uhr noch nicht ganz dunkel. So bleibt er fast die gesamte Nacht:

Blick NICHT in Richtung Innenstadt. Und ist gewoehnlich auch nur im Sommer so. Merkwuerdig.

cn P

P.S.: Ein anderes Thema - ich kann zum Zeitvertreib folgende Website empfehlen: Wikipedia - hoechste Statuen der Welt . Die englische Version, denn die deutsche Liste ist nicht mehr aktuell und daher falsch. Sind wirklich interessante Bauwerke dabei und huebsche Fotos. Eine Ergaenzung mit weiteren Bildern ist diese Seite: Hier klicken . Besonders bemerkenswert finde ich diese Skulptur: FOTO . Darin befindet sich ein 4-geschossiges Museum und eine Aussichtsplattform. In der Brust der Statue kann man einige Loecher sehen, das sind die Fenster.

14.07.2008 um 04:10 Uhr

Wieder einmal gemalt...

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Kunst, Friedhof

Vorschau ;)

Hat 1,5 Stunden beansprucht. Die grosse, fertige Version lade ich heute Mittag oder Nachmittag hoch. Hab noch paar kleine Fehler drin, die moechte ich vorher noch beheben. Aber jetzt gehe ich erst einmal schlafen...

cn P 

13.07.2008 um 18:13 Uhr

Zitat aus der "BILD" ;)

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Sprache, Zitat, Nachrichten, Internet

Wenn ich zu viel Freizeit habe, schaue ich mir manchmal zum reinen Amusement  die Website der "BILD" an... Heute habe ich Folgendes gefunden:

Quelle: Bild.de 

Boese Planke, dass sie die Frau nicht vorgewarnt hat... *rolleyes*

cn P

P.S.: Das Zitat so zu uebernehmen, muesste legal sein. Jedenfalls siehts beim Bildblog genauso aus, dass kurze Zitate per Screencap dokumentiert werden oder auch Zeitungsausrisse abfotografiert werden. Oder ist das eigentlich auch nicht rechtmaessig? Immerhin sind es nur zwei Saetze, mit persoenlichem Kommentar, und der Screenshot ist auch selbst gemacht und hier aufm Webspace gelagert... 

06.07.2008 um 17:12 Uhr

Derselbe Ort - 2004 und 2008 (Foto)

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Fotografie, Reisen, Kunst, Friedhof

Wie man sieht, war dieses Mal das Licht irgendwie kaelter. Und die Pflanzen sind in 4 Jahren unglaublich gewuchert... Die Farbe koennte auch veraendert aussehen, da ich 2004 noch eine Analog-Kamera verwendet hatte, eine digitale habe ich erst seit 2005.

cn P 

11.06.2008 um 12:46 Uhr

...

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder

Glockenlaeuten... Schon seit einer Ewigkeit... HIER? Wo es keine Kirche gibt?! O_o

~*~ 

Ach ja, so kanns gehen... ;)

Schnipp schnapp, Haare ab...

cn P 

01.06.2008 um 15:25 Uhr

Sturzflug ;/

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder   Stichwörter: Fotografie

Ich bin heut doch nicht mehr gezielt zum Fotografieren rausgegangen, werds wohl auch nicht mehr, weil ich an meinem Referat sitze :/ Vielleicht erwisch ich noch die eine oder andere Maschine vom Fenster aus, falls nicht, ist es erst wieder naechstes Jahr soweit... Zum Glueck *re*

Hier mal ein Foto von Donnerstagmittag (ca 13 Uhr), wobei die zu betrachtenden Flugzeuge noch relativ klein und weit weg sind... Ich haette mal die 7 niedrig fliegenden Duesenjets von Donnerstagabend (ca 18 Uhr) fotografieren sollen - DA hatte ich aber keine Kamera dabei :/

cn P

25.05.2008 um 22:01 Uhr

Ruine

von: AngelInChains   Kategorie: Bilder

cn P