Times of Life

31.07.2006 um 21:50 Uhr

bye bye

von: Galahad

Und schon isse wieder weg…  schade!

 

Samstag das Barbecue bei Elly und Ken war auch sehr schön. Gladys hatte es sich natürlich nicht nehmen lassen, vorher noch Mitbringsel für alle zu kaufen, was ihr bei den Jungs gleich erhebliche Pluspunkte einbrachte *gg*. Und Miss Eliza saß schon da, mit glänzenden Augen und roten Backen… äh, Wangen - total aufgeregt, richtig lieb.  "Nein, wie ich mich freue, dass wir uns mal kennenlernen… ich hab die Broadway-Shows so geliebt…" *grins* und schon hatten die zwei ihr Thema.  ;-)

 

Später kamen zwei Bandkollegen von Ken noch mit ihren Frauen vorbei, und wir haben die halbe Nacht draußen gesessen, uns unterhalten und Blödsinn gemacht. Ken und einer der anderen zwei holten Gitarren und spielten Countrysongs "unplugged" *g* - ja, und Gladys fing plötzlich mit so einem Country-Stepptanz an. Elly und die zwei anderen Cowboy-Frauen waren begeistert, haben sich sofort daneben gestellt und sich die Schritte erklären lassen. Wir haben nur noch gelacht - gut, dass das Haus etwas abgelegen steht, bestimmt waren wir ganz schön laut. Es hat sich aber niemand beschwert. Ken sagt, es seien überhaupt noch nie Beschwerden gekommen… entweder sind die Nachbarn schwerhörig oder selbst laut oder immer auf Reisen… *grins*

 

War schon ziemlich spät (früh), als wir heimkamen - dementsprechend haben wir uns Sonntag erst mal gut ausgeschlafen, und dann waren wir mit Gladys brunchen. Da ist so ein Pub, die machen bis zum späten Nachmittag Frühstück, oder besser gesagt, halt Brunch. Hm, war klasse. Und den Rest des Tages waren wir bei uns in der Wohnung - haben auf der Terrasse gesessen, geredet… ganz gemütlich. Elly brachte nachher ihre Mutter heim, und die beiden waren auch noch 'ne Zeitlang da. He, he… Miss Eliza und Gladys haben Telefonnummern ausgetauscht, sie wollen demnächst mal zusammen einen New York-Trip machen. J

 

Ja, und vorhin haben wir sie zum Flughafen gebracht, sie fliegt jetzt weiter zu einer Freundin, die irgendwo an der kanadischen Grenze wohnt. Hat sich natürlich noch zehnmal bedankt für die schönen Tage (wir haben doch zu danken, du Liebe!). Und dann hat sie uns beide umarmt zum Abschied und gesagt: "macht euch keine Gedanken, ihr beiden - ihr schafft das! Bei euch stimmt alles, das merkt man… mir als Mutter könnt ihr das schon glauben!" Lieb ist sie… *nick*

 

So, heute Abend ist noch Probe, dieses Mal wieder mit unserer reizenden Lady Eve *hüstel*… und morgen ist nichts, kein Termin, gar nix! Da werden wir die Klingel abstellen und das Telefon rausziehen… und mal wieder einen "zu-zweit-allein-Tag" genießen… wird auch mal wieder Zeit! *freu*

 

 

 

 

 

 

29.07.2006 um 15:45 Uhr

schöne Tage

von: Galahad

Ja, es sind schöne Tage, die wir hier verbringen. Wir unternehmen viel zusammen, haben Spaß, lachen viel… (*hüstel* wie soll man mit diesen zwei Chaoten auch lange ernst bleiben…?)

Mittwoch waren wir, wie schon gesagt, noch ein bisschen shoppen, dann mussten wir zur Probe. Hinterher haben wir uns zum Abendessen getroffen; natürlich ließ Gladys es sich nicht nehmen, uns in einen der Edelschuppen hier zu schleppen. Wir sind mal wieder überhaupt nicht aufgefallen zwischen den anderen Gästen *lol*… aber fein war’s schon. Als es ans Bezahlen ging, meinte sie todernst: "Chris, mein Guter, geh du schon mal vor… wir warten hier, und wenn dieser hochnäsige Kellner kommt, leg ich Danny die Hand auf den Arm und sage "nein, mein Liebling, das übernehme ich doch selbstverständlich…" - ich würde zu gerne mal sein Gesicht dabei sehen, was der dann denkt…" *grins* Wir haben's dann aber doch nicht ausprobiert… *gg*

Donnerstag haben wir bei uns auf der Dachterrasse gebruncht (gaaaanz gemütlich) und ihr hinterher ein bisschen Nashville gezeigt ("oh ja, Jungs, aber zeigt mir euer Nashville, nicht das der Touristen - die Plätze, die ihr gerne habt, wo ihr oft seid, die Clubs…"). Haben wir gemacht - wir waren in unserem Studio, unten am Fluss, in den Clubs, wo wir schon aufgetreten sind… (ja *grins* natürlich auch in dem, wo der letzte Krach angefangen hat ;-) ). Hat auch viel Spaß gemacht.

Gestern dann Frühstück bei ihr im Hotel, danach wollte sie allein auf Tour… shoppen, zum Friseur und was weiß ich noch alles. Abends hatten wir "probefrei", dafür hat Malter es sich nicht nehmen lassen, uns zu sich zum Essen einzuladen. Er und Gladys kennen sich ja auch schon lange, und natürlich hat er sich gefreut, sie mal wiederzutreffen. War auch ein netter Abend. He, he… und wer war ebenfalls mit dabei - "zuständig" fürs Nachschenken und den Getränkenachschub? Ja genau - Melissas Marc! *freu* Offenbar ist er inzwischen integriert und auch bei "offizielleren" Anlässen zugegen. Gladys war hinterher voll des Lobs über die beiden… "nein, was dieses Huhn sich gemacht hat… das ist ja eine richtig taffe junge Frau geworden, und ich dachte immer, die wäre damals bei der Gripsverteilung gerade in Urlaub gewesen (*hust*) … und was für ein netter, junger Mann, ihr Freund - da hat Malt sich bestimmt gefreut, als sie den anbrachte…" Und, als sie daraufhin unsere amüsierten Blicke bemerkte: "nein, hat er nicht? War er eifersüchtig, der Gute? Na jaaaaa - kann man ja auch ein bisschen verstehen…" ;-)

So, heute brunchen wir nochmal hier bei uns, und gegen Nachmittag fahren wir dann zu Ken und Elly. Das wird auch bestimmt nochmal ein schöner Abend…
J

 

27.07.2006 um 16:27 Uhr

Wiedersehen und die Sache mit der Eifersucht

von: Galahad

Musik: Sonata Arctica

Gestern ist Gladys angekommen.

Wir haben sie vom Flughafen abgeholt… es war echt schön, sie wiederzusehen! Sie hat uns beide umarmt und gesagt, wie sehr sie sich gefreut hat über die Einladung, und beim Gehen hat sich dann links und rechts bei uns beiden eingehakt, das hat bestimmt klasse ausgesehen, so klein, wie sie ist *grins*!

Zuerst haben wir sie mal zu ihrem Hotel gefahren… "kommt, ihr zwei, jetzt trinken wir erst mal zusammen was in der Hotelbar und reden ein bisschen, auspacken kann ich später noch…" (oder auch gar nicht *hust*) ;-)

Es gab also feinen Champagner in der Hotelbar, sie fragte, wie es uns geht und was es so Neues gibt - und ohne Vorwarnung fing mein Großer an, ihr die Szene vom vorletzten Wochenende zu erzählen. Damit hatte ich nicht gerade gerechnet! Er hat es genauso erzählt, wie es abgelaufen ist, nichts beschönigt, sagte am Schluss nur "Mum, siehst du, so ein Idiot bin ich". Und Gladys sah ihn an, lächelte und meinte ruhig "du musst zusehen, dass du das in den Griff kriegst - aber ich weiß nur zu gut, wie das ist. Ich hab mal nach deinem Dad ein Küchenmesser geworfen vor Eifersucht, und wenn ich etwas treffsicherer oder er etwas weniger geistesgegenwärtig gewesen wäre, wäre ich wohl bedeutend eher Witwe gewesen!" Oh, oh…?

Wir haben sie beide ganz verdutzt (und auch neugierig *gg*) angeguckt, Chris kannte diese Story anscheinend auch nicht. Und sie hat dann erzählt… dass Chris' Dad eine Sekretärin hatte, auf die sie wahnsinnig eifersüchtig war. "Ich wusste, dass er mir treu war, aber diese Frau war hinter ihm her, und schon allein der Gedanke, dass sie den ganzen Tag um ihn rum war und ihm Frühstück kaufen ging und Kaffee kochte, hat mich wahnsinnig gemacht.

Und irgendwann war mal ein Abendtermin von der Firma, und mein Bauchgefühl sagte mir, dass sie es heute bei ihm versuchen würde, und ich war rasend vor Eifersucht und Wut. Ja, und er kam heim, es war schon spät, ich fragte "wie war's", er antwortete grinsend "hätte nicht besser laufen können" - und in dem Moment hab ich rot gesehen, nach dem Nächstbesten gegriffen, was da war, und das war ein großes Küchenmesser, und das hab ich nach ihm geworfen. Gut, dass er sich schnell geduckt hat, ich glaube, ich hätte ihn sonst wirklich getroffen…"

Chris, ganz entsetzt "und was hat Daddy gemacht?" - "Nichts! Er hat mich in den Arm genommen und mir gesagt, dass er mich sehr liebt… und ich weiß noch, dann hat er noch gesagt "schön, wieder zu Hause zu sein", und neben ihm steckte das Messer in der Wand… und plötzlich haben wir beide nur noch gelacht… Und viel später hat er mir erzählt, dass mich mein Bauchgefühl nicht getäuscht hatte - sie hatte es versucht, hatte ihn unter einem Vorwand noch mal ins Büro gelockt, aber gelaufen ist natürlich nichts!"

Wahnsinn! Das ist Chrissy Nummer zwei! Oder eigentlich ist sie ja Nummer eins, und er ist die Nummer zwei.

Und danach lehnte sie sich zurück - ganz ladylike - trank einen Schluck und meinte lächelnd: "was lernen wir daraus? Danny… wenn du vorhast, mit diesem Verrückten zusammen zu bleiben, dann sieh zu, dass immer alle Messer unter Verschluss sind. Und sag ihm jeden Tag siebzehnmal, dass du ihn liebst, dann wird er es irgendwann kapiert haben! Und du (Blick zu Chris) gewöhn' dich an den Gedanken, dass auch andere hinter Danny her sind - der ist ja nicht mit dir zusammen, weil ihn sonst keiner will. Euch bleibt nur Vertrauen und Ehrlichkeit… aber das kriegt ihr hin, keine Sorge! Und wisst ihr was? Ich suche mir hier jetzt ein Zimmermädchen, die meinen Koffer auspackt, und wir gehen in der Zwischenzeit shoppen – wie wär's, habt ihr Lust? Hier soll es doch so tolle Geschäfte geben, und ich hätte gerade Lust, ein bisschen Geld auszugeben…" ;-)

Sie ist einfach cool! Und ich mag sie! :-)

24.07.2006 um 17:12 Uhr

ein wunderschönes Wochenende

von: Galahad

Musik: Iced Earth ... The Glorious Burden

Was für ein wunderschönes Wochenende war das! Da hat wirklich alles gestimmt!!!

 

Freitag Abend hatten wir Probe, und die lief schon so reibungslos wie selten. Alles hat geklappt, alle waren so richtig gut drauf - einfach schön! Hinterher waren wir noch zusammen was trinken, haben viel gelacht und rumgeblödelt … einfach super. Macht verdammt viel Spaß, mit diesen Jungs zusammen in einer Band zu spielen!

 

Samstag ein entspannter gemütlicher Tag. Bisschen einkaufen gehen, Sachen erledigen… ja, und ein sehr schöner Chat am Nachmittag ;-). Abends waren wir dann bei Ken und Elly zum Barbecue eingeladen. War super. Miss Eliza war auch da, die ist ja meistens am Wochenende dort, und zwei von Kens Bandkollegen kamen noch, einer davon mit Frau und Sohn. Da gab's übrigens auch eine Szene, über die ich lachen musste: der Kleine (Steven, 7 Jahre alt) beäugte uns eine Weile, dann meinte er plötzlich (in nicht zu überhörender Lautstärke): "Ihr seid die zwei Gays? Ihr seht aber ganz normal aus." Seine Mum wäre in dem Moment wohl am liebsten im Erdboden versunken - hat 'nen knallroten Kopf gekriegt und schnell das Thema gewechselt *grins*… während Colin und Kevin sich sofort vor ihm aufbauten und "Dan und Chris sind unsere Freunde und total cool" zurückgaben.

 

Eigentlich wollten wir nach dem Essen weggehen, aber es war ein so schöner Abend … die Jungs haben rumgetobt und sind irgendwann auf einer Decke im Gras eingeschlafen, und wir haben bis drei Uhr draußen am Feuer gesessen und uns "festgequatscht". Da hatte keiner mehr Lust auf Kneipentour.

 

Das Gespräch kam irgendwann auch darauf, dass Chris' Mum zu Besuch kommt… Elly sagte sofort "oh, dann bringt ihr sie am nächsten Wochenende mal hierher mit, ok?". Und Miss Eliza bekam ganz glänzende Augen, sie war ja zu Gladys Broadwayzeit ein großer Fan von ihr und freut sich jetzt schon darauf, sie persönlich kennenzulernen. Also werden wir nächstes Wochenende nochmal zusammen grillen - hoffentlich kriegen wir nicht noch 'nen Gig!

 

Sonntag haben wir uns erst mal gut ausgeschlafen. Als ich wach wurde, war mein Großer weg… ungewöhnlich, normal schläft er viel länger als ich - kurze Zeit später hab ich ihn zurückkommen und rumhantieren hören. Und hab meinen Augen nicht getraut, als ich aufgestanden bin: er hatte uns auf unserer Dachterrasse ein Frühstück von feinsten aufgebaut… da hat nix, wirklich gar nix gefehlt. Ich war richtig überwältigt *smile*! Und neben meinen Teller hat er mir 'ne Blume gelegt - nee, keine Rose, ich weiß nicht, was es ist. Ein Zweig, sieht so ähnlich wie eine Orchideenrispe aus. Wow!

 

Ja, und später sind wir runter zum Fluss; dort haben wir lange gesessen, uns einfach an den Händen gehalten und aufs Wasser geguckt. Das war dann wieder so ein Moment wie damals bei dem Winterspaziergang oder an Silvester. Irgendwie unwirklich. Soap. Gänsehautfeeling. Und die Krönung war: als ich plötzlich sagte "du hast Recht, wir nehmen doch den Kennenlerntag", sagte Chris im gleichen Atemzug "wir machen es so, wie du gesagt hast - wir nehmen den Ringetausch an Heiligabend". Wobei - wir hatten die ganze Zeit überhaupt nicht über das Thema gesprochen. Manchmal ist es Wahnsinn. Und es ist einfach wahnsinnig schön mit ihm - nicht nur manchmal. J

 

 

 

 

22.07.2006 um 17:42 Uhr

Unser Tag

von: Galahad

Musik: Metallica

Gestern haben Chris und ich festgestellt, dass wir uns jetzt schon über ein Jahr lang kennen. Wahnsinn! Schön! J

Eigentlich wollten wir diesen Tag ja feiern, haben es aber beide verschwitzt. Dafür hatten wir dann gestern eine lange Diskussion (nein, war kein Krach, nur eine Diskussion *gg*!!) darüber, welcher Tag denn eigentlich gefeiert werden sollte. Der Tag des Kennenlernens, als wir uns im Studio so verzofft haben? Oder die erste gemeinsame Nacht? Der Tag, an dem Chris nach unserer Trennung plötzlich bei mir vor der Tür stand (ab da sind wir ja eigentlich erst "fest" zusammen)? Oder der Tag, seit wir unsere Ringe tragen?

Ich war für den Tag des Ringetauschs, das war nämlich Heiligabend, könnte man sich also gut merken *grins*. Gefiel meinem Großen aber nicht, dieser Vorschlag ("ach nein, das ist nicht "unser" Tag, da feiert ja jeder…"). Na, ja, wir haben geredet und in Erinnerungen geschwelgt (he,he ;-) ), sind dann *räuper* zu was anderem übergegangen… auf jeden Fall ist die Frage jetzt immer noch offen. Welchen Tag nehmen wir?

Welchen Tag feiert ihr?  

20.07.2006 um 07:51 Uhr

Besuch

von: Galahad

Musik: Russ Ballard

Wir kriegen nächste Woche Besuch *freu*!!!

Es ist ja nicht gerade so, dass wir sonst unter Einsamkeit leiden… aber dies hier ist ein besonderer Besuch. Gladys kommt für ein paar Tage.

Ich mag Chris’ Mum sehr gerne. Die zwei haben ein sehr gutes Verhältnis und telefonieren oft miteinander, das ist irgendwie schön. Und ich glaube (weiß), dass sie mich auch mag… wenn sie ihn anruft und ich bin dran, redet sie stattdessen eine Viertelstunde mit mir und sagt zum Schluss "... sag meinem Sohn noch einen schönen Gruß!" und legt dann wieder auf. *smile*

Ja, gestern rief sie also an, wir redeten ein bisschen, und sie erzählte, dass sie Anfang August verreisen will - zu einer Freundin irgendwo an die kanadische Grenze. Und ich sagte ganz spontan: "na da könntest du doch bei uns 'nen Zwischenstopp einlegen!". Nicht, dass Nashville jetzt gerade auf halbem Weg zwischen Florida und Kanada liegt - aber ich dachte, wenn sie eh' schon Koffer gepackt hat und unterwegs ist…

Zuerst hat sie mal herzhaft gelacht, ich sagte "hey, it's no joke", und da meinte sie, plötzlich ganz ernst: "du meinst das wirklich so, Danny, nicht wahr? Du bist schon ein Lieber… Chris hat verdammtes Glück mit dir!" Da hab ich mich dann schon sehr drüber gefreut!

Sie kommt also tatsächlich am nächsten Mittwoch und bleibt bis zum Montag  "…aber, Danny, besorgt mir bitte ein Zimmer in dem Hotel, wo ich letztes Mal gewohnt habe, ok?" - "Wir haben doch hier auch genug Platz!" "Den braucht ihr auch - und ich brauche etwas, wohin ich mich zurückziehen kann. Sonst gehen wir uns auf die Nerven…" *grins*

Wir haben noch ein paar Worte gewechselt, dann aufgelegt - und prompt fragte Chrissy, der die ganze Zeit auf der Couch gelegen hatte (mit den Cowboyboots auf dem Tisch, das ändert sich in diesem Leben auch nicht mehr *g*): "Sag mal… hab ich das richtig mitbekommen? Hast du gerade meine Mum zu uns eingeladen?" - "Ja, wir haben sie doch seit der Einweihungsparty nicht mehr gesehen. Ich dachte, sie freut sich bestimmt… und du dich auch!" Da hat er mich zu sich runtergezogen, in den Arm genommen und gesagt "du bist wirklich lieb - und ich weiß, dass ich verdammtes Glück mit dir habe!" *grins* Fast genau die Worte, die seine Mum kurz vorher zu mir gesagt hatte… und er konnte deshalb auch nicht verstehen, dass ich loslachen musste, als er das sagte... J

16.07.2006 um 22:00 Uhr

Fortsetzung

von: Galahad

Wo fang ich an? Na gut - erst einmal: es ist alles wieder ok bei uns!

Nachdem ich den letzten Eintrag geschrieben hatte, konnte ich nicht mehr ruhig sitzen. Ich hatte das Bedürfnis, mit jemandem "in real" zu reden. Hab’s erst mal bei Jana probiert - nix, war ja auch eine blöde Zeit, wahrscheinlich lagen die im Bett und haben das Telefon nicht gehört.

Dann hab ich überlegt, wen ich anrufen könnte… keinen von der Band, klar! Benjamin? Johnny? Nee, irgendwie nicht. Da fiel mir nur noch Melissa ein.

Ich hab also Melissa auf ihrem Handy angerufen. Nach drei- oder viermal klingeln meldete sie sich auch, ich sagte sofort "hi, ich bin’s, Danny, sorry, kann ich mit dir kurz über Chris reden?" Ein paar Sekunden kam gar nichts - und dann quietschte sie in bester Highschool-Queen-Manier los: "Suzie? Hi - wie nett! Wie geht’s dir? Ja klar habe ich das noch, lass mich überlegen… es müsste in meinem Zimmer sein. Moment, ich geh gerade mal rauf mit dir…"????????????
 
Kurze Pause, nur Geräusche - und dann sagt sie plötzlich mit ganz "normaler" Stimme: "Hi Danny - so, ich bin oben in meinem Zimmer. Chris ist unten bei Dad, ich war eben bei ihnen, und als du sagtest, du willst über Chris reden, dachte ich, ich gehe erst mal woanders hin, ohne dass es auffällt… (kein Kommentar mehr, das Mädel ist brillant!). Also sag, was ist denn los?" Ich fragte: "was, Chris ist bei euch?" - "Ja, der kam ungefähr vor einer Stunde - wollte irgendwas mit Daddy bereden. Ich hab noch gefragt, warum er dich nicht mitbringt, aber er meinte nur, nächstes Mal mache ich das… was ist denn nur passiert?"

Ich hab’s ihr erzählt, sie meinte "dieser Idiot", musste aber lachen dabei *grins*. "Danny, kann ich etwas für dich tun?" - "Ja, verrate bitte nicht, dass ich angerufen habe!" "Ist doch klar! Sonst noch was?" - "Nein"… und da fiel mir ein "doch, noch etwas: würdest du mich anrufen, wenn er bei euch weggeht?" "Klar, versprochen."

Ja, ich hab also weiter daheim gewartet, nach etwa einer halben Stunde ging das Telefon: "Hi, hier Melissa - er ist gerade weg!" - "Danke - hat er gesagt, wohin er will?" "Er hat gesagt, nach Hause…" *stöhn*… "Melissa… wie ist er weg? Zu Fuß?" - "Nein, mit 'nem Taxi!" Darauf hab ich mich nochmal bei ihr bedankt - und weiter gewartet.

Ein paar Minuten später klingelte nochmal das Telefon, ich dachte, jetzt hat sie noch was vergessen… aber stattdessen war er es! "Danny?" - "Chris, was soll das, warum bist du weggerannt? Weißt du, wie ich mich hier fühle?" "Danny, kann ich kommen… zu dir kommen?"  - "Ja, verdammt, wo steckst du denn?" "Unten vor der Tür…"

*Augenverdreh* mein Held! Toll - steht unten vor der Haustür und traut sich nicht rauf! Ich hab nur gesagt "verdammt, mach, dass du deinen Arsch hier hochschaffst"… und dann stand er in der Tür, ein Häufchen Elend wäre als Beschreibung noch geprahlt. "Danny, I’m so sorry… ich bin so blöd, ich wollte das nicht, wirklich... ich war nur bei Malter, ich schwöre, sonst nichts… bitte glaub mir…" Und wie immer konnte ich ihm in dem Moment schon nicht mehr böse sein. Ich weiß, ich hätte jetzt erst mal auf beleidigt machen sollen, aber - ich kann das nicht! Hab ihn stattdessen in den Arm genommen. Fix und fertig war er, hat immer nur gesagt "bitte glaub mir, ich hab nix gemacht, ich war die ganze Zeit bei Malter…" - "Ja, ich weiß." "Du weißt es?" - "Ja, von Melissa." "Sie hat dich angerufen?" - "Nein, ich habe sie angerufen, weil ich mit jemandem reden wollte."

Was soll ich nur machen mit diesem Kerl? Ich hab ihn gedrückt und gesagt: "Chris - was meinst du, wie ich mich fühle, wenn du sowas bringst? Wie würdest du dich denn umgekehrt fühlen? Kannst du das nicht bitte, bitte irgendwann abstellen?" - "Ja, Danny, ich verspreche es dir - ich bin wie ein Idiot da draußen rumgelaufen, wusste erst gar nicht, wohin, und dann ist mir halt Malter eingefallen…"

*seufz* Verdammt, du Mistkerl... weißt du denn immer noch nicht, wie lieb ich dich habe? Du brauchst wirklich überhaupt keine Angst zu haben!
                                  

16.07.2006 um 06:23 Uhr

ein richtiger Scheiß-Abend

von: Galahad

So was habe ich schon lange nicht mehr erlebt! Dabei hätte der Abend so schön laufen können…

Chris und ich waren heute aus, in einem Club mit Live-Musik. Eine gute Band, ein Zweier-Tisch direkt vorne - alles hat gepasst.

Am Nebentisch ließen sich, kurz nachdem wir uns gesetzt hatten, zwei ziemlich aufgebrezelte Hühner… sorry, Mädels nieder. Kicherten, versuchten, auf sich aufmerksam zu machen… na ja, das kennt man(n) ja. Chris hat sie völlig ignoriert, ich hab einmal rübergelächelt und sie dann auch links liegen lassen. Viel deutlicher kann man sein Desinteresse eigentlich nicht zum Ausdruck bringen.

Ja, wir waren eine Weile da, tranken was, hörten der Musik zu… dann irgendwann musste Chris mal "raus", was in diesem Club eine Etage tiefer irgendwo in den Katakomben bedeutet. Und was passiert? Prompt setzt sich eins der Mädels zu mir - tiefer Blick, dann die Frage "trinkst du einen Tequila mit mir?" - "Nee, ich  hab Whiskey!" "Oh - ich würde auch einen Whiskey trinken…" *nerv* wenn sie gehofft hat, dass ich das als Aufforderung nehme, ihr einen zu spendieren, hatte sie sich getäuscht. Was sie aber nicht weiter abschreckte… sie kicherte nur, dann legte sie plötzlich die Hand auf mein Knie, ließ sie langsam nach oben wandern und säuselte: "wir könnten auch woanders hingehen, wenn du magst… oder hast du vor, den ganzen Abend mit deinem Kumpel zu verbringen?"

Hoppla, und ich dachte, die Ami-Mädels wären prüde und schüchtern! Ich hab sie nur ganz verdutzt angesehen, dann nahm ich ihre Hand, legte sie wieder auf ihr eigenes Bein zurück und sagte: "ja, genau das habe ich vor. Ich werde den Abend mit ihm verbringen und auch die Nacht - wie schon viele Nächte davor und hoffentlich noch viele kommende…" Worauf sie knallrot wurde und zurück an den Nebentisch zu ihrer Freundin flüchtete, wo die beiden hektisch zu tuscheln begannen.    

Chris kam zurück, er hatte von dem Ganzen Gott sei Dank nichts mitbekommen, und die Hühner verschwanden kurze Zeit später - wohl auf der Suche nach anderen Opfern.

Naja, und einige Zeit später musste ich dann "runter" - und was passiert? Im Vorraum der Toilette "stellt" mich ein Typ - stützt die Arme so links und rechts von mir an die Wand und meint: "ich hab dich die ganze Zeit schon im Auge... hast du Lust auf… (es folgte eine eindeutige Erläuterung, auf was)". Boah… wirklich mein Tag heute! Ich hab seine Arme weggedrückt und geantwortet: "wenn du mich die ganze Zeit schon beobachtest, kann dir ja nicht entgangen sein, dass ich bereits in Gesellschaft hier bin, also hau ab und such' dir 'nen anderen".  

Danach war mir irgendwie die Laune vergangen, und ich hab Chrissy kurze Zeit später gebeten, zu gehen. Er wollte daheim wissen, was denn passiert sei - und ich verdammter Idiot hab’s ihm erzählt! Ich müsste es doch eigentlich inzwischen gelernt haben!

Er sah mich nur ganz komisch an, mein Großer, dann sagte er - irgendwie so gedehnt - "also mir ist das noch nie passiert in diesem Club!" - "Aha, und was will der Herr damit ausdrücken? Dass ich es provoziert habe, so angemacht zu werden?" - "Nein… nichts… ich sage nur, mir ist das nie passiert dort…" "Verdammt, Chris, was soll das? Ich kann doch nichts dafür!" Wieder dieser Blick… "naja… du wirst es ja selbst am besten wissen…"

Blöder Mistkerl! Ich hab mich natürlich geärgert darüber, ein Wort gab das andere, wie immer in diesen Situationen sprang er dann plötzlich auf, um rauszulaufen, und ich hab nur gesagt: "toll, Chrissy, geht das jetzt wieder los? Hervorragend. Wie lange hast du vor, draußen zu bleiben - lohnt es sich, dass ich mir 'nen Whiskey auf Eis mache in der Zwischenzeit?" Und da sah er mich so ganz eigenartig an und meinte: "Danny - es lohnt sich, dass du dir eine ganze Flasche holst - so schnell siehst du mich nämlich nicht wieder!" Ging zur Tür und - raus! Weg!

Das ist jetzt über eine Stunde her. Und seitdem sitze ich jetzt hier, trinke Whiskey und kapiere es nicht. Ok, ich hätte das nicht sagen brauchen mit dem Rausrennen - aber verdammt, was macht er jetzt? Warum ist er weggelaufen? Wohin? Was macht der Kerl, wenn er so drauf ist wie vorhin? Rennt er irgendwo rum… oder lässt sich irgendwo volllaufen? Oder schleppt er  irgendeinen Kerl ab in seiner Wut?

Scheiße! Ich muss was machen, ich kann hier nicht länger sitzen, das halt ich nicht mehr aus. Ich schreibe ein anderes Mal weiter

13.07.2006 um 17:21 Uhr

nächtlicher Anruf

von: Galahad

Na ja, nicht ganz nächtlich… heute Morgen um fünf ging das Telefon bei uns. Da mein Großer Anrufe um diese Uhrzeit prinzipiell ignoriert, ging ich (fluchend) dran - Brandon! Ziemlich aufgekratzt und in bester Laune. "Hi, Danny… ich wollte nur mal hallo sagen, geht’s euch gut?" - "Bran, verdammt, bist du besoffen? Guck mal auf die Uhr! Wir schlafen gerade erst seit 'ner Stunde! Was ist denn?" Antwortet er lachend: "gar nichts Besonderes… ich dachte nicht, dass ihr schon schlaft um diese Zeit! (*grummel*). Und hier ist noch jemand, der mal kurz hallo sagen will…" Es folgte unverständliches Gemurmel, und dann kam - jepp, Alex! "Hi, Danny… sorry wegen der Uhrzeit, Bran meinte, ihr wärt noch auf, haben wir dich wachgemacht?" *ggg* "Ach, ist schon ok - ich wünsch euch noch viel Spaß, have fun, see ya!" 

 

Grinsend - aber wirklich breit grinsend - bin ich anschließend ins Bett zurück. Chrissy hatte natürlich mit einem Ohr zugehört (man könnte ja was verpassen… *fg*) und meinte: "Wer war das? Brandon? Was wollte der denn?" - "Eigentlich nichts, nur mal hallo sagen… zusammen mit Alex! Hörte sich an, als hätten sie 'ne Menge Spaß!" Und da setzte sich mein Großer langsam auf, grinste ebenfalls - bestimmt noch breiter als ich *gg* - und meinte: "Dein hinterhältiger Plan ist also offenbar aufgegangen… Kleiner, auf dich muss man wirklich aufpassen!"

 

Tztztz… dabei hab ich doch gar nichts gemacht! *unschuldigguck* ;-)

11.07.2006 um 17:31 Uhr

Lady Eve

von: Galahad

Musik: Def Leppard... Two Steps Behind

Jetzt haben wir auch noch eine Sängerin. Hier wird es wirklich immer verrückter!

Vorgeschichte ist folgende:

Die Band hatte einstimmig (!) *stolzguck* beschlossen, den Song, den ich Chris zum Valentinstag geschrieben habe, für das neue Album aufzunehmen. Er ist nicht besonders kompliziert, die Parts der anderen standen schnell, eine Ballade hatte uns sowieso noch gefehlt - soweit ok.

Bei der Probe haben wir das Lied dann zusammen gesungen, und zwar so, wie man es eigentlich performen muss: gefühlvoll, tiefe Blicke, uns dabei an den Händen gefasst, hinterher umarmt… es ist halt ein Liebeslied, und wenigstens einmal wollten wir es so rüberbringen. War wunderschön und hat uns viel Spaß gemacht. Was wir dabei nicht mitgekriegt hatten, war, dass Malter zwischendrin aufgetaucht war und zuhörte. Er blieb ganz ruhig im Hintergrund, bis wir fertig waren - dann kam er zu uns, applaudierte und meinte nachdenklich: "Jungs, das ist ein wunderschöner Song, der hat was… aber euch ist hoffentlich klar, dass ihr so eine Vorstellung wie eben später auf der Bühne nicht abziehen könnt?" (ja ja ja… :-P) Und dann kam: "was ihr braucht, ist eine Sängerin für dieses Lied - und vielleicht auch noch für die Ballade, die ihr in San Francisco gesungen habt. Was haltet ihr davon?"

Ähem… ja! Alle haben ihn nur entgeistert angeguckt, denn eine Sängerin ist jetzt wirklich das letzte, was wir wollen! Nichts gegen Rockladies, es gibt sehr gute… aber sie verändern eine Band komplett, und außerdem machen sie einfach Stress! Nicht mit uns! Und Malter meinte weiter: "Ich kenne eine, das würde genau passen… sie ist in keiner Band, macht hauptsächlich Studioprojekte, geht aber auch zu Gigs mit, wenn es dazugehört… Soll ich sie euch mal vorbeischicken? Nur mal zum Probieren?" Was soll man da sagen, er ist ja der Boss… *grummel*

Ja, und gestern war sie dann da - Eve. Erster Eindruck: bissel unscheinbar… mittelbraune Haare, zu 'nem Pferdeschwanz zusammengebunden, ungeschminkt, Sommersprossen, ziemlich klein. Chris hat sich gleich mal vor ihr aufgebaut und "so - du willst also bei uns singen!" gesagt (Himmel, er kann so fürchterlich arrogant sein, warum macht er das nur?). Und die kleine Person betrachtete ihn  - so einmal von oben nach unten und zurück - und meinte stirnrunzelnd: "Ob ich das will, habe ich noch nicht entschieden - Malter hält es zumindest für eine gute Idee. Wir werden ja sehen…" Griff sich dann das nächste Mikro und machte eine "Sirene" (das ist, wenn man einen Ton tief ansetzt und dann langsam hochzieht…) - Mann, was für eine Stimme, 'ne richtige Rockröhre! Mein Indianer stand da und hat ein selten blödes Gesicht gemacht *lach*. Und das Mädel meinte völlig cool: "was nun, die Herren - sollen wir es probieren?" ;-)

Ja, sie ist ein Profi, keine Frage. Hat sich den Song kurz angesehen, während wir noch was anderes geprobt haben, und nach zwei, drei Versuchen hatte sie dann alles drauf. Wir haben ein paar Mal getestet, was besser klingt - mit mir als Sänger oder mit Chris… die anderen entschieden sich für mich, und ich glaube, mein Großer war auch nicht traurig darüber, der hatte eh keine Lust, "sein" Lied mit einer Frau zu singen.

Und dann haben wir es mal "richtig" gesungen… mit der passenden Gestik, tief in die Augen sehen und so. Halt so wie auf der Bühne später. Ich hab die meiste Zeit die Augen zugemacht und an Chris gedacht und daran, was ich ihm mit diesem Song alles sagen wollte - ach ja, das war schön. Die anderen von der Band haben hinterher Beifall geklatscht *smile*.  

Wir haben danach eine kurze Pause gemacht, und da kam sie zu mir… setzte sich neben mich, legte mir die Hand auf den Arm und fragte leise: "An wen hast du eben gedacht beim Singen?" Ich hab sie erst mal nur ganz verdutzt angeschaut, und sie meinte: "Das war so wunderschön, ich hatte Gänsehaut - sag mir, an wen hast du gedacht dabei? Oder ist es ein Geheimnis?" Da musste ich lachen, hab Chrissy zu uns rübergewunken und zu ihr gesagt: "Das ist er - an ihn hab ich gedacht die ganze Zeit. Ich hab ihm diesen Song zum Valentinstag geschrieben." Und sie fing auch an zu lachen und meinte nur: "Na, dann ist mir klar, warum Malter unbedingt eine Frau für den Song haben will… ach, und jetzt erinnere ich mich auch - war da nicht kürzlich irgendwas mit eurer Homepage… Angriffe, Querelen? Das wart ihr doch?" "Jaaaaa…"

 

Na, dann werden wir mal sehen, was das hier wird! J

09.07.2006 um 17:34 Uhr

das wollte ich immer schon mal...

von: Galahad

…nämlich untersuchen, bei welchen Google-Suchbegriffen die Leute in meinem Blog landen!

Das Ergebnis ist nicht zwar so lustig oder spektakulär, wie ich mir das vielleicht vorgestellt (oder schon bei anderen gesehen) habe - aber egal, das hier kam raus:

An erster Stelle von der Häufigkeit her kam - nein, nicht Fußball! Sondern dieses Themengebiet:

einweihung buffet einladung
/ einweihungsparty geschenk/ geschenk zur einweihungsparty/ einweihung wohnung geschenk korb/ wie mache ich eine richtige party?/ brot und salz neues heim/ einweihung neue wohnung/ neues heim umzug einweihungsfeier/einweihungsparty spruch/ einladungskarten einweihung/ highheels party wohnung/ einladung zur einweihungsparty einer wohnung/ einweihungsparty rezepte

Hm…

Danach das derzeitige Thema Nr. 1 (so gesehen war mein Timing vielleicht nicht so gut…)
 
usa rausgeflogen fussball/ fussball life 21 uhr/ fußball life gucken/ wir gucken gern fußball/ spiel fussball fieber 2006/ wm tabelle selber ausfüllen/ life fussball tv/ fussball brasilien und frankreich kuchen live/ lach fußball/ fußball life übertragen/ bocholt fußball gucken/ wm statistiken


In diesem Zusammenhang dürfte auch das hier stehen:

pizza holen 21 uhr/ schöne knackärsche/ frauen knackärsche/ waden schön/ schöne männer wm schweden/mehr soll du nicht mitbringen/ musik deutschland schweden/ danke schweden/ danke schön ihr schweden/ ihr seid nette schweden doch leider spielt ihr nicht so gut


und zwei t-online-Suchen zum gleichen Thema:

t-online (guckt was die schweden mitbringen) t-online (knackärsche
)

Traurig gestimmt hat mich dies hier - (kam insgesamt 16 mal vor!):

ich möchte sterben


Ok, ich hab das selbst auch mal als Überschrift eines Blogeintrags gehabt - jetzt bin ich froh, dass ich immer noch lebe, hoffentlich geht es diesen Googlern auch bald so!

Und weiter geht’s mit Gefühlen:

sich selbst verleugnen/ ehrlich zu sich selbst/ männer die gefühle/ letzten tage waren wohl die reinste achterbahn der gefühle/ lachen weinen gleichzeitig/ vertrauen nie eifersucht/ liebesbeweis ohne worte/ halt solange an mir fest/ lass dich nicht runterziehen/ was ist liebe - warten wie rapunzel


weggehen ohne abschied/ sprüche um auf wiedersehen sagen/ lustiger abschied spruch/ lustiger abschied arbeit spruch/ sprüche abschied neuanfang schule


Aussehen ist gefragt:

hüftlange haare freund/ hüftlange haare/ rote haare schwarze spitzen/ 10 hübschesten männer deutschland  (JA! Man landet bei diesem Suchbegriff in meinem Blog!!! :-P)


Und das ist auch nett:

happy birthday karten männer ab 40/ happy birthday text englisch/ happy birthday gedicht für eine freundin/ lustige happy birthday musik kostenlos hören

Da wir gerade bei Musik sind:

ronnie james dio geburtsdatum/ time to say goodbye musik/ geniale songtexte/ melodie von sterbenden schwan/ lyrics no happy seraphin/ sanfrancisco song zum kostenlos hören


Wichtige Fragen:

freundschaftsringe ja oder nein/ verlobung in zwei wochen jetzt schon ringe tragen?/ dekomaterial verlobung/ heiraten doppelpack


was tun gegen reisefieber/ koffer packen für den urlaub was mitnehmen/ richtig koffer packen
(äähhhmmm…ich???)

Und hier der Rest - last not least - *lol*:

bilder von echten rockern/ idee bilderwand
  ja, haben wir immer noch!

schwul zu dritt
 (???)

frau hat blasen gelaufen
ich weiß auch, welche.. ;-)

trier sightseeing
war ich mit Chrissy letzten Sommer

krankenpflege hab fehler gemacht ist das schlimm?/ krankenpflege zum schmunzeln
  ich würde sagen, ja, das ist schlimm und nicht zum schmunzeln!

galahad sage
*freu*

ferngesteuerte feuerwehrauto
(Timmys Weihnachtsgeschenk)

hund nase blutet
der Arme! :-(

disco mädels abschleppen
(???)

meine papiere aufräumen
ja,ja, sollte ich mal tun... *nerv*

man trifft sich immer zweimal im leben/ und du mich immer zweimal werbung manchmal noch öfter...
 

die sache mit dad 
 weiß ich nicht...

wen mir jetzt nicht jemand diese seite sagt bring ich euch um
:-)

wie macht man ein batik t-shirt selbst
  (hehe… meinen Großen an die Waschmaschine lassen…)

pizza meeresfrüchte selbst gemacht
...hm, sehr fein...

kuss statistiken ...führe ich nicht

 

Schlafzimmer goldene Farbe  wer's mag!

wo wird holz in finnland genau geerntet  (??? das weiß ich leider auch nicht!)

So, und was sagt das jetzt aus? Keine Ahnung - wahrscheinlich gar nichts! Aber tatsächlich ist bei allen Suchbegriffen direkt auf der ersten Seite immer mein Blog dabei… ich muss das nicht verstehen!
J                                                                   

 

 

 

08.07.2006 um 23:15 Uhr

Na also!!!!!

von: Galahad

3 : 1! !!!

 

Der 3. Platz gehört uns! Das habt ihr gut gemacht… wir sind stolz auf euch! J

 

Bin mir sicher, dass morgen in Berlin einiges los sein wird zu eurer Begrüßung…

 

Und jetzt gehen wir feiern!!!

 

06.07.2006 um 17:26 Uhr

wieder mal Brandon

von: Galahad

Musik: Sentenced

Brannyboy is back! War mal wieder "zufällig in der Gegend" und hat bei uns "kurz mal  reingeschaut"…

 

Ich hab irgendwie den Verdacht, dass er immer noch auf Chris steht - und auf mich jetzt auch! Wie er so guckt… wie er mir (oder meinem Großen) die Hand auf den Arm legt beim Reden… uns umarmt… hm, ja, genau so! Anhänglich. Hat wohl noch nichts Neues gefunden. "Ich sei, gewährt mir die Bitte…"? *hüstel* nee, das läuft nicht!

 

Da er aber eigentlich ja ein sehr Netter ist und ich ihn wirklich mag (nur halt nicht so!), dachte ich an den Vorschlag, den mir hier kürzlich einige Mädels gemacht haben (Para, Tantchen *wink* J ) - ich könnte ihn ja mit Alex verkuppeln. Wär’ ein hübsches Paar…

 

So hab ich, als wir zusammensaßen, dann mal ganz locker das Gespräch darauf gebracht: "Bran, ich hab’ da kürzlich beim CMA eine neue Band gehört, die sind gut… solltest du dir vielleicht mal anhören…" *grins* - und dann fiel mir erst auf, dass ich ja weder weiß, ob sie wirklich gut sind, noch, was für eine Musikrichtung die überhaupt machen… peinlich! Chrissy hat das Ganze natürlich sofort durchschaut und richtig gefeixt, kam mir dann aber doch zu Hilfe "Bran, sie sind vielseitig, schwer zu beschreiben - am besten fährst du mal hin und siehst sie dir an - dann verstehst du, was Danny meint!" *räusper*

 

Irgendjemand - wer war das? *zwinker* - hat kürzlich geschrieben, man dürfe sie auch "Amor" nennen… jepp, here we go, das können wir auch! Wir sind jetzt beide ganz gespannt, was dabei rauskommt… *gg*

 

02.07.2006 um 09:42 Uhr

Überlegungen zu dem Vorfall im Schwimmbad

von: Galahad

Dieser Vorfall im Schwimmbad geht mir immer noch im Kopf rum. Und je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr denke ich, dass diese Frau vielleicht gar nicht mal Unrecht hatte… vielleicht war ihr Verhalten gar nicht so verkehrt? Oder zumindest verständlich?

 

Ich überlege…  Zwei Kerle wie Chris und ich - schon vom Äußeren müssen wir auf solche Leute wie die etwas seltsam wirken (langhaarige Bombenleger sagt man bei uns). Dazu wohl nicht nur gute Kumpels - ich denke, wenn man uns beobachtet, kommt das schon rüber, auch wenn wir in der Öffentlichkeit Berührungen und Zärtlichkeiten normalerweise unterlassen. Und so zwei toben mit zwei Jungs rum - wo haben sie die her, vielleicht eben hier erst angesprochen? Und dann nimmt sich einer von den Kerlen den Kleineren der beiden Jungs und verschwindet mit ihm Richtung Toiletten... Ja, ok, ich weiß schon, was sich bei den Leuten da im Kopf abspielt. Die Frau hat es wohl gut gemeint mit ihrer Frage - hätte ja sein können, dass gerade was anderes abgelaufen ist. Dass der Kleine gerade jetzt jemanden braucht. Und es heißt ja so oft hinterher: "wieso hat keiner was gemerkt, wieso hat niemand genau hingesehen, wieso hat niemand eingegriffen...?" 

 

Wenn ich so überlege, hat sie eigentlich richtig gehandelt... und vermutlich war auch noch Mut dazu nötig. Aber Kevins Antwort war so spontan, da hätte ich gar nichts gegen machen können, selbst, wenn ich gewollt hätte.

 

Ich hab mich mit zwei Leuten hier aus den Blogs darüber unterhalten… wie so oft, zwei Leute, zwei unterschiedliche Meinungen… und an beiden Begründungen ist was dran… (ihr könnt sie hier ruhig noch mal schreiben bitte *smile*)

 

Vielleicht haben diese zwei im Schwimmbad einfach nur Zivilcourage gezeigt - mehr, als es mir in dem Moment bewusst war.

01.07.2006 um 23:12 Uhr

Brasilien - Frankreich 0 : 1

von: Galahad

allez les bleus… allez les bleus…

 

Wenn mich eines freut, dann das *fg* … sie sind draußen… *lol*... bye bye Brasilia…*wink*…