Times of Life

31.08.2006 um 15:52 Uhr

und schon ist's wieder so weit

von: Galahad

An so einer Woche ist auch nichts dran! Schon wieder heißt es Koffer packen…

Und wenn ich irgendwann zwischendurch damit geliebäugelt haben sollte, noch ein paar Tage hier dranzuhängen, so hat unser lieber Manager Ed diesen Plan unverzüglich zunichte gemacht… der rief nämlich an und teilte uns mit, dass wir Samstag Abend einen Gig haben. Oh je… das wird hart… wo wir doch erst die Nacht davor heimkommen… *seufz* ;-) 

Es waren schöne Tage hier. Dienstag Abend haben wir meine Ex-Bandkollegen besucht, als sie geprobt haben… ganz schön heavy sind die Jungs geworden! Die dreschen und knüppeln drauflos, dass es nur so kracht *lach* - aber gut! Und natürlich haben wir nach der Probe einen zünftigen Streifzug durch die Gemeinde gemacht… oh je, irgendwann so gegen fünf Uhr morgens waren wir wieder daheim. Mein Pech war, dass ich vorher versprochen hatte, Timmy morgens zur Schule zu bringen - also war um viertel nach sieben wieder Aufstehen angesagt. Aber was uns nicht umbringt… oder so ähnlich… ;-)

Unnötig zu erwähnen, dass Chrissy natürlich nicht aus Solidarität mit mir aufgestanden ist! Hat sich die Decke über den Kopf gezogen und sowas wie "für mich kein Frühstück" genuschelt und dann weitergepennt. Alter Loser! *fg*

Gestern Abend waren wir dann auch wieder eingeladen - bei Isabella, Bernds Schwester (die mit Chris Patin beim Baby wird). Sie meinte, wir müssten unbedingt mal kommen, ihr Mann sei so ein großer Rockmusikfan, habe früher auch selbst in einer Band gespielt… na gut denn. Ich hab nicht viel erwartet, aber tatsächlich wurde es ein sehr lustiger Abend. Thomas, Isabellas Mann, hatte ein paar seiner Kumpels eingeladen, die teilweise sogar immer noch Musik machen - allerdings nur hobbymäßig - und sich über unsere Anwesenheit richtiggehend geehrt fühlten *hüstel*. Viel gute Musik gehört, viel Spaß gehabt… doch, war echt gut! Von denen hatten zwei oder drei heute Morgen bestimmt nen ganz schönen Brummschädel *fg*! 

Tja, und jetzt müssen wir allmählich schon wieder ans Heimfliegen denken (Gott sei Dank haben wir auf dem Rückflug wenigstens kein Jedi-Schwert mehr dabei! *grins*). Irgendwann um elf oder halb zwölf Uhr Ortszeit landen wir morgen Nacht in Nashville… hoffentlich kriegen wir Samstag noch ein paar Stunden geschlafen, bevor abends der Auftritt ist. Zum Glück ist der Gig direkt in Nashville, also nicht noch groß Anreise irgendwohin. Mittelgroßer Club, außer uns spielt noch eine Band, und es ist irgendwas for charity… mehr weiß ich auch noch nicht. We’ll see… 

Ja… und dann habe ich noch etwas in die Tat umgesetzt, was mir die ganze Zeit schon im Kopf rumgegangen ist: ich habe Jana gebeten, Gladys doch auch zur Taufe einzuladen. Sie würde sich bestimmt riesig freuen - eigene Enkel wird sie, so wie’s aussieht, ja nie haben, vielleicht ist das Patenkind ihres Sohnes dann wenigstens so ein kleiner "Ersatz"… bestimmt wäre sie da sehr gerne dabei. Mein Janamädel hat erst mal genau so reagiert, wie ich es erwartet hatte *gg*… "was, Danny, nein… das kann ich doch nicht machen… ich kenne sie doch gar nicht… und hierher?...von so weit weg?...  und ich kann doch gar nicht viel Englisch, wie soll ich denn mit ihr reden?... und anrufen und sie einladen… nein, das kann ich doch nicht einfach so machen…" *grins*. Aber klar machen sie es! Sie schicken uns eine Einladung für Gladys mit, wenn es so weit ist, und wir übersetzen sie und sagen ihr Bescheid, um was es geht. Ich bin sicher, sie wird sich sehr freuen! Und noch ne zusätzliche Oma für das Baby kann ja auch nichts schaden… ;-) 

Dann melde ich mich also wieder aus good old Nashville town… bye bye… J

29.08.2006 um 15:21 Uhr

mein erster Schultag

von: Galahad

Musik: Helloween ... Keeper of the seven keys Part 1

Das war er also… natürlich nicht meiner, sondern Timmys erster Schultag! Es war echt schön. Timmy war natürlich mächtig aufgeregt… jetzt ist er "groß", ein Schulkind eben! Ganz süß: in der Nacht vorher war er noch wie in alten Zeiten zu uns kuscheln gekommen, und dann hat er uns ganz ernst erklärt, dass er das in Zukunft natürlich nicht mehr machen wird… weil er doch dann ein großes Schulkind ist *lächel*.

Morgens kamen sehr früh schon seine Großeltern (Janas Eltern), die hatten ihm die Schultüte gemacht. Das wollten wir ja eigentlich tun, aber wenn ihr Herz so dran hängt… Von mir hat er seinen Ranzen gekriegt mit Zubehör (den durfte er sich vorher selbst aussuchen) und noch ein paar Kleinigkeiten. Und Chrissy hatte ihm ja dieses Schwert mitgebracht *lach*… ich glaube, das habe ich hier noch gar nicht erzählt...

Also: Chrissy wollte vor unserem Abflug unbedingt noch was für Timmy kaufen und ist dann los, während ich Koffer gepackt habe - und was hat er mitgebracht? So ein Jedi-Ritter-Schwert! Diese leuchtenden Laserschwerter, kennt bestimmt jeder. Ich hab in dem Moment nur an die verschärften Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen gedacht - und dass dieser Verrückte mit einem Schwert im Gepäck verreisen will *lol*! Aber Gott sei Dank hatten wir nicht die geringsten Probleme mit dem Ding! Wir haben es ganz obenauf in den Koffer gepackt und beim Einchecken darauf hingewiesen, dann mussten wir den Koffer aufmachen, es zeigen und demonstrieren, dass es leuchtet und wirklich nur ein Spielzeug ist - das wars! Mein Indianer ist echt die Härte! Und Timmy war natürlich begeistert! :-) 

Ja, vor der Schule war zunächst für die Erstklässler und ihre Familien eine Messe, sehr schön, sehr feierlich. Danach zogen alle weiter an die Schule, wo die zuständigen Lehrer und Lehrerinnen sich vorstellten und ihre Schäflein zusammensuchten. Timmy wurde die ganze Zeit von einer kleinen schwarzhaarigen Schönheit namens Angelina - seine Kindergartenfreundin - an der Hand festgehalten… eine eindeutige Kampfansage "der gehört mir!". Da sind doch Mädels in jedem Alter gleich *fg*. 

Es war ganz seltsam… ich stand da, sah meinen Zwerg an und musste plötzlich an meinen eigenen ersten Schultag denken… wie das alles war, wie ich Jana an dem Tag kennenlernte (sie war meine Sitznachbarin). Und jetzt stehen wir beide hier, sind bald 30, ihr Sohn kommt in die Schule - so viele Dinge, die wir seit dieser Zeit erlebt haben, und wir sind immer noch Freunde seit diesem ersten Tag. Ich hätte losheulen können (ja,ja, Weichei…). Und ohne ein Wort kam in dem Moment Jana zu mir, umarmte mich, und die Tränen liefen ihr nur so übers Gesicht… sie hatte genau das gleiche gedacht. Muss gut ausgesehen haben... zuerst hält sie mit Bernd Händchen, und dann fällt sie mir um den Hals und heult - es gab auch direkt ein paar neug… äh, interessierte Blicke. Und eine andere Mama meinte (zu mir) "ja,ja, sie werden ja so schnell groß"… ;-) 

Ja, was gab’s sonst noch hier? Wie schon erwähnt, haben uns Jana und Bernd am Sonntag ganz "offiziell" wegen der Patenschaft gefragt… hey, mein Großer ist daraufhin aufgestanden und hat Jana umarmt! Ausgerechnet Chris - der eine Frau am liebsten in zwei Meter Abstand von sich hat… ;-) Also ich werde Pate von Timmy und Chris von dem Baby… und dann kriegen sie natürlich auch noch zwei Patinnen, das werden zwei Schwestern von Bernd. Ist das eigentlich überall so, dass Kinder Pat und Patin haben? Hier ist’s zumindest so üblich… Die zwei Patinnen in spe waren gestern Nachmittag auch hier zu Besuch… Susanne und Isabella, ich kenne sie noch flüchtig von der Schule früher. Sind jetzt auch beide schon verheiratet und haben eigene Kinder… nette Mädels beide. 

Bernds Eltern waren gestern auch da, ebenso Janas Eltern… die verstehen sich alle gut, haben alle ziemlich die gleiche Mentalität. Wir haben in dieser trauten Familienidylle irgendwie ein bisschen wie zwei Paradiesvögel gewirkt… *grins* … aber zumindest Janas Mutter freut sich immer so richtig lieb, wenn sie mich sieht. Die ist echt froh darüber, wie sich alles entwickelt hat in den letzten Monaten… naja, kann man ja auch verstehen. 

Dann gibt’s noch zu vermelden, dass Chris anfängt, Deutsch zu reden *smile* … ok, reden ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber "guten Tag" und "wie geht’s", "danke", "bitte", "auf Wiedersehen" und sowas… immerhin ein Anfang!  

Ja… und gestern nahm Bernd mich plötzlich beiseite und fragte leise: "Danny, sag… kennst du das Gefühl, wenn man so richtig saumäßig glücklich ist?" Und ich hab nur zu meinem Indianer rübergesehen und "ja!" geantwortet. Einfach schön… 

Heute Abend fahren wir Sven und meine Ex-Bandkollegen besuchen… ich freu mich schon!     

26.08.2006 um 16:25 Uhr

Da sind wir...

von: Galahad

Musik: TV Bundesliga

… gestern gut gelandet - ohne nennenswerte Verspätung oder sonstige Vorkommnisse! Und mittlerweile auch wieder einigermaßen fit (ja, ja, der Jetlag).

Unser Empfangskomitee - Bernd, Jana und Timmy - hat uns am Flughafen abgeholt. Boah, Jana… *grins*! Bevor ich überhaupt ein Wort zur Begrüßung sagen konnte, hat Bernd mich schon ganz beschwörend angeguckt, dass ich nur ja nichts Falsches sage… als würde ich mein Janamädel nicht selbst gut genug kennen. Oh je, sie sieht aus, als bekäme sie Drillinge - mindestens! So richtig das blühende Leben *hust*… ich erinnere mich, bei Timmy hat sie damals auch so schnell und viel zugenommen, und da war sie richtig unglücklich und traurig. Jetzt geht’s ihr gut, und offenbar wirkt sich das noch "positiver" bei ihr aus… *grins*. Chris hat mich auf der Heimfahrt dann auch gefragt, ob das normal wäre, dass sie jetzt schon sooooo dick ist… Gott sei Dank hat sie das nicht gehört bzw. nicht verstanden.  


Timmy ist ein ganzes Stück gewachsen seit seinem Geburtstag, und zur Begrüßung hat er zu meinem Indianer "hi Chris - how do you do?" gesagt? Süß! Chris hat "fine" geantwortet, was Timmy dann auch verstanden hat, und sie waren beide ganz stolz auf ihre gelungene Konversation. Ja, ich bin gemein, ich weiß… *fg*


Ich fühle mich dieses Mal wieder ganz anders als beim letzten Mal, als wir hier waren. Vielleicht hatte ich einfach eine andere Erwartungshaltung. Letztes Mal war ich ja enttäuscht, weil sich das "wieder-zu-Hause-Gefühl" nicht einstellen wollte… nee, zu Hause fühle ich mich jetzt auch nicht, aber trotzdem… irgendwie daheim. Bei "meinen Leuten". He,he, und bei "meinem Hund"… Rufus hat sich aufgeführt wie ein Verrückter vor Freude. Ich hab richtig Tränen in die Augen gekriegt. Dem geht’s gut, das merkt man… und sein Sohn, der kleine Merlin, ist inzwischen fast so groß wie er und fürchterlich verzankt. Man könnte meinen, nicht Nachbars Hündin, sondern Frau Nachbarin selbst wäre seine Mutter *hust*.


Gestern Abend waren wir alle zusammen auf dem Fußballplatz… "mein" Verein (ja, ist er immer noch!) hatte ein Heimspiel. Das war der eigentliche Grund, warum wir schon Donnerstag und nicht erst Freitag, wie ursprünglich geplant, abgeflogen sind. Naja… es gab ein Unentschieden. Sie sind durch ein Eigentor der Gegner in Führung gegangen und haben dann 3 Minuten vor Schluss den Ausgleich kassiert *grummel*. Loser!

Heute haben wir uns erst mal gründlich ausgeschlafen, das war auch nötig, dann gemütliches Frühstück (das zeitlich eher ein Mittagessen war)… jetzt läuft gerade Bundesliga im Fernsehen, und ich merke, ich bin gar nicht mehr richtig auf dem Laufenden. Dauernd muss ich Bernd fragen "wieso spielt der XY denn jetzt hier?" oder "ach, der XZ hat auch gewechselt?"… Chrissy guckt ganz konzentriert und begeistert - hm, er sieht aus, als würden in seinem Kopf gerade die ersten Diagramme und Statistiken entstehen *grummel*. Ja, und heute Abend werden wir schön was essen gehen und dann hier daheim einen richtig gemütlichen Abend machen. Dann kommt auch bestimmt die "offizielle" Anfrage wegen der Patenschaft *freu*.

Jana und Bernd haben übrigens hier im Haus so einiges umgebaut und verändert. Ihr Schlafzimmer ist jetzt in dem ehemaligen (und bedeutend kleineren) "Bügelzimmer", dafür haben sie bei dem großen Schlafzimmer und dem anderen Zimmer unten die Zwischenwand rausgerissen und neue Trennwände gezogen… hm, das sind bzw. werden Kinderzimmer. Es sieht danach aus, als sollte das erwartete Baby nicht das letzte bleiben ;-). Mir gefällt’s… so lange sie oben unser Schlafzimmer und das Bad in Ruhe lassen, können sie den Rest ruhig nach Belieben umbauen.


Und gut eingelebt haben sie sich offenbar auch. Wir haben nämlich gestern auf der Straße eine andere Nachbarin getroffen… sie war sehr freundlich, fragte, wie es mir geht - und dann meinte sie "das war aber mal eine gute Idee, dein Haus an dieses nette Pärchen zu vermieten!" *grins*… ich werd’s den beiden ausrichten… ;-)





23.08.2006 um 18:10 Uhr

Auf ein Neues

von: Galahad

Musik: Outlaws

Es geht wieder los!

Tickets abholen, Koffer packen und Chrissy am besten in einen Käfig sperren, damit er nicht ständig im Weg rumsteht… mit anderen Worten: wir fliegen morgen nach Deutschland!!!


Ich bin mal gespannt, wie es auf den Flughäfen abgeht… ob die Sicherheitsvorkehrungen wirklich so drastisch sind, wie immer berichtet wird. Naja, sie werden uns schon durchlassen. Wir sehen vielleicht ein bisschen dubios aus - aber bestimmt nicht wie islamistische Selbstmordattentäter. Denk ich mal…

Dann lesen wir uns also demnächst wieder aus good old Germany… bis dann! *freu*

21.08.2006 um 18:57 Uhr

Junggeselle abzugeben 2. Teil

von: Galahad

Musik: Angra ... Holy Land

Nee… so wird das nichts! So klappt das nie!

Am Wochenende waren wir mit Ben auf der Piste. Beste Ausgehlaune, Anlaufstellen waren zwei Clubs mit Live-Musik und ein paar normale Pubs, und im Schwimmbad waren wir auch noch am Sonntag.

Und was ist passiert?

Chris wird derart massiv von einer Blondine angebaggert, dass es fast schon an Körperverletzung grenzt *grummel*… nicht, dass mein Großer sich normalerweise nicht zu helfen wüsste, aber diese hier war richtig derb. Hat einfach nicht reagiert, als er zweimal "verschwinde" und "hau ab" sagte - schließlich sagte er dann zu mir "ich bin mal kurz an der frischen Luft, my darling" *gg* und gab mir einen Kuss dabei. DAS hat sie dann verstanden!

Und Ben wurde dafür in dem anderen Club von einem Kerl angemacht *fg*. Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, was der wollte, aber eigentlich war die Körpersprache unmissverständlich. Oh je…


Ich selbst hätte an dem Abend offenbar gar keine Chancen gehabt *beleidigtguck* - ach doch, ja, bei der Barfrau! Die hat mir gesagt, dass ich wunderschöne blaue Augen hätte… sie selbst hatte auch blaue Augen, die außerdem so stark geschielt haben, dass ich gerne gesagt hätte, sie solle den Whiskey doch mal in das linke Glas schütten statt in das rechte… mal sehen, was dann passiert *fg*… (hab ich natürlich nicht gemacht) *grins*


Im Schwimmbad wollten wir Ben die ganze Zeit zu drei Mädels rüberschicken, die ganz in der Nähe von uns ihre Decken liegen hatten… nix zu machen. "Das mache ich nicht"… "ich gehe da nicht einfach so rüber"… "was denken die denn dann von mir?"… *seufz*


Hat jemand eine Idee? Sollte er vielleicht in einen Sportverein gehen? Oder eine Kontaktanzeige aufgeben? *grübel*


19.08.2006 um 18:10 Uhr

kann mir das bitte mal jemand erklären?

von: Galahad

Musik: Risk ... The Daily Horror News

Jetzt hört der Spaß aber auf… dies hier waren die letzten Google-Suchanfragen, die zu meinem Blog führten:

mordgedanken mir wird das alles zuviel

deine liebe bringt mich um deshalb töte ich dich


und ganz besonders nett:


komm in den garten ich schlag dir den kopf ab marie liegt auch schon dort

Ähem… ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, dass es bei den Anfragen immer wieder um "Neues Heim… Einweihungsparty… Einweihung neues Haus" usw geht - aber was soll das hier denn?

Ich stelle hiermit in aller Form klar, dass  - sollte mein Indianer morgen oder übermorgen dahingemeuchelt aufgefunden werden - ich es nicht war! Ich nicht!!!

*Kopfschüttel*

17.08.2006 um 16:12 Uhr

Junggeselle - in liebevolle Hände abzugeben

von: Galahad

Musik: Savatage ... Hall of the Mountain King

Im nächsten Leben werde ich Partnervermittler. Kuppler. Eröffne ein Eheanbahnungsinstitut… 

Gestern hatten wir Besuch von Benjamin, Chris’ Kumpel. Eigentlich war er gekommen, weil wir Fußball gucken wollten... er hatte einen Kanal gefunden, wo das Spiel der Deutschen gezeigt werden sollte, nur 1 Stunde zeitversetzt, und wollte mir damit eine Freude machen. Aber irgendwie hatte er... Saarländer sagen "die Flemm". Weltschmerz, alles Scheiße, alle sind glücklich nur iiiiiich nicht... *heul* 

Ja, der war gestern drauf... alle Welt ist glücklich verliebt, nur er nicht! Ich hab gesagt, ich kenne ne Menge andere, die es auch nicht sind, aber das wollte er natürlich nicht hören. Wo liegt das Problem? - Keine Ahnung! Besondere Ansprüche? - Nein! Und dann kam tatsächlich: "Danny, wenn du eine Frau wärst, würde ich dir dann gefallen als Mann?" Bitte??? He, he, Chris ist bald von der Couch gefallen *grins*. Ich hab dann geantwortet: "Ben, wenn ich eine Frau wäre, wärst du denn dann gerne mein Mann?" Da musste er dann selbst lachen... 

Ja, woran liegt’s? Er sieht gut aus - denke ich wenigstens mal... meine Größe, also so um die 1,85 m, braune Augen und hellbraune Haare, schlank, sportlich... hm, was noch? Er hat Grübchen, wenn er lacht, und schöne Zähne, keine Brille oder Kontaktlinsen. Ist 32 Jahre alt, arbeitet als Vermögensberater und verdient nicht schlecht dabei. Nicht geschieden, keine Kinder bis jetzt (will aber welche...). Hatte in der Vergangenheit ein paar Freundinnen, eine Sache scheint etwas tiefer gegangen zu sein - und diese Frau hat ihn (oh ihr bösen, bösen Frauen!) nach Strich und Faden betrogen. Und bei einer anderen hat er erst "gemerkt, dass er sie liebt, als sie mit seinem Kumpel vor dem Traualtar stand"… 

Hilfe! Ich bin Musiker, kein Partnervermittler. Ich hab keine Ahnung, was er falsch macht. Vielleicht ist er einfach zu nett… diese Sorte, die abends von der Arbeit heimkommt und klaglos den Hausputz übernimmt, weil sein nicht berufstätiges Weiblein erschöpft ist und so gerne die Vorabendserie angucken möchte (ja, ich weiß, das war jetzt fies und machomäßig, so bin ich halt *gg*…) 

So werden wir ihn also in Zukunft halt mal öfter mitschleppen, wenn wir zu Konzerten oder irgendwohin weg gehen… *seufz* 

15.08.2006 um 09:11 Uhr

der Bash und der Blog

von: Galahad

…oder eher umgekehrt - zunächst mal ein paar Worte zu meinem Blog: na, sieht ja alles wieder ganz gut hier aus! Wenn jetzt noch die Antworten auf abgegebene Kommentare wieder angezeigt werden, könnte ich mich direkt wieder wohl fühlen! ;-)

So, dann aber mal jetzt ein Rückblick auf den Bash, also das Festival vom Wochenende. Kurz gesagt: super! Es war wirklich schön, toll, wir hatten jede Menge Spaß, haben viel gelacht - das war nach dem Blog-Ärger genau das Richtige!

Aber der Reihe nach: Samstag sind wir also losgefahren - mit etwas gemischten Gefühlen. Gemischte Gefühle wegen dem Wetter. Während wir in Nashville immer noch die ganze Zeit 30 Grad hatten, nur abends öfter mal Regen (der auch dringend notwendig war!), hatte es dort nämlich die letzten zwei Tage ununterbrochen geregnet. Es versprach also ein Festival der Marke "Schlammschlacht" zu werden… ach ja, da kommen alte Erinnerungen hoch *lach*! Klar, wir waren im Hotel untergebracht und die Bühnen sind natürlich überdacht, aber eigentlich wollten wir bei den anderen Acts ja schon vor der Bühne sein und außerdem auch mit den Fans abhängen und gut feiern.

Der Regen ließ dann samstags nach, aber der Platz sah echt schlimm aus, ziemlich aufgeweicht - die Jungs und Mädels, die mit Zelten und Schlafsäcken da waren, taten mir echt leid! Tat aber der Stimmung nicht den geringsten Abbruch… *gg* und nachdem wir zweimal über den Platz gelaufen waren, sahen wir auch so aus wie alle anderen - wie Schweine, die sich gerade gesuhlt haben. Was soll man denn auch machen, wenn so eine Schlammleiche fröhlich auf einen zugetorkelt kommt, uns umarmt und freundschaftlich auf den Rücken klopft? Der einzige Vorteil war, dass wir Zimmer mit Duschen hatten! *gg* 

Unser Auftritt war am frühen Samstagabend und hat auch riesig Spaß gemacht. Es gab insgesamt zwei Bühnen, eine kleinere und eine größere, und die Organisatoren hatten es so geplant, dass immer auf einer der zwei ein Gig lief, während auf der anderen Umbaupause war. Hat perfekt geklappt, Hut ab! Wir hatten ziemlich viele Zuschauer bei unserem Auftritt *freu* (es schaut sich ja nicht jeder jeden Gig an) - und ja!!! Wir haben es gemacht! Als Zugabe haben wir die Valentinstags-Ballade gebracht. War mit unseren Bandkollegen vorher abgestimmt, die fanden das auch echt lustig (mit denen kann man wirklich jeden Scheiß machen! *gg*). Ja… "gemacht" haben wir bei dem Song eigentlich gar nichts, nur ganz regungslos Rücken an Rücken gestanden und gesungen -  aber es war unglaublich schön, und wir waren uns in dem Moment so absolut nah… irgendwie kann man das gar nicht so richtig beschreiben. Den Leuten hat’s auf jeden Fall gefallen, die haben gejubelt und gepfiffen, was das Zeug hielt. Und Gerry hat beim Abgang von der Bühne nur grinsend "muss Liebe schön sein" gesagt… ;-) 

Hinterher backstage, als wir uns umzogen und frisch machten, kam dann natürlich das Erwartete… Ed tauchte auf (der ist vom Management der "Mann vor Ort", während die anderen zwei mehr finanzielle, geschäftliche und marketingmäßige Sachen abwickeln). Er meinte nur ganz kurz "ihr wart super, Jungs!"… und dann "ach, Chris und Danny, wenn ihr bitte mal noch kurz rüberkommen könntet…" *hust*! Wie so eine "Bitte" von einem der Manager zu verstehen ist, hab ich ja an anderer Stelle schon beschrieben… So sind wir also brav in sein improvisiertes Büro getrottet. Hm… er stellte uns zwei Bier hin, meinte dann "ich brauche mal eure Meinung" (huch, seit wann interessiert jemanden unsere Meinung???).

Ok, es ging um folgendes: Eine Band, die am Samstag Abend auftreten sollte, hatte es geschafft, sich Stunden vorher schon so zuzudröhnen, dass sie mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer mehr oder weniger besinnungslos vom Platz getragen werden mussten. Auftritt konnte man natürlich vergessen! Ein Sonntags-Act hatte sich bereit erklärt, die Lücke am Samstag zu schließen - die sollten dann aber auf Wunsch der Organisatoren am Sonntag nicht noch mal spielen. Ja - und da hat unser Ed natürlich sofort geschaltet (dafür schleppen wir ständig 'nen Manager mit - die riechen solche Gelegenheiten 100 Meter gegen den Wind *grins*). 

"Jungs, ich hab denen gesagt, wir könnten morgen noch mal ran und ein komplett anderes Programm spielen als heute - klappt das, was meint ihr? Das wollte ich erst mal nur mit euch zwei besprechen… Danny, bist du schon soweit - hast du die älteren Sachen alle drauf?" (Jaaaaaaa! Wir proben schließlich dreimal in der Woche und spielen in der Zeit doch keine Karten!) "Klar, das kriegen wir hin!" - "Gut so, dann sag ich den Organisatoren Bescheid, dass wir das übernehmen, und ihr redet bitte mit den anderen von der Band. Stellt eine Setlist zusammen - ein paar alte Sachen, ein paar ganz neue, wie ihr wollt. Ich schau es mir nachher mal noch kurz an…"

 

Er war schon im Rausgehen, und wir saßen immer noch einigermaßen verdutzt rum, als er sich rumdrehte und "gibt’s sonst noch was?" fragte. Und dann grinste er plötzlich und meinte "ach, jetzt verstehe ich … also wenn ihr auf einen Anschiss wegen eurer Ballade wartet - nee, von mir nicht! So wie ihr das gebracht habt, war es erste Sahne!" Und raus war er! *staun* 

Ja - so hatten wir dann also als einzige sonntags noch einen zweiten Auftritt - dieses Mal sogar auf der großen Bühne *freu*! War super, wieder viele Zuschauer, viel Applaus - klasse! Um das jetzt klarzustellen: wir waren keineswegs die Besten vom Festival, so gut wie jeder der anderen Acts hätte das auch hingekriegt… wir hatten halt nur Glück, dass Ed das für uns gemanagt hatte. Aber wir haben uns auch echt ins Zeug gelegt! 

Zum Ausklang kamen die Teilnehmer (sofern noch anwesend) dann noch mal alle auf die Bühne, es wurde ein bisschen gejammt und Quatsch gemacht… einfach cool. Geil. 

Ja, das war der Bash! Nette Leute kennengelernt, Spaß gehabt… ach ja, Alex und Brandon haben wir auch dort getroffen. Nicht so richtig "zusammen"… Alex war mit seiner Band da und Bran in höchstoffizieller Rolle als Musikreporter… er rannte rum, machte sich überall Notizen, hielt Interviews ab - machte halt seinen Job. Aber zwischendurch waren wir mal unter uns, und da sagte Alex zu ihm "Mann, was freue ich mich drauf, wenn wir im Hotel sind!" -  und dabei warf er ihm einen Blick zu… boah, da wurde einem vom Zusehen schon heiß! *grins* Die sind total verrückt aufeinander, richtig schön! Und als wir uns verabschiedeten, meinte Brandon leise zu Alex "fährst du mit zu mir? Oder hast du die nächsten Tage Termine?"… Ach, ich freu mich für die beiden!

Jetzt sind wir also wieder daheim. Heute Abend war noch Probe… eigentlich wollten wir sie ausfallen lassen, wir haben die letzten Tage schließlich genug "geprobt" - aber montags kommt ja Eve, und die war schon gespannt auf den Bericht vom Bash. Aber es war mehr eine gemütliche Bandbesprechung heute Abend! Und jetzt muss ich dringend ein paar Stunden Schlaf nachholen...;-)  

10.08.2006 um 11:20 Uhr

WAS SOLL DAS????

von: Galahad

Marleen ist nicht die Einzige, die hier gleich die Nerven verliert!!!

Ich will das alte Design zurück! Und die Einträge in der Seitenleiste... und meine Uhr... und ich will, dass diese dämlichen Sonderzeichen verschwinden, wo vorher ein Gedankenstrich oder "..." war (wieso ist das eigentlich nur bei mir???)

Scheiß-Verein - ich bin echt kurz davor, den Blog zu löschen...

08.08.2006 um 09:17 Uhr

Pläne und Besuche

von: Galahad

Musik: Shakkra

Rückblick auf ein super Wochenende... und Planungen, Planungen, Planungen…

 

Freitag war abends Probe, und hinterher sind wir noch alle was trinken gegangen. "Halbdienstlich" - da wir u.a. noch einen Gig für Samstag besprechen wollten.

 

Der Gig am Samstag Abend war echt schön. Ein kleiner Club, bisschen mehr als eine Stunde Spielzeit - richtig gemütlich. Und das erste Mal mit Eve live on stage! ;-) Ja, lief schon gut. Wir haben die "San-Francisco-Ballade" zusammen gesungen, und am Schluss haben wir uns an den Händen genommen und sie gab mir ein Küsschen auf die Wange. Mein Großer war etwas angepisst, hat sich aber Gott sei Dank schnell wieder eingekriegt. Ich überlasse ihm diesen Part gerne, wenn er will! Kindskopf, alter!

 

Sonntag haben wir fein zusammen gekocht (das machen wir ja gerne) - und als hätte er es gerochen, stand plötzlich Jonathan vor der Tür… hm, wir haben zwar mit Knoblauch und Zwiebeln geschafft, aber ich will nicht hoffen, dass er es wirklich ganz unten im Haus noch riechen konnte (er wohnt ja EG). Auf jeden Fall hat er sich nicht gewehrt, als wir ihn gefragt haben, ob er zum Essen bleiben will *lach*. Nochmal zur Erinnerung: Jonathan ist der mit der deutschen Freundin - dem ich ab und zu die Briefe übersetze. Einen Brief hatte er dieses Mal auch wieder dabei, und außerdem strahlte er übers ganze Gesicht… seine Saskia kommt ihn Anfang September besuchen. Das muss man sich mal vorstellen - im März haben die zwei sich im Urlaub kennen- (und lieben-) gelernt, und seitdem "lebt" diese Beziehung nur durch Briefe, Mails und Telefonate! Übrigens hat Saskia mittlerweile in Deutschland  einen Englisch-Crashkurs gemacht, die Verständigung klappt also inzwischen ganz gut. "Aber Danny… vielleicht brauchen wir doch mal deine Hilfe - können wir dann hochkommen oder dich rufen?" Worauf Chris an meiner Stelle süffisant antwortete: "hey… ihr werdet die ersten Tage, wenn sie da ist, doch wohl kaum allzu viel reden!" *fg* Ja klar kann er das machen!

 

Gestern war wieder Probe und Besprechung vom kommenden Wochenende - da ist dieses Festival, das ich schon mal erwähnt habe. Wir werden wohl am Samstag vormittags hinfahren und erst Montag wieder zurückkommen. Ich hab mir die Besetzung mal angesehen - ja, sind ein paar interessante Acts dabei! Unter anderem auch die Band, wo Alex jetzt spielt *grins* - ob Brandon wohl auch dabei ist? Ich freu mich drauf. Zu dem Festival kommt unsere Eve übrigens nicht mit, das wäre zu aufwendig, nur wegen einem oder zwei Songs. Wir hätten ja beide richtig gut Lust, dort als Zugabe Chris’ Valentinstags-Lied zu bringen… hm, mal sehen, dann fangen wir uns natürlich einen Rüffel vom Management ein, aber egal!   

 

Ja, und dann planen wir auch schon allmählich unseren  Deutschlandbesuch Ende des Monats. Wir werden wohl am 25. rüberfliegen und eine Woche später zurück. Mehr Zeit haben wir leider dieses Mal nicht. Ich bin mal auf Jana gespannt - bestimmt sieht man jetzt schon gut was bei ihr. Und auf meinen Zwerg mit Schultüte und Ranzen… hey, ist das alles so schön!  

 

Ja,  Pläne und Besuche… J

 

05.08.2006 um 15:46 Uhr

Brandon - wieder mal

von: Galahad

Musik: U.D.O. ... Mission No X

Jetzt dachte ich, wir hätten den guten Brandon "unter", seit wir ihn auf Alex angesetzt haben - nee, so leicht ist's nicht! Gestern "war er mal wieder in der Gegend" (dabei wohnt er ca. 160 Miles entfernt! *hust*). Rief am Vormittag an, als Chrissy gerade weg war. "Hi Danny, Bran hier - ist Chris da?" - "Nein!" "Das ist gut, ich würde gerne mit dir allein reden. Hast du Zeit?" - "Ähem… ja sicher, komm ruhig…" Hmmmm… seltsam, was ist denn los…???

 

Ein paar Minuten später war er da. Sah eigentlich aus, als ginge es ihm gut… zufrieden, ausgeglichen - aber irgendwie trotzdem auch nervös und fahrig. Ich hab uns erst mal was zu trinken geholt und, nachdem er nichts rausgebracht hat "hey, Bran, alles klar?" gefragt.

 

"Ja… nein… weiß nicht…" - "Geht es um Alex?"  Richtig geraten! "Danny - als ihr mir diese Band empfohlen habt, habe ich mir zuerst mal im Net ein paar Infos zusammengesucht, und als ich dann die Bilder von ihm sah, war mir klar, worum es geht. Ist schon ok, es hat ja auch geklappt. Und nun…" Stottern, seufzen… so kenne ich den Guten wirklich nicht. "Danny - wie war das damals mit euch? Was war zwischen euch? Was weißt du über ihn?"

 

Ganz vorsichtig habe ich erst mal gefragt, warum er mir diese Fragen stellt und nicht ihm… hm, will er nicht. Traut er sich nicht - Alex soll nicht denken, er schnüffele in seiner Vergangenheit rum. Aha! "Na ja, Bran… wir hatten an dem Abend alle sehr viel getrunken, und da bin ich mit ihm im Bett gelandet. Weil er mich so an Chris erinnert hat. Am nächsten Morgen, als ich wach wurde, war er schon weg, und ich hatte Mühe, mich überhaupt noch an seinen Namen zu erinnern. Und dann habe ich ihn hier beim CMA wieder getroffen. Das war's." - "Du weißt also nicht, wie er über… Liebe, feste Beziehung und so was denkt?" "Nein, woher denn?" Und so ganz allmählich wurde mir da klar, wo das Problem (wenn's denn eines ist) liegt. "Bran - hast du dich verliebt in ihn?"

 

Es ist nicht zu fassen! Da sitzt dieser Kerl - bildhübsch, alles andere als lebensunerfahren und dem Teeniealter weiß Gott schon lange entwachsen… und er bringt es nicht fertig, jemandem zu sagen, dass er ihn liebt. "Danny, verdammt… ich wollte doch vorher nie eine Beziehung -  und wenn Alex genauso denkt und ich ihm sage, was ich für ihn empfinde, blockt er vielleicht ab und will mich gar nicht mehr sehen…"  *Augenverdreh* Und als hätte ich's geahnt… es kam noch schlimmer: "Danny, kannst du ihn nicht mal anrufen und versuchen, was rauszukriegen?" Boah, wieso ich??? … "Bran, ich hab noch nicht mal seine Nummer!" - "Die geb ich dir." "Ja, aber was soll ich denn sagen?" - "Weiß ich nicht… irgendwas… nur mal hallo…"

 

Er hat mir leid getan, und so hab ich gesagt, gut, ich überlege mir etwas und gebe ihm dann Bescheid. Er ist dann gegangen, kurz darauf kam mein Großer zurück und hat den Mund nicht mehr zugekriegt, als ich ihm das Ganze erzählte. "Brandon hat's erwischt? Dass ich das noch erleben darf (echt fieses Grinsen)! Und - hast du angerufen?" - "Nee, noch nicht!"  "Dann mach doch mal, du alter Kuppler… war ja deine Idee, jetzt bring es auch schön zu Ende…"

 

Naja, kurz gesagt, ich hab dann wirklich angerufen, obwohl ich mir saublöd dabei vorkam. Alex war auch tatsächlich daheim und reichlich überrascht. "Danny, du? Ist was passiert? Woher hast du überhaupt meine Nummer?" – "Ähem… von Brandon". "So? Und warum hat dir Bran die gegeben? Um mir was zu sagen?" – "Äh… ja, so ungefähr…" (ja, ich bin ein Holzkopf, aber es war auch eine bescheuerte Situation…) Und dann kam erst mal gar nichts mehr von ihm… und dann, plötzlich ganz leise und mit so ner zittrigen Stimme "oh shit… will er etwa Schluss machen und traut sich nicht, es mir zu sagen?" (mein Gesicht in dem Moment kann sich bestimmt jeder vorstellen *gg*) "Nee, du… eher das Gegenteil…"

 

Ich glaube, da müssen zwei Leute mal ganz dringend ein klärendes Gespräch führen! Vermutlich haben sie das mittlerweile auch schon gemacht… ich freu mich für die beiden! J

 

02.08.2006 um 19:02 Uhr

komischer Eintrag

von: Galahad

Bitte nicht allzu ernst nehmen… mir ist nur gerade so komisch zumute… traurig, nachdenklich…

 

Nein, mit Chris ist alles ok. Wir hatten einen wunderschönen Tag gestern, und ich liebe ihn über alles… mehr als mein Leben! Da stimmt alles!

 

Ich denke über Gladys nach… und über meine Kindheit… Chris ist jetzt gerade unterwegs, und ich sitze hier und hab angefangen zu heulen… sorry…

 

 

01.08.2006 um 14:54 Uhr

Stöckchen (aber nur, weil Seether mich so nett drum gebeten hat...*zwinker*)

von: Galahad

Warum bloggst du?
Angefangen habe ich, um mit der Trennung von Chris klarzukommen… jetzt hab ich Chris und den Blog *gg*


Seit wann bloggst du?
Erster Eintrag war am 28. September 2005

 

Warum lesen Menschen deinen Blog?
Tja, das müsst ihr mir eigentlich sagen - aber egal warum, ich finde es schön…  Wenn ich mal von mir ausgehe, ich lese andere Blogs, weil jedes Leben auf seine eigene Art faszinierend ist und die Menschen dahinter mich interessieren 

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?

*schnell nachschauen geh*: "song die schwarze lady" und "herz gegen verstand"

Nachtrag *lach*: gerade kam noch "sie half mir den bh anzuziehen"... und dann landet man hier, kaum zu glauben...


Welche Blogeinträge bekamen zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Hm, zu Unrecht? Die ersten zwei Monate hab ich gar keinen Kommentar gekriegt - gerade als ich jemanden gebraucht hätte, der mir übers Köpfchen streichelt *seufz* ;-)

 

Dein aktuelles Lieblings-Blog?
Da gibt es schon einige, wo ich jedes Mal sofort reinspringe, wenn ich sehe, es gibt was Neues…  ansonsten wünsche ich mir so sehr, dass in Zinganas Blog irgendwann nochmal ein Eintrag erscheint…


Deine Lieblingsband?
WIR! *gg* Nein, schwer zu beantworten… ich hör zur Zeit oft Sonata Arctica, Iced Earth, Edguy (Toooobiiii), Rhapsody… aber es gibt so viel gute Musik, und es ist auch immer stimmungsabhängig


Deine Lieblingsfarbe?
blau-schwarz! Das versteht jetzt kaum einer… ;-)


An welche Blogs gibst du das Stöckchen weiter?
Sadeyes, Gothica, meine liebe Tante Reality und an den bissigen Dackel
J