Times of Life

31.03.2008 um 18:43 Uhr

ein schöner Sonntag

von: Galahad

… oder auch "zwei Dumme, ein Gedanke"! 

Gestern wollte ich mich bei meinem Großen nochmal für die schöne Urlaubswoche in Florida bedanken. Ich hatte Champagner kaltgestellt, Blümchen gekauft und alle Leute, die etwas mit uns unternehmen wollten, abgewimmelt vertröstet, damit wir den Tag ganz allein für uns haben.  

Und was ist passiert? *gg* 

Chris hatte die gleiche Idee! Hat großes Frühstück für uns gemacht, mir eine Rose neben den Teller gelegt, Champagner serviert - und MIR dann für den schönen Urlaub gedankt! Warum er sich bei mir für den Urlaub bedankt, wo er ihn doch organisiert und mich damit überrascht hat, hat er mir leider nicht verraten *smile*.

Ich weiß zwar nicht, womit ich diesen Kerl verdient habe, aber eines weiß ich - ich geb ihn so schnell nicht mehr her! ;-) 

30.03.2008 um 19:41 Uhr

Na, es geht ja noch!

von: Galahad

Musik: Avantasia Pt. 2

Gestern haben wir in einem Club hier in Nashville gespielt - und es ist Gott sei Dank gut gelaufen. Schließlich hatte ich eine Woche lang keine Gitarre geübt… Chris hatte mir ja "verboten", sie nach Florida mitzunehmen, weil ich doch Urlaub machen und mich erholen sollte *smile*. Ich hab schon mit Schrecken daran gedacht, dass ich bestimmt alles wieder verlernt habe, aber schon bei der Probe am Freitag lief es ganz ordentlich, und bei dem Gig dann auch.  

Was ich allerdings nicht wusste, war, dass wir unsere Jungmetaller im Vorprogramm hatten. Warum sollte jemand das auch einer so unbedeutenden Person wie mir mitteilen *grummel*! Etwa weil ich bei denen singe? Ja, und? Where's the prob? 

Zum Glück rief mich Josh, der Sänger, vormittags an und fragte, ob wir uns vorher treffen und nochmal zusammen proben sollten, oder ob wir es einfach so durchziehen… "Ähem - wer *hust*? Wir? Ihr? Ihr spielt heute Abend auch?" *koch, ärger* 

Also sind wir eine Stunde eher hingefahren und ich hab mit den Jungs Soundcheck gemacht und unsere Songs nochmal geprobt… alles soweit ok! Es sind ja auch nur drei, und wir haben sie ja nicht zum ersten Mal gesungen.   

Meine Bemerkung an Ed, man hätte mir das vorher ruhig mal sagen können, wurde natürlich wie üblich abgeschmettert. "Danny, gib hier jetzt bitte nicht die Diva! Du bist Profi, sowas muss kurzfristig drin sein. Sollten wir dich etwa erst in Florida anrufen und um dein Einverständnis bitten? Eigentlich dachte ich, du freust dich, wenn wir die Jungs als Vorgruppe nehmen!" - "Jaahaaa… ich freu mich ja auch…. ich meine ja nur, ich wüsste sowas gerne vorher…" *grummel*. Ach, vergessen wir's, es ist sinnlos.  

Manchmal sind es eben doch Welten, die zwischen uns liegen *kopfschüttel*.  

29.03.2008 um 16:43 Uhr

Der Gips ist ab!

von: Galahad

Jaaahaaaa… bei unserem Leadgitarristen ist der Gips ab! 

Gestern war er in der Probe und hat es uns ganz stolz gezeigt. Der Doc meint, es sei alles soweit gut verheilt und wieder ok. Aber natürlich ist die Beweglichkeit noch nicht wieder da, und die Muskeln haben sich zurückgebildet und sind schwächer geworden. Aber er hat mir schon "angedroht", dass ich mir für die Tour im April keine Hoffnung machen sollte - bis dahin sei er wieder fit, und für mich hieße es dann "zurück ans Mikro!".   

Ich bin ja richtig verzweifelt über diese Aussicht *weglach*!  :-))))

28.03.2008 um 17:57 Uhr

HAPPY BIRTHDAY, MY DEAR BEST FRIEND

von: Galahad

Musik: Chinchilla

Na, ist schon wieder ein Jahr vorbei? Wir sind auch schon lange keine achtzehn mehr, was? ;-) 

Unglaublich, was wir in der Zeit alles zusammen erlebt haben! Und eines weiß ich ganz sicher: ohne dich wäre ich heute nicht hier! 

Ich wäre jetzt gerne bei dir, möchte dich in den Arm nehmen, fest drücken und danke für alles sagen - aber das müssen wir noch ein paar Wochen verschieben. Ist ja nicht mehr lange, bis wir kommen, dann holen wir alles nach.    

Die große Party gibt’s morgen, wie ich gehört habe, heute feierst du nur im Kreise deiner Lieben… und zu beidem wünsche ich dir viel Spaß!!! 

Bis bald, mein Janamädel! Ich freu mich auf den April! J

27.03.2008 um 18:00 Uhr

Bye bye Florida!

von: Galahad

Wo ist diese eine Woche geblieben? Wir sind doch gerade erst hier angekommen! Und sollen jetzt schon wieder zurück… *seufz* 

Gladys ist auch traurig. Naja, etwas zumindest… da sie beschlossen hat, im April mit nach Deutschland zu fliegen, dauert es ja nicht so lange, bis wie uns wieder sehen.  

Gestern Abend war sie nochmal schick mit uns essen und hat sich bedankt für alles (umgekehrt würde das wohl mehr Sinn machen, wir haben zu danken!)… und sie meinte, wir könnten doch viel öfter mal für eine Woche oder zwei runterkommen. Chris darauf sofort: "Oh no, das geht nicht!" - "Warum denn nicht?" "Weil ich dann bald keine meiner Hosen mehr zukriege!" *gg* jo, er hat wirklich zugelegt, er nimmt halt sehr schnell zu, hehe! :-) 

Dann machen wir uns jetzt mal allmählich auf den Weg zum Flughafen… schade. 

26.03.2008 um 18:23 Uhr

Wir - das Vorzeigepaar! *gg*

von: Galahad

Gestern war also der Besuch von Catherine, dieser Bekannten von Gladys. War schon etwas eigenartig… 

Wir waren nebenan im Wohnzimmer, als sie kam, und hörten, wie die beiden sich begrüßten… Catherine meinte, die Einladung sei so nett gewesen, sie habe sich richtig auf diesen Abend gefreut. Und dann sah sie offenbar den (für vier) gedeckten Esstisch… wir hörten nebenan nur "oh - erwartest du noch mehr Besuch?". Und Gladys: "Nein - mein Sohn ist über Ostern hier, die beiden leben normalerweise in Tennessee… ich habe gesagt, sie können gerne mit uns essen. Das ist dir doch recht?" - "Aber ja, gerne… ich wusste gar nicht, dass du auch einen Sohn hast! Ist er verheiratet?" "Nein, bisher noch nicht…" 

Chris sah mich an, verdrehte die Augen, machte ein Zeichen wie "komm, bringen wir's hinter uns!"… und so sind wir dann rüber zu den beiden gegangen. Gladys strahlte uns sofort an, nahm uns recht und links um die Taille, wie sie das so gerne macht, und meinte fröhlich zu ihrer Bekannten: "Das sind sie, meine beiden Jungs… Chris, mein Sohn, und Danny, sein Lebensgefährte! Ich bin so richtig froh, sie mal wieder hier zu haben."  

Und der armen Catherine entgleisten mal kurz alle Gesichtszüge *hust*! 

Naja - wir haben dann gegessen, es gab den üblichen Smalltalk, Catherines Blicke gingen öfter mal zwischen uns hin und her. Dann - nach zwei Gläsern Wein wohl auch etwas lockerer geworden - legte sie ihr Besteck beiseite und sagte: "Gladys, ich nehme an, du hast erzählt, was ursprünglich der Grund für diese Einladung war?"

Gladys darauf: "Ja, das habe ich. Ich habe ihnen erzählt, dass du auch einen Sohn hast, der demnächst mal mit seinem Freund zu Besuch kommen möchte. Und dass du - Probleme damit hast." - "Ja… ich verstehe nicht, dass er… dass er… (*stotter*)… dass er so ist. Er war immer ein so lieber, ruhiger Junge - ich habe gehofft, dass er irgendwann ein nettes Mädchen kennenlernt und eine Familie mit ihr gründet und glücklich wird."

Darauf konnte ich mich dann doch nicht beherrschen und meinte: "Er ist hoffentlich klug genug, das nicht zu tun - er würde weder sich noch diesem netten Mädchen einen Gefallen damit tun." - "Ja (tiefer Seufzer)… genau das hat Rory (so heißt er) auch zu mir gesagt." 

In dem Moment hab ich mich dann wieder mal über Chris gewundert (er kann mich also immer noch überraschen!). Chris sah sie lächelnd an und sagte, so richtig herzlich und charmant: "Fragen Sie uns ruhig!" Fragen???

Aber er hatte genau Recht… sie kam prompt mit einem ganzen Fragenkatalog… 

"Ihr lebt zusammen?" - "Ja, wir haben zusammen eine Wohnung in Nashville, Tennessee." "Ihr tretet ganz offen als Paar auf?" Hm. "Offen? Naja, wir rennen nicht wild knutschend durch die Gegend - aber wir machen auch kein Geheimnis aus unserer Beziehung." "Und ihr werdet nicht deswegen diskriminiert? Dumm angemacht? Beschimpft?" 

Und Chrissy (er war wirklich toll gestern Abend!): "Doch, natürlich - das werden wir. Fast jeden Tag! Wir werden belächelt, schief angeguckt, blöd angemacht - und auf der Homepage unserer Band haben uns etliche Spinner förmlich niedergeknüppelt, nachdem unsere Beziehung bekannt geworden war. Aber wir werden auch wegen unserer Haare und Kleidung komisch angeguckt. Vorurteile und Klischeedenken gibt es auch, sobald wir irgendwo sagen, dass wir Sänger einer Rockband sind. Oder wenn die Leute erfahren, dass Danny Deutscher ist. Sowas wird es immer geben, man kann danach ja nicht sein Leben ausrichten." 

Sie war anscheinend beeindruckt (ich auch *gg*!).

"Seid ihr glücklich?" Chris (das war filmreif!) nimmt prompt meine Hand und antwortet "sehr glücklich!". Ich wollte dann doch auch mal was beitragen *g* und meinte: "Ja, das sind wir. Wir haben Gladys, wir haben meine Leute in Deutschland, wir haben unsere Freunde." - "Eure Freunde… sind die auch… ähem… (sie bringt das Wort gay einfach nicht über die Lippen)?" "Wir haben zwei Männerpaare in unserem Freundeskreis, ein paar Heteropaare und mehrere Ehepaare, teilweise mit Kindern. Bunt gemischt… Freunde halt!"

"Aber Kinder… Kinder habt ihr keine, oder?" - "Nein, Kinder haben wir keine. Aber wir haben drei Patenkinder… zwei in Deutschland und eines in Tennessee." Wobei mir dabei dann auch gerade einfiel: "Gladys, du hast noch gar nichts gesagt - fliegst du eigentlich wieder mit nach Deutschland?" - "Ach Danny, mein Lieber, ich hätte schon große Lust. Ich glaube wirklich, ich mache mir hier zwei oder drei Wochen frei und komme mit. Deine Jana mit Babybauch… die Jungs… die zwei kleinen Französinnen… ich würde sie alle so gerne wieder sehen!".  

Das Gespräch drehte sich dann eine Weile um Deutschland, Gladys hat Catherine Bilder gezeigt… dann kamen sie auf ihre Projektarbeit zu sprechen, und wir haben uns dann verabschiedet und sind noch was trinken gegangen. Chrissy meinte unterwegs nur noch: "Danny, fandest du das gut?" - "Hm, ich weiß nicht!" "Ich auch nicht - aber sie wollte es ja unbedingt…" ;-) 

Aber es war anscheinend wirklich gut! Vorhin beim Frühstück hat Gladys gemeint, es sei ein wunderbarer Abend gewesen. Catherine habe später, als sie nur noch zu zweit waren, gesagt, sie habe jetzt so einiges verstanden… viel mehr, als man nur mit Worten erklären könnte. Und sie würde sich jetzt nicht mehr so viele Sorgen machen und dem Besuch von Rory und seinem Freund viel gelassener entgegensehen. 

Na denn! J    

25.03.2008 um 18:05 Uhr

Familie

von: Galahad

Das Wrestling am Sonntag war - great! Aber ich bin doch ein Knallkopf hoch drei! Denn es war natürlich nicht DIE Wrestlemania, die ist erst nächste Woche (hätte ich wissen können). Das hier war eine Vorveranstaltung "on the road to Wrestlemania". Ich hab halt auf dem Ticket nur Wrestlemania gelesen und dachte, das sei dasselbe. Der eigentliche Fan bei uns ist ja Chris, und der hat sich dann auch entsprechend über mich amüsiert *gg*. Naja, egal - auf jeden Fall war es eine tolle Show! 

Natürlich wurden wir von Gladys Chauffeur hingefahren *hüstel*... das war aber gar nicht so verkehrt. Der Kerl hat sich gefreut, er hat nämlich Familie in Orlando, und wir haben ihm dann gleich gesagt, dass er die ruhig in der Zwischenzeit besuchen gehen kann, wir würden ihn dort anrufen, wenn die Veranstaltung vorbei ist. Ist doch Unsinn, dass er die ganze Zeit vor der Halle auf uns wartet! Das hat dann auch sehr gut geklappt. 

Gestern haben wir es uns zusammen drin gemütlich gemacht… draußen war es zwar warm, aber ein bisschen trüb und regnerisch. Na, macht ja nichts!

Ich habe die Gelegenheit genutzt und Gladys gebeten, mir die Bilder von früher nochmal zu zeigen… das hatte ich die ganze Zeit schon vor. Zuerst hat sie gelacht: "Danny, willst du eine alte Frau glücklich machen, indem du dir Stories aus der Vergangenheit anhörst?". Aber dann hat sie doch die Alben geholt. Chris hat dieses Mal auch mitgeguckt… er hat viel gelacht und oft "oh ja, da kann ich mich noch gut dran erinnern" oder "Mum, das war dort und dort, stimmt's?" gesagt.  

Auf mich hatten die Bilder die gleiche Wirkung wie beim ersten Mal - sie machen mich froh und gleichzeitig ein bisschen traurig. Froh, weil sie so viel Wärme ausstrahlen. Chris lacht immer darauf - es sind solche Bilder dabei von ihm mit seinem Dad auf seinem ersten Fahrrad, am Strand, mit seiner Mum beim Kuchenbacken… sie waren eine richtig glückliche kleine Familie. Wie schön muss es sein, so geliebt und unbeschwert aufzuwachsen! Na ja, und ein bisschen traurig bin ich dann, weil es bei mir halt nicht so war. 

Gladys hat das wohl auch gespürt, denn sie hat mich umarmt und gemeint: "Danny, komm mal her - nicht zurückblicken, das bringt nichts! Genieß das Jetzt und Heute… und dass du doch jetzt glücklich bist." Sie hat ja Recht. Und ich mag diese Bilder *smile*. 

Etwas später kam sie dann noch mit einem anderen Thema. "Das wollte ich euch schon die ganze Zeit fragen… für morgen habe ich eine Bekannte zum Abendessen eingeladen, und es wäre schön, wenn ihr auch dabei wärt. Nur zum Essen, ihr müsst nicht den ganzen Abend mit uns rumsitzen. Geht das?" Ja klar - warum nicht, wenn sie das möchte! Chrissy meinte gleich grinsend "willst du mit uns angeben?" (eingebildeter Affe *hust*) - aber er lag gar nicht mal so verkehrt. Es ist immer wieder die alte Geschichte *seufz*… 

Diese Bekannte (auch eine Catherine) ist Anfang fünfzig, ihr Sohn Anfang zwanzig, und dieser Sohn hat sich jetzt geoutet. Oder zumindest seiner Mutter gegenüber hat er sich erst jetzt geoutet - und auch offenbar etwas von einem Freund gesagt, den er ihr gerne vorstellen würde. Und sie kommt nicht damit klar. Oh ja, er ist ihr Sohn, sie liebt ihn deshalb nicht weniger als vorher… aber für sie scheint es so zu sein, als habe er damit seinen Untergang bereits vorprogrammiert. Gay - das heißt für sie die CSD-Parade, schneller Sex auf öffentlichen Toiletten oder Parkplätzen und abgemagerte vierzigjährige Aids-Infizierte auf dem Sterbebett. 

Gladys: "Wir kennen uns noch nicht lange, aber irgendwie kam das Gespräch auf, und sie hat mir ihr Herz ausgeschüttet. Sie hat solche Angst um ihn. Ich habe ihr nichts von euch erzählt… aber ich glaube, wenn sie euch zusammen sieht, euch erlebt - dann wird sie begreifen, dass auch ihr Sohn durchaus ein glückliches Leben führen kann. Ihr beide bringt das einfach rüber, ganz unbewusst, man merkt, dass ihr euch liebt und glücklich zusammen seid… es ist viel mehr, als ich ihr mit Worten erklären könnte." 

Hm… es ist ein bisschen komisch - aber wenn sie uns darum bittet und meint, dass es gut ist, machen wir es halt. 

23.03.2008 um 20:05 Uhr

Urlaub kann so schön sein…

von: Galahad

Oh Mann, uns geht’s gut hier! 

Was machen wir? Hm, eigentlich gar nicht viel *lach*. Wir schlafen aus (ja, auch ich!), gehen eine Runde laufen und frühstücken dann gemütlich. Dabei leistet uns Gladys meistens Gesellschaft. Und dann schauen wir mal, was der Tag so bringt… ;-) 

Bisher haben wir eigentlich fast nur am Pool rumgehangen oder unten am Strand. Gestern hat uns Gladys zum shoppen gehen genötigt *fg*, aber irgendwie haben wir außer ein paar T-Shirts nichts gefunden. Und abends waren wir bisher zwei Mal schick essen, und einmal haben wir (zum Entsetzen des gesamten Hauspersonals!) beschlossen, selbst was Feines zu kochen *hust*. Naja, wenigstens Gladys hat's gefallen!  

Eigentlich wollten wir uns am späteren Abend immer noch ins Nachtleben stürzen… aber das klappte bisher irgendwie nie so ganz. Wir sitzen gemütlich auf der Terrasse, quatschen uns bei einem guten Rotwein oder ein paar Drinks fest und haben dann keine Lust mehr, uns nochmal anzuziehen und auf die Piste zu gehen. Ich glaub, wir werden alt *gg*!  

Es hat alles wieder etwas unwirklich Perfektes… wieder dieses Soap-Feeling! Ich hab es daheim schon eine ganze Weile nicht mehr so empfunden und Chris auch nicht. Es klingt seltsam - aber ich glaube, glücklicher, als wir es im Moment sind, kann man gar nicht sein.  

Und Gladys ist sowas von lieb *smile*. So stolz, wenn wir zu dritt unterwegs sind und sie uns als "ihre beiden Jungs" vorstellt… und sie hat doch tatsächlich in ihrem Büro eine "Bilderwand" mit Fotos von uns, von unseren Leuten in Deutschland, von unseren Patenkindern… Family halt. Ich musste sofort an Chrissys Fotowand denken (die er immer noch fleißig ausbaut!). Aber ob das jetzt die gleichen Gene sind oder sie es sich einfach bei ihrem Sohn abgeguckt hat, als sie bei uns zu Besuch war, kann ich nicht so genau sagen *lach*. 

Und heute Abend haben wir etwas Besonderes vor…  

Heute Morgen beim Frühstück lagen zwei Umschläge neben unseren Tellern. Chris, kopfschüttelnd: "Mum - das sind doch nicht etwa Ostereier für uns? Hey, das haben wir doch vor vielen Jahren abgeschafft, oder?" Und Gladys darauf: "Das hier musste aber sein… ich weiß doch, dass ihr das mögt, und nachdem feststand, dass ihr an Ostern hier seid… Na, jetzt guckt doch schon rein!" 

Es waren zwei Karten für Wrestlemania! Wrestlemania - das ist DAS Top-Event im Wrestling… das dieses Jahr in Orlando, Florida stattfindet! Genauer gesagt - das heute Abend in Orlando stattfindet! Wow! 

Und dazu noch Karten der ersten Kategorie! Ich hab sie gleich mal fragen müssen, wann sie die denn besorgt hat (ich wollte Chris nämlich welche schenken, aber da war alles schon ausverkauft, und das war bereits im Januar!). Gladys, ganz locker: "Wann? Na, nachdem Chris mir gesagt hatte, dass ihr kommt… da hab ich die Plakate gesehen und dachte, das würde euch beiden bestimmt gefallen." - "Ähem… und wieso hab ich vor Wochen schon keine Karten mehr bekommen?" Und sie lächelnd: "Ach, Danny-Darling - es ist halt manchmal ganz gut, wenn man ein paar Leute kennt." Ja - das scheint mir auch so! *lach* 

Cool… wir freuen uns drauf!!! 

22.03.2008 um 19:44 Uhr

FROHE OSTERN!

von: Galahad

Ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest und viele bunte Eier! :-)

21.03.2008 um 18:35 Uhr

Hallo aus Fort Myers!

von: Galahad

Wir sind gut angekommen. Und es ist herrlich! :-) 

Ich war auf dem Hinflug sehr gespannt, wie alles dieses Mal auf mich wirken würde… damals bei unserem ersten Besuch hat es mich ja völlig umgehauen, aber da war ich insgesamt auch noch etwas unbedarfter als jetzt. ;-) 

Es war auch tatsächlich ein bisschen wie ein Déja-Vu… der Chauffeur, der uns am Flughafen abgeholt hat, die Fahrt zu Gladys, der erste Anblick ihres Hauses, der Butler, der uns die Tür öffnete. Himmel, was hatte ich damals "Schiss"!  

Und auch Gladys saß genauso da in ihrem Büro, wie ich es von damals in Erinnerung hatte. Aber die Begrüßung war dieses Mal eine andere *lächel* - kein "Blickduell", sondern ein richtig liebes und herzliches Willkommen. Oh ja, sie freut sich, dass Chris ihr Angebot angenommen hat und wir jetzt für ein paar Tage da sind, das merkt man. 

Lustig (und typisch Gladys!!!) dann das Folgende:  

Wir haben zusammen etwas zum Willkommen getrunken und ein bisschen geredet, und ich habe bei der Gelegenheit erzählt, wie ich mich beim ersten Besuch damals gefühlt habe, als sie mich so prüfend gemustert hat. Und Gladys meinte darauf lachend: "Oh Danny, mein Lieber, das war auch absolut so gewollt! Du warst der erste Kerl, den mein Sohn mitbringt und mir vorstellt - und ich dachte, wenn dieser Typ (ich!) nicht völlig abgebrüht ist, muss ihm doch jetzt der Arsch auf Grundeis gehen! Und das wollte ich einfach mal austesten… wie du reagierst, was du machst. Zu deiner Beruhigung: Ich hätte dir auch einen blöden Spruch oder Rumgestotter verziehen, es war ja nur ein Test. Aber dein Blick hat mir genügt - ich habe schnell kapiert, dass da jemand steht, der weiß, was er will. Und das hat mich froh gemacht!" Die Frau ist einfach great *smile*! 

Auch sonst hat sich nicht viel verändert. Der Butler (der mir damals den Drink am Pool serviert hat *lach*) ist noch derselbe, ebenso wie der Chauffeur. Nur Luisa und Maria, die beiden Kolumbianerinnen, die damals im Haus bei ihr gearbeitet haben, sind nicht mehr da - die jetzigen zwei Mädels heißen Antonia und Sofia. Kommen ebenso wie ihre Vorgängerinnen aus diesem Projekt, das Straßenkinder aus Bogota von der Straße holt und ihnen eine Schul- und Ausbildung verschafft. Sofia hat gleich mit uns gelacht und uns Kaffee gekocht, aber Antonia ist ziemlich verhuscht… sie hat Angst vor fremden Männern und versteckt sich im Moment lieber vor uns. Da steckt bestimmt auch keine schöne Geschichte dahinter *seufz*.  

So, jetzt gehe ich mal meine Großen suchen, und dann machen wir ein bisschen die Gegend unsicher! ;-) 

Bis die Tage! J

19.03.2008 um 18:35 Uhr

Ich sag dann schon mal tschüss…

von: Galahad

Musik: Primal Fear ... New Religion

… morgen geht's los nach Florida! 

Oh Mann, ich freue mich - damals hat es mir so gut dort gefallen! Ist eigentlich eine Schande, dass wir schon so ewig (ich glaube, seit Januar 2006?) nicht mehr dort waren! Natürlich haben wir Gladys ja regelmäßig woanders getroffen, aber trotzdem…  

Ich melde mich dann nächstes Mal von dort! J

18.03.2008 um 18:13 Uhr

PARTY-TIME Part 2

von: Galahad

Die ganze Zeit habe ich auf den 60.000 Besucher gelauert (in Worten: sechzigtausend, boah!)… und jetzt hab ich das große Ereignis verpennt! 

Naja - stimmt ja eh nicht mehr so genau durch den Zählerausfall letztes Jahr. 

Egal, jetzt wird gefeiert… und ich sag danke an euch alle fürs (mehr oder weniger *smile*) regelmäßige Vorbeischauen!!! 

Let's party!!!! Bedient euch und feiert mit! :-) 

*Korkenknall*

*Sekt und Bier aufbau*

*Knabberzeug hinstell*

17.03.2008 um 18:47 Uhr

PARTY-TIME!

von: Galahad

Musik: Helloween ... Gambling With The Devil

Es war echt schön… meine Überraschungs-Geburtstagsparty! *smile* 

Vormittags hat der Partyservice die Bistrotische und das Geschirr gebracht (das Essen kam erst gegen Abend). Gegen eins sind dann zuerst Vic und sein Junior eingelaufen (hehe, ja, Chris hat ihn eingeladen), kurz darauf Brandon und Alex.  

Das war übrigens vorher noch eine größere Diskussion zwischen uns… ;-) 

"Du hast Vic eingeladen?" - "Yeah, hat sich gefreut… er bringt auch den Kleinen mit!". "Übernachten sie hier?" - "Klar, der fährt doch nicht nach der Party heim!". "Ähem… du hast daran gedacht, dass Alex und Bran auch hier schlafen?" Augenverdrehen vom Indianer. "Ja, wieso?" - "Weil ich mich frage, wo die alle schlafen sollen." Grinsen vom Indianer. "Alex und Bran im Gästezimmer. Vic auf der Couch im Büro. Und sein Junior übernachtet unten bei Conny… das war eine Idee von Caro, und die beiden Jungs fanden das toll, die freuen sich schon drauf." Ich war sprachlos… er hat wirklich alles überlegt, geplant, und ich hab überhaupt nix davon mitgekriegt. *schäm* 

Wir haben dann alle gemeinsam noch die Wohnung dekoriert und alles aufgebaut - jo, und ab sieben sind dann die Leute gekommen. Die Party ging los und war - wieder mal - ein Selbstläufer! *freu* 

Der "running gag" des Abends war natürlich das Zustandekommen dieser Party - meine Absagen an alle, gefolgt von Chris' Neu-Einladungen - und so meinte jeder, der kam, mich mit einem "Danny, und du brauchst heute gar nichts zu machen, wir machen alles selbst…" begrüßen zu müssen. Sie sind einfach alle - great! 

Ja, es war - eigentlich wie immer *g*! Super Stimmung, es wurde viel getanzt, Blödsinn gemacht, jede Menge gegessen und getrunken… so wie eine ordentliche Party halt sein soll. Um kurz nach sechs sind die letzten raus. 

Aber zwei Highlights muss ich noch erwähnen… 

Irgendwann im Laufe des Abends hab ich mal oben am Geländer gestanden und mir das ganze Treiben angeguckt (das mache ich gerne!), da kam Chris zu mir und meinte: "Na - gefällt dir deine Party? Ich hab übrigens noch eine Überraschung!" - "Was denn für eine?" "Wir haben am Montag frei!" Ich hab ihn erst mal blöd angeguckt und "wieso frei?" gefragt… und da meinte er, bis alles wieder aufgeräumt und die Übernachtungsgäste weg wären, sei der Sonntag ja fast schon vorbei - deshalb habe er mit Malter und den anderen vereinbart, dass wir Montag nicht proben. "Danny, dann haben wir noch einen schönen gemütlichen Tag ganz für uns… und geprobt haben wir die letzten Tage ja schließlich genug!" Wow, das ist schön… :-) 

Und das zweite: 

Wir haben, nachdem die letzten Gäste weg waren, nur noch schnell die Esssachen weggeräumt und sind dann schlafen gegangen. Wie immer war ich ein paar Stunden später schon wieder wach, dachte mir, dann fange ich halt schon mal an mit Aufräumen - und habe dann, als ich runter kam, meinen Augen nicht getraut! Alle Gläser und das Geschirr waren gespült und schon in den Kartons vom Partyservice, die Bistrotische standen zusammengeklappt daneben, alles war soweit wieder aufgeräumt und an seinem Platz - ich dachte, ich spinne!

Und dann hat mich von hinten jemand umarmt und "Guten Morgen und nochmal happy Birthday, mein Süßer!" gesagt *gg* - nee, nicht der Indianer, es war Alex! Stand da, grinste mich an… ich hab ihn gefragt "warst du das hier etwa?", und ja, es war tatsächlich sein Werk. "Danny, als wir ins Bett gegangen sind, hab ich Bran gefragt, wie fit er noch ist, er meinte, eigentlich noch ziemlich fit (ich glaube, er hat da an was anderes gedacht *räusper*) - und da hab ich ihn gefragt, ob wir noch eine Stunde dranhängen und hier aufräumen sollten. Wir wissen ja, wo alles hingehört - und jetzt sieht es doch wieder schön aus, oder?" Grinste, strahlte mich an und meinte dann "ich geh dann jetzt noch ne Runde schlafen!".

Und das hab ich dann auch gemacht. *smile*

Und heute ist frei! Ein Tag nur für uns!!! :-)     

15.03.2008 um 16:26 Uhr

HAPPY BIRTHDAY

von: Galahad

Mein Geburtstag war so schön… ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll *smile*! 

Als ich aufgestanden bin, war unten bereits der Frühstückstisch schön gedeckt… eine rote Rose neben meinem Teller, Champagner, jede Menge von dem Fisch- und Meeresfrüchtezeug, das ich so gerne esse - und mein Großer, der mich erst mal gedrückt, gratuliert und alles Gute gewünscht hat. :-) 

Chrissy, aufgeregt wie ein kleiner Junge: "Wann willst du dein Geschenk? Jetzt gleich?" -   "Ja, klar… krieg ich denn eins?" *gg* 

Er zeigte zu meinem Platz, wo ein paar eingepackte Sachen lagen… ja, und ich gebe es zu, ich hab als erstes mal geguckt, ob der bereits bekannte längliche Umschlag wieder dabei ist *hust*. Bisher hat Chris mir ja zum Geburtstag immer etwas geschenkt, was in Deutschland stattfand (einmal Konzertkarten, einmal die Burgübernachtung - ok, die war in Frankreich, kurz hinter der Grenze, aber egal) - und in diesem Umschlag waren immer die Flugtickets.  

Und? Jaahaaa! Deutschlandurlaub, vom 28. April bis 14. Mai! Boah, ich freu mich… :-)))) 

Chris: "Danny, mehr war leider nicht drin… unsere Tour geht ja bis Freitag davor, samstags kommen wir erst wieder hierher zurück, und montags fliegen wir dann. Und der Rückflug ist zwei Wochen später mittwochs, weil an dem nachfolgenden Wochenende wieder ein Gig ist. Aber hier - das hier gehört noch dazu!" Gibt mir einen zweiten Umschlag… ein "Wellness-Wochenende" für zwei (*zwinker*) in einem sehr guten Hotel im Saarland, vom 2. bis 4. Mai! "Die Idee ist mir gekommen, als wir kürzlich in der Schwimmhalle waren. Drei Tage mal nur relaxen, Anwendungen, Massagen… gut?" Viel mehr als nur gut… *smile* 

Ich hatte das noch gar nicht so richtig begriffen, aber es ging schon weiter… 

"Kleiner, das hier auch noch!" Noch ein Umschlag… und drin war ein Gutschein für eine Woche Kurzurlaub in Florida zum "Auftanken"! Und zwar schon ab dem kommenden Donnerstag! Oh Mann…  

Ich musste dann aber doch grinsen… "Chrissy, nach Florida… etwa zu Gladys?" Und mein Großer daraufhin, fast schon verlegen: "Jaaaa… nicht unbedingt ein Knaller, eine Woche Besuch bei der Schwiegermutter, ich weiß! Das hat sich halt so ergeben. Als ich mit Malter den Urlaub im Mai abgesprochen habe, hab ich zu ihm gesagt "eigentlich ist das viel zu spät - Danny bräuchte jetzt sofort mal Urlaub", und Malter meinte dann mit Blick auf unsere Termine "warum fahrt ihr denn nicht über Ostern ein bisschen weg - da steht doch nichts an? Und wenn ihr donnerstags vorher wegfahrt und die Woche darauf Donnerstag zurückkommt, ist das doch auch schon mal was!". Naja, und das hab ich Mum erzählt, und die meinte natürlich sofort "Chris, fang doch jetzt nicht noch an, auf den letzten Drücker ein Hotel zu suchen - kommt doch einfach hierher! Wir haben wunderbares Wetter, ihr könnt am Pool relaxen oder runter an den Strand, euch hier verwöhnen lassen… und wenn ihr möchtet, auch noch ein paar Anwendungen - Massagen und so - buchen." Naja… und da dachte ich, es ist ja wirklich keine schlechte Idee, ihr beide versteht euch ja gut, und du wolltest doch immer mal nochmal hin…"  Richtig schuldbewusst sah er aus *gg*… "Chrissy, Mann - das ist super! Ehrlich! Ich freu mich!" Oh ja, das tue ich wirklich… in Florida war es so schön damals… :-) 

Aber fertig war er immer noch nicht. "Danny, dies noch!" - "Hey, allmählich reicht's… ich krieg ja ein schlechtes Gewissen!" "Ach wo - das ist eigentlich gar kein richtiges Geschenk…"  

Es war eine am PC gedruckte Einladung… zur Geburtstagsparty am Samstag, den 15.3.08, Beginn sieben Uhr. Bitte??? *hust* 

Und mein Großer: "Oh Danny, ich dachte, nachher tut es dir doch noch leid, dass du gesagt hast, du feierst nicht. Und da hab ich halt ein bisschen was organisiert… " - "Du hast alles allein vorbereitet?" "Ach, das war gar nicht so schlimm. Ich hab einfach die Leute von meiner Einladungsliste angerufen… sie kommen auch alle bis auf Mum, die sehen wir ja eine Woche später. Und Marc hat einen Gig an dem Abend, aber er kommt dann nach, und Melissa ist beizeiten da und bringt noch ein paar Mädels mit. Bei unserem Metzger war ich, der macht uns einen Schinken für den Backofen fertig… und mit dem Partyservice ist auch alles klar. Unter uns, Danny - ich glaube, wir geben denen zuviel Trinkgeld, die überschlagen sich ja mit Angeboten, was sie noch alles liefern könnten…" 

Er hat munter weiter erzählt, und ich hab ihn nur sprachlos angeguckt und versucht, alles zu verarbeiten. Und ihn dann gaaaanz fest gedrückt… ;-) 

Der Rest vom Tag war… hm, gemütliches Frühstück, tagsüber noch ein paar Vorbereitungen für die Party, einige Anrufe kamen - und abends war dann der Gig, der lief auch sehr gut. Meine Bandkollegen haben auf der Bühne ein "Happy Birthday" für mich angestimmt, das dann alle begeistert mitgesungen haben *smile*… ich sag ja, wir haben die besten Fans der Welt. 

Und ich hab den besten Mann der Welt!!! J 

Und an dieser Stelle sag ich auch einen ganz lieben Dank an euch für die vielen Glückwünsche!!! 

So, jetzt muss ich noch ein bisschen was vorbereiten für heute Abend… und ganz ehrlich: ich freue mich echt drauf! Let's party!!!  

12.03.2008 um 18:40 Uhr

Gute Planung

von: Galahad

Auch wenn ich ein paar Leute damit enttäuscht habe - es zeigt sich immer mehr, dass es richtig war, für Samstag keine Party zu planen. Mittlerweile haben wir nämlich heute, morgen und am Freitag einen Auftritt! 

Die Anfrage für heute Abend kam ganz überraschend… es handelt sich um ein Charity-Konzert mehrerer Bands, von denen eine jetzt kurzfristig abgesagt hat. Da haben unsere Manager natürlich sofort zugegriffen *gg*… aber klar doch, wenn wir mittwochs proben können, können wir auch auftreten - so where's the prob? ;-)

Aber es ist wirklich nicht verkehrt… das "Standardprogramm" haben wir ja inzwischen drauf, fünfundvierzig Minuten Spielzeit füllen wir damit locker - und im TV kommt es auch noch irgendwann. Also alles bestens.

So come on… let's rock… :-)))

10.03.2008 um 18:40 Uhr

Wochenende

von: Galahad

Musik: Sentenced

Hey, das war ein richtig schönes Wochenende! Zwar ein bisschen stressig, mit einigen Terminen, aber es war alles richtig gut! *freu* 

Freitag und Samstag hatten wir am Abend Auftritte, und es ist beide Male sehr gut gelaufen… die Jungs von der Band haben mich hinter der Bühne abgeklatscht, und Ed meinte, ich hätte mich seit dem Anfang von Gig zu Gig jedes Mal enorm gesteigert. Hui, solche Worte von einem Manager *freu*! Da merke ich dann doch wenigstens, dass die Arbeit der letzten Wochen nicht ganz umsonst war! Aber trotzdem - ich bin heilfroh, wenn ich ans Mikro zurück darf! ;-) 

Gestern haben wir dann erst mal schön ausgeschlafen, und nachmittags waren wir bei Malter zum Essen eingeladen. Catherine und Melissa gemeinsam als Sterneköchinnen, das wollten wir uns dann doch nicht entgehen lassen. Und es war wirklich fein, es gab Seezungenröllchen in einer Weißweinsauce als Vorspeise, und anschließend Filets auf einem Gemüsebett *lob*. Dass Cath kochen kann, hatte ich eigentlich erwartet, so patent, wie sie rüberkommt, aber bei Melissa überrascht es mich immer wieder - na ja, aber Marcs Mum hat ihr ja auch schon so einiges beigebracht. 

Und bei der Gelegenheit hab ich ihnen dann auch gerade Bescheid gesagt, dass dieses Mal kein Geburtstag gefeiert wird... :-(

09.03.2008 um 18:28 Uhr

Ich mache KEINE Geburtstagsfeier!

von: Galahad

Musik: Lordi

Vielleicht sollte ich ja wirklich zu meinem Geburtstag Einladungen verschicken, auf denen draufsteht, dass NICHT gefeiert wird *hust*… 

Nachdem ich vorgestern Saskia in dieser Hinsicht schon enttäuschen musste, haben jetzt auch Brandon und Alex angerufen. Wollten wissen, wann genau meine Party ist… wenn es schon bei Chrissy nicht geklappt hat, wollten sie sich doch wenigstens dieses Mal den Termin freihalten und vorbeikommen. Hmmm… 

Klar, verstanden haben sie es schon, dass mir im Moment nicht der Kopf danach steht… Bran hat die Sache mit unserem Gitarrist ja schließlich mitgekriegt. Trotzdem waren sie ein bisschen enttäuscht *stöhn*… 

Und der Indianer grinst sich eins dabei *hmpf*… macht ab und zu mal eine Bemerkung wie "am besten rufst du alle nacheinander an und sagst ab" und hält sich ansonsten dezent zurück. Oder er macht mir noch extra ein schlechtes Gewissen mit Aussagen wie "Danny, sie sind eben unsere Freunde… woher sollen sie denn wissen, dass du sie an deinem Geburtstag nicht sehen willst?" Ja, ja, ja… *grummel* 

07.03.2008 um 17:45 Uhr

ein kurzes Glück

von: Galahad

David ist wieder solo. Es hat nicht geklappt mit ihm und Suzan. 

Schade… gerade diesem Kerl, der so ganz allein in der Welt steht, würde man es so sehr wünschen, dass er jemanden findet. Ist wirklich ein Netter, sieht auch nicht schlecht aus… hm, da sollte doch eigentlich was gehen. 

Saskia hat es uns erzählt, als sie gestern mal kurz oben bei uns war. "Der arme Kerl, er hängt ganz übel da. Die letzten drei Abende war er immer bei uns, Johnny hat ihn geholt, damit er nicht so allein rumsitzt… es geht ihm wirklich gar nicht gut im Moment." 

Und dann kam mit einem Grinsen: "Wir haben heute Pläne gemacht, Melissa und ich… Danny, an deiner Geburtstagsparty verkuppeln wir ihn! Melissa bringt ein paar von ihren Mädels mit - und du könntest doch diesen Sebastian nochmal einladen und seine Schwester mit ihren Freundinnen, die waren doch alle ok. Wäre doch gelacht, wenn bei so vielen hübschen Mädels nicht eine darunter ist, die ihn aufmuntern kann!" 

Oh je… an meiner Geburtstagsparty also! Ich hab mal nichts dazu gesagt *seufz*… aber irgendwie muss ich wohl "durchsickern" lassen, dass es keine Party gibt, zumindest im Moment nicht.

05.03.2008 um 19:05 Uhr

Erstaunen

von: Galahad

Musik: Nightwish

Vorhin hab ich meinen Großen wohl ganz schön zum Staunen gebracht. 

Beim Frühstück hat Chrissy zum ersten Mal meinen Geburtstag nächste Woche angesprochen… er meinte ganz locker: "Danny - so ganz allmählich müssten wir uns mal Gedanken um deinen Geburtstag machen… hast du schon Ideen? 

Ja, der Geburtstag… da hab ich in den letzten Tagen auch schon mehrmals dran gedacht. Fakt ist - ich hab keine Lust zum Feiern! Es ist mir im Moment einfach alles etwas zuviel… an dem Tag direkt haben wir auch noch nen Gig, also bliebe nur das nachfolgende Wochenende… und 31 ist ja auch kein so tolles Datum, das man unbedingt feiern muss. Irgendwie - einfach keine Lust! 

Das hab ich Chrissy auch gesagt, und die Reaktion war ein ungläubiges Staunen. "Du willst nicht feiern? Keine Party???" - "Chrissy… an dem Tag spielen wir, und am Samstag danach - es ist mir einfach zuviel im Moment! Lass uns einfach am Samstag schön zusammen essen gehen, und im Sommer machen wir dann ein Barbecue und feiern nach." - "Das ist nicht dein Ernst, oder?" "Doch, ist es wirklich…" 

Er hat darauf nichts mehr gesagt, nur die Schultern gezuckt, aber seitdem hat er mich jetzt schon ein paar Mal mit so einem seltsam prüfenden Blick betrachtet, wenn er denkt, ich merke es nicht.

Anscheinend versteht er es nicht *seufz*…   

04.03.2008 um 19:04 Uhr

für alle, die einen neuen Namen suchen…

von: Galahad

spaßig und absolut sinnfrei… von der Frau Argh geklaut

 

Das sind meine Namen:

 

Gangsta Name: Two-time Stank Ho

Pirate Name: Cap'n William Peckerwood

Mafia Name: Al Gambino

Kosename: Passion Crotch

Taxi Driver Name: Brrrrr Déng Deêng Déng Johnson (kein Kommentar)

 

Und mein Favorit: 

Mexican Wrestler Name: El Vigilante Violente   

Der hat doch was, oder *smile*

Wer auch mal will:  HIER