Times of Life

30.04.2008 um 10:13 Uhr

Hallo aus Deutschland

von: Galahad

Da sind wir! Gut angekommen, sehr lieb empfangen worden… alles wieder sehr schön! :-)

 

Ich weiß noch gar nicht, wo ich anfangen soll… Beim Hinflug hat alles gut geklappt. Gladys ist sonntags zu uns gekommen, hat bei uns (!!!) übernachtet (dass ich das noch erleben darf *grins*), und montags sind wir dann wie geplant Richtung Germany gestartet. Keine verschwundenen Tickets, kein herrenloses Gepäck… es wird allmählich richtig langweilig bei uns. Noch nicht mal Riesenpinguine hatten wir dieses Mal dabei! ;-) 

 

Abgeholt haben uns wie immer Bernd und mein Zwerg… aber Zwerg darf ich in Zukunft jetzt wirklich nicht mehr sagen zu Timmy *lach*. Der ist mal groß geworden! Aber ansonsten ist er noch ganz der Alte… kuschelt und quasselt ohne Pause, richtig lieb. Mann, was hab ich mich gefreut auf ihn!!! 

 

Auch Marc ist gut gewachsen - naja, in dem Alter machen ein paar Monate ja auch noch einen Riesenunterschied aus. Indianer ist fest davon überzeugt, dass Marc ihn sofort erkannt und mit ihm gelacht hat *hüstel*. Stimmt schon, er hat gelacht - mit ihm, mit mir, mit Gladys… wahrscheinlich auch mit dem Briefträger. Aber von mir aus! ;-) 

 

Jana hat wieder mal geheult vor Freude, als wir kamen. Es geht ihr super - und gut rund ist sie auch schon geworden, oh je *lach*. Ich brauche sie nicht zu fragen, ob sie glücklich ist, ich brauche sie nur anzusehen. Bezeichnenderweise waren das auch genau ihre Begrüßungsworte für mich - nämlich "wie es dir geht, brauche ich dich ja gar nicht fragen - man sieht dir an, wie glücklich du bist!" *smile*. 

 

Natürlich sind auch Rufus und Merlin noch da - lebhaft, wuselig und frech wie immer. Oh, ich freue mich auf den ersten langen Spaziergang mit den beiden! Und Kater Felix hat eine Gespielin bekommen… eine kleine Tigerkatze namens Esmeralda. Die wurde von ihren Leuten vor dem Tierheim angebunden *kopfschüttel* - und Jana, die dort ab und zu aushilft, hat sie mit heimgenommen. "Gespielin" ist hier übrigens nicht falsch zu verstehen - Felix ist kastriert, der stellt nix mehr an (der Arme). Aber er hat die Kleine gleich unter seine Fittiche genommen und scheint sie zu mögen - im Gegensatz zu den Hunden, die er in der Regel ganz hochnäsig "übersieht" und links liegen lässt. ;-) 

 

Heute ist Timmys Geburtstag, da wird erst mal schön gefeiert. Die nächsten zwei Tage haben wir dann "frei", mal sehen, was wir da so treiben… und von Freitag bis Sonntag sind wir ja dann wellnessmäßig beschäftigt *lach* (mein Geburtstagsgeschenk).  

 

Und danach sind wir dann bestimmt topfit und nicht mehr zu bremsen! ;-)     

27.04.2008 um 10:18 Uhr

Wir sind wieder zurück!

von: Galahad

Es war so great! Wir sind total ko - aber soviel Spaß hatten wir selten! Und immer volle Hütte *freu*! 

Beim ersten Gig haben wir wie geplant das "wer ist hier der Gitarrist?"-Spielchen gebracht… und da wir ja vorher noch nicht wieder in Vollbesetzung aufgetreten waren, war ja für die Fans auch immer noch unklar, ob unser Gitarrist jetzt wieder an Bord ist oder nicht. Naja, und als er zunächst nicht mit auf die Bühne kam, gab es schon ein paar enttäuschte Gesichter - umso größer war dann der Jubel, als er rauskam und mich "wegjagte". Eigentlich müsste ich beleidigt darüber sein *gg*… nee, das war jetzt nur ein Witz, wir haben beide eine Menge Beifall und Jubel bekommen und ebenso Chris und ich anschließend als neues/altes Sängerduo.  

Beim zweiten Auftritt wollten wir es eigentlich auch nochmal so machen - aber da hatte es sich dann schon herumgesprochen, und die Fans riefen vor Beginn schon "wer ist hier der Gitarrist?". Die sind sowas von super *gg*!!! 

So konnten wir dann songmäßig auch wieder die ganze Palette bringen. Gefühlvolle Balladen mit unserer Eve (die immer noch nicht wieder in ihre Bühnenklamotten reinpasst *räusper*… es war jeden Abend das gleiche Theater, kurz vorm Nervenzusammenbruch)... Chris und ich haben zusammen "unser" Lied gebracht (ohne einen einzigen Kommentar von Ed, wahrscheinlich hat er es einfach satt, darüber zu meckern, wenn wir doch nicht auf ihn hören *lach*)… und den Flötensong gab es auch! Und natürlich haben wir abgerockt, was das Zeug hält!  

Als Vorgruppen hatten wir jeweils "local heroes"… junge, noch relativ unbekannte Bands, die vom Stil her irgendwo in unsere Richtung passen. Oh Mann, manchmal hab ich die angesehen und gedacht "das sind ja noch halbe Kinder"… man kommt sich immer so uralt vor, wenn die fragen "wie lange machst du schon Musik", und die Antwort lautet "seit über 15 Jahren". Boah! Aber wir hatten immer viel Spaß mit ihnen… haben mit ihnen gejammt, nach dem Gig was getrunken und ihnen auch den einen oder anderen Tipp gegeben. Nachwuchsprobleme gibt's im Rockbusiness keine, das steht fest! 

Bei einem unserer Auftritte hat uns Vic mit seinen Mannen beehrt - nach der üblichen anfänglichen Aufregung verlief der Rest des Abends aber wie immer sehr friedlich. Ich glaube wirklich, dass es ihnen einfach Spaß macht, wenn sie auf andere so "erschreckend" und einschüchternd wirken.   

Rob, Eves Mann, hatte sich übrigens für die Zeit freigenommen, er und Justin sind mit uns getourt *smile*. Allein wollte die Supermum nämlich nicht mitfahren *gg*… anscheinend hat sie ihrem Rob nicht zugetraut, dass er Justin (mit Hilfe ihrer Mutter und seiner Mutter!) eine Woche allein versorgen kann. Naja, dem Kleinen macht das nichts aus, der kennt uns ja eh alle, so oft, wie sie ihn zur Probe mitbringt - für den gehören Drumsticks und Mikros und Kabelgewirr schon zu seinem normalen Umfeld. Aber bei den Auftritten war er natürlich nicht dabei, das wäre doch ein bisschen zu laut. 

Was gab's noch?

Bei einer Rast zwischendurch haben wir einmal Gerry "vergessen" *hust*… wir haben erst etliche Meilen später gemerkt, dass er nicht im Bus ist. Irgendwie hatte auch niemand registriert, dass er aus dem Bus raus und noch nicht wieder zurück ist. Erst als der Gute bei Ed anrief und meinte, er habe zwar schön öfter als einmal mit seinem Rausschmiss gerechnet, ihn sich aber eigentlich immer anders vorgestellt, und ob wir denn schon einen Ersatzbasser hätten, fiel auf, dass er fehlt *weglach*. Naja… wir sind dann doch lieber umgekehrt und haben ihn wieder eingeladen! ;-) 

Aber überhaupt Gerry… der war dieses Mal mustergültig brav! So solide haben wir ihn noch nie erlebt. Es scheint ihm wirklich ernst mit Alicia zu sein *lächel*.  

Ja, und bei einem Gig kam, als wir hinterher noch ein paar Autogramme gegeben haben, ein Mädchen zu uns und gab Chris ein eingewickeltes Päckchen mit den Worten "das ist für deinen Bruder, gibst du ihm das bitte?". Ähem… wir kriegen zwar immer mal von Fans Sachen geschenkt - aber für welchen Bruder bitte??? Erklärung: "Letztes Jahr beim Bash, da haben wir doch zusammen was getrunken, du und dein Bruder - erinnerst du dich nicht? Er hat mir damals auch seine Nummer gesagt, aber ich hab sie wohl verkehrt aufgeschrieben, sie stimmt nicht. Vielleicht kannst du ihm das hier geben und ihn bitten, sich mal zu melden…?" 

Oh oh oh… ja, beim Bash war Chris mit Alex unterwegs, und die beiden haben so einem Rudel Teenies was von großem und kleinem Bruder erzählt *gg*. Und das arme Mädel hat auch bestimmt die Nummer nicht falsch aufgeschrieben, sondern Alex hat ihr absichtlich eine verkehrte Nummer gegeben. Naja, nicht mein Bier…

Chris war dann auch sehr nett zu ihr und versprach ihr, Alex die Sachen zu übergeben, es könne aber ein bisschen dauern, bis er ihn wieder sieht, und überhaupt sei der Kleine seines Wissens nach gerade frisch verliebt, also solle sie sich besser nicht zu viele Hoffnungen machen… seeeehr diplomatisch *hüstel*.

Alex trete ich in den A…, wenn wir ihn das nächste Mal sehen *fg*! 

So - und jetzt muss ich dringend eine Runde schlafen!

16.04.2008 um 19:08 Uhr

bye, bye…

von: Galahad

Wir sind dann mal weg! 

Keine Ahnung, wann ich mich hier wieder melde… zurück von der Tour sind wir nächste Woche Samstag, vielleicht kann ich dann noch kurz Bericht erstatten, bevor wir nach Deutschland fliegen (montags). 

Wenn nicht, lesen wir uns aus/in Deutschland wieder! 

Bis bald - passt auf meinen Blog auf! Und benehmt euch anständig *fg*!!!  

13.04.2008 um 16:40 Uhr

allmählich wird es ernst

von: Galahad

Am kommenden Donnerstag starten wir zu unserer Tour! 

Gestern war unser letzter Auftritt zur Vorbereitung - und mein letzter Auftritt mit Gitarre! Jawohl, unser Stargitarrist ist wieder fit und einsatzbereit *lach*! Er hat sich wirklich voll reingehängt, seit der Gips ab ist - aber seine Bemühungen wurden auch belohnt, er ist wieder ganz der Alte. Eigentlich hätte er auch gestern schon wieder spielen können - aber das haben wir anders geplant. 

Wir haben uns nämlich überlegt, dass wir beim ersten Gig der Tour so ein Spielchen machen wie Chris und ich damals mit dem "wer ist hier der Sänger?"… also dass ich zuerst an die Guitars gehe und er kommt dann und jagt mich dort weg. Mal sehen, das wird bestimmt ganz lustig - und die Leute sind sicher begeistert, wenn sie sehen, dass er endlich wieder dabei ist. 

Für mich heißt das also, dass ich jetzt wieder ganz ans Mikro wechsele… und das bedeutet auch wieder mehr Flexibilität für uns bei der Songauswahl. Einige Songs mussten wir ja in der letzten Zeit weglassen, weil sie eben für zwei Sänger angelegt sind - die werden wir morgen in der Probe nochmal durchspielen, und dann kann's losgehen! 

Und böse Gerüchte sagen schon, dass es - eventuell bei den Zugaben - sogar auch einen gewissen Flötensong zu hören geben wird *hust*… ;-)    

10.04.2008 um 18:24 Uhr

Babysitting

von: Galahad

Musik: Sentenced

… und die Erklärung, warum ich in den letzten Tagen nicht zum Schreiben/Mailen gekommen bin! ;-) 

Wie ja schon bekannt ist, mögen wir Kinder wirklich! Colin und Kevin kommen fast jede Woche einmal nach der Schule vorbei - wir essen dann gemeinsam, machen hinterher Hausaufgaben mit ihnen und spielen anschließend etwas. Gegen sieben kommen Elly oder Ken sie dann abholen.  

Wir springen auch ein, wenn Marisa mal wieder niemanden für ihre beiden Kleinen findet. Normalerweise passt ihre Schwester ja auf, aber wenn die keine Zeit hat, ist es nicht so einfach… wer ist denn schon tagsüber daheim und hat Zeit, sich um zwei Mexikanerkids zu kümmern? Machen wir dann auch mal gerne. 

Dass uns auch Eileen gerne zwischendrin mal einen Besuch abstattet, zähle ich jetzt nicht mehr unter Babysitting… ;-) 

Ja - und vorgestern klingelte es, und Caroline stand vor der Tür. Ziemlich blass. "Hi, ihr beiden, ich wollte euch was fragen… seid ihr heute Abend daheim? - "Ja, bis jetzt schon, warum?" 

Aus diesem Grund:

Ihre Mutter war überraschend ins Krankenhaus gekommen. Caro wollte natürlich hin… "aber hin und zurück schaffe ich nicht an einem Tag, und ich weiß ja auch noch gar nicht, in welchem Zustand sie ist. Vielleicht dauert es ja ein paar Tage, bis ich zurückkomme. Und ausgerechnet jetzt ist Sean auf einer Veranstaltung und kommt erst morgen Nachmittag wieder heim…" 

Chris schaltete als erster von uns. "Du meinst… die Kids?" - "Ja - ich weiß nicht, was ich mit ihnen machen soll! Ich kann sie ja nicht mitnehmen, sie müssen doch zur Schule… und das Krankenhaus ist auch nichts für sie, je nachdem, wie es Mum geht. Vorher hätte ich sie bei meinem Bruder gelassen, aber das geht jetzt ja auch nicht mehr, wir wohnen jetzt zu weit weg. Jaaa… und da dachte ich… ich frage einfach mal euch. Natürlich nur, wenn ihr wollt, ich bin auch nicht böse, wenn ihr nein sagt… Es wäre bis morgen Nachmittag oder spätestens morgen Abend - bis Sean zurück ist."

Und von meinem Großen kam sofort (!) ein strahlendes "klar, das kriegen wir schon hin - nicht wahr, Danny?" zurück *stöhn*. Schön und gut, er mag Caro (ich ja auch)… aber - hm! 

"Danny???" - "Ähem… ja… Caro, was genau sollen wir denn mit ihnen machen?" Und Caro daraufhin etwas kleinlaut: "Ja, eigentlich alles… Hausaufgaben überwachen, ein bisschen mit ihnen spielen, sie um acht Uhr ins Bett legen und *räusper* morgen früh zur Schule bringen…?" - "Heute auch schon abholen von der Schule?" "Nein, das mache ich noch, ich muss es ihnen ja erklären… ich fahre dann anschließend los zu Mum. Aber morgen müsstet ihr sie eventuell noch abholen, falls Sean dann noch nicht zurück ist".  

Ok, wir haben eingewilligt. Chrissy strahlend ("Danny, das ist doch schön, ich mag dieses kleine Mädchen mit ihren Rüschenkleidchen so gern - ihren Bruder natürlich auch!"), ich mit etwas gemischten Gefühlen. Klar mag ich die beiden auch, aber es sind halt doch relativ fremde Kinder… was ist, wenn sie krank werden oder das heulende Elend kriegen, weil Mummy und Daddy sie allein gelassen haben? Aber ok, probieren wir es. 

Und es hat alles perfekt geklappt! Wir haben einen Nudelauflauf gemacht zum Mittagessen, Caroline brachte uns die beiden nach der Schule hoch und fuhr dann los.  

Ja, und wir haben erst mal gegessen, dann ein bisschen was gespielt… hinterher haben sie ihre Hausaufgaben gemacht, danach haben wir noch gedartet, und nach dem Abendessen alle zusammen noch ein bisschen TV (oder besser gesagt, eine ihrer DVDs) geguckt und ein bisschen gekuschelt dabei *gg*. Da hatten die beiden mal kurz so eine schwache Tour, vor allem Conny, der den ganzen Nachmittag den großen Coolen gegeben hatte. Ob die Mummy denn morgen wieder kommt… und ob die Granny bald wieder gesund ist *jammer*… kleine Jungs können eben ganz schön sensibel sein. ;-) 

Naja gut… bis die beiden endlich im Bett waren, war es mehr halb neun als acht Uhr, entgegen Mamas Anordnung *zugeb*. "Mummy kommt abends immer nochmal rein und betet mit uns!" - Na, dann machen wir das heute auch." "Ihr alle beide? Bitte, bitte!" *gg* so ungefähr…   

Gestern Morgen um halb sieben ging der Wecker *stöhn*… oh ja, da hätte Chrissy sich gerne vor gedrückt *grins*! Aber schließlich hatte er ja Caro versprochen, dass wir die Kinder nehmen - also fand ich es nur fair, ihn auch um diese Uhrzeit aus dem Bett zu schmeißen! Gemeinsames Frühstück, Boxen für die Pause fertigmachen (das kann ich ja alles noch von Timmy), Indianer hat die beiden anschließend zur Schule gefahren - sind wir nicht gut? Ja, wir sind gut! :-) 

Und naaaatürlich rief Sean an, dass er erst am frühen Abend zurück sein wird… und Caro, dass sie ein paar Tage bleiben muss - also hatten wir die Kiddies gestern auch nochmal bis abends. Also: von der Schule abholen, Essen kochen (alle zusammen, das mögen Kids eigentlich immer gerne *smile*), Hausaufgaben machen, spielen *gg*… Jessy und Conny waren, glaube ich, gar nicht unglücklich darüber. So gegen sieben war Sean dann zurück - ich denke, die beiden hätten es auch noch länger bei uns ausgehalten. Aber war schon gut, dass Daddy wieder "übernommen" hat - schließlich mussten wir ja abends zur Probe. 

Hat richtig Spaß gemacht! :-)  

07.04.2008 um 18:45 Uhr

wieder ein schönes Wochenende

von: Galahad

Musik: Iced Earth

Wir hatten an diesem Wochenende "frei", also keinen Gig.

Arbeit hatten wir allerdings trotzdem… wir wollten/mussten nämlich die Musik für unser hoffnungsvolles junges Regietalent fertig machen. Da läuft jetzt bald die Bewerbungsfrist für den Filmwettbewerb, an dem er und sein Kumpel teilnehmen wollen, ab. Sie wollen mehrere Kurzepisoden dort einreichen, weil es ja eine Serie ist und der "Held" immer wieder Neues erlebt. Chris und ich finden es eigentlich ganz gut, aber ich hab keine Ahnung, was die Jury bei dem Wettbewerb erwartet.

Die Filmmusik ist auch wie geplant fertig geworden, und unsere beiden jungen Talente waren begeistert *gg*. Das "Endprodukt" kommt aber auch wirklich ganz gut rüber… die beiden Tontechniker, die das Ganze im Studio abgemixt haben, haben fast auf dem Boden gelegen vor Lachen, so lustig fanden sie manche Szenen. Ich selbst bin ja nicht so der große Comic-Freak… aber schlecht sind die Filmchen wirklich nicht. Mal sehen, ob sie irgendwann im Kino oder TV laufen!  

Samstag Abend waren wir dann mal wieder mit Ben und Eric auf Tour. Zuerst in einem Club, wo Kens Cowboys gespielt haben (war echt schön, ich werde hier noch so langsam zum Country-Fan *gg*), und hinterher haben wir noch ein kleiner Streifzug durchs Nachtleben (*hust*) von Nashville gemacht. Zum guten Schluss sind wir dann bei uns gelandet, haben hier noch was getrunken, und die beiden sind dann - wie so oft - dageblieben und haben hier übernachtet. Es ist immer schön mit ihnen, sie sind wirklich zwei ganz Liebe! Und bei weitem nicht so anstrengend wie z.B. Bran und Alex… ;-) 

Übrigens machen die beiden im Mai auch "Urlaub bei Mummy", wie wir jetzt bei Gladys gemacht haben… Erics Mum lebt in Minnesota, da wollen sie zwei Wochen hin. Und als wir davon geredet haben, meinte Eric plötzlich: "Ihr seid übrigens auch schon dorthin eingeladen, wenn ihr mal Zeit habt!" - "Wir?" 

Ja, er hat seiner Mum mal von uns erzählt, und die hat sofort gesagt, er solle uns doch irgendwann mal für ein paar Tage mitbringen *lächel*. Platz genug haben sie (sie haben eine große Farm)… und Berührungsängste offenbar absolut keine. Das ist gar nicht so selbstverständlich… es ist ja ihr zweiter Mann, mit dem sie dort lebt, nicht Erics Vater - aber der hat anscheinend nicht nur kein Problem mit einem schwulen Stiefsohn, sondern auch nicht dagegen, wenn wir gleich rudelweise dort auftauchen *grins*. Naja, mal sehen… warum eigentlich nicht? Wäre bestimmt lustig…

05.04.2008 um 19:55 Uhr

Gewitterwolken und Frauentaktik

von: Galahad

Nein, das Gewitter ist nicht bei uns! J 

Bei Malter und Catherine hängt im Moment der Haussegen ganz schön schief… Melissa hat es uns gestern erzählt. Und der Grund ist: Malter möchte, dass Cath ihren Job aufgibt (sie arbeitet als Sekretärin bei einer kleinen Transportfirma) - und sie lehnt das ab. 

Laut Melissa streiten sie schon seit Tagen. Malter: "Ich würde mich freuen, wenn du deinen Job kündigst." Cath: "Und warum sollte ich das tun?" "Du brauchst doch nicht mehr zu arbeiten, wir haben genug Geld." "Ich habe immer mein eigenes Geld verdient, und das bleibt auch so!" "Das ist doch unnötig, du kannst dir von meinen Konten abheben, was du möchtest!" "Das ist nicht mein Geld, sondern deines!" "Dann zahle ich dir monatlich das, was du jetzt auch verdienst." "Willst du mich fürs Daheimsitzen bezahlen?" "Nein, aber ich möchte doch, dass du als meine Frau meine Termine mit mir wahrnimmst." "Du willst mich als Begleitung KAUFEN???" Und so weiter… *gg* 

Melissa hat es uns mit der entsprechenden Theatralik vorgespielt… und meinte dann grinsend: "Es geschieht Daddy irgendwie ganz recht! Er ist der liebste Mensch der Welt, aber er kann schon sehr bestimmend sein. Und Cath ist keine, die ausgehalten werden will. Ich tippe mal drauf, dass sie's noch eine Woche so durchhalten. Dann wird Daddy sie schick zum Essen ausführen, einen wunderschönen romantischen Abend für sie machen, und sie werden nochmal in Ruhe über das Thema reden. Und zum guten Schluss tut ihm Cath dann doch den Gefallen und kündigt ihren Job." - "Und wieso bist du dir da so sicher? Weil sie ihn so sehr liebt?"  

Und Melissa darauf ganz lässig: "Ja sicher, deswegen auch. Und weil sie früher mal gerne Malerin geworden wäre, das hat sie mir schon öfter erzählt. Aber sie hatten kein Geld, und so musste sie stattdessen arbeiten gehen. Nun ja, jetzt könnte sie es tun. Und gestern haben sie und ich gemeinsam überlegt, was man mit dem großen Raum unterm Dach anstellen könnte, der noch nie richtig genutzt wurde… da hab ich ihr erzählt, dass Daddy ihn mir immer mal als Atelier einrichten wollte. Er ist ja ideal dafür mit den Deckenlicht - aber ich habe leider null künstlerisches Talent, es wäre totaler Unsinn gewesen! Ha - und seitdem war sie schon zweimal da oben… wahrscheinlich richtet sie in Gedanken schon ihre Malstube ein. Wetten wir?" 

Frauentaktik allererster Güte! Und sowas macht gerne auf kleines, dummes Blondchen - wer's glaubt, ist selbst Schuld!   

03.04.2008 um 15:23 Uhr

Das wird schon wieder!

von: Galahad

Musik: Avantasia

Gestern war unser Gitarrist zum ersten Mal wieder bei der Probe. Oh je, armer Kerl… es klappt gar nichts mehr. Kaum zu glauben, dass ein paar Wochen Gips sich derart auswirken!

Er hat keine richtige Kraft in der Hand, rutscht dauernd von den Saiten ab oder greift daneben - hat mir richtig leid getan, der Arme! Und zur Krönung meinte unser Drummer dann auch noch: "Mann, das klingt ja schrecklich! Noch schlimmer als Danny bei seiner ersten Probe mit Gitarre!" (Danke, mein Freund *hust*!). 

Aber er ist fest entschlossen, bis zur Tour wieder der Alte zu sein - jetzt erst recht!

Hey - und du schaffst das auch!!!