Times of Life

03.10.2006 um 21:46 Uhr

Das Hochzeitskleid

von: Galahad

Musik: Wolf … The Black Flame

So, die Geschichte von Janas Hochzeitskleid wollte ich ja noch nachreichen. Ist nix Dramatisches, aber ganz schön, wie ich finde. 

Für Jana und Bernd stand ja von Anfang an fest, dass sie kirchlich heiraten wollen. Den Kauf des Hochzeitskleids musste Jana, bedingt durch die Schwangerschaft, auf die Zeit nach der Geburt des Babys verschieben. Und da ich ja weiß, wie wenig Geld sie hat, habe ich gesagt, ich schenke ihr so ein Kleid, also soll sie sich was Schönes aussuchen gehen. Soweit, so gut. 

Was sie mir am letzten Sonntag um sieben Uhr morgens (*grummel*) jetzt unbedingt erzählen musste, war Folgendes: Bernds Mutter hatte sie angerufen und gefragt, ob sie gerne das "Familien-Hochzeitskleid" bei der Trauung tragen würde. Dieses Kleid ist schon seit Generationen in der Familie. Bernds Oma hat schon darin geheiratet, seine Mutter und ihre jüngere Schwester, Bernds Schwestern auch… und alle diese Ehen sind bis heute intakt und glücklich. Jana war über das Angebot völlig überwältigt… hat sich richtig geehrt gefühlt, dass die zukünftige Schwiegermama ihr das anbietet *grins*! 

Leider hab ich morgens um sieben noch absolut keinen Sinn für solche Dinge, und so war mein erster Kommentar "passt du denn überhaupt da rein?" *hust* Ja, ja, ich weiß, nicht sehr galant, gar nicht nett! ;-) 

Naja, Jana kennt mich ja und hat’s nicht weiter krummgenommen. Stattdessen hab ich eine lange Beschreibung bekommen… irgendwas von einem ganz schlichten, weit geschnittenen Unterkleid(?), das mit einem Band(?) innen in der Taille angepasst werden kann, und darüber kommt ein Überwurf(? –kleid?) aus ganz vielen edlen geklöppelten Spitzen und Perlen und Stickerei und was weiß ich noch allem, alles handgefertigt. Ich will nicht behaupten, dass ich mir wirklich was darunter vorstellen kann, aber ein paar der LeserInnen hier können es bestimmt. Und der Schnitt ist offenbar so, dass es jeder Braut, die nicht ungewöhnlich kräftig oder dürr ist, passt. Nur die Länge muss vorher angepasst werden. 

Immerhin hab ich, als wir kürzlich bei Isabella (Bernds Schwester) eingeladen waren, ihr Hochzeitsbild gesehen, das hing im Wohnzimmer – und sie sah wunderschön darauf aus. Auf das Kleid hab ich da zwar nicht so geachtet, aber immerhin… *smile* 

Ich freu mich auf jeden Fall für mein Janamädel! J       

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenTEDDYGIRL schreibt am 04.10.2006 um 02:47 Uhr:Na das war ja wohl nix mit "nett,und charmant ",oder?????Hätte allerdings zu der Uhrzeit wahrscheinlich auch nicht netter reagiert...Smile....Dann mußt Du jetzt bei der Hochzeit,oder nachher,wenn Du Fotos siehst ganz besonders gut hinsehen....
  2. zitierenLelia schreibt am 04.10.2006 um 08:56 Uhr:Hallo! Ich bin auch mal wieder da, erholt und entspannt von 4 Wochen Sommer auf Amrum...Hab natürlich erstmal die verpassten Einträge nachgelesen...

    Ich würde zwar nicht in weiß/kirchlich heiraten wollen, aber ich finde solche Traditionen total schön. Bei Taufkleidern gibt´s sowas ja auch schon mal...Und für Jana ist das doch ein schönes Zeichen - ein deutliches "Willkommen in der Familie". Ich freu mich für sie!

    Und Dir liebe Grüße über den Teich!
    Lelia
  3. zitierenGalahad schreibt am 04.10.2006 um 13:29 Uhr:@TEDDYGIRL: jaaaaaa... weiß ich ja, dass das nicht nett war! Ist mir halt so rausgerutscht, weil sie nicht gerade Mannequinmaße hat *fg*
    Hauptsache, sie freut sich und gefällt sich selbst und Bernd in dem Kleid! ;-)

    @Lelia: Hi *freu*! Nach 4 Wochen Amrum sollte man auch erholt und entspannt sein, oder? ;-)
    Und du hast Recht... so ein Taufkleid haben sie tatsächlich auch, das hatte ich vergessen zu erwähnen *g*!

    Liebe Grüße an euch!
    Danny
  4. zitierenExpolina schreibt am 04.10.2006 um 15:51 Uhr:Hach, köstlich dieser Bericht mit den Fragezeichen. Man kann Dich richtig denken sehen...
  5. zitierenSchussel schreibt am 04.10.2006 um 19:20 Uhr:Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie dieses Kleid aussehen soll und das Jana es mit Stolz tragen wird....Ist ja auch eine sehr große Ehre wenn die Schwiegermama ihr diesen Vorschlag macht. ANGENOMEN *nick*
  6. zitierenGalahad schreibt am 04.10.2006 um 19:26 Uhr:@Expolina: *lach* ich denke immer noch nach... du verstehst die Beschreibung also?

    @Schussel: du kannst dir das Kleid echt vorstellen??? Also dass Jana stolz ist und sich freut, verstehe ich auch... aber WIE es aussieht... nee, sorry, ich lass mich überraschen *grins*
  7. zitierenDackel schreibt am 04.10.2006 um 21:43 Uhr:hey Danny, wo ist das Problem, selbst meine Wenigkeit kann sich gut vorstellen,. wie das Kleid aussieht zumindest was das Oberkleid mit der Spitze angeht - ok, bei dem Schnitt variieren meine Vorstellungen noch ein wenig aber auch da habe ich schon recht gute Vorstellungen, wie es sein könnte :-D

    Und wow, so nett in der Familie aufgenommen zu werden, das erlebt man heutzutage auch nicht mehr überall - zumindest kenne ich jemanden, der da schon ganz schön bammel davor hat, die Familie seines Anhängsels kenen zu lernen ;-)
  8. zitierenSchussel schreibt am 05.10.2006 um 14:16 Uhr:Jep, ich kann es mir ungefähr vorstellen. Besitzt Du alte Fotos Deiner Familie (so mitte letztes Jahrhundert)??? Dann schau mal dort, wie die Frauen gekleidet sind. Am besten auf Bildern, die schwarz/weiß sind und noch nen gezackten Rand haben.....
    Nur mal so als Tipp :-)
  9. zitierenGalahad schreibt am 05.10.2006 um 14:53 Uhr:@Dackel: so, so... wer ist das denn nur, wer da so Bammel hat? *gg*
    Und ich habe mir immer eingebildet, dass ich viel Fantasie hätte... scheint nicht so zu sein! Oder zumindest nicht bei
    Frauenkleidern... ;-)

    @Schussel: guter Witz... ich besitze noch nicht mal Fotos meiner Eltern geschweige denn die anderer Vorfahren. Hatten die echt sowas an?
    Ich lass mich einfach mal überraschen... ;-)
  10. zitierenSchussel schreibt am 05.10.2006 um 15:05 Uhr:Mein lieber Danny....schäm Dich !!!! Da lebst Du soooo weit weg übern großen Teich...und im Zeitalter von Handys, Pcs, Internet etc....hast Du noch nicht mal ein Foto Deiner Eltern ???? Pfffff.....

    Ok, Deine Eltern hatten sowas vielleicht nicht an aber Großeltern und älter.....
  11. zitierenreality schreibt am 06.10.2006 um 17:46 Uhr:Mylord Neffedarling,
    Bilder tragen wir im Herzen, die anderen sind nicht so wichtig. Mitunter werden wir in der Gegenwart mit der Liebe beglückt, die wir in der Vergangenheit nicht hatten. Kauf doch ein schönes altes Schmuckstück, das zu dem alten Brautkleid passt, dann verschenkst du auch eine bleibende Erinnerung, die Jana viel öfter tragen kann, als solch ein Brautkleid. LG dein altes Tantchen
  12. zitierenGalahad schreibt am 06.10.2006 um 17:57 Uhr:@reality: Hi, Mylady Tantchen, schön, mal wieder von dir zu lesen *freu*! Alles ok bei dir?
    Das mit dem alten Schmuckstück ist eine super Idee, das wird ihr gefallen! Guter Tipp!

    LG
    Neffe-Darling Danny
  13. zitierenGalahad schreibt am 07.10.2006 um 16:31 Uhr:@DarkHoneyLady: klar.. das "System" verstehe ich ja schon - es muss eine Machart sein, die unterschiedlichen Figuren passt.
    Und zu dem Schmuck, da hab ich schon eine Idee... hoffentlich finde ich hier so etwas.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende dir und dem Mann deines Herzens! :-)

Diesen Eintrag kommentieren