Times of Life

02.10.2006 um 18:14 Uhr

das Wochenende

von: Galahad

Musik: Vanden Plas ... Christo

Rückblick aufs Wochenende. Eigentlich ist gar nichts Besonderes passiert… und trotzdem gibt’s ne Menge zu erzählen… 

Also am Freitag haben wir uns erst mal gut ausgeschlafen. Abends war Probe, aber ganz gemütlich… Rick war noch bei seiner Familie, und wir anderen haben mehr über den Geburtstag geredet als tatsächlich was Produktives geleistet *gg*. Muss auch mal sein!

Fazit: Es hat allen auf jeden Fall super gefallen! 

Anmerkung: Sooooo groß feiere ich nächstes Jahr meinen 30. aber trotzdem nicht! 

Samstag gemütlich gefrühstückt, danach standen die üblichen Tätigkeiten an: einkaufen gehen, Wäsche machen… ;-) Abends sind wir dann mit Benjamin um die Blocks gezogen. Der war vielleicht komisch drauf *lach*… so anhänglich, wollte ständig einen ausgeben, Hauptsache noch nicht heimgehen… Hat sich tüchtig die Kanne gegeben und zum Schluss keine zwei klaren Wörter mehr rausgebracht, der Gute. Wir haben ihn auf dem Heimweg links und rechts eingehakt, mit zu uns geschleppt und im Gästezimmer auf dem Bett abgeladen. Da lag er dann… komatös… finito, kein Mucks mehr *fg*! 

Der Sonntag begann damit, dass um viertel nach sieben das Telefon klingelte *grummel*. Es war Jana, die mir etwas über ihr Hochzeitskleid erzählen wollte. Die kriegt den Zeitunterschied irgendwie auch nicht auf die Reihe. "Danny, hi, du, stell dir vor, ich kriege ein Hochzeitskleid…" - "Jana - verdammt, guck mal auf die Uhr!" "Oh… ihr habt erst sieben Uhr… ich dachte, es wäre schon zehn… hab ich dich wachgemacht?" Neeee… wie kommst du denn auf die Idee??? *grmpf* 

Die Story von dem Hochzeitskleid reiche ich nach, sonst wird es hier zu lang. Ist aber eine schöne Geschichte! 

Also wieder ins Bett, einschlafen konnte ich nicht sofort wieder, und so hörte ich (Gott sei Dank?) von unten einige Geräusche… Ben, von den Toten auferstanden und auf der (dringenden) Suche nach der Toilette… oh je, Notfall… *fg*  

Jepp, anschließend war ich richtig wach. Hab schon mal den Frühstückstisch gedeckt, für Ben Kopfschmerztabletten gesucht und Kamillentee gekocht und gewartet, dass mein Großer irgendwann ausgeschlafen hat. ;-) 

Ja, und so gegen elf rief dann Elly an: "Hi, habt ihr Lust, mit uns zu grillen? Ich bringe nachher Mum heim, da könnte ich euch gerade mitnehmen… ihr müsst dann nur ein Taxi zurück nehmen." - "Klar, gerne - aber wir haben noch Besuch, Benjamin ist da." "Na, den nehmen wir mit, der verpasst doch nichts in seiner Junggesellenbude…" J 

Das war dann der Rest vom Sonntag... ein gemütlicher Nachmittag und Abend. Bei Ken und Elly gegrillt und fein gegessen, mit den Jungs Fußball und Basketball gespielt und über Gott und die Welt geredet… schön war’s!  

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole und es langweilig wird: ein verdammt schönes Leben, das wir haben!      

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSyd9909 schreibt am 02.10.2006 um 18:49 Uhr:Hach... Ich freu mich für Euch, dass Ihr so happy seid mit Eurem Leben und Euch dem auch bewusst seid!
    Gut eingebettet zu sein in einem harmonischen sozialen Umfeld ist sowieso fast die halbe Miete ;-)
    Jedenfalls wünsche ich Euch, dass es so weitergeht!
    Alles Gute, Syd
  2. zitierenGalahad schreibt am 02.10.2006 um 18:53 Uhr:@Syd: vielen Dank! Ja, da hast du Recht!

    Dir auch alles Gute! :-)
    Danny
  3. zitierensoJA schreibt am 02.10.2006 um 19:12 Uhr:Das man ein schönes Leben hat, kann man gar nicht genug wiederholen.
  4. zitierenGalahad schreibt am 02.10.2006 um 19:19 Uhr:@soJA: das stimmt, aber dann kommen hier gleich wieder die Sprüche von der Wolke sieben... ;-)
  5. zitierenindalo schreibt am 17.05.2009 um 20:46 Uhr:Dem letzten Satz kann ich wirklich nur zustimmen :-)
  6. zitierenGalahad schreibt am 18.05.2009 um 20:55 Uhr:Den sag ich auch öfter, diesen Spruch - oder? ;-)
  7. zitierenindalo schreibt am 18.05.2009 um 21:09 Uhr:Nicht ganz so oft wie du ihn denken dürftest ;-)

Diesen Eintrag kommentieren