Goldys Golf Desaster

29.10.2017 um 15:09 Uhr

Red Golf HH Halloween Turnier

von: Goldy

Stimmung: cool

Gestern war es soweit. Mein Schatzi und Ich hatten Lust darauf und haben uns vor knapp 2 Wochen zum Halloween Golf Event beim Golfclub Red Golf Hamburg angemeldet. Vorbereitungen wie Kostueme und Make Up waren rechtzeitig erledigt, so das wir entspannt dem Tag entgegen fieberten.

sind wir nicht schoen - schaurig ?!


(c) Foto: Goldysworld.de

Was soll ich sagen - einfach Toll!!!

Das Turnier war absolut schraeg. Pro Spieler 1 Schlaeger und die Reihenfolge der Spieler ist immer gleich. So kommt es vor, dass ich mit dem Putter am Abschlag stehe und mein Mitspieler mit dem Eisen 7 auf dem Gruen puttet. Schraeg - aber Geil.

Leider hat das Wetter nicht wirklich mitgespielt. Sturmboeen und Regen waren unsere Begleiter.
Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Nach diesem Fun-Turnier wurde das Buffet und der Tanzboden eroeffnet. Wer wollte, konnte sich auch am Nachtgolfen erproben. Leuchtbaelle und leuchtende Markierungen gab es.

Bei dieser Gelegenheit, sind wir auch gleich in Winsen vorbeigefahren und haben ein Zimmer in der Pension gebucht. Die naechsten Porsche European Open kommen ja naechsten Sommer wieder nach Winsen (Golfplatz Greeneagle).

26.08.2017 um 00:07 Uhr

Gewonnen !!!

von: Goldy

Stimmung: sowas von gut drauf !!!

BMW Golfsport hat auf Facebook ein kleines Gewinnspiel veranstaltet. Und was soll ich sagen?

Gewonnen !!

Nun, nicht gerade einen BMW doch ein orginal Tour-Bag von Max Kieffer ist echt toll. Dazu ist das Bag auch noch Unterschrieben. Ja, ein Autogramm ist darauf. Goil !!!

Ich habe es heute, nachdem die Post es vorbeibrachte, gleich mal an die frische Luft gesetzt. Natuerlich Artengerecht auf dem Golfplatz. Ja, ich habe damit eine Runde gespielt, Gaensehaut pur.

Auch die leicht verwirrten Blicke der anderen, vereinzelten Golfer, als Sie den Namen auf dem Bag gelesen haben und dann mich anschauten - Traurig  Unbezahlbar.
Sowas darf gerne oeftters passieren Fröhlich

Das Bag - der Gewinn - Cool

(c) Foto: Goldysworld.de

24.08.2017 um 21:11 Uhr

Freies Training in Curau

von: Goldy

Heute war ich also zum freien Training nach Curau gefahren. Und was soll ich sagen - keine Ahnung ob es was gebracht haette. Warum? Das Training hatte gerade eben (1 minute) begonnen und ich fragte den Trainer ob ich noch dazukommen koenne, Knappe Antwort "Nein, es sind jetzt schon zu viele!". 
Ich war natuerlich nicht in's blaue gefahren. Vorher hatte ich im Club angerufen und mich Informiert. Eine Anmeldung fuer dieses Training gibt / braucht es nicht. Eine Teilnehmerbegrenzung gibt es nicht. Anscheinend aendert sich da gerade etwas.

Ich habe dennoch so etwas wie Training gemacht, nur dieses mal mit meiner Golftechnik von Garmin (Uhr, App und Sensor). Ich konnte zwar sehen, das meine Winkel nicht stimmten und etwas korrigieren konnte ich auch, doch das geuebte Auge eines Trainers ersetzt es nicht.

Da ich nach so vielen Jahren wieder kontrolliertes Training brauche , werde ich mal die Clubs in meiner Umgebung danach absuchen. Mal sehen was es da so gibt. Ich rede nicht von gebuchten Trainerstunden. 
Bisher ist die enstandene Liste recht kurz.

5 von 5 Punkten = Red Golf in Moorfleet (Hamburg)
1 von 5 Punkten = Golfclub Curau

Mal sehen wer der naechste ist. Fröhlich

22.08.2017 um 22:57 Uhr

soll ich ?

von: Goldy

Da ich im Moment jedes kontrollierte Training gebrauchen kann, werde ich wohl uebermorgen den 24.08. nach Curau zum offenen Training fahren.
Auch ueberlege ich mir gerade, ob ich mich zum Spezialtraining "Schläge mit den Eisen locker meistern" in Moorfleet anmelde oder nicht.

15.08.2017 um 20:37 Uhr

Training in Winstongolf

von: Goldy

Was hat mich geritten? Tolles Wetter und die Lust am Training.
So bin ich Heute kurzentschlossen nach Winstongolf rausgefahren.

Auf der Drivingrange ein paar Baelle geschlagen, das ging besser als ich dachte. Hat ja auch in Moorfleet gut geklappt.
Doch heute wollte ich mehr, also Buchte ich einen Kranichpass. Einen ganzen Tag auf dem 9 Loch Kranichplatz spielen fuer einmal kleines Greenfee.

Eigentlich hatte ich schlimmeres erwartet. Einige Baelle habe ich nicht gut getroffen, andere sind vor dem Gruen runtergekommen. Die mehrheit der Schlaege war aber durchaus in Ordnung. Fuer die 18 Loch Par 54 habe ich NUR 67 Schlaege gebraucht. Das ist ein Ergebnis mit dem man arbeiten kann. Fuer die ersten 18 Loch nach Jahren ... . Auch mein Muskelkater haelt sich noch vornehm zurueck.

Mal sehen wie es weiter geht.

14.08.2017 um 22:10 Uhr

Training bei Red Golf Moorfleet

von: Goldy

Letztes Wochenende war ich also beim Training im Red Golfclub Moorfleet. Pitchen und Chippen war angesagt. Ich sag mal so; Ich habe keinen Verletzt bei meinen Versuchen den Ball richtig zu treffen.
3 Jahre ohne Training - man hat es deutlich gesehen. Doch die Anregungen und Korrekturen haben mich motiviert. Ich werde das erlernte nochmals vertiefen. Mal sehen wo ich das mache.

Die Trainingsangebote im Red Golf Club sind durchaus Interessant und auch Erschwinglich. Einzig die lange Anfahrt (90 min) mit dem Auto, halten mich von oeffteren Besuchen ab.

Training ist aber wichtig. Mal sehen wie es sich ergibt.

07.08.2017 um 22:01 Uhr

Red Golf Hamburg

von: Goldy

Da ich ein GEOS - Fan bin, war ich natuerlich auch beim GEOS Treffen in Hamburg. Vor Ort waren wir vom 04. bis 06.08. in Hamburg Moorfleet. Ganz nebenbei habe ich mir auch den dortigen Golfplatz angeschaut. Eine 9 Lochanlage, doch echt gelungen.

Auch die Trainingsangebote sind vom Feinsten. So konnte Ich nicht wiederstehen, mich fuer ein Spezialtraining (Pitchen und Chippen) anzumelden. In einer Woche weiss ich mehr.

01.08.2017 um 12:51 Uhr

Porsche European Open 2017

von: Goldy

Gleich als es moeglich war, habe ich Karten fuer die PEO in Winsen an der Luhe, bestellt. Mann weiss ja nie. Auch eine Pension habe ich gesucht und 4 Km vom Platz entfernt, auch eine sehr gute gefunden.
Vorbereitet waren wir.

Das Turnier war absolut Traumhaft. OK - das Wetter haette man etwas besser auswaehlen koennen, doch der Platz und das ganze drumherum, war wirklich bestens. Die Parkplaetze waren vom Dauerregen arg mitgenommen. Die Organisatoren hatte echt alle Haende voll zu tun, konnten aber auch nicht verhinder, dass einige Autos im "Morast" stecken blieben. Das war ein Kampf ueber die volle Turnierwoche.

Doch die Spieler gaben ihr bestes. Es war toll mit anzusehen wie Spieler Namens Reed, Oleson, Ilonen oder Levy den Platz zaehmten. Leider habe ich das Hole in One von Siem nur hoeren koennen, die Wiederholungen im TV zeigten aber einen Traumschlag.

Doch das Stechen zwischen Levy und Smith haben wir in voller laenge Live vor Ort miterlebt. Toll diese Atmosphaere. Muss ich noch erwaehnen das Jordan Smith gewonnwn hat?

Das einzige was etwas seltsam war, war die Siegerehrung. Nicht auf dem 18. Gruen, sondern auf der angrenzenden Tribuene. Als Zuschauer der nur daneben steht, hat mann nicht viel davon gesehen. Schade.

Aber eins steht fest, wenn das Turnier wieder einmal im Raum Hamburg ausgetragen wird, sind Wir wieder vor Ort.

Fahnenmeer vor dem Eingang

(c) Foto: Goldysworld.de



17.07.2017 um 20:27 Uhr

Winstongolf Senior Open 2017

von: Goldy

Die Winstongolf Senior Open sind vorbei, und es war wieder einmal Golf vom feinsten. Die Senioren haben nichts verlernt. Wer nicht vor Ort war, hat echt was verpasst. Zumal der Eintritt frei war.

Gespielt wurde auf dem WinstonLinks Platz. Wie der Name schon sagt, ein Linkscourse. Somit auch fuer die Zuschauer, die den Spielgruppen auf der Anlage folgen, eine echte Herausforderung. Ich muss sagen, es hat Spass gemacht. Da es fast keine Absperrungen gegeben hat, konnte man den Spielern recht nah kommen. Das ist schon ein Erlebniss Paul McGinley, Greg Turner oder Phillip Price mal aus der Naehe zu sehen - Nein zu Erleben.

3 Tage super Golf vom feinsten, Ich mittendrin und absolut keine Probleme mit meinem Knie.
Was will mann mehr !!

Platz 1, 2 und 3
Die 3 Top Platzierten.
Links: Phillip Price, der Sieger, Mitte Greg Turner , 3. Platz und Rechts Thaworn Wiratchant 2. Platz

(c) Foto: Goldysworld.de

29.05.2017 um 17:22 Uhr

Swingolf-Turnier

von: Goldy

Gestern habe ich, auch zu Testzwecken, den Ostsee-Cup in Boltenhagen gespielt. Das ist zwar ein Swingolfturnier, aber der Schwungablauf ist vergleichbar. Auch ist die komplette Runde nicht zulang, somit ideal geeignet fuer den Test meines Knies.

Was soll ich sagen; Ich bin in die TOP 5 gekommen, OK es waren nur 4 am Start - somit musste ich nur Lebend das 18. Gruen erreichen Fröhlich.
Aber ich habe keine Probleme bemerkt, weder mit meinem Knie noch mit dem Herzen.

Also, es wird !!