~ Panta Rhei ~

08.02.2009 um 00:35 Uhr

Welten ver-binden

von: Tigerschnute   Kategorie: Lyrisches

 

Sprich mit mir!

Finde ein Wort für Dein Gefühl.

Und wenn es keines gibt - erfinde eins!

 

In Deinen Armen gibt es keine Missverständnisse

Da sind wir ein geborgenes Ganzes.

In Deinen Armen öffnet sich mein Herz.

Dein Panzer aus Schweigen,

Gesagte Worte,

Laden Stolz und Trotz und brennen sich in geöffnete Türen.

Zu spät um sie rechtzeitig verschlossen zu haben.

Wie willst Du einen brennenden Raum ignorieren?

Vom Feuer erblindet? 

 

Wir sind so anders.

Welten entfernt.

Aber vielleicht glaubst Du ganz tief in Dir auch an Wunder !?

 

 

04.02.2009 um 11:26 Uhr

Weil es mir auf dem Herzen liegt…

Du lagst mir im Arm heute Nacht.
In meinem Traum.
Aber die Gefühle, die wir dabei hatten, sind ungeträumt.
Sie sind echter, als die momentane Realität.
Sie sind frei von Stolz.
Frei von Aufwiegungen, wer wen zuletzt angerufen hat.
Es waren unsere Seelen, die sich so nah, so vertraut sind, als wir gerade mit dem Kopf versuchen zu verstehen.

Ich muss lernen.
Wir müssen lernen.
Lernen loszulassen.
Denn ich fühl mich immer noch festgehalten.

Du verstehst das im Moment vielleicht nicht.
Aber eine Kontaktaufnahme, die erwartet wird, kann ich Dir gerade nicht geben.

Ich brauche Zeit.
Aber Du sollst wissen, egal was ist,
Egal, was noch zwischen uns steht und geheilt werden muss:

~Ich hab Dich lieb!~
Und es wird niemals weniger!