~ Panta Rhei ~

07.11.2010 um 16:27 Uhr

Wunderbare Begegnung

 

Wunder stehen nicht im Widerspruch zur Natur.
Wunder stehen im Widerspruch zu unserem Wissen zur Natur.

Augustinus

 



Ich habe gerade „Das letzte Einhorn“ zum ersten Mal gesehen.
Zum ersten Mal. Und es ist durch und durch der perfekte Moment.
Es steckt soviel Wahrheit in diesem märchenhaften Film, dass es mir Tränen in die Augen treibt. Dieses Wesen berührt mich in seiner wahren Größe. Mit seiner Schönheit, seiner Reinheit, seiner majestätischen Anmut, seiner Liebe und seiner Verzweiflung wieder Kontakt zu uns herzustellen, da es vergessen wurde. Es wurde vergessen an Wunder zu glauben und dadurch vertrieben. Wenn wir in die Tiefe gehen, den Mut haben uns unseren Ängsten (dem roten Stier) zu stellen, erfahren wir wahre und fabel-hafte Wunder. Mit Ehrfurcht vor dem Leid, welches wir dadurch erfahren (durch die Liebe zu anderen Menschen), können wir die Gnade erfahren. Die Gnade der Liebe und des Lebens. Mensch zu sein bedeutet manchmal zu vergessen, wer wir wirklich sind… Wenn wir jedoch immer in Kontakt mit unserem Wesen sind, dann fühlen wir die Wahrheit. In uns. Nichts bleibt unvergessen. Wir nehmen Kontakt auf… mit Wundern… und sie dürfen wieder geschehen… Wunder sind unsterblich…


Es berührt mich unendlich, Dich durch diesen Film gefühlt zu haben. Ich danke Dir für Deinen Besuch heute Nacht, Deine Nachricht, dass es Dir gut geht und für die wunderbare Begegnung, die ich durch Dich erfahre.

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSeren_a schreibt am 07.11.2010 um 18:48 Uhr:Das Boöd uoejt ,ocj reom--- Lach...
  2. zitierenSeren_a schreibt am 07.11.2010 um 18:49 Uhr:Sorry, das war: Das Bild zieht mich rein... ich sollte nicht so lange draufschauen...
  3. zitierenTigerschnute schreibt am 08.11.2010 um 09:25 Uhr:Vielen Dank für die Übersetzung *kicher*

    Doch, doch... Schau nur lange rein! Da ist Magiiiieee...
    Mir kribbelts überall *schüttel*
  4. zitierenPelegrina schreibt am 08.11.2010 um 10:44 Uhr:Da habe ich sofort wieder die Titelmelodie parat...*summ*...so schön. :-)
  5. zitierenVomFeuerkind schreibt am 08.11.2010 um 13:58 Uhr:Ich verbinde auch viel mit dieser Geschichte. Besonders mit dem Pferdeflüsterer zusammen. *träum*
  6. zitierencrazy_ladyhorse schreibt am 10.11.2010 um 10:58 Uhr:ich träume mit... :-)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.