~ Panta Rhei ~

27.04.2011 um 11:40 Uhr

Glüüüückskind!

 

Ich bin ein Glückskind vom Glückskindplaneten!!!

Erwähnte ich das schon???

 

:-)

 

04.03.2010 um 10:33 Uhr

Ein Meer aus Blumen!

Huch! Was ist das?

Ich wage es kaum auszusprechen…
Könnte so was wie ein Frühlingsgefühl sein.

Es kribbelt und tanz sich vorfreudig und JETZTfreudig im Kreis.

Der Himmel ist blau!!!
Die Ärzte trällern mich wach – die ohne weißen Kittel ;)

Ein zärtliches Lächeln von Dir vor mir.
Meine müden Glieder räkeln sich in Deinen Blicken.

Die Sonne durchflutet mich und ich strahle aus Dankbarkeit zurück.
Was ich damit alles anrichte…
Ein Dominoeffekt.
Man strahlt so durch die Gegend und… alle fallen um.
Hihi… Nee! Das Lächeln potenziert sich!
Lächeln 10 = Volle Kanne jute Laune, ey!


Gerade hat mich ein Däne angerufen. Gibt es einen süßeren Dialekt als dänisch?
Ich schmelze dahin und möchte gar nicht mehr auflegen. :)

Gestern wurde mein Flug nach Schweden gebucht. Zu Ostern gehts in meinen Lieblingszauberwald an meinem Lieblingssee. Gerade sinds noch -12 °C, aber vielleicht kommt spontan noch eine Erderwärmung vorbei. Und wenn nicht... dieses Stück Land ist zu jeder Jahreszeit wundervoll.



 

16.09.2008 um 15:09 Uhr

Nicht von dieser Welt c/o Alienmomente

 

Nicht fassbare Momente, in denen die Erde aufhört sich zu drehen,
Die in Slow Motion erlebten,
Die, in denen man sich in einer Zeit- und Seifenblase befindet.
Filmszenen, in denen alle Akustik, alles Drumherum ausgeblendet wird,
Der Fokus nur noch auf ein Ziel:
Du. Dein Lächeln. Dein Blick.
Zwischen all der Bewegung.
Stille.
Fern von dieser Welt.
Fern dieser Realität.

Solchen Momenten wohnt ein Zauber inne.
Solche Momente füllen Körper, Geist, Seele zur Schwerelosigkeit

 

07.08.2008 um 09:51 Uhr

Unser Glückstag

Dein Tag der Geburt, ist wohl mein Glückstag!


So wünsche ich Dir, dass dieser Beginn Deines

neuen Lebens auch zu Deinem Glückstag wird

und Du Dir immer mehr bewusst wirst,

wie viel er Dir doch geschenkt hat und auch

wie viel er mir schon geschenkt hat!

Die wunderbarsten Blumen auf der Welt

können nicht ausdrücken, was Du und das Leben,

welches Du mir geschenkt hast, mir bedeuten!


~Danke, dass es Dich gibt!~


Ich male Dir in Gedanken einen bunten und

glücklichen Weg in Deine Zukunft und schenke

Dir einen Engel, der Dich ewiglich begleitet!


Dein Hühnchen

*MIEB *

 
 

01.08.2008 um 14:22 Uhr

Unterwegs mit Freunden und Fremden

Vor unserer Donnerstags-Rocknacht noch eine kleine Stärkung bei McDoof. Typ kommt von links, lächelt uns mitten ins Gesicht und fragt „Und was wollt ihr? Ich lad euch ein“. Schwupps saßen wir mit Typ und Kumpel am Tisch, eingeladenem Milchshake und lustiger Partystimmung im Nacken. Alle am lachen und scherzen. Fremde Männer. Nicht, dass wir nicht öfter angesprochen werden, aber das sind mal wieder diese spontanen Dinge, die erfrischen. Als wär’s das Normalste der Welt. Als kennen wir uns alle von früher aus der Schule…

Der Club mit diesem feuerspeienden Drachen ist toll. Super Musik, grandiose Stimmung, keine „Tussis“ und endlich mal Männerüberschuss. Da muss man einfach offen durch die Gegend lächeln. Mühe ins Gespräch zu kommen hat man – also wir – jedenfalls nicht.

Und auch, wenn der Tag danach leicht schmerzt und die Tastatur vor einem wunderbar als Kopfkissen einlädt, das ist es doch immer wieder wert.

Die Schnute wieder on Tour.

31.07.2008 um 14:37 Uhr

Nachtrag

 

Zwischenschiebung einer kleinen Impression des gestrigen Abends:

 


Nochmaaaaal!!!

Stattdessen brutzel ich mir das Hirn im stinkigen 40 °C Miefbüro weich…

 

30.07.2008 um 22:55 Uhr

Wohliger Wohlfühltag

Stimmung: pudelwohl
Musik: Zoo Army - I'm alive

 

Für meine Löwins Geburtstag hab ich keine Kosten und Mühen gescheut.
Ich liebe Überraschungen zu bereiten. Und so musste sie die ganze Woche aufgeregt umherhibbeln und mich mit Blicken und Fragen ausquetschen. Leider ging meine Überraschung das letzte Jahr flöten, weil sie mich einmal anschaute und es "in meinen Augen las". Und da sag einer, wir wären nicht medial....
So einfach machte ich es ihr dieses Mal nicht. Um sicher zu gehen, warf ich meine Pläne immer mal wieder um, damit ich auch nicht allzu entschlossen wirkte. Dann wich ich immer ihren nachbohrenden Blicken aus und dachte an "Bratwurst". Das funktionierte, sie tappte bis zum Schluss im Dunkeln. Sogar als es schon fett auf einem Schild stand war sie noch unsicher. Mit meiner Verwirrtaktik werd ich auch immer besser.

Eine ausgedehnte 7-Seen-Rundfahrt war unser Ziel. An Board gab es ein üppiges Menü, sodass die Bäuche über die Hosen hingen. Der Himmel riss seine Pforten auf und beschenkte uns mit einem wunderschönen Sonnenuntergang, den wir mit einem abendlichen Bad im Wannsee fröhnten. Im Strandkorb genossen wir die sanfte Brise und fühlten uns wie in einer anderen Welt, wie im Urlaub - und das mitten an einem Arbeitstag. Auf dem Weg spielten wir wie kleine Kinder mit Knallerbsen und diesen lustigen Sprossen, die einem entgegen springen, wenn man sie berührt. Auch das vergnügte Quieksen dabei erinnerte stark an Kleinkindalter. Wie herrlich erfrischend, nie erwachsen werden zu müssen.

Dafür, dass sie diesem Geburtstag kaum unbändig freudig entgegen sah und noch einige Tage vorher verkündete, dass es ein Tag wie jeder andere wäre, strahlte sie am Ende des Tages über beide Ohren und wir beschlossen beide, dass es ein perfekter Tag mit einer rundum gelungenen Überraschung war. Eine, die wir uns häufiger auch außerhalb von Geburtstagen machen werden.

Hach - ich bin so glücklich, Dich glücklich zu sehen.

 

27.07.2008 um 23:57 Uhr

Ganz anders.

Du bist wieder da.
Und ich fühl mich wieder nach mir selbst.
Ich strahle wieder.
Du gibst mir alles.
Alles, was ich mir wünsche.
Alles, was ich brauche.
Jetzt.
Und gleich.
Und morgen.
Und danach.
Ich bin vollkommen mit Dir.
Ein einfaches Danke ist nicht genug.
Lass es niemals aufhören.
Lass es uns festhalten.
Genau jetzt.
Genau so.
Solange wir es brauchen.
Solange es eben geht.