Momentaufnahmen

13.04.2017 um 17:53 Uhr

Test: Die beste App zum Thema Stillen und Co. – Baby Tracker

von: KillrAngel   Stichwörter: baby, app, stillen, tracker, windeln

Im Krankenhaus fing ich bereits an die Stillzeiten und welche Brust zu notieren. Eines Nachts zuhause kam mir aber der Gedanke: Es wird garantiert eine App dafür geben.

Nun teste ich seit einigen Tage bzw. Wochen diverse Apps und versuche die beste und günstigste zu finden. Am Anfang reichte es mir Still-, Schlaf-und Windelzeiten zu dokumentieren, damit ich nachvollziehen kann, ob mein Sohn satt, ausgeschlafen und gut im Futter ist. Mittlerweile ist es mir aber auch wichtig, dass diese Daten entsprechend ausgewertet und dargestellt werden. Damit ich auf einen Blick sein Muster bzw. seinen Rhythmus erkenne und sehe wie sich z.B. Schlafzeiten einpendeln.

Da ich technikaffinen frischen Müttern diesen Aufwand ersparen möchte, habe ich meine Erfahrungen mal zusammengefasst.

Ich habe nur deutsche Apps getestet und bewertet, welche über 4,5 Sterne haben. Fakt ist aber, dass auch englische Apps zu diesem Thema sehr gut, ausgereift und günstig sind.

Üblicherweise erfasst so eine Baby Tracker App Folgendes:

-          Stillen, Flasche und feste Nahrung
-          Schlafzeiten
-          Windelwechsel
-          Größe und Gewicht > Anzeige der Werte im Graphen mit Perzentilen (WHO Standards)

Nun zu meinen Erkenntnissen:

 

Ø  Bescheiden: „Stillen Tracker App kostenlos“ von Wachanga

Aktuelle Bewertung im Playstore: 4,7 Sterne

Die billigste App im Test, weil kostenlos.

Datenerfassung: Stillen, Füttern mit der Flasche oder mit fester Nahrung, Milchabpumpen, Windeln, Schlafen, Medikamente sowie Größe und Gewicht. Stillmahlzeiten beider Brüste können zu einem Eintrag zusammenfasst werden.

Statistik: Mengen, Dauer und Verteilung als Säulendiagramme dargestellt.

Sonstiges: Einstellung von Erinnerungen. Bspw. alle 3 Stunden Stillen

Pro:

·         Die Startseite zeigt als Verlauf die zuletzt erfassten Aktivitäten.

·         Praktischer Still-Timer und Schlaf-Timer, alle anderen Werte werden mit fester Zeit gespeichert

·         Die aktivierte Stoppuhr kann über die Statusleiste bedient werden.

·         Die App ist komplett kostenlos und einfach gehalten.

Kontra:

·         Die Statistik ist sehr einfach und wertet nur einzelne Aktivitäten aus. Es gibt keine Muster oder ähnliches.

·         Die erfassten Daten sind nur als Verlauf gespeichert. Zwischen Tagen und Monaten muss gescrollt werden.

·         Die Daten können nicht gesichert werden.

Mein Fazit: Ich habe diese App relativ lang verwendet, da sie sehr leicht zu bedienen ist. Wenn man nicht viel brauch, dann reicht diese App aus. Mir persönlich fehlen aber aussagekräftigere Auswertungen und Übersichten.


Ø  Stattlich: „Baby Tracker“ von NIGHP SOFTWARE

Aktuelle Bewertung im Playstore: 4,6 Sterne

Zweitteuerste App mit  5,26 €. Testphase auf jeden Fall nutzen.

Datenerfassung: Stillen, Milchnahrung oder feste Nahrung sowie Windeln, Schlaf, Größe und Gewicht sowie sogenannte Meilensteine.

Statistik: Linien- und Balkendiagramme mit Menge und Dauer sowie Verteilung auf Zeitleiste als Muster

Sonstiges; Daten als HTML exportierbar und mit anderen Geräten synchronisierbar. Einstellung von Erinnerungen.

Pro:

·         Die Startseite zeigt direkt, wann zuletzt gestillt, geschlafen und gewickelt wurde usw.

·         Die Zeitleiste bietet eine schnelle Wochenübersicht mit Gesamtauswertung.

·         Die Daten können gesichert werden und mit anderen Geräten synchronisiert werden.

Kontra:

·         Nicht jeder stoppt direkt jede Aktion, das Nachtragen finde ich mit Spinner umständlich.

·         Die App ist relativ teuer

Mein Fazit: Andere Apps leisten für weniger Geld mehr und sind leichter zu bedienen.

 

Ø  Pompös: „Stillen - Baby Tracker“ von Matthias Droste

Aktuelle Bewertung im Playstore: 4,5 Sterne

Die teuerste App im Test mit 5,99 € Gesamtpreis oder für 1,99 € pro Add-ons. Auch hier eine kostenlose Testphase.

Datenerfassung:  Schlaf, Stillen, Beikost, Abpumpen, Windeln, Fieber, Bad, Vitamin-D, Größe und Gewicht. Zusätzlich gibt es hier Schreiphasen.

Statistik: Dauer und Menge als Liniendiagramm oder in einer Zeitleiste einzeln oder als Gesamtauswertung

Sonstiges: Außerdem gibt es die Möglichkeit Ereignisse und Events selbst zu definieren.  Zum Stoppen stehen Widgets zur Verfügung. 

Pro:

·         Die Startseite zeigt direkt, wann zuletzt gestillt, geschlafen und gewickelt wurde usw.

·         Die App erfasst zusätzlich Weinen, Fieber und diverse andere Ereignisse.

·         Die App verfügt über Widgets zum Stoppen für Schlaf, Weinen, Füttern und Abpumpen.

·         Die Zeitleiste bietet eine schnelle Übersicht und kann vergrößert werden.

·         Die Daten können gesichert werden.

·         Es gibt einen automatischen Nachtmodus.

Kontra:

·         Nicht jeder stoppt direkt jede Aktion, das Nachtragen finde ich mit Spinner umständlich

·         Die App unterscheide nur in nasse oder volle Windel, nicht beides. Deshalb müssten Windeln doppelt erfasst werden, was wiederum die Statistik verfälscht.

·         Die App ist relativ teuer

Mein Fazit: Die App bietet ihre Vorteile, dafür ist sie aber verhältnismäßig teuer und teilweise etwas umständlich zu bedienen.

 

Ø  Günstig: „BCare - Stillen und mehr“ von RapidMode

Aktuelle Bewertung im Playstore: 4,5 Sterne

Gut und günstig für 0,99 € als Vollversion erhältlich. Vorher 14 Tage kostenlos testen.

Datenerfassung: Stillen, Flasche, Beikost, Abpumpen, Schlafen, Medizin, Windeln, Bad und Maße sowie Spielen.

Statistik: Muster als Wochen- oder Monatsansicht für die einzelnen Kategorien. Tägliche Dauer oder Menge als Balkendiagramm (inkl. Maximum, Minimum und Durchschnittsberechnung)

Sonstiges: Zusätzlich werden die nächsten Vorsorge- und Impftermine vorgegeben und es können Erinnerungen erfasst werden. Außerdem können die Daten exportiert und mit anderen Geräten synchronisiert werden.

Pro:

·         Aktivitäten werden in Wochen- oder Monatsansicht als Muster dargestellt

·         Die aktivierte Stoppuhr kann über die Statusleiste bedient werden.

·         In einem Tagebuch können einmal am Tag Ereignisse mit Bild gespeichert werden.

·         Von überall in der App kann man auf die Kamera zugreifen.

·         Die Daten können gesichert und gedruckt werden.

Kontra:

·         Die Statistik wertet nur einzelne Aktivitäten aus. Es fehlt eine Gesamtauswertung.

·         Die Grafik ist sehr klein.

·         Unter Allgemein werden alle Angaben nur summiert.

·         Es kann kein Alarm bzw. Erinnerungen für Stillen u.Ä. erfasst werden.

·         Es kann pro Tag nur ein Bild gespeichert werden.

Mein Fazit: Diese App hat viel Potenzial, da relativ schnell auf Feedback reagiert wird. Außerdem ist sie mit 0,99 € sehr günstig. Sollte sie eines Tages ein Gesamtmuster aller Werte zur Verfügung stellen, werde ich sie gern weiter benutzen.

 

Ø  Kaufwürdig: „Baby Daybook - daily tracker“ von DrillyApps

Aktuelle Bewertung im Playstore: 4,6 Sterne

Übersicht über tägliche Aktivitäten und Wachstum ist kostenlos. Für 4,19 € können noch die Statistiken, Zeitleisten und das Backup freigeschalten werden. Testweise kann auch die Zeitleiste für eine Stunde freigeschaltet werden, wenn man einen Werbespot anschaut. Alternativ kann man die App als Beta-Tester voll nutzen.

Datenerfassung: Stillen, Schlaf, Windeln, Fläschchen, Abpumpen, Bad, Medizin, Temperatur, Töpfchen, Nahrung, Trinken, Spielzeit, Bauchzeit, Spaziergänge, Maße und individuelle Aktivitäten.

Statistik: Balkendiagrammen mit Dauer und Menge (inkl. Maximum, Minimum und Durchschnittsberechnung) sowie Zeitleiste mit individualisierbarer Gesamtauswertung.

Sonstiges: Daten exportierbar, an Kontakte weiterleitbar und mit anderen Geräten synchronisierbar.

Pro:

·         Die Startseite zeigt sowohl eine Tagesübersicht als auch die letzten Aktivitäten

·         Startseite und Statistik können individuell angepasst werden. Icons können verschoben und sogar ausgeblendet werden.

·         Die aktivierte Stoppuhr kann über die Statusleiste bedient werden.

·         Die App erfasst mehr Kategorien als andere Apps und ist dadurch länger nutzbar.

·         Die Zeitleiste bietet eine schnelle Übersicht von 7 Tagen und kann vergrößert werden.

·         Die Daten können gesichert und gedruckt werden.

Kontra:

·         Für die Auswertungen muss die Vollversion gekauft werden.

Mein Fazit: Diese App hat mich überzeugt. Sie ist ihr Geld auf jeden Fall wert, da sie die meisten Daten erfasst und grafisch auswertet. Aufgrund der vielen erfassbaren Werte wie Töpfchen, Trinken, Nahrung kann die App auch relativ lang verwendet werden.