Kjell & Co.

30.07.2008 um 12:00 Uhr

Braunschweiger vs. Berliner

von: nani030

In Braunschweig:

- wird einem auf dem Spielplatz der Ball geklaut *pfui*

- dürfen kleine Jungs im Buddelkasten nicht die Schaufel von anderen Kindern benutzen

- wird auf ein freundliches "Hallo" aus dem Buggy sehr selten reagiert

- haben die Menschen im Allgmeinen einen muffeligen Gesichtsausdruck (gibt natürlich Ausnahmen)

 

In Berin:

- spielen meistens mehrere Kinder zusammen im Buddelkasten und jeder darf mal jede Schippe benutzen

- dauert der Weg zum Einkaufen schonmal doppelt solange, weil fast jeder stehenbleibt und sich die geplapperte Lebensgeschichte unseres Sohnes anhört

- haben die Menschen tendenziell eher gute Laune oder einfach eine lockere Art. 

 

Auch wenn ich in BS geboren bin, bin ick soooo froh, een Berliner zu sein! :-)

30.07.2008 um 11:53 Uhr

Back in Berlin

von: nani030   Kategorie: Alltag

Wir sind wieder zurück vom Familienbesuch. Schön war's! Lecker Essen von Mami, im kleinen Braunschweiger Zoo waren wir auch (wie süss der ist.. gegen Berlin ...). Leider hat sich Kjell eine Erkältung eingefangen, aber das wird schon wieder.

Hier ein paar Eindrücke:

Gemütliches Lesen mit Onkel Jörn



Spielplatz bei 30 Grad im Schatten



Im Streichelzoo

***anmerkung der red.: Die Fotos wurden von der Tante Moni mit dem Handy aufgenommen und der Herr auf dem ersten Bild ist "Da Ongel" Jörn ***

23.07.2008 um 16:11 Uhr

Tagesmutter II

von: nani030   Kategorie: Entwicklung

Wenn nichts mehr dazwischen kommt, geht Kjell ab 1.9. zu einer sehr lieben Tagesmutter. Wir haben gestern den vormittag bei ihr verbracht, Kjell war gleich mittendrin, bei ihr auf dem Arm und voll dabei. Hat ihm - und auch mir - sehr gut gefallen.

Er wird dann mit einem Jungen, der im Oktober 2 wird (sind in etwa auf dem gleichen Entwicklungsstand) und zwei Mädchen (12+14 Monate) zusammen sein. Es gibt einen Musikkurs und Turnen/Koordination, die Kinder gehen jeden Tag und bei jedem Wetter raus - also genau, was wir uns für ihn gewünscht haben. 

Der Kinderladen lässt uns zum Ende des Monats aus dem Vertrag - so sind es also "nur" 60 EUR, die uns diese Eingewöhnung gekostet hat. Muss nun einen neuen Kita-Gutschein beim Amt beantragen.

20.07.2008 um 09:09 Uhr

DVD-Tipp

von: nani030   Kategorie: Mama

Hach, war der schön... Habe gestern "Wie ein einziger Tag" auf Video (von TV aufgezeichnet) gesehen und fand diesen Film superschön. Ich kannte die Schauspieler (der jungen Allie & Noah) nicht und fand sie sehr gut. Der ganze Film, die Filmkulisse, die Gefühle, alles - hat mir sehr gut gefallen.

Das gleichnamige Buch von Nikolas Sparks habe ich damals leider verkauft, muss es mir jetzt aber noch einmal besorgen.

Wird einer meiner Lieblingsfilme *schmelz*

20.07.2008 um 09:04 Uhr

Tagesmutter

von: nani030   Kategorie: Alltag

Drückt uns mal die Daumen... Am Dienstag lernen wir eine Tagesmutter kennen, die ab September einen Halbtagsplatz (=4 volle Tage) frei hat. Die Kinder würden vom Alter her gut passen und es gibt als feste Termine Turnen und Musik - also genau das, was wir uns wünschen.

18.07.2008 um 20:15 Uhr

Heilnahrung

von: nani030   Kategorie: Alltag

.. und Karottengläschen und Zwieback - stehen jetzt in der Küche und stellen die Ernährung unseres Sohnes in den nächsten Tagen dar.

Da brauche ich drei Tage um von meiner Mutter zu lernen, dass auch drei Windeln am Tag Durchfall sein können (dachte immer, das müsse dann viel mehr sein). Der Anruf beim Arzt brachte den Tipp, Traubenzucker ins Getränk zu geben. Ansonsten macht Kjell ja einen fitten Eindruck. Ist also sicher nur ein Infekt und bald überstanden, Fieber hat er auch nicht mehr.

18.07.2008 um 11:34 Uhr

Kinderladen Adè

von: nani030   Kategorie: Entwicklung

Schade, dass man schon nach zwei Tagen merkt, dass die Entscheidung für den Kinderladen nicht die richtige war... Eine Betreuung für Kjell auf jeden Fall, das ist nicht die Frage.

Aber -

- er ist mit Abstand das jüngste Kind, eigentlich sollten dies Jahr noch mehr Kleine kommen, die kommen nun aber doch nicht
- es sind nur noch 2 Erzieher (auf 20 Kinder)
- Kjell braucht einfach noch viel mehr Fürsorge und Aufsicht
- das EINZIGE Mittagsschlaf-Kind
- es wurde sich schon beschwert, dass man jetzt (wegen dem Kleinen) keine Ausflüge mehr machen kann

So sind wir gemeinsam zu der Entscheidung gekommen, dass für Kjell eine Tagesmutter oder Großpflegestelle doch besser wäre (sag ich doch! Hab ich immer schon gesagt!) - nun müssen wir mal danach suchen.

Mit dem Vorstand des Kinderladens muss noch abgklärt, wie und wann wir nun wieder aus dem Vertrag rauskommen, ich hoffe, dass es da keine Probleme gibt, da wir auf viel Verständnis gestoßen sind. Und es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass Kjell nicht in ein oder zwei Jahren in den Kinderladen zurückkehrt.

Schade eigentlich, dass hier nie mal Ruhe einkehrt... 

16.07.2008 um 19:59 Uhr

38,9

von: nani030   Kategorie: Alltag

... das war leider nicht die Tagestemperatur in Berlin sondern die Körpertemperatur unseres Kindes heute Vormittag. Als Fieberkrampf-Kind muss man da natürlich sofort Fiebersaft geben (den er dank des leckeren Geschmacks auch sehr gern annimmt). Soweit geht's ihm aber gut, so einen Virusinfekt hatten wir schon einmal. Heute Abend waren's dann noch 38,3 Grad. Wird schon wieder!

16.07.2008 um 19:58 Uhr

Butterpackung

von: nani030   Kategorie: Alltag

 

 

Das Foto ist schon ein paar Tage alt. Kjell kam abends gegen 19 Uhr freudestrahlend zu mir ins Wohnzimmer... er hat sich in der Küche etwa 150 g Butter in die Haare geschmiert. Macht echt Spaß, die ganze Wohnung von butter-Tapsern zu befreien, die Küchenschränke abzuwaschen und dem Kind 3 x die Haare zu waschen - und das kurz vor der Ins-Bett-Geh-Zeit *grummel* Er hat auch am nächsten Tag noch total ranzig gerochen ;-) Und heute morgen hat er die gleiche Show nochmal gebracht (war gottseidank nicht mehr soviel Butter da). Ein Ergotherapeut wäre stolz auf meinen Sohn...

15.07.2008 um 13:27 Uhr

Gut überstanden

von: nani030

... haben wir die ersten zwei Stunden im Kinderladen.

War etwas chaotisch, da ein Kind heute Abschied gefeiert hat und aus Krankheitsgründen eine Erzieherin mit 16 Kindern alleine war. So musste ich doch noch ein bißchen mit aufpassen, dass Kjell nicht allzu viel anrichtet. Ansonsten habe ich mein Kind aber in den zwei Stunden kaum gesehen.

Allerdings hat er sich danach auch widerspruchslos wieder nach Hause schieben lassen und ist nach einem schnellen Mittagessen in süsse Träume geflogen. Spielen kann soooo anstrengend und aufregend sein :-) Nachher ist dann Oma-aufpass-Zeit (Mama muss zum Arzt). 

15.07.2008 um 08:02 Uhr

U7

von: nani030   Kategorie: Entwicklung

Huch, ich wollte Euch ja noch von der U7 letzte Woche berichten.

Maße:
89 cm
11,9 kg
50 cm

So ein großer Junge :-) Obwohl er jetzt bei der Kurve vom "großen" Bereich mehr in den mittleren kommt. Aber Maße sind prima, vor allem wenn man von den Startmaßen ausgeht.

In der Kita-Bescheinigung hat der Arzt unter besondere Förderung "Sprache" geschrieben, da z.B. der zur U7 "gewünschte" Zweiwort-Satz noch fehlt. Die Sprache wird ja in der Kita automatisch gefördert.

Weiterhin gefällt dem Kinderarzt das Gangbild nicht, die Knickfüßchen, X-Beine. Aber wir sind ja in Betreuung durch das SPZ (Frühchenzentrum) und gehen im Oktober wieder hin. Ich finde es selbst blöd, dass man zur Zeit nichts machen kann, außer ihn laufen und klettern etc. zu lassen, aber wir werden ja sehen.

Sonst ist aber alles prima!!

14.07.2008 um 14:04 Uhr

Ernst des Lebens

von: nani030   Kategorie: Alltag

Morgen beginnt er...

Um 9:30 beginnt die Eingewöhnung im Kinderladen. Zuerst gehen wir vormittags zwei Stunden hin, ich übernehme dort nur noch eine passive Rolle (= Mama sitzt mit einem Buch in der Ecke und Kjell gewöhnt sich an alles). 

Bin sehr gespannt, wie es läuft. Eigentlich denke ich, dass die Eingewöhnung unkompliziert ablaufen wird, aber man weiß ja nie. Noch habe ich auch kein komisches Gefühl, dass mein Kleiner bald den halben Tag dort verbringen soll, aber das kommt sicher vielleicht noch. Ich werde berichten...

 

09.07.2008 um 23:08 Uhr

2. Burzeltag

von: nani030   Kategorie: Alltag

Das zweite Lebensjahr ist noch schneller vergangen als das erste... nun ist der kleine Große schon 2 Jahre alt! Wir hatten einen schönen Tag - leider mit 6 Gästen weniger als erwartet, dafür mit viel Nudelsalat und Kuchen mehr als erwartet...

Kjell war sehr lieb, hat schön gespielt mit seinen vielen Gästen (alleine fünf davon in der Altersgruppe 0-4) und hat sehr schöne - und viele - Geschenke bekommen. Unter anderem eine Kinderküche, viel Zubehör dafür, DUPLO-Zoo, Waschbecken, Kleidung, Kopfkissen, Keyboard uvm.

Dieses Jahr habe ich auch garnicht so an die schwere Zeit im Krankenhaus vor seiner Geburt gedacht, nun ist er schon so ein großer Junge, der gesundheitlich nur wenige Probleme als Frühchen davongetragen hat. Mehr werden wir dann wohl morgen bei der U7 erfahren, aber soweit ist ja alles prima :-)

Nun wird Mama ins Bett gehen, Geschenke sortieren, Kinderküchen-Kaffeetrinken und Kuchen verteilen macht müde... aufgräumt wird morgen..

09.07.2008 um 09:37 Uhr

Wir haben sie nun auch...

von: nani030

... C.rocs (naja, die Imitate)

  

Ich find sie an Kjell soooooo süss. Hätte gern auch welche, aber muss einsehen, dass es Trends gibt (so z.B. auch die angesagten Bermudashorts) die mir einfach nicht stehen. Und C.rocs sind einfach total weit geschnitten und sehen soooo blöd an mir aus. Naja, dann muss halt mein Sohn herhalten :-) 

07.07.2008 um 20:25 Uhr

Urlaub

von: nani030   Kategorie: Alltag

Wir melden uns zurück aus Ibiza. Es war schön, wenn auch sehr anstrengend mit einem Kind, was nicht hört und immer wieder weglaufen will... Zu gefährlich in einem Hotel mit Treppen, Rampen und einem ungeschützten Pool *hetzhetz*

Aber wir hatten gutes Essen, viel Sonne, Meer und Strand und Kjell hat gut geschlafen (was man von seinen Eltern aufgrund der schlechten Matratzen, schlechten Träume und einem Gockelhahn ab 4 Uhr nicht so sehr behaupten kann). Immerhin habe ich es geschafft, zwei Bücher in der kurzen Zeit zu lesen und auch der Flug hat gut geklappt. Nun türmt sich die Schmutzwäsche hier (entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten habe ich sofort nach Ankunft zu Hause die Koffer ausgepackt.

Nun schläft das Kindchen und wir leben uns mal wieder ein bißchen ein. 

Hier noch eine kleine Fotoauswahl: