Kjell & Co.

18.06.2009 um 07:43 Uhr

Nein-Doch-Spiel

von: nani030   Kategorie: Alltag

Auch wir haben nun ein neues Spiel - wer hält länger aus, Mama oder Kjell?

"Ich möchte nicht, dass Du das tust"

"Doch"

"Nein"

"Doch"

"Nein"

"Doch"

"Nein"

"Doch"

...

Ich glaube, zur Zeit haben wir ausdauertechnisch ein Gleichstand-Ergebnis :-)

17.06.2009 um 19:59 Uhr

Sandmännchen

von: nani030

Bin ich eigentlich die einzige, die beim Anblick des Sandmännchens beim abendlichen Streuen des Schlafsandes gähnen muss und müde wird???

03.06.2009 um 20:17 Uhr

Das Herz ist voll

von: nani030   Kategorie: Mama

An die Mamas: Geht es Euch auch manchmal so:

Es gibt Momente, das vergisst man alle Sorgen, alles Negative - man beobachtet sein Kind, guckt es an, es lächelt und es quillt einem das Herz über vor Liebe, man kann das fast körperlich spüren. Das klingt total pathetisch, übetrieben - aber genauso empfinde ich manchmal.

02.06.2009 um 20:17 Uhr

Kurz krank

von: nani030   Kategorie: Alltag

Es ist doch erstaunlich, wie schnell sich aus einem sich übergebenden Kind (4 x in zwei Stunden!) ein mampfendes Etwas entwickeln kann, dass nachmittags wieder quietschvergnügt auf dem Spielplatz rumtobt (und auch am nächsten Tag keinerlei Spuren einer Krankheit mehr zeigt). Wie können die das??

Es kam mir um 6.30 Uhr gleich komisch vor, als statt "Mama, Frühstück" ein "Mama, kuscheln" von ihm kam... Dann ist er auf meinem Schoß immer wieder eingenickt, wollte schließlich sogar ins Bett. Kurzdrauf hat er Wasser getrunken und plötzlich kam dieses als Riesenschwall wieder raus. Dann lag er nur noch auf der Couch und hat nichtmal Wasser bei sich behalten. Mir gings natürlich auch ganz schlecht. Er war dann so verschwitzt, zittrig und schlapp (wir kennen das ja, wenn man selbst über der Kloschüssel hängt). Auch im Wartezimmer beim Arzt hat er sich übergeben müssen (man gut, dass wir eine Schüssel dabei hatten).

Der Arzt hat das aber alles nicht kritisch gesehen. Wir haben Vomex-Saft gegen Übelkeit bekommen und eine Elektrolytlösung (die aber laut Arzt fast kein Kind mag). 

Nach einer Dosis Saft hatte Kjell Durst und Hunger, wollte Banane, Knäcke, Zwieback und Nudelsuppe - und irgendwie alles durcheinander. Nun sind aber nach aktuellen Studien alle Diäten bei Magen-Darm-Problemen überholt - man soll essen, was man möchte.

Es ging ihm zusehends besser, nach dem Mittagsschlaf wollte er raus und hat auf dem Spielplatz getobt, als wäre nichts gewesen.

Ach ja, und von der Elektrolytlösung - die ja angeblich kein Kind mag - hat er 800 ml getrunken :-)

01.06.2009 um 08:49 Uhr

Daumen drücken - II

von: nani030   Kategorie: Mama

Am Mittwoch habe ich das nächste Bewerbungsgespräch, wieder wurde eine vorherige Bewerberaufgabe vorgeschaltet (die ich denke ich ganz gut gemeistert habe).

Es handelt sich um eine große Internet-Plattform für Gesundheit und Medizin, hier im Speziellen Ansprechpartner für Ärzte. Hört sich alles ganz interssant an, der Arbeitsplatz ist auch voll "mittendrin" (Nähe Rotes Rathaus). Bin mal gespannt..

---------------------------

EDIT 03.06.: Das Gespräch war ganz nett, alles weitere bleibt abzuwarten. Beeindruckt hat mich die Umgebung - das Büro befindet sich im Dom-Aquaree im 7. Stock, schick schick...

Nächste Woche wird entschieden, gibt wohl noch 10 Bewerber. Dann würde ein zweites Gespräch mit Team- und Geschäftsleitung stattfinden und zweit Tage Probearbeit.

Naja, mal schauen..