Anleitung zum Entlieben

31.07.2005 um 20:32 Uhr

Zurück auf Los

von: Lapared

Was habe ich mir nur dabei gedacht. „´N Kaffee trinken“... Wie habe ich geglaubt, ich könnte mit 119 „einfach mal ´n Kaffee trinken“. Warum habe ich nicht sofort „nein, danke“ gesagt und aufgelegt? Welcher Idiot geht mit dem Ex „einfach mal ´n Kaffee trinken“? NIE MIT DEM EX EINFACH MAL ´N KAFFEE TRINKEN – das ist kleinstes 1x1, das lernen Trennungs-I-Männchen am ersten Schultag. ´N Kaffee trinken! Wie konnte ich mir einbilden, ich könnte das händeln? Und wozu überhaupt, wozu? Ich bin wie ein Alk, der sagt, „dieses Saufen ist scheiße, aber ab und zu ´n Bierchen kann doch nicht schaden!“ Ich bilde mir ein, ich könnte es kontrollieren. Und gehe tatsächlich mit ihm Kaffee trinken! So werde ich niemals trocken.

Tja, aber nun ist es passiert. Rückfall auf ganzer Linie. Tränchen, Tavor, Erdbeer-Limes... Rückversetzung in Phase 1. Phase 1 von Phase 1. Also ab ins Bett, schlafen, aufstehen, von vorn anfangen. Ab morgen wieder „nur für heute“. Schämen nützt gar nichts.

31.07.2005 um 03:49 Uhr

Fünf Tage Arbeit

von: Lapared

So geht das nun schon die zweite Nacht. Wenn ich ins Bett gehe, fühle ich mich zu schwach, mir die Zähne zu putzen, und dann wache ich nach drei Stunden wieder auf, putze sie doch und kaufe im RTL-Shop eine der letzten Digitalkameras.
Es ist noch nicht vorbei.