Anleitung zum Entlieben

22.08.2005 um 22:33 Uhr

Hola

von: Lapared

Schweineinternational, nach einem Tag voller weltaennischer Laessigkeit inmitten des Getuemmels europaeischer Flughaefen, sitze ich - geduscht, muede, souveraen in der Businesslounge meines Hotels (und vermisse die Umlaute auf der spanischen Tastatur). In meinem Drink klimpern die Eiswuerfel leise. Und die Zigarette meiner Traeume kommt aus dem Halbdunkel langsam laechelnd auf mich zu.

Ich habe etwas gelernt an diesem Tag. Trotz all der Geschaeftigkeit war es auch ein Tag stiller Erkenntnis. Zum Beispiel weiss ich jetzt, was mich fuer diesen Planeten so ungeeignet macht. Es liegt an meiner Nase. Sie ist ungewoehnlich sensibel und fuer die oertliche Bevoelkerungsdichte einfach nicht geschaffen. Schon gar nicht im August. Und an den Augen. Es gibt einfach yu vieles, was ihnen hier Schmerzen bereitet.

Dann sagte mit ploetzlich eine innere Stimme: Tu was dagegen. Du hast ein Recht hier zu sein. Waehrend des Fluges habe ich daher einen Gesetzesentwurf fuer ein Verbot der Dreiviertelhose vorbereitet. Und fuer ein neues Platzbuchungssystem, bei dem Nicht-Deodorant-Benutzer zusaetzlich zu ihrem Sitzplatz auch eine Pauschale fuer ihre olfaktorische Ausbreitung in der Luft bezahlen muessen.

Ich vermisse 119. Solche Tage habe ich ihm immer besonders gern erzaehlt. Ein Menschenfreund wie er hat mich verstanden.

(Meine 15 Minuten sind um, ich muss den Computer raeumen!)

P.S. Aber Curd ist ausser sich. Er war schon am Strand.