Anleitung zum Entlieben

02.10.2005 um 19:17 Uhr

Höret die H-Glocken!

von: Lapared

HALLELUJA!!!

Ich habe dem Arzt aus der Notfallpraxis einen Antrag gemacht. Er hat angenommen. Das war´s, meine Lieben. Schluss, Aus, Happy-End.

Herzlichst
Frau Fuck-119-Fuck-Dick-Dr. Lapared-Kabolleck in spe

P.S. Spässchen...
In meiner postmigränigen Schmerzfreiheitseuphorie bin ich manchmal sehr albern.

02.10.2005 um 15:07 Uhr

"Hello! Here´s pornofucking migraine speaking..."

von: Lapared

(Ich rufe 119 an.)

Ich: Hase, es tut so weh...
119: Ach menno... Armes!
Ich: Und jetzt sind auch noch meine Schmerzmittel aus.
119: Scheiße... und wo kriegst Du jetzt welche her?
Ich: Notarzt... oder die Notfallpraxis hier um die Ecke.
119: Die ist echt ein Segen, was?
Ich: Ein überlaufener Segen... hab angerufen, zwei Stunden Wartezeit.
119: Toll, als echter Notfall wäre man da tot.
Ich: Aber als unechter Notfall hock ich mich da jetzt mal hin.
119: Mein armes unechtes Notfällchen...
Ich: Hm-m.
119: Meld Dich, Notfällchen!
...


(Kurz darauf: Dick ruft mich an.)

Dick: How are you, Pippi? How´s fucking migraine?
Ich: Still fucking.
Dick: Wow, what a stallion! So it´s a pornofucking migraine?
Ich: Not funny, my Schmerzmittels sind out, drugs are alle... gar nicht funny.
Dick: What do you need? I´m in Amsterdam, Pippi, you know, AMSTERDAM!!!
Ich: Eben. Du bist in Amsterdam.
Dick: Pippi, in fünf Stunden bin ich da, WHAT DO YOU NEED?
Ich: Dick, you´re so kind, but... there´s a Notfallpraxis around the corner, they´ll give me Schmerzmittel immediatly. Almost immediatly.
Dick: Really? Und kannst Du da alleine hingehen, Pippi?
Ich: Ja, klaro.
Dick: So... go there, I call you in half an hour, if you´re not better then I´ll...
Ich: No, no, no! In zwo hours frühestens... so Schmerzmittel wirken nicht sofort...
Dick: Okay, call you in zwei Stunden, Pippilein.
...


Vielleicht will pornofucking migraine mir ja doch was sagen.

02.10.2005 um 11:21 Uhr

Aromakerzengesülze

von: Lapared

Eben ruft Mama an. Mama! Sehr gut, denke ich, und heule ein bisschen. Ich weiß, ich bin groß und stark und lösungsorientiert, aber hey... Kind bleibt Kind und Mama bleibt Mama. „Es tut so weh, Mama!“ schluchze ich. – „Kind!“, schluchzt sie, „Kind, hör zu, als erstes musst Du Dir darüber klar wegen, wozu Du diese Migräne brauchst...“

Nicht jede physische Erkrankung hat eine psychische Ursache und/oder Funktion. Auch wenn Krankheit als Weg sehr en vogue ist (so sehr, dass sogar meine für halbwissenschaftliches, pop-psychologisches Aromakerzengesülze normalerweise unzugängliche Mutter damit kommt...), bestreite ich vehement, dass meine Migräne zu irgendetwas gut ist (außer vielleicht dazu, die Bedeutsamkeit meines Liebeslebens zu relativieren und mich - dann und wann - mit so einfachen Mitteln wie schlichter Abwesenheit in die Glückseligkeit zu katapultieren). Meine Migräne ist kein Weg, meine Migräne ist einfach nur Scheiße. Definitely.

02.10.2005 um 00:15 Uhr

Currd Rock - nakct auf Fell!!!

von: Lapared

Eim besonderes Dankeshcöm an meime Fans, vor allme an die, die L. durch viele freundliche, geduldige, aufürhtliche Erklärrungen doch noch beigebrahct haben, wie man Curd-Rock-Star-Fottos exterm speichert... . THESE ARE FOR YOU, IRH SÜßEM!

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us
("Träumnt shcön.. . .")