Anleitung zum Entlieben

05.04.2006 um 10:35 Uhr

Curd - Komkurremzbeobachtumg

von: Lapared

Erst nal die Preischem auf dne Kunstmarkt amgucken! Hön..

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

05.04.2006 um 00:30 Uhr

Curd Rock – am der Schwlle des Ruhns

von: Lapared

Ach SDu shceisse! Jenamd will meim Bildchem kaufe.m! Jeztt konnt er, der Ruhn, der Erpfolg, das großes Gelkd! 99, Euro! Dafür kamm ich mir zwölf Mercedes kaufem, umd zwei Düsemjet, umd eim Hinbeertörchem... Ob der Ruh,n ,mich verämdeern wird... .. ?

Image Hosted by ImageShack.us

Au ja, cih werde eim reihcer Arsch, höm.. ..

04.04.2006 um 21:47 Uhr

Bilanz

von: Lapared

Der Posthaufen hielt noch einige andere unangehme Überraschungen für Lapared bereit (ich schreibe bewusst in der dritten Person, um mich von so viel geballter Dämlichkeit zu distanzieren), und auch diese Überraschungen waren summa summarum entschieden vierstellig. Lapareds quirlige kleine Steuerberaterin Frau Vino hatte sich einmal mehr selbst übertroffen und nach Ausreizung aller Fristverlängerungen, die sie zur Erstellung dieses hochkomplexen Bilanzierungswerkes benötigte, Lapareds Jahresabschluss 2004 gemacht. 2004. Und „Lapared“, das sei an dieser Stelle noch mal erwähnt, steht für eine natürliche Person und kein multinationales Firmengeflecht. Dabei war Steuerkoriphäe Frau Vino zu ihrer eigenen Bestürzung aufgegangen, dass Lapared infolge eines kleinen Kalkulationsfehlers erst ein Drittel der für jenes Jahr fälligen Einkommenssteuer bezahlt hatte. Und dies teilte sie ihrer Klientin in einem der zahlreichen Schreiben mit, die Lapared sich nun, da sie wieder Zeit hatte, endlich bequemte zu lesen. Der Name von Frau Vino ist übrigens ein besonders geistreich gewähltes Pseudonym, das subtil darauf hinweisen möchte, dass die Dame säuft, nur stellt sich in diesem Zusammenhang zweifellos die Frage, wer wohl benebelter ist, die dem Alkohol zugetane Steuerberaterin oder die Klientin, die diese verwirrte Schnapsdrossel seit Beginn ihrer Selbständigkeit in eben 2004 mit der Regelung ihrer finanziellen Angelegenheiten betraut. Lapared jedenfalls kam nicht umhin, sich diese Frage am Abend ihres traurigen Verwaltungstages zu stellen, und auch eine andere Frage, nämlich, wie man als Volljährige derart unbeschlagen in Gelddingen sein kann. Zumindest sie, Laparedchen, war mit einem Schlag mehr als ernüchtert.

Doch nicht mit ihr. Nicht mit Lapared. Mit der ihr eigenen Leidenschaftlichkeit, die sie bei fast allem Tun an den Tag legt, egal ob es es sich um das Lieben, das Leiden oder das Liegenlassen von Post handelt, begann Lapared nun, sich mit der ungeliebten Materie auseinanderzusetzen. Und entdeckte Erstaunlichkeiten. Ein zu versteuernder Gewinn, der beim Übertrag von der Bilanz ins Steuerformular infolge eines weinseligen kleinen Zahlendrehers ihrer gut gelaunten Beraterin mal flink aufs Doppelte gewachsen war, war dabei nur die Spitze des Eisbergs.
Mit der Penetranz eines Schnüfflers vertiefte Laparedchen sich in die Zahlen, der kleine Konz stets an ihrer Seite. Die Haare standen ihr zu Berge am Ende dieses aufschlussreichen Verwaltungstages. Beinahe begann es ihr Spaß zu machen.

Und so fasste Lapared einen Entschluss, dessen Folgen wahrlich noch nicht recht abzusehen sind: In Zukunft mache ich die Scheiße selbst.

Zehn gestellte Rechnungen und zwei Quittungen für Bleistifte, die dagegen zu rechnen sind, so anspruchsvoll kann die Bilanz eines freien Texterleins doch nicht sein.

03.04.2006 um 23:50 Uhr

Curd vam Rock - Hinbeertörtchem!!!

von: Lapared

zur Erimmerumg: Hinberrtörtchem von Komditor .. .
Image Hosted by ImageShack.us

Umd guck, kaun zu umterscheidem: hHmbeertötzchem vom Curd vam Rock .. Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

03.04.2006 um 21:36 Uhr

Curd Rock – nalt wieder

von: Lapared

Sie hat mir eim Pimselchem gekuaft! Jetzt nal ich meim Himbeertörchem! ..... ... Himbeertörcem? ... HiMBERtTÖÖTCHEM??? ... .

... . .. . .

Himberrtöretchme ist verschwumden... sie hat aufgefreessem!

03.04.2006 um 13:52 Uhr

Klappe, die Zweite

von: Lapared

Nachdem ich mir die für Äcktschen zwingend erforderliche körperliche Stärkung zugeführt habe (Pflaumenkuchen... eine Ganzjahresattraktion gegenüber im "Sprüngel") bin ich nun bereit. Haha, und wie.

Also, womit fange ich an?

Image Hosted by ImageShack.us

Okay, Pinselchen kaufen... Das Wichtigste zuerst.

03.04.2006 um 12:33 Uhr

Äcktschen

von: Lapared

Ich bin, wie man so sagt, in Äcktschen. Da fällt mir ein, ich muss mich ja auch noch auf das Treffen mit „Mr. O. wie einer der fünfundreißig Oscars, die er mal gewinnen wird“ vorbereiten. Den sehe ich nämlich nächste Woche, da rutsche ich von Holland mal rasch rüber in die Filmmetropole Köln, ach so, das habe ich auch alles noch gar nicht erzählt, ich fahre doch am Wochenende zu D., das auch noch, nebst Äcktschen paddel ich innerlich schon mal hinaus Richtung Mitte des Sees, japse wie ein aufgeregter kleiner Köter auf dem Weg zu Herrchen in vermeintlicher Seenot, schlucke zwar jede Menge Wasser, aber stelle auch fest, dass es gar nicht so weit ist dieses Mal, dass ich gar nicht an Land gegangen bin in der Zwischenzeit, ein bisschen mehr Ufernähe, ja, für einen Quasinichtschwimmer wie mich verzeihlich, finde ich, aber kein Landgang. Na, das wollte ich doch gar nicht erzählen. Ich bin also in Äcktschen.

Vorbei die herrliche Zeit, in der ich nichts anderes tun musste, als morgens in die Agentur spazieren und abends wieder nachhause, als ein fester Schreibtisch und geregelte Heiß- und Kaltgetränkeversorgung mich erwarteten, Herausforderungen, vor denen ich nach jahrelanger Berufspraxis routiniert, mit Links quasi kapitulieren konnte, vorbei die Zeit, in der ich wusste wo mein Platz ist.

Nun ist sie wieder da, die Zeit der To Do-Listen. Die, die neben mir auf dem Schreibtisch steht, umfasst etwa zweiundsechzig Punkte, dreiundsechzig... Mr. O.. Auf dieser Liste stehen unangenehme Dinge wie zum Beispiel Postöffnen und vergleichsweise angenehme Dinge wie Zahnhälse schleifen. Sie umfasst ziemlich banale Punkte wie Pediküre (ich nenne das nur so, weil es besser klingt als Fußnägelschneiden, aber ebenso wie das Putzen, sollte man, finde ich, auch die Pflege seiner Füße selbst in die Hände nehmen, jedenfalls, solange man noch zwei gesunde Hände hat und so gelenkig ist, dass damit an die Pedale kommt) und gänzlich banale Punkte wie Altersvorsorge treffen. Migräne- und Blutdruckmedikamente stehen auf der Liste, ebenso wie ein neues Pinselchen für Curd (seinen alten hab ich nach seinem Wandfresko in Rage „verlegt“), Strümpfe brauche ich noch und einen Personalausweis vielleicht... ach, die Liste wächst und wächst und wächst.

Blogschreiben steht übrigens nicht darauf, hmpf.

Und Äcktschen!

02.04.2006 um 20:51 Uhr

Curd Rock – gequält e Kreatzur

von: Lapared

Sie hat mir auhc Bümchme und eim Kumstzeitshrift gekauft. Momopol. Sie sagt, wemm ich Törtchem nicht will ... .

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

Wie umsemsibel vom ihr. Jetz wo ich keim habe, soll ich mir auch noch amguckem, was amdere mit ihrm Pimselchem machem... . Das ist seelichem Grausamkeit.!

02.04.2006 um 20:18 Uhr

Friede den Hütten

von: Lapared

Ich habe mit meinem neuen Freund telefoniert. Mit meinem neuen Freund 119. Gestern Abend. Drei Stunden lang, drei Stunden, in denen ich sechs Zigaretten geraucht habe. Wo hatte sie die denn her, fragt sich der aufmerksame Leser mehr als alles andere. Nun. Es gibt diese Dinge, diese Mitbringsel, die man bisweilen nach einer Nacht des Fließenlassens in seiner Wohnung vorfindet, ohne dass man sich erinnert, wie sie dort hingekommen sind. Und seien wir ehrlich, man muss froh sein, wenn sie keinen Kaffee wollen. So also waren die Zigaretten ins Haus Lapared gelangt. Samstagmorgen waren sie da. Wenn die Schachtel leer ist, hör ich auf.

Nicht rückfällig geworden bin ich übrigens auch. Erlaube ich mir mal nicht ganz ohne Stolz zu verkünden.Weil ich danach fast kein bisschen traurig war. Und wirklich gar nicht verunsichert im Hinblick auf D.. Sondern erleichtert irgendwie. Erleichtert, weil ich plötzlich wusste, dass es vorbei ist. Es ist vorbei. Und dabei war es das aufrichtigste Gespräch, das wir je hatten. Und vielleicht waren wir uns in diesen drei Stunden näher, als wir uns in zwei Jahren Beziehung gekommen sind. Natürlich ist sie noch da, die unsichtbare Mauer, zu der Liebe wird, wenn sie einseitig war. Aber zum ersten Mal habe ich nicht versucht, dagegen anzustürmen, habe nicht schimpfend dagegen getreten oder mir stumm die Seele daran blutig gerammt. Ich habe meine Jacke ausgezogen, sie auf den Boden vor der Mauer gelegt, habe mich hingesetzt und an sie angelehnt. „Hallo!“ habe ich leise gerufen und gewartet. „Hallihallo!“ kam es von der anderen Seite der Mauer genauso leise zurück. So nah, dass ich das Gefühl hatte, dass er genau an der Stelle sitzt, wo ich sitze, genau auf meiner Höhe, und dass sein Rücken auch an der Wand lehnt, nur auf der anderen Seite. Und wir haben uns drei Stunden lang über die Mauer hinweg unterhalten. Und am Ende waren die Steine in meinem Rücken ganz warm.

Was ich versuche zu sagen. Irgendwann während dieser drei Stunden, in denen wir über so vieles geredet haben, in denen ich neun Mal zur Zigarette gegriffen habe, habe ich auch etwas losgelassen. Ihn, ich habe ihn losgelassen.

Friede den Hütten.

Wie schnell so ein Schächtelchen doch leer ist...

02.04.2006 um 14:37 Uhr

Durd Rock - verweigert Törtchem

von: Lapared

Sie hat nir eim Törtchem gekuaft. ..

Image Hosted by ImageShack.us

Aber ich will nicht habem, ich bim eim Kümstelr, Kümstler brauchem keim Himbeertörtchem, ich brauche meim Pimselchem...

Image Hosted by ImageShack.us

Es ist schöm, eim schömes Törtchem, ich würde es germ malem...

Image Hosted by ImageShack.us

02.04.2006 um 00:07 Uhr

Curd Rocj - schlaflos ohm seimPimselchem

von: Lapared

Ich kam m micht schlafme. Meim Pimselchem... Wo ist nru meim Pimselchem. Ich muss doch wieter am meim Wamdfersko mal,em ... Pimselchem!! Wo bist Du kleim Pimselchem... komm zu diem Meister, Pimselchem.... PIMSELCHEM ... bitte .

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

Keim Pimselchme...

01.04.2006 um 22:51 Uhr

Nachdenken über Tiere

von: Lapared

Es gibt viele dunkle Punkte in meiner Vergangenheit, oh ja. Und dann gibt es da noch etwas. Eine dunkle Linie. Und wie Linien nun mal so sind, läuft sie so vor sich hin, läuft ohne Ende, läuft bei bester Kondition auch durch meine Gegenwart, sonst wäre sie ja keine Linie sondern ein Punkt. Ich sage nur: die Post.

Der treue Leser stöhnt auf, ich weiß. Aber ich habe es schon wieder getan. Ich habe sie seit Monaten nicht geöffnet. Ich hatte doch so wenig Zeit. Aber die Ausrede gilt ja nun mehr.

Ich also, wie die Lottofee, heute mal mit zusammengekniffen Augen in den Stapel gegriffen und einen Brief gezogen. Und der glückliche Gewinner war… war… war… das Finanzamt.

Dreitausendfünfhundertzweiunddreißig Euro und siebenundzwanzig Cent Steuernachzahlung. Tusch und Herzlichen Glückwunsch.

Ich, Fee aus Leidenschaft, ziehe noch ein zweites Mal. Und diesmal trifft es… trifft es… trifft es… das Finanzamt.

Vierhundertdreiundsechzig Euro und siebenundneunzig Cent Mahngebühr. Tata.

Und, aller guter Dinge sind drei, ich lange ein weiteres Mal in den Haufen und… … … nein, Mama. Ihr Heilpraktiker hätte gesagt, gegen meinen hohen Blutdruck soll ich einen halben Liter Buttermilch mit dem Saft einer Zitrone trinken.

Das mache ich dann auch.

Warte ein halbes Stündchen, denke nach, so ganz allgemein über Tiere, insbesondere Rindviehcher, insbesondere ausgewachsene Rindviecher. Ich messe. 182 zu 110. Hilft also nicht die Buttermilch. Wozu öffnet man überhaupt die Post.

01.04.2006 um 16:39 Uhr

Czurd Rock - emtmammt

von: Lapared

Lchem war begeitert!! Gamz gamz gro0e Klasse, Curd Rck, hat sie gesagt. Tja, Curd Rocj weiß wie man Lchme lücklich nacht.

Jetzt ist sie eimkaufme. Ich glaub da mal ich shcmell eim Küchenfresko für sie, warte. .. . ... ... . . .. ...Ich fimd meim Pimselchme nicht!!! Meim Pimselchem!! Wo ist demm nur meim PImselchem???

Meim keleim Pimselgchem ist weg...

01.04.2006 um 14:51 Uhr

Curd Rock – seim erstes Wamdfresko

von: Lapared

Ich hab umser Wohmzinner verschömert, weil Lchem doch ab jetzt wieder nehr zu Hause ist. Guck , Wamdfresko für Lchem.. Höm

Da wird sie Augem mache,m. Ich kamm es kaun erwartem, dass sie emdlich aufwacht. .

Image Hosted by ImageShack.us
(„Adomis über Couch“, Curd vam Rocj 2006, ..
kammst du nicht kaufem, memsch, ist doch am Wamd! )